SuS Reiste

 

Aktuelles

 

 

 

 

 

Sponsoren

 

 

 

Fußball

 

 

 

Fanshop

 

 

 

Links

 

 

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 
 

19.05. | Die Lage der Liga

 

Zwei Spieltage vor dem Ende der Saison 2021/2022 schauen wir uns die Situation unserer Seniorenmannschaften etwas genauer an.

 

1. Mannschaft (A-Kreisliga West): Das Minimalziel in dieser Saison hieß Platz 8, denn für die neue eingleisige A-Liga qualifizieren sich lediglich 16 Mannschaften und damit 8 Teams aus jeder Staffel.

 

Schlechter konnte der Saisonstart für die Elf von Udo Dröge dann aber nicht laufen. Nach 10 ausgetragenen Spielen lag die Elf mit nur 6 Punkten und ohne Sieg bereits 7 Punkte hinter dem rettenden Ufer. In den verbleibenden drei Spielen vor der Winterpause konnte man dann aber zumindest die ersten beiden Siege landen, so dass der Abstand auf 4 Punkte verkürzt werden konnte.

 

Im neuen Jahr zeigte die Mannschaft dann ein vollkommen anderes Gesicht als in der Hinrunde und man konnte insbesondere gegen die direkte Konkurrenz wichtige Punkte sammeln. Der 2:1-Sieg am vergangenen Sonntag gegen den Drittplatzierten TV Fredeburg beschert der SG nun die vermeintlich beste Ausgangslage der noch im Abstiegskampf befindlichen Teams.

 

Die Spannung in der Liga ist aber weiterhin spürbar und die Dröge-Elf muss insbesondere im anstehenden Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TV Fredeburg II hochkonzentriert bleiben, um die noch notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu sichern. Am letzten Spieltag trifft die Elf auf den derzeitigen Tabellenführer FC Fleckenberg/Grafschaft.

 

Besonderheit: Setzt sich der Meister aus der Staffel West (FC Fleckenberg/Grafschaft oder Fatih Türkgücü Meschede) gegen den Meister der Ost-Staffel (TuS Medebach, BV 23 Alme oder TSV Bigge-Olsberg) durch, bleibt auch der Neunplatzierte in der Liga.

 

2. Mannschaft (B-Kreisliga West): Nach einem 3:0-Sieg zum Saisonstart und der damit verbundenen Tabellenführung... weiter

16.05. | Sportfest - Festschrift - Tombola

 

Nach drei Jahren ist es nun soweit: Der SuS Reiste darf endlich wieder sein Sportfest feiern! Auch in diesem Jahr haben wir am Wochenende des 28. und 29. Mai ein buntes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt.

 

Wir freuen uns auf viele kleine und große Gäste aus Reiste und Umgebung. Lasst uns ein paar sportliche, aber auch gemütliche Stunden miteinander verbringen. Für leckere Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

 

Das komplette Programm zu unserem Sportfest findet ihr hier.

 

Im vergangenen Jahr hat unser Verein sein 100-jähriges Bestehen gefeiert und mit etwas Verspätung erscheint nun auch (endlich) die Festschrift zu diesem Jubiläum! Wir sind uns sicher, dass sich das Warten gelohnt hat, schließlich finden sich auf den nicht weniger als 364 Seiten unzählige Geschichten und viele Bilder rund um den SuS. Vielleicht noch ein Grund mehr, unser Sportfest zu besuchen.

 

Die Festschrift ist am kompletten Sportfest-Wochenende erhältlich, im Anschluss aber auch bei jedem Vorstandsmitglied sowie bei der Volksbank in Reiste. Der Selbstkostenpreis beträgt 18 €.

Ein weiteres Highlight ist die Tombola, die mit vielen tollen und hochwertigen Preisen an den Start geht. Lose gibt es zum Preis von 1 € bei allen Vorstandsmitgliedern des Vereins sowie bei der Volksbank in Reiste. Eine Übersicht aller Preise gibt es hier. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

 

16.05. | Erste Mannschaft schlägt Fredeburg – Zweite und Dritte verlieren


Am Sonntag, den 15. Mai konnte die erste Mannschaft den Tabellendritten TV Fredeburg mit 2:1 bezwingen und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.


Die Gäste aus Fredeburg erwischten den besseren Start und gingen in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, im Abschluss fehlte jedoch die Genauigkeit.


Das setzte sich im zweiten Spielabschnitt fort. Erst spät in der zweiten Halbzeit konnte sich die Dröge-Elf für ihren hohen Aufwand, besonders in der Schlussphase, belohnen. In der 75. Minute konnte die SG durch Niklas Sommer den Ausgleich erzielen, der eine Flanke von Hubertus Fredebeil traumhaft per Seitfallzieher verwertete. Zuvor hatte die SG Glück, dass der Gast zwei hochkarätige Chancen zur Vorentscheidung vergeben hatte. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff bekamen die Rot-Weißen dann schließlich einen Foulelfmeter zugesprochen, den Florian Schörmann zum viel umjubelten 2:1-Siegtreffer verwandelte.


„Das war ein Sieg des Willens und der Leidenschaft, wofür ich der Mannschaft meinen Respekt aussprechen muss. Diese drei Punkte helfen uns im Kampf um die Qualifikation für die eingleisige A-Liga enorm weiter. Es ist schön zu sehen, was die Truppe im Stande ist zu leisten“, lobte SG-Trainer Udo Dröge seine Schützlinge.


Am Sonntag möchte die 1. Mannschaft beim TV Fredeburg II den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen. Anstoß ist um 12:30 Uhr in Bad Fredeburg.

 

Im Vorspiel hatte die zweite Mannschaft die SG Elpe/Andreasberg zu Gast, musste sich nach zwei Gegentoren in der Schlussviertelstunde jedoch geschlagen geben. Bei noch zwei ausstehenden Spielen hat die Mannschaft von Jörg Kulina drei Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Am kommenden Sonntag ist die Zweite dann beim FC Arpe-Wormbach II zu Gast.

 

Die dritte Mannschaft war am Sonntag ebenfalls im Einsatz und verlor ihr Gastspiel beim FC Cobbenrode II klar mit 4:1. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Ahmed Khorsheed. Am kommenden Sonntag empfängt die Dritte den SC Kückelheim/Salwey II um 15 Uhr in Reiste.

13.05. | Saisonabschluss der Volleyball-Abteilung

 

Ein Teil der Volleyball-Abteilung reiste am Samstag, den 09.04.2022 nach Sundern, um dort das letzte Heimspiel der ersten Mannschaft des RC Sorpesee anzuschauen.

 

Leider stand bereits vor diesem Spiel gegen den BW Dingden fest, dass die Damen des RCS von der 2. Bundesliga in die Dritte Liga absteigen würden. Darüber hinaus mussten sie sich der Gastmannschaft mit 3:0 geschlagen geben.Trotz des Ergebnisses sahen die Reister VolleyballerInnen ein Spiel auf hohem Niveau.


Nach entsprechenden Corona-Einschränkungen waren auch die Zuschauerränge wieder gefüllt. Ein rundum gelungener Ausflug :-)

 

11.05. | Spielberichte der Herrenmannschaften

 

Nachfolgend Spielberichte der Herrenteams aus den letzten zwei Wochen.

 

SV Dorlar/Sellinghausen - SG Reiste Wenholthausen   0:8 (0:3)

SG schießt sich mit Kantersieg auf den sechsten Tabellenplatz

 

In einem Torreichen Spiel ließ die SG keinerlei Fragen offen, welche Mannschaft als Sieger vom Platz geht. Sven Knoll war es, der die Torlawine ins Rollen brachte und in der 16. Minute den Führungstreffer schoss. Im Anschluss brachte Florian Schörmann die SG mit einem Doppelpack (29. und 34. FE) mit 3:0 in Führung.

 

In der frühzeitig entschiedenen Partie schraubten dann Pascal Rickert (52. und 72.) und Josef Erves (70.) das Ergebnis auf 6:0 hoch. Ein Eigentor von Dorlar (76.) und ein schöner Heber von Sven Bruder (77.) sorgten für den 8:0 Endstand.

 

Die SG ließ kaum nennenswerte Torchancen des Gegners zu. Zudem war man heute Eiskalt vor dem Tor. Durch den Sieg über Dorlar konnte die SG auf den 6. Tabellenplatz springen. Am Sonntag, den 15.05. um 15:00 Uhr geht es gegen den TV Fredeburg I weiter. Gespielt wird in Reiste auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz.

 

SG Reiste/Wenholthausen - SSV Meschede   1:1 (1:0)

Last Minute Ausgleich kostet der SG wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt... weiter

10.05. | Mixed-Volleyballer beenden Saison ohne Niederlage

 

Am Montagabend, den 02.05.2022 bestritten die Volleyballer unserer Mixed-Mannschaft ihr letztes Spiel der Saison gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Gastgeber des BSV Bergheim. Beide Mannschaften wussten also, dass sich an diesem Abend der Gesamtsieger krönen konnte.

 

Bereits zu Beginn der Partie fanden die Gäste aus Reiste mit starken Angriffen schneller ins Spiel, wodurch man sich direkt den ersten Satz mit 18:25 sichern konnte. Die Gastgeber des BSV ließen jedoch nicht nach, ganz im Gegenteil: im 2. Sowie 3. Satz bewiesen die Bergheimer mit ihren Aufschlägen, Angriffen und starken Blockspiel ihr Können und holten sich somit beide Sätze mit 25:22 und 25:23. Im 4. Satz standen unsere Volleyballer nun mit dem Rücken zur Wand und wussten, dass nun nochmal alles gegeben werden musste. Nachdem mehr Ruhe ins Spiel gebracht wurde und man wichtige Punkte durch Angriffe und Aufschläge holte, konnte man den 4. Satz mit 19:25 für sich entscheiden.

 

Natürlich kam es auch an diesem Abend zum entscheidenden 5. Satz. Die Reister knüpften hier an ihrer Leistung aus dem 4. Satz an und spielten sorgfältige Spielzüge, wodurch sie zur Hälfte einen Punktestand von 3:8 erzielten. Auch in der 2. Hälfte punkteten die Gastgeber aus Bergheim mit ihren Angriffen, jedoch reichte dies zum Schluss nicht. Unsere Mannschaft behielt die Oberhand und konnte so den letzten Satz mit 8:15 für sich entscheiden und somit auch die Meisterschaft.

 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für die Volleyball-Saison, welche trotz Corona erfolgreich ausgetragen werden konnte!

 

Endresultat: BSV Bergheim [2] – [3] SuS Reiste (18:25; 25:22; 25:23; 19:25; 8:15)

 

Aufstellung SuS Reiste: Marvin Bremerich, Ursula Gödde-Hilgert, Dietmar Hanses, Timo Hilleke, Viktor Hof und Mirco Rizzi.

09.05. | Volleyballerinnen siegen zum Saisonabschluss


Am vergangenen Samstag, den 30.04.2022 traf unsere Damenmannschaft der Volleyball-Abteilung in Müschede auf den TV Müschede und auf den TV Schmallenberg. Passend zum Saisonende konnten die Mädels das erste Spiel gegen Müschede sowie auch das Spiel gegen den TV Schmallenberg mit einem klaren 2:0 für sich entscheiden. Dadurch wurden sie zum ersten Mal in der Saison zum Tagessieger und sicherten sich noch einmal 4 wichtige Punkte. Die Mannschaft freut sich über den gelungenen Saisonabschluss.

 

Es spielten: Nina Fuchs, Julia Kotthoff, Ina Willerscheid, Theresa Kämper, Anna Wenzel, Regina Wenzel, Nina Kotthoff und Kerstin Althaus.

04.05. | REWE – Scheine für Vereine


Bei REWE gibt es wieder die Aktion „Scheine für Vereine“. Bei jedem Einkauf gibt es an der Kasse (leider manchmal nur auf Nachfrage) pro 15 € Einkaufswert je einen Vereinsschein. Diesen Vereinsschein könnt ihr dann auf der untenstehenden Seite einlösen und dem SuS Reiste gutschreiben.


Der Verein hat nach Ablauf der Aktion am 19.06.2022 dann die Möglichkeit, die gesammelten Vereinsscheine in Prämien umzuwandeln. Macht also mit und unterstützt den SuS!

 

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:


1. Lade dir die App „REWE Scheine für Vereine“ herunter, damit kannst du besonders schnell Scheine per QR-Code scannen und dem SuS gutschreiben. scheinefuervereine.rewe.de

2. Gib die Scheine einem Vorstandsmitglied deiner Wahl, dieser kümmert sich um den Rest.

3. Oder wirf die Scheine einfach in den SuS-Briefkasten am Feuerwehrhaus.

 

Vielen Dank!

 

Ansprechpartner
Andreas Müller

Tel. 0172/5368570

E-Mail

 

28.04. | Volleyballer gesucht


Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste ist auf der Suche nach Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab dem Jahrgang 2015, die den Volleyballsport kennenlernen und spielen möchten. Außerdem werden noch Verstärkungen für das Trainer- und Orga-Team gesucht.

 

Alle Details können dem Flyer entnommen werden. Bei Interesse oder Fragen steht Abteilungsleiterin Ursula Gödde-Hilgert (Tel. 0151/73080462 oder volleyball@sus-reiste.de) gerne zur Verfügung.

 

25.04 | Durchwachsenes Wochenende für die SG


Bereits am Donnerstag stand in Reiste eines der Saison-Highlights an. Die Elf von Udo Dröge empfing vor zahlreichen Zuschauern die SG Berge/Calle-Wallen zum Derby. In einem sehr engen und kämpferisch gefühlten Spiel musste sich unsere Mannschaft am Ende leider mit 0:1 geschlagen geben.


In der ersten halben Stunde war der Gast aus Berge die spielbestimmende Mannschaft, während unsere Mannschaft einen sehr nervösen Eindruck machte. In der 16. Spielminute bestraften die Berger den unsicheren Auftritt und erzielten das entscheidende Tor des Tages. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam die SG besser ins Spiel, sodass sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel bot.
Nach dem Pausentee war unsere Mannschaft dann endgültig im Derby angekommen und kontrollierte die Partie. Zahlreiche aussichtsreiche Angriffe konnten aber nicht zum Torerfolg genutzt werden. Einmal die Torlatte, häufig der gegnerische Keeper oder einfach der bekannte letzte Pass verhinderten den verdienten Ausgleich.


Mit zunehmender Spieldauer ging man immer mehr Risiko, wodurch auch der Gast aus Berge noch zu guten Konterchancen kam. Letztlich blieb es aber bei einer ärgerlichen Niederlage in einem Spiel, in dem man sicher einen Punkt verdient gehabt hätte. Ein besonderer Dank geht nochmal an die Zuschauer, die für eine eindrucksvolle Kulisse gesorgt haben.


Ein besseres Ergebnis konnte am Freitagabend die zweite Mannschaft um Jörg Kulina einfahren. Mit einem 2:1-Sieg im Heimspiel gegen den FC Mezopotamya Meschede holte man wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Tore erzielten Jannik Abend und Kevin Tigges.


Den Abschluss machte schließlich unsere dritte Mannschaft am Sonntag gegen die Reserve des SC Lennetal. Durch zwei Tore von Josef Weber erkämpfte sich die Truppe unter der Leitung von Björn Lammert einen verdienten Punkt beim 2:2-Endstand.

21.04. | SG setzt Siegesserie fort

 

Am 14.04.2022 konnte unsere SG ihre Siegesserie gegen den Dorfnachbarn Remblinghausen fortsetzten. Unsere ersatzgeschwächte 1. Mannschaft musste auf mehrere Urlauber sowie erkrankte Spieler verzichten. Trotzdem zeigte die SG eine solide und kämpferische Leistung.

 

In der ersten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts, weshalb es kaum zu Torchancen gekommen ist. Im zweiten Durchgang hingegen konnte Niklas Sommer (57 Min.) nach schöner Vorlage von Sven Knoll aus 16 Metern den Ball im Netz versenken. Wenige Minuten nach der Führung gelang den Gästen aus Remblinghausen fast der Ausgleich, der Stürmer traf allerdings nur die Querlatte. In der 85. Minute hatte Hendrik Schenuit die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch dieser Traf nach einem Konter ebenfalls den Pfosten.

 

Schlussendlich konnte unsere SG die knappe Führung kämpferisch über die Zeit bringen. Damit schaffte die SG den vierten Sieg in Serie.

19.04. | Nachtrag: SG gewinnt Schneeschlacht in Eslohe

Die SG Reiste/Wenholthausen hat das Derby beim BC Eslohe II unter nahezu irregulären Platzverhältnissen mit 5:2 für sich entschieden.


Unsere 1. Mannschaft hatte auf dem schneebedeckten Kunstrasenplatz in Eslohe zunächst alles im Griff und hatte zur Pause bereits eine 2:0-Führung vorgelegt, die Florian Schörmann (27.) und Yannik Kaiser (43.) herausgeschossen hatten. Nach dem Seitenwechsel waren es zwei Unaufmerksamkeiten der Dröge-Elf. Innerhalb von 5 Minuten (63. und 68.) gaben die SG den Vorsprung aus der Hand. Die Partie drohte zu kippen, doch Reiste/Wenholthausen hatte die perfekte Antwort parat und ging durch einen direkt verwandelten Freistoß, welchen Yannik Kaiser über die Mauer an den Innenpfosten setzte, schnell wieder in Führung (70.). Zehn Minuten später war es Sven Bruder (79.) der aus 11 Metern denn Ball über den Torwart lupfte und auf 4:2 erhöhte.

Der BC Eslohe musste die letzten Minuten in Unterzahl zu Ende bringen. In der 87. Minute sah Joel Kropp wegen einer Notbremse die Rote Karte. Den darauffolgenden Freistoß verwandelte Josef Erves (88.) souverän zum 5:2 entstand.

„Reiste/Wenholthausen ist mit dem schneebedeckten Platz besser klargekommen als wir und hat daher verdient gewonnen. Mehr ist nicht zu sagen, da das Spiel auf diesem Untergrund nicht viel mit Fußball zu tun hatte“, berichtete BC-Coach Mutlu Yamac. SG-Trainer Udo Dröge resümierte: „Es war grenzwertig, dieses Spiel anzupfeifen. Beide Mannschaften und der Schiedsrichter haben vor Beginn aber gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Partie durchzuführen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Verhältnisse aber immer schwieriger, sodass ein geordnetes Fußballspiel eigentlich nicht mehr möglich war. Insgesamt muss ich meiner Mannschaft aber ein Kompliment dafür aussprechen, dass sie die Platzverhältnisse gut angenommen und das Spiel vor allem im ersten Durchgang klar dominiert hat. Nach der Pause haben wir allerdings den Faden verloren, wodurch die Partie durchaus hätte kippen können. Der verwandelte Freistoß zum 3:2 war der Knackpunkt im Spiel, der uns auf die Siegerstraße gebracht hat.“

13.04. | Nachtrag: SG feiert Kantersieg in Cobbenrode

Die Spielgemeinschaft konnte am 18. Spieltag der HSK Kreisliga West einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg einfahren.

Man erwischte einen Auftakt nach Maß, denn Marius Böhmer konnte bereits in der vierten Spielminute eine einstudierte Eckballvariante von Yannik Kaiser mit dem Kopf verwerten. In der 21. Minute hatte man etwas Glück, denn die Cobbenroder konnten einen Elfmeter nicht verwerten. Nach einer halben Stunde erhöhte Sven Bruder auf 2:0.


Unsere Mannschaft war danach klar spielbestimmend und ließ im zweiten Durchgang keine Zweifel mehr am Ausgang der Partie aufkommen. Nach dem 3:0 von Pascal Rickert in der 55 Minute machten Sven Bruder (64.), Florian Schörmann (67.), Pascal Rickert (80.) und Oldie Henrik Schenuit den Kantersieg perfekt.

11.04. | Erste Mannschaft schöpft wieder Hoffnung – Zweite rutscht auf Abstiegsplatz

 

Die Erste Mannschaft der SG hat am 20. Spieltag der HSK Kreisliga A West den 5. Saisonsieg eingefahren und steht in der Tabelle jetzt nur noch einen Punkt hinter Platz 8, der für die Relegation der eingleisigen A-Liga reichen würde. Beim SC Kückelheim/Salwey konnte nach dem 7:0 in Cobbenrode und dem 5:2 in Eslohe der nächste Auswärts-Kantersieg gefeiert werden. Das Spiel auf dem Naturrasenplatz in Niedersalwey endete nach 90 Minuten mit 5:0.  

 

Reiste/Wenholthausen war von Anfang an die bessere Mannschaft und konnte sich schon im ersten Durchgang gleich mehrere gute Möglichkeiten erarbeiten. In der 25. Spielminute war es Thomas Altbrod, der vor dem gegnerischen Tor goldrichtig stand und einen strammen Schuss aufs lange Eck von Florian Schörmann abstauben konnte. Auch nach der Halbzeit hatte die Mannschaft von Trainer Udo Dröge die Partie auf dem schwer zu bespielbaren Untergrund in Niedersalwey weiterhin im Griff, konnte sich immer wieder vor das Tor des Gegners kombinieren und wurde in der 61. Minute nach einem schrammen Schuss aus 16 Metern von Niklas Sommer mit dem 2:0 belohnt. In der Folge waren es dann Sven Bruder (79.), Florian Schörmann (88./Foulelfmeter) und Josef Erves (90./Foulelfmeter), die das Ergebnis noch weiter in die Höhe schraubten und den 5:0-Endstand herstellten.

 

Nach nun 17 Spielen steht die erste Mannschaft mit 21 Punkten und nur einem Zähler Rückstand auf die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel und drei Punkten Rückstand auf den BC Eslohe II auf dem 9. Tabellenplatz. Weiter geht es am Donnerstag, dem 14.04.2022 um 19:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den viertplatzierten aus Remblinghausen.

 

Während sich die erste Mannschaft zurzeit immer näher an einen Nicht-Abstiegsplatz kämpft, ist die zweite Mannschaft am vergangenen Spieltag der HSK Kreisliga B West zum ersten Mal auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Am 20. Spieltag hat die Mannschaft von Trainer Jörg Kulina im 18. Spiel bereits die 12. Niederlage kassiert und ist durch die 0:3-Niederlage beim Tabellenführer TuS Antfeld auf den 13. Tabellenplatz abgerutscht. Am Samstag, dem 16.04. steht das richtungsweisende Spiel gegen den Tabellenzehnten FC Remblinghausen II auf dem Programm. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste.

 

Die dritte Mannschaft ist währenddessen am 20. Spieltag der HSK Kreisliga C West beim Tabellenführer SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel mit 0:6 unter die Räder gekommen. Das nächste Spiel der „Dritten“ findet am 24.04.2022 um 12:30 in Reiste gegen den SC Lennetal II statt.

09.04. | Fußballfabrik zu Gast in Reiste

 

Unter dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ ist die Fußballfabrik Ingo Anderbrügge an diesem Wochenende zu Gast in Reiste. Mal Regen, mal Sonne, mal Hagel. Aber egal, echten Fußballern aus Wenholthausen und Reiste macht das natürlich nichts aus…

 

08.04. | Volleyball: Spileberichte der U20

 

Am 04.12.2021 fuhr die U20 des SuS Reiste nach Massen, um dort gegen den TUS Weddinghofen und den EVC Massen zu spielen. Beide Spiele verloren sie mit einem 2:0, wobei das erste Spiele gegen Weddinghofen im ersten Satz 16:25 und im zweiten Satz 12:25 ausging. Die Begegnung gegen Massen endete mit einem 20:25 und einem 9:25.

 

Am 22.01.2022 trat die U20 dann in und gegen Oestereiden an. Auch dieses Spiel endete 2:0 für die Gegner. Der erste Satz endete mit einem 11:25 und der zweite Satz mit einem Punktestand von 7:25.

Fünf Wochen später, am 26.02.2022, begrüßte der SuS Reiste den Tabellenführer TV Eiche Grüne in der Westenfeldhalle in Eslohe. Dieses Spiel entschieden die Gegner mit einem 14:25 und 7:25 klar für sich.

 

Am 19.03.2022 machte sich die U20 wieder auf den Weg nach Massen, um dort gegen Oberaden und Massen anzutreten. Das Spiel gegen den Gastgeber aus dem Kreis Unna ging im ersten Satz mit 14:25 und im zweiten Satz mit 10:25 verloren. Die Begegnung gegen Oberaden konnte der SuS Reiste dann aber mit einem glatten 2:0 für sich entscheiden. Der spannende erste Satz ging mit einem knappen 28:26 an den SuS; der zweite Satz konnte dann etwas deutlicher gewonnen werden (25:19).

 

Die letzten beiden Spiele der Saison fanden in Geseke statt, wo der SuS Reiste gegen den TV Geseke und TUS Weddinghofen spielte. Die Reister und Geseker Volleyballerinnen gingen mit einem Punktestand von 16:25 und 19:25 für Geseke auseinander; Reiste und Weddinghofen trennten sich ebenfalls mit 0:2 Sätzen (25:18 und 25:21).

02.04. | Volleyballer im Einsatz

 

Mixed-Volleyballer sichern sich dritten Sieg in Folge

 

In ihrem dritten Spiel am 14.03. traten die Volleyballer der Mixed-Mannschaft in einem Heimspiel gegen den TuS Oeventrop an.

 

Bereits im ersten Satz konnten beide Mannschaften mit starken Angriffen überzeugen. Gegen Ende des Satzes hatten die Gäste aus Oeventrop zwar die Nase vorn, jedoch blieben die Reister am Ball und konnten am Ende den Satz mit einem Punktestand von 27:25 für sich gewinnen. Auch im zweiten Satz zeigten beide Mannschaften weiterhin eine gute Leistung mit geschickten Aufschlägen und schönen Spielzügen. Nach 50 Ballwechseln ging dieser Satz ebenfalls mit 26:24 an die Gastgeber.

 

Schließlich konnten sich die Reister im dritten Satz deutlich durchsetzen und diesen mit 25:15 und somit auch das Spiel für sich entscheiden.

 

Endresultat: SuS Reiste [3] – [0] TuS Oeventrop (27:25; 26:24; 25:15)
Aufstellung SuS Reiste: Marvin Bremerich, Ursula Gödde-Hilgert, Dietmar Hanses, Timo Hilleke, Viktor Hof, Jannis Ortmann und Anke Vielhaber.


Damenmannschaft mit Sieg und Niederlage


Am 27.03 trafen bei einem Heimspiel in Eslohe der SuS Reiste auf die Mannschaften Sorpesee III und den TV Müschede.

 

Die erste Partie musste der SuS Reiste nach einem spannenden Spiel mit einer Niederlage von 0:2 an die dritte Mannschaft vom RC Sorpesee überlassen. Mit noch mehr Motivation ging die Mannschaft in das zweite Spiel gegen Müschede und konnte dieses klar mit 2:0 für sich entscheiden.

 

Es spielten: Theresa Kämper, Nina Fuchs, Julia Kotthoff, Nina Kotthoff, Ina Willerscheid, Kerstin Althaus, Anna Wenzel, Regina Wenzel, Maike Wenzel mit Trainer Detlef Rose.

26.03. | SuS-Flutlicht goes LED! - Volksbank verdoppelt Spenden

 

Der SuS Reiste plant, die inzwischen über 30 Jahre Flutlichtanlage am Reinhold-Schulte-Sportplatz auf moderne LED-Technik umzurüsten. Die Installation soll voraussichtlich im Herbst 2022 erfolgen.

 

Ein LED-Flutlicht bringt folgende Vorteile mit sich:

  • · bessere Ausleuchtung des Sportplatzes
  • · hohe Nachhaltigkeit, da LED-Flutlichter eine ca. 12-fache Lebensdauer haben
  • · Reduzierung CO2-Ausstoß um 70%
  • · kein Einbau von umweltschädlichen Materialien wie Quecksilber
  • · Reduzierung des Stromverbrauchs um ca. 60%

 

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf 31.500 € und sollen wie folgt finanziert werden:

Zuschuss Bund: 7.500 €

Sponsoren-Beteiligung: 16.600 €

Eigenanteil Verein: 7.400 €

 

 

Der Verein hofft nun auf die Unterstützung seiner Mitglieder durch Geldspenden. Für das Sammeln der Spenden wird die Crowdfunding-Plattform der Volksbank im Hochsauerland eG genutzt. Hier haben Vereine die Möglichkeit, Spenden für besondere Projekte einzusammeln. Bei Spenden bis zu 20 € verdoppelt die Volksbank den Betrag einmalig bei jedem Spender. Hier geht’s zum Projekt:

 

 

• Es stehen mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.
• Eine Spendenquittung wird auf Wunsch ausgestellt.
• Anonyme Spenden sind möglich.

 

Bei Fragen steht Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 oder jedes andere Vorstandsmitglied zur Verfügung. Bitte helft uns, dieses Zukunftsprojekt erfolgreich umzusetzen! Vielen Dank!

 

22.03. | Volleyballerinnen mit Sieg und Niederlage am letzten Spieltag

 

Am letzten Spieltag traten die Volleyballerinnen der Damenmannschaft des SuS Reiste um Trainer Detlef Rose in Langscheid gegen den RC Sorpesee IV und die Mixed-Mannschaft des TV Brilon an.

 

In ihrem ersten Spiel gegen den RC Sorpesee kämpften die Spielerinnen zwar stark, mussten das Spiel allerdings mit einem 2:0 an die gegnerische Mannschaft abgeben. Trotz der deutlichen Niederlage im ersten Spiel gingen sie dann in das zweite Spiel gegen den TV Brilon Mixed mit mehr Kampf- und Teamgeist und konnten das Spiel klar 2:0 für sich entscheiden.

Es spielten: Nina Fuchs, Julia Kotthoff, Maike Wenzel, Ina Willerscheid, Theresa Kämper, Anna Wenzel, Regina Wenzel und Nina Kotthoff

20.03. | Volleyballer für Jungs-Mannschaft gesucht


Die Jungs-Mannschaft der SuS-Volleyballer sucht ab sofort Verstärkung. Anmeldungen werden bis zum 31.03. per E-Mail an volleyball@sus-reiste.de oder unter Tel. 0151/73080462 entgegengenommen.

 

Weitere Informationen findet ihr auf dem Flyer. Bei Fragen steht Ursula Gödde-Hilgert unter der o.g. Telefonummer gerne zur Verfügung.

 

18.03. | Spiele der JSG/SG am Wochenende abgesagt


Aufgrund eines tragischen Trauerfalls im vereins- und spielernahen Bereich sind sämtliche Spiele der Jugend- und Seniorenmannschaften der SG Reiste/Wenholthausen an diesem Wochenende abgesagt worden.


Alle Spiele werden dank des Entgegenkommens der Gegner neu terminiert. An dieser Stelle vielen Dank an die betroffenen Vereine für das Verständnis.


Das Spiel unserer 1. Mannschaft wird nicht neu angesetzt, da der Gegner Fatih Türkgücü Meschede leider nicht bereit war, das Spiel zu verlegen. Da unsere Mannschaft aufgrund der gegebenen Umstände nicht in der Lage ist anzutreten, wird das Spiel für den Gegner gewertet.

15.03. | Generalversammlung verschoben


Die Generalversammlung des SuS Reiste wird aus gegebenem Anlass verschoben. Neuer Termin ist Freitag, der 08.04. um 20.00 Uhr im Gasthof zur Post. Die Generalversammlung des Fördervereins beginnt im Vorfeld um 19.00 Uhr.

14.03. | SuS Reiste plant Zeltlager 2022

 

Nach zwei Jahren „Corona-Abstinenz“ plant der SuS Reiste wieder ein Zeltlager in den Sommerferien durchzuführen. Das 15. Zeltlager soll von Samstag, 25. Juni 2022, bis Mittwoch 29. Juni 2022 auf der Sportanlage in Bad Sassendorf stattfinden.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 7 bis 15 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 55 Euro für Vereinsmitglieder und 70 Euro für Nichtmitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie, die Mitglieder des SuS Reiste sind, gibt es Rabatte. Nichtmitglieder sind hiervon ausgeschlossen.

 

Das Organisations- und Betreuerteam macht darauf aufmerksam, dass das Zeltlager nur durchgeführt werden kann, wenn die pandemische Lage dieses erlaubt und genügend Betreuerinnen und Betreuer, die mindestens 18 Jahre jung sind, die Maßnahme aktiv begleiten. Angesprochen sind bei diesem Aufruf insbesondere auch Eltern von teilnehmenden Kindern, die als Betreuerinnen und Betreuer die Zeltlageratmosphäre kennenlernen und unterstützen wollen.

 

Aus oben genannten Gründen werden die Anmeldungen vorerst als unverbindlich behandelt. Nähere Informationen zur Anmeldung der Kids und der Aufnahme von interessierten Betreuerinnen und Betreuern erteilt Elmar Habbel unter 0151/26015453 oder unter elmar.habbel@freenet.de. Den Anmeldebogen gibt es hier.

 

Detaillierte Informationen wird es dann auf einer noch zu terminierenden Elternversammlung Anfang Juni im Gasthof Kenter „Zur Post“ in Reiste geben. Der Verein bittet um Anmeldung der Kinder bis zum 30.04.2022, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

 
 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.