SuS Reiste

Fußball

 

Tabellen, Spielpläne, Torjäger, Scorer...

 

 

Links

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 

16.01. - SG-Fans besichtigen Brauerei

Am vergangenen Samstag machten sich 34 Spieler und Fans der Spielgemeinschaft auf den Weg nach Krombach, um die ortsansässige Brauerei zu besichtigen. Die SG-Supporters wurden beim WinterCup 2016 als die "Besten Fans des RegionalCups" ausgezeichnet und dafür mit der Besichtigung belohnt.

Auch in diesem Jahr soll die Mannschaft, die sich erneut für den RegionalCup in Sundern qualifizieren konnte, lautstark unterstützt werden. Es wird ein Bus eingesetzt, in dem noch ein paar Plätze zu vergeben sind. Los geht es am kommenden Samstag um 10.00 Uhr, die Kosten belaufen sich inklusive Eintrittskarte auf ca. 10 €. Weitere Infos erteilt Johannes Struwe unter Tel. 0171/9980472, Anmeldungen werden ebenfalls von Johannes entgegen genommen.

 

13.01. - Neuzugänge zur Winterpause

Die 1. Mannschaft hat sich zur Winterpause mit zwei Spielern verstärkt. Mit Jens Wiegand (30) wechselt ein erfahrender Offensivspieler vom SV Dorlar/Sellinghausen zur Spielgemeinschaft. Jens hat in Wenholthausen gebaut und steigt nach einer Pause wieder in das Fußballgeschäft ein.

Vom Bezirksligisten BC Eslohe kommt Marius Böhmer (20) zur SG. Marius ist wohnhaft in Reiste und wechselte bereits in der Jugend zum SV Schmallenberg/Fredeburg, wo er in den verschiedenen Altersklassen überkreislich gespielt hat. Zum Saisonanfang erfolgte der Wechsel zum BC Eslohe, den er nun aber in Richtung seines Heimatvereins wieder verlässt.

Sowohl die Vereine als auch die Mannschaft begrüßen die Neuzugänge herzlich und sind überzeugt davon, dass sie der Spielgemeinschaft helfen können, ihre Ziele zu erreichen. Beide Spieler sind ab sofort spielberechtigt.

 

12.01. - Update: Kammersitzung verschoben

 

Der Termin für die Bezirksspruchkammersitzung wurde aus organisatorischen Gründen verschoben.
Ein neuer Termin wurde noch nicht angesetzt

10.01. - Bezirksspruchkammersitzung in Olpe

 

Wie bereits an dieser Stelle berichtet, hat die SG Reiste/Wenholthausen Einspruch gegen die Spielwertung aus dem abgebrochenen Meisterschaftsspiel zwischen der SG und Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck eingelegt. In erster Instanz wurde unter anderem geurteilt, dass das Spiel ohne Punktvergabe gewertet wird.

 

Die Verhandlung der Bezirksspruchkammer, der zweiten Instanz in der Sportgerichtsbarkeit, findet nun am 18.01.2017 in Olpe statt.

08.01. - SG fährt erneut zum RegionalCup

Es ist wieder geschafft! Die Spielgemeinschaft aus Reiste und Wenholthausen hat sich wie im Vorjahr für den RegionalCup beim diesjährigen Volksbanken WinterCup qualifiziert.

 

Die Mannschaft ließ in der Vorrundengruppe 10 mit einer guten Turnierleistung 5 Mannschaften hinter sich und landete in der Endabrechnung mit einem Torverhältnis von 18:7 auf dem 4. Platz. Die Tore erzielten Kevin Maschke (4), Jan Kotthoff (4), Sven Knoll (3), Henrik Schnenuit (3), Yannik Kaiser, Roman Traute, Leon Schefer und Thomas Engelhardt (je 1). Alle Ergebnisse findet ihr hier.

 

 

Beim RegionalCup, der am 21. Januar in Sundern ausgetragen wird, hat die SG aber ein paar dicke Bretter zu bohren. Mit dem SV Brilon und dem TuS Sundern, die jeweils in der Bezirksliga spielen, trifft die Mannschaft außerdem auf den Kirchhörder SC aus der Westfalenliga. Mit Blick auf die anderen Gruppen hätte es die Mannschaft sicherlich besser treffen können.

 

 

Kampflos wird man sich aber nicht geschlagen geben und die Aufgabe mutig angehen. Außerdem kann sich die Mannschaft auch in diesem Jahr auf die Unterstützung der im Vorjahr preisgekrönten SG-Fans verlassen.

 

05.01. - Wintercup am Sonntag

Die SG Reiste/Wenholthausen startet auch in diesem Jahr beim Volksbanken WinterCup 2017. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf folgende Gegner (Ligazugehörigkeit in Klammern): TuS Neuenrade (A), SC Internazionale Lippstadt (B), Azadi Spor Brilon (A), SSV Meschede (LL), FC Fatih Türkgücü Meschede (A), TuS Petersborn/Gudenhagen (C), SG Altenbüren/Scharfenberg (A) und FC Remblinghausen (A).

 

Wer die Mannschaft vor Ort unterstützen möchte, sollte sich spätestens um 11.30 Uhr in der Sporthalle in Bestwig zum ersten Spiel der SG einfinden. Den Spielplan findet ihr hier.

 

31.12. - Auf in ein neues Jahr

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu, das neue Jahr steht schon in den Startlöchern.

Im vergangenen Jahr haben uns an dieser Stelle insgesamt 20.432 Besucher mit ihrer Anwesenheit beglückt, das macht rund 56 User pro Tag. Man konnte sich in 2016 anhand von 124 Newsbeiträgen über den SuS Reiste und seine Aktivitäten informieren, ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also (fast) immer!

Auch in Zukunft bin ich bemüht, Euch regelmäßig und vor allem zeitnah über alle Neuigkeiten rund um den SuS zu informieren. Auch die Homepage an sich wird stetig aktualisiert und verbessert. Über Kritik oder Verbesserungsvorschläge freue ich mich jederzeit.

Bleibt mir nur noch allen Besuchern einen guten Rutsch in das neue Jahr zu wünschen! Mal sehen, was 2017 für uns bereit hält...

28.12. - SuS Reiste verpasst HSK-Titel knapp


Der offizielle Hallen-Meistertitel im Fußballkreis Hochsauerland geht an die Frauen des SV Oberschledorn/Grafschaft. In einem spannenden Finale bezwangen sie den SuS Reiste mit 2:1. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der SV Thülen mit 4:0 gegen den FC Ostwig/Nuttlar durch.


Im Finale ging Oberschledorn schnell mit zwei Toren in Führung. Den Anschlusstreffer kurz vor Schluss markierte die flinke Lisa Büsse zum 2:1-Endstand.


Eine große Überraschung hatte es im Halbfinale gegeben, als der SuS Reiste den Landesligisten und Vorjahressieger SV Thülen mit 1:0 (Tor: Sophia Göddeke) aus den Siegesträumen riss. Dabei kam dem SuS Reiste die gegnerische Torfrau ungewollt entgegen, als sie den Ball unglücklich ins eigene Tor bugsierte. Nach der Vorrunde wiesen die Frauen des SV Thülen ein exzellentes Torverhältnis von 27:1 auf.


Der SuS Reiste war Ausrichter der diesjährigen Kreismeisterschaft in der Westenfeld-Sporthalle in Eslohe, bei dem insgesamt 12 Mannschaften um den Titel kämpften. Der SV Oberschledorn/Grafschaft nimmt als Kreismeister am Westfalenpokal teil.


Für den SuS spielten: Zähnsch, Rickert, Bamfaste, Schulte, Göddecke, Lippes, Gierse, Baust, Mengeringhaus, Büsse.

24.12. - SuS Reiste wünscht frohes Fest


Der Vorstand wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern, Helfern und Ehrenamtlern, Gönnern und Fans und deren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

 

16.12. - Förderverein bedankt sich bei Helfern

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankte sich im Rahmen einer Feierstunde bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung bei der Schlager- und Oldienight in diesem Jahr.

 

Aus dem Erlös dieser erfolgreichen Veranstaltung konnte wieder eine Spende für die Jugendarbeit des SuS Reiste bereitgestellt werden. Die Vorbereitungen für die nächste Schlager- und Oldienight laufen bereits - denn bis zum 11. März 2017 ist es nicht mehr lang...

 

12.12. - Hobby-Volleyballer unterliegen Bergheim

 

Im zweiten Saisonspiel konnte die Hobby-Mannschaft der Volleyballer der SuS Reiste die Leistung des  ersten Spiels steigern, unterlag jedoch dem BSV Bergheim mit 3:1.

 

Der erste und der zweite Satz gingen an den BSV Bergheim (25:20, 25:19). Den dritten Satz konnte der SuS Reiste deutlich für sich entscheiden (15:25). Die Entscheidung fiel dann im vierten Satz, in dem der BSV Bergheim klar überlegen war (25:16).

 

Für den SuS Reiste spielten: Victor Hof, David Hakenes, Kristin Stratmann, Verena Elias, Janina Stratmann, Anke Florian, David Schulte, Simon Kersting und Elke Kämper.

11.12. - G-Jugend nicht aufzuhalten

 

Das erste Pflichtturnier der G-Jugend der JSG Reiste/Wenholthausen am 04.12. in Eslohe sollte ursprünglich der Finungsphase dienen, doch diese schien nicht von Bedarf zu sein. 


Mit dem BC Eslohe, der JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen und dem FC Fleckenberg/Grafschaft warteten drei Gegner jeweils im Hin- und Rückspiel auf die Jungs von Trainierin Janette Truchan. Doch von Anfang an zeigten die Jungs, dass sie nicht umsonst trainiert hatten und siegten gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft mit 1:0 und 3:0. Die Derbys gegen den BC Eslohe konnten mit 2:0 und 6:0 schon erfolgreicher beendet werden und auch die JSG Cobbenrode/Dorlar- Sellinghausen hatte mit 4:0 und 4:0 keine Chance gegen die frisch aufspielende JSG aus Reiste und Wenholthausen. 


Herausragend war ein erneutes Kopfballtor von Jonathan Schulte nach einer beinahe perfekt geschlagenen Ecke von Spielführer Linus Wrede, eine tolle Defensivleistung und Spielzügen, die nach Fußball aussahen. Besonders die Defensivleistung um Jasper Schmidt und den nach hinten mitarbeitenden Kapitän Linus bescherte das dritte Turnier in Folge ohne Gegentor. Die Tore erzielten Jonathan Schulte (8), Linus Wrede (6), Bastian Alscher (4), Franz Fredebeil (1) und Max Rupprecht (1).

 

Weiter geht es am 18.12 um 9.00 Uhr in Schmallenberg. Dort wollen die Jungs endlich die 100 Tore knacken, denn aktuell stehen sie bei 95:2 Toren. 

05.12. - Torfabrik macht Winterpause

 

Die SG Reiste/Wenholthausen siegte im Heimspiel gegen Blau-Weiß Obersorpe mit 5:0 (4:0) und verabschiedet sich damit in die Winterpause.

 

Im ersten Durchgang machte die SG ein flottes Spiel und führte verdient mit 4:0, im zweiten Durchgang verflachte die Partie aber zusehends. Die Tore für die SG erzielten Henrik Schenuit (2), Jan Kotthoff, Florian Schörmann und Hubertus Fredebeil.

 

Die Mannschaft steht nun mit 44 Punkten aus 17 Spielen auf dem 2. Platz der Tabelle und erzielte dabei unglaubliche 81 Treffer. Die Torschützenliste findet ihr hier.

02.12. - Erstes offizielles SuS 1921 Reiste-Zertifikat vergeben

 

Das erste interne Schulungszertifikat wurde im November 2016 vergeben. Die Abteilung Breitensport hat an einem Theorie/Praxis-Schulungstag über die Behandlung und Erstversorgung von Sportverletzungen sowie deren Prävention teilgenommen.

 

Wir gratulieren Iris Steilmann, Britta Erdmann, Johanna Reinert, Anna Steilmann, Hannah Kaiser und Leonie Schulte für eine erfolgreiche Teilnahme.Referentin und Kinderbetreuerin Anna Schulte hatte im Vorfeld an einer FLVW-Weiterbildungsmaßnahme zu diesem Thema teilgenommen. Anschließend wurden die Schulungsunterlagen zusammengefasst und im Rahmen des Mitarbeitermanagements mit System für interne Schulungszwecke aufgearbeitet.

 

Der SuS 921 Reiste e.V. versucht, den Bereich Weiterbildung und Vereinsentwicklung weiter zu
forcieren und freut sich über die rege Teilnahme. Weitere Schulungsangebote werden in Zukunft folgen. Wer selber gerne an Weiterbildungsmaßnahmen z.B. beim FLVW teilnehmen möchte und eine Trainer- oder Betreuerfunktion im Verein hat, kann sich gerne an den vereinsführenden Vorstand oder den Mitarbeitermanager wenden.

 

29.11. - Ergebnis Spruchkammersitzung

 

Die Spruchkammersitzung in Brilon hat am gestrigen Abend unter anderem geurteilt, dass weder die SG Reiste/Wenholthausen noch der Gegner Punkte aus dem am 16. Spieltag abgebrochenen Meisterschaftsspiel erhalten.

 

Die Vorstände der SG Reiste/Wenholthausen haben das Urteil vorerst nicht angenommen und erwägen einen Einspruch gegen die Spielwertung.

27.11. - Jugend forscht in Meschede - Sitzung am Montag

 

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen konnte ihr letztes Auswärtsspiel vor der Winterpause mit 7:2 (3:2) gegen den SSV Meschede II gewinnen und bleibt damit in der Spitzengruppe der B-Liga. Die Mannschaft trat die Reise nch Meschede stark ersatzgeschwächt an. Der Altersdurchschnitt lag bei 20,3 Jahren, Kapitän Henrik Schenuit war mit seinen 24 Lenzen der Oldie im Team von Jörg Kulina.

 

Im ersten Durchgang war das Spiel ausgeglichen mit einem Chancenplus für die SG. Nach Toren von Jan Kotthoff (2) und Florian Schörmann ging man mit einer knappen 3:2-Führung in die Kabine. In der 2. Hälfte kam die Mannschaft erst schwer ins Spiel, nach dem Treffer zum 4:2 durch Alex Schäl und einem Platzverweis für den Gegner wegen einer Notbremse ging es aber nur noch in eine Richtung. Die weiteren Treffer bis zum 7:2-Endstand erzielten Florian Schörmann (2) und Jan Kotthoff.

 

Am kommenden Sonntag trifft die SG im letzten Spiel vor der Winterpause auf Blau-Weiß Obersorpe, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Reiste. Im Hinspiel setzte sich die SG mit dem kuriosen Ergebnis von 8:3 durch.

 

Bereits am morgigen Montag wird in einer Spruchkammersitzung über das abgebrochene Meisterschaftsspiel gegen Türk. Bestwig-Ramsbeck verhandelt, Informationen zum Sitzungsergebnis wird es zeitnah an dieser Stelle geben.

 

Die 2. Mannschaft konnte ihr Auswärtsspiel bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel II mit 3:2 (1:2) gewinnen und überwintert damit auf dem 7. Platz der Tabelle. Nach 20 Minuten lag die Mannschaft bereits mit 0:2 in Rückstand, konnte das Ergebnis aber nach einer Stunde durch Tore von Luka Manjaka und Florian Eickhoff ausgleichen. Kurz vor dem Abpiff gelang dann der Siegtreffer durch Björn Schnöde.

26.11. - Hobby-Volleyballer verlieren Saisonauftakt

 

Die Hobby-Mannschaft der Volleyballabteilung des SuS Reiste bestritt vergangene Woche ihr erstes Saisonspiel gegen den TV Arnsberg/Oeventrop. Der SuS Reiste unterlag den Gästen mit 0:3 Sätzen.

 

Nach einem schwachen Start im ersten Satz (7:25) konnte der Gastgeber seine Leistung m zweiten Satz (25:27) deutlich steigern. Im dritten Satz zeigte sich jedoch erneut die Überlegenheit des TV Arnsberg (15:25), der das Spiel insgesamt verdient für sich entscheiden konnte.

 

Für den SuS Reiste spielten: Ursula Gödde, Verena Elias, Kristin Stratmann, Anke Florian, Janina Stratmann, Timon Schäfer, Marvin Bremerich, Victor Hof, David Schulte und, Thomas Feldmann.

22.11. - Kulina verlässt SG Reiste/Wenholthausen


Nach mehr als 4 Jahren gibt Jörg Kulina den Platz auf dem Trainerstuhl beim B-Ligisten SG Reiste/Wenholthausen zum Saisonende wieder frei. Die sportliche Leitung befasst sich derzeit mit einem geeigneten Nachfolger.


„Die Entwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler ist enorm. In den letzten 4 Jahren haben wir hier vieles erreicht und die Mannschaft ist noch nicht am Ziel. Wir peilen in dieser Saison den Aufstieg an“, sagte Jörg Kulina und ergänzte: „Jeder Spieler und auch das Umfeld sind mir ans Herz gewachsen. Die Entscheidung ist mir absolut nicht leicht gefallen. Aber ich brauche jetzt einen neuen Impuls und auch der Mannschaft wird ein frischer Wind gut tun. Außerdem soll man aufhören, wenn es am schönsten ist.“


Das bestätigt auch der sportlicher Leiter der SG, Andreas Müller: „Jörg Kulina hat hier in den letzten Jahren eine spielerisch starke Mannschaft geformt und auch über sein Traineramt hinaus viel für Mannschaft und Verein getan. Wir bedauern seine Entscheidung sehr. Für uns geht es jetzt darum, einen neuen Trainer zu finden, der in unser Anforderungsprofil passt und sind uns sicher, dass wir diesen finden werden. Außerdem werden wir das Ziel der Mannschaft, den Aufstieg in die A-Kreisliga, nicht aus den Augen verlieren.“

 

 

 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.