SuS Reiste

Termine

 

25.05. - Sportfest

28.05. - Saisonabschluss

03.-04.06. - Aufstiegsfeier

15.07. - Zeltlager

29.09. - AH-Ausflug

 

 

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

Fußball

 

 

 

Links

 

 
     
 

Willkommen
auf der Homepage des SuS 1921 Reiste e.V.

 

22.05. - Mit dem Bus ins Lennetal


Am kommenden Sonntag bietet die SG seinen Fans einen besonderen Service! Im letzten Spiel der Saison wird ein Bus eingesetzt, um die Fans in das weit entfernte Lennetal zu bringen.

 

Im ersten Bus können die Ultras bereits unsere 2. Mannschaft begleiten, die im Vorspiel auf die Reserve des SC Lennetal trifft (Anstoß: 12.30 Uhr). Im 2. Bus sitzt dann die 1. Mannschaft, die um 15.00 Uhr auf den Mitaufsteiger und Meister SC Lennetal trifft.

 

Abfahrt 1: 10.30 Uhr in Reiste bzw. 10.45 Uhr in Wenholthausen

Abfahrt 2: 12.30 Uhr in Reiste bzw. 12.45 Uhr in Wenholthausen

 

Anmeldungen für die Busse, die jeweils an den Sportplätzen in Reiste und Wenholthausen starten, nimmt Johannes Struwe unter Tel. 0171/9980472 entgegen. Der Tag endet auf der ab ca. 18 Uhr beginnenden Saisonabschlussfeier in Wenholthausen.

22.05. - SG verliert – Kein Meisterschafts-Showdown am letzten Spieltag


Nach dem vorzeitigen Aufstieg in der letzten Woche tat sich die erste Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison sehr schwer und musste gegen die zweie Mannschaft des FC Arpe-Wormbach eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Der Gast aus dem Hawerland schoss kurz vor der Pause das Tor des Tages.

 

Die SG agierte nicht entschlossen und zielstrebig genug, um im letzten Heimspiel zu punkten. Damit ist zwar der zweite Platz in der B-Liga sicher. Doch das erhoffte Meisterschaftsfinale gegen Mitaufsteiger SC Lennetal am nächsten Wochenende bleibt damit aus.


Im Vorspiel trennten sich die Reserven des TuS Velmede-Bestwig und der SG unentschieden. Beim 2:2-Remis trafen Sven Bohmeier und Florian Eickhoff für die Heimelf.


Nächste Woche verabschieden sich beide Herrenmannschaften in Westfeld in die Sommerpause. Um 12:30 Uhr spielt die SG II gegen den SC Lennetal II, bevor sich um 15:00 Uhr die beiden A-Liga-Aufsteiger messen.


Zum Auswärtsdoppelspieltag werden Fanbusse eingesetzt, außerdem findet Im Anschluss die Saisonabschlussfeier am Sportplatz in Wenholthausen statt. Die Mannschaften freuen sich über eure Unterstützung und ein gemütliches Beisammensein.

17.05. - A-Kreisliga, wir sind wieder da!


Am vergangenen Wochenende hatte unsere 1. Mannschaft die Möglichkeit, den Wiederaufstieg in die Kreisliga A Meschede perfekt zu machen. Um bereits zwei Spieltage vor Schluss als Aufsteiger festzustehen, mussten jedoch zwei Siege eingefahren werden.

 

Bereits am Freitag traf die SG im Nachholspiel in Wenholthausen auf Remblinghausen II. In einer hart umkämpften Partie konnte die Kulina-Elf einen 3:0 Sieg verbuchen. Aufgrund der geschickten Verteidigung und starken Torhüterleistung der Gäste brauchte es 72 Spielminuten bis Yannik Kaiser mit einem Schuss in den Winkel den vielumjubelten Führungstreffer erzielen konnte. In der Folgezeit merkte man unserer Mannschaft die Erleichterung an und Kapitän Henrik Schenuit konnte mit zwei sehenswerten Treffern den 3-0 Endstand herstellen (78. und 90. Minute).


Durch dieses Resultat konnte die 1. Mannschaft den Aufstieg beim Auswärtsspiel gegen Dorlar II perfekt machen. Vor über 100 mitgereisten SG-Fans spielte unser Team von Beginn an hoch konzentriert und ging durch einen Doppelschlag von Florian Schörmann und Jens Wiegand schnell 2-0 in Führung (11. und 14. Minute). Kurz vor der Halbzeit war es wieder der starke Jens Wiegand, der den 3:0 Pausenstand herstellen konnte.

 

In der zweiten Halbzeit spielte sich die SG dann in einen Rausch. Nach einigen vergebenen Chancen wurde das Ergebnis durch toll herausgespielte Tore auf 10:0 erhöht. Die Torfolge: Wiegand (58. Minute), Schenuit (65.), Schörmann (67.), Altbrod (69.), Böhmer (72.), Schmidt (75.), Schörmann (84.).


Nach Abpfiff gab es bei Trainer, Spielern und Fans kein Halten mehr. Lautstark und mit Bierduschen wurde der Aufstieg besungen. Nach ausgiebiger Kabinen-Party ging es dann mit dem Planwagen in die örtliche Gastronomie, wo die Mannschaft bis tief in die Nacht zeigte, dass sie im Feiern mindestens Bundesliga-Niveau hat.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im letzten Heimspiel auf den FC Arpe/Wormbach II, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft, die am vergangenen Sonntag mit 0:9 in Ostwig unter die Räder gekommen ist, trifft im Vorspiel um 12.30 Uhr auf den TuS Velmede/Bestwig II.

 

16.05. - AH-Masters am Samstag

Am kommenden Samstag steht wieder das große Masters der Alten Herren in Reiste auf dem Programm. Das mit 12 Mannschaften an den Start gehende Turnier beginnt um 14.30 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz. Folgende Mannschaften kämpfen um den begehrten Wanderpokal:

Gruppe A: SSV Meschede (Tradition), SW Suttrop, TuS Jahn Berge, Ü-50 Esloher Land

Gruppe B: TSV Bigge-Olsberg, VfB Marsberg, SG Reiste/Wenholthausen, TuS RW Wennemen

Gruppe C: SC Willingen, TuS Velmede/Bestwig, SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg, SSV Meschede

In der Vorrunde qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte sowie die beiden besten Gruppendritten für das Viertelfinale. Das Finale ist für 18.15 Uhr angesetzt. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein, auch bei der im Turnieranschluss stattfindenden Ü30-Party im und am Sportheim. Außerdem besteht tagsüber die Möglichkeit, das Saisonfinale der Bundesliga zu verfolgen.

Der SuS Reiste freut sich auf spannende Spiele und viele Zuschauer. Den Turnierplan findet ihr hier.

15.05. - SG macht Aufstieg perfekt


Die SG Reiste/Wenholthausen ist am gestrigen Sonntag mit einem 10:0-Auswärtssieg bei der Reserve des SV Dorlar/Sellinghausen vorzeitig in die A-Kreisliga aufgestiegen. Weitere Infos folgen, wenn sich die Feierlichkeiten etwas gelegt haben...

 

10.05. - Inliner-Kurs für Kinder


Der SuS Reiste bietet am Samstag, den 20. Mai, erneut einen Inliner-Anfängerkurs für Kinder an. Beginn ist um 13.00 Uhr an der Grundschule.

 

Der Kurs dauert etwa eineinhalb Stunden. Mitzubringen sind eine komplette Schutzausrüstung, Helm, Inliner und Schuhe. Die Kosten betragen für Nichtmitglieder 10 Euro, Mitglieder bezahlen 5 Euro.

 

Anmeldungen nimmt Elke Kämper unter Tel. 0175/6929592 entgegen.

07.05. - Anpassung der Beitragsordnung

In der Generalversammlung vom 18. März wurde den anwesenden Mitgliedern die Anpassung der Beitragsordnung des SuS 1921 Reiste e.V. vorgeschlagen, welche von der Versammlung ohne Gegenstimme bei vier Enthaltungen angenommen wurde. Grund für die Erhöhung, die nur die aktiven Sportler des Vereins betrifft, ist die Notwendigkeit zur Bildung von Rücklagen zur Instandhaltung der Sportanlage. Der Vorstand bittet um Verständnis für die Erhöhung, um zukünftige Maßnahmen im Bereich Sportheim, Sportplatz und Beachvolleyballfeld meistern und den Sporttreibenden auch in Zukunft beste Voraussetzungen bieten zu können.

Nachfolgend eine zusammenfassende Übersicht über die nun gültigen Beträge mit Vergleichswerten aus der bisherigen Beitragsordnung:

 

 

Die neue Beitragsordnung findet ihr in der Rubrik Verein oder direkt hier. Die Abbuchung erfolgt ab sofort vierteljährlich immer am 14. des letzten Monats des jeweiligen Quartals bzw. am darauffolgenden Werktag. Fragen z.B. zur Abteilungszugehörigkeit können gerne an info@sus-reiste.de unter Angabe einer Kontaktmöglichkeit gesendet werden.

05.05. - U15-Mädels erneut im Pokalendspiel


Im Viertelfinale des Kreispokals setzten sich unser U15-Mädels gegen den BV Alme mit 6:2 durch. Im Halbfinale des Kreispokals konnten sich unsere Mädels vor einigen Tagen im Auswärtsspiel bei der JSG Hilletal-Assinghausen/Wiemeringhausen/Wulmeringhausen mit einem 3:2 Sieg für das Pokalendspiel qualifizieren. Dabei konnten Sie einem 0:2 Rückstand zur Halbzeit mit einer guten Leistung noch in einen 3:2 Sieg umwandeln.

 

Gegner im Endspiel ist die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen. Das Endspiel findet am 11. Juni auf dem Sportplatz in Arpe statt. Bereits in der letzten Saison konnten unsere U15 Mädels das Pokalendspiel erreichen, mit der Besonderheit, dass es dort zu einem vereinsinternen Endspiel unserer U15 I gegen unsere U15 II kam.

 

Rückblick 2016 mit Pokalendspiel


In der Saison 2015/16 konnte die JSG Reiste/Wenholth./Kückelh.-Salwey zwei  Mannschaften  in der Altersklasse U15-Mädels (C-Juniorinnen) stellen. Die erste Mannschaft wurde Vizemeister und erreichte in 12 Spielen 25 Punkte und ein beachtliches Torverhältnis von 82:25 Toren. Die zweite Mannschaft erreichte den 5. Platz mit 13 Punkten und 19:42 Toren. In der aktuellen Saison 2016/17 wurde nur eine Mannschaft gemeldet, sie belegt derzeit den 3. Platz.

 

Vereinsinternes Pokalendspiel – Sieg der zweiten Mannschaft


Beide Mannschaften erreichten in der abgelaufenen Saison 2015/16 das Pokalendspiel. Da die zweite Mannschaft einen Personalengpass hatte, wurde die Mannschaft durch Spieler der ersten Mannschaft ergänzt. Die Trainer beider Mannschaften machten schon vor dem Spiel klar, dass die JSG und damit alle Spieler den Pokal gewinnen.


In einem spannenden Endspiel war die erste Mannschaft deutlich überlegen, aber die Abwehrspieler der zweiten Mannschaft zeigten eine starke Leistung und die überragende Torfrau Maren Christmann ließ keinen Treffer zu. Die zweite Mannschaft blieb mit Konter gefährlich, aber es blieb beim 0:0. In dem folgenden Elfmeterschießen konnte sich die zweite Mannschaft durchsetzen und so für eine dicke Überraschung sorgen.


Mannschaftsfoto nach dem Pokalendspiel der U15-Mädels am 5.06.2016:

03.05. - Freilluft Premiere der Bambinis geglückt

 

Am 22.04. ging für die jüngsten Sprosse der JSG die Freiluftsaison im Rahmen eines Pflichtturniers in Remblinghausen los. Dementsprechend heiß waren die Jungs und wollten unbedingt beweisen, wieso sie diese Saison draußen noch nicht einen Punkt aus der Hand gegeben haben.

 

Das Auftaktspiel bestritten unsere Jungs gegen die erste Mannschaft der Gastgeber aus Remblinghausen. Nachdem die letzten Trainingseinheiten nicht sonderlich erfolgsversprechend waren, wurden alle Eltern samt Trainerin positiv überrascht. Nach einigen schönen Spielzügen stand es schnell 5:0 für uns. Einen gut ausgeführten Gegenstoß der Gastgeber konnte auch der starke Noah Wrede nicht halten und so mussten sich unsere Jungs mit einem 5:1 zufrieden geben. Was für die Einen nach einer guten Leistung klingt, war für die Jungs fast eine Enttäuschung. Sie ärgerten sich unheimlich über das Gegentor und wollten es im nächsten Spiel besser machen.


Gegen die Konkurrenz aus Arpe/Wormbach spielte die Defensive um Franz Fredebeil und Jasper mit einem so tollen Defensivverhalten, was man sogar in diesem Alter schon durchaus als Stellungsspiel bezeichnen kann, dass Jonathan mit einem Dreierpack für die Entscheidung mit 3:0 sorgen konnte.
Anschließend spielten wir gegen den SC Lennetal. Eine tolle Mannschaftsleistung konnte uns hierbei einen 7:0 Sieg einfahren, worüber sich alle Beteiligten sehr freuten. Im letzten Spiel trafen unsere Jungs erneut auf den Gastgeber, diesmal aber auf Remblinghausen II. Auch hier wussten unsere Jungs durch tolle Spielzüge und diszipliniertes Abwehrverhalten zu gefallen und entschieden die Partie mit 7:0 für sich.

 

Den großen Auftritt im Spiel hatte aber unser Jüngster, Heinrich Fredebeil. Der 2012 geborene Knirps rannte und rannte und wurde ein um das andere Mal von unseren Spielern gesucht, beinahe wäre ihm sogar ein Tor gelungen, eine Vorlage konnte er aber geben. Es spielten (Tore): Tim, Noah, Jasper (1), Linus (C, 10), Jonathan (9), Franz (1), Heinrich, Temmi, Percy.

 

Nach dem Turnier war die Trainerin wieder voll zufrieden: "Wenn ich von den Jungs spreche, fange ich ständig an zu schwärmen. Was Jonathan und Linus vorne miteinander zaubern, ist große Klasse. Man merkt, dass sie oft zusammen auch noch in ihrer Freizeit spielen. Franz und Jasper spielen hinten drin mit einer unglaublichen Ruhe und einem Spielverständnis, was manch Größere noch suchen! Noah und Tim haben die Sache hinten drin sehr gut gelöst und auch unser Neuling Temmi konnte seine Turnierpremiere mit einem Tor krönen. Nun haben wir bis Mai Pause, dann geht es mit Vollgas am 20./25. und 28.05 mit den nächsten Turnieren weiter!"

02.05. - Herrenmannschaften siegen im Gleichschritt


Die erste Mannschaft hat am vergangenen Sonntag in Schmallenberg die nächste Hürde im Aufstiegsrennen genommen und den SV Schmallenberg/Fredeburg II geschlagen.

 

Die gastgebende Reserve ging zwar früh in Führung (2.), konnte sich im weiteren Verlauf des Spiels aber keine klaren Torchancen mehr herausspielen. Aber auch die SG ließ die Genauigkeit im Spielaufbau und die Kreativität beim Erspielen von Torchancen vermissen. Typischerweise war es eine Standardsituation, die die SG zurück ins Spiel brachte. Jens Wiegand brachte den Ball nach einem Eckball artistisch zum Ausgleich im Tor unter (16.). In der zweiten Halbzeit trafen erneut Jens Wiegand (51.) und Florian Schörmann (60.) für die SG und stellten die Weichen auf Sieg.


Die zweite Mannschaft gewann bereits am Freitagabend in Fleckenberg. Dennis Schmidt erzielte beim 3:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Fleckenberg/Grafschaft alle drei Tore für die SG.


Am kommenden Wochenende spielt nur unsere Reserve. Am Sonntag trifft die SG II in Wenholthausen auf die SG Berge/Calle-Wallen II. Anstoß ist bereits um 11:00 Uhr. Die Erste bestreitet am Freitag, 12.05. um 19:00 Uhr in Wenholthausen ihr nächstes Spiel.

27.04. - Gutes Geschäftsjahr beim SuS Reiste

 

Josef Osebold als 1. Vorsitzender eröffnete die Versammlung im Gasthof zur Post in Reiste und berichtete über ein ereignisreiches Jahr im Reister Sportverein. Markus Rösner präsentierte den Mitgliedern im Kassenbericht ein positives Jahresergebnis, mahnte allerdings, dass Rücklagen für die Instandhaltung der Sportanlage gebildet werden müssen.


Um diese Rücklagen bilden zu können, wurde der Versammlung die Anpassung der Beitragsstruktur vorgeschlagen, die von der Versammlung ohne Gegenstimme angenommen wurde. Die Anpassung betrifft allerdings nur die aktiven Sportler im Verein, die Beiträge der passiven Mitglieder bleiben unverändert.


Ebenso wie der Geschäftsführer Christian Gödeke, Mitarbeitermanager David Schulte,  Pressewart Sebastian Plett, stellv. Kassierin Christa Struwe, stellv. Abteilungsleiterin Freizeit- und Breitensport Birgit Fuchte, Schiedsrichterwart Daniel Kenter,  stellv. Jugendobmann Andre Büsse und Platzkassierer Michael Hohmann wurde der 2. Vorsitzende Arnold Fuchte einstimmig in seinem Amt bestätigt. Josef Osebold bedankte sich zudem bei Elke Kämper, die über Jahre hinweg als stellvertretende Abteilungsleiterin in der Volleyballabteilung tätig war.


Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes am 25. Mai finden wie gewohnt die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Das große Alte-Herren-Masters findet am 20. Mai statt. Das Zeltlager findet in diesem Jahr in Hofolpe statt, Anmeldungen sind hier noch möglich.

 

Im Amt bestätigt:  Christian Gödeke, Birgit Fuchte, Arnold Fuchte, Michael Hohmann, Sebastian Plett, Josef Osebold und Markus Rösner.

23.04. - Solider Heimsieg der ersten Mannschaft

 

Im Spiel am heutigen Sonntag bezwang man die SG Bödefeld/Henne-Rartal ll mit 3:0 (2:0).

 

Die Mannschaft lieferte einen souveränen Auftritt ab, hätte das Ergebnis jedoch aufgrund der mangelnden Chancenverwertung auch höher gestalten können. Der Gast hatte bis auf einen Elfmeter, welcher allerdings nicht verwandelt wurde, kaum Chancen aufzuweisen. Torschützen: Florian Schörmann, Jens Wiegand und Leon Schefer.

 

Die zweite Mannschaft musste sich mit 1:3 gegen die dritte Mannschaft der SG Bödefeld/Henne-Rartal geschlagen geben. Das zwischenzeitlich 1:1 erzielte Kevin Tigges.

 

Am nächsten Wochenende spielt die erste Mannschaft beim SV Schmallenberg/Fredeburg ll (Anstoß: Sonntag 12:30), wobei die Reserve bereits am Freitag beim FC Fleckenberg/Grafschaft ll antritt (Anstoß 19:00).

21.04. - Herren zum letzten Mal in Reiste

 

Am kommenden Sonntag präsentieren sich unsere Herren-Teams das letzte Mal in dieser Saison dem Reister Publikum. Die beiden verbleibenden Heimspiele werden in Wenholthausen ausgetragen.

 

Zuerst trifft die 2. Mannschaft um 12.30 Uhr auf die SG Bödefeld/Henne-Rartal III. Im Anschluss kämpft unsere 1. Mannschaft gegen die 2. Vertretung der SG Bödefeld/Henne-Rartal um Punkte für den Aufstieg. Anstoß dieser Partie ist um 15.00 Uhr.

 

Beide Teams hoffen natürlich auf die Unterstützung der treuen SG-Anhänger!

18.04. - Beitragseinzug

 

In der vergangenen Generalversammlung wurde die Anpassung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Die Beiträge werden außerdem ab sofort quartalsweise eingezogen, was am heutigen Tage erstmalig erfolgt ist.

 

Alle weiteren Informationen sowie die neue Beitragsordnung werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

14.04. - Freizeitsportangebot und Turnraumbelegungsplan aktualisiert

 

Das Angebot unserer Freizeitsportabteilung ist aktualisiert. Auch der Belegungsplan für den Turnraum in unserem Sportheim ist erneuert worden, beides findet ihr unter Freizeitsport.

 

Bei Fragen rund um das Thema stehen Abteilungsleiterin Miriam Kenter oder die jeweiligen Kursleiter gerne zur Verfügung.

10.04. - Solider Auswärtssieg auf schwer zu bespielendem Ascheplatz


Am Sonntag musste unsere erste Mannschaft zum unangenehmen Auswärtsspiel auf den Ascheplatz nach Gleidorf reisen. Da man in den letzten beiden Jahren in Gleidorf nicht gewinnen konnte, waren sich Trainer und Mannschaft um die Schwere der Aufgabe bewusst.


Die SG erwischte glücklicherweise einen Traumstart und konnte bereits in der 1. Minute durch Janis Bornemann in Führung gehen. In der Folgezeit kontrollierte die SG das Geschehen, Torraumszenen waren jedoch Mangelware. So war es in der 22. Minute eine Standardsituation die unsere Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße brachte. Yannik Kaiser sorgte mit einem schönen Freistoß von der linken Seite für das 0:2. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.


In der 2. Halbzeit bot sich den vielen mitgereisten SG-Anhängern kein wirklich schönes Spiel. Der harte und staubige Ascheplatz lies kein geordnetes Kombinationsspiel zu. Einzig in der 58. Minute spielte die SG einen guten Angriff über die rechte Seite und nach starker Vorlage von Florian Schörmann konnte Jens Wiegand das 0:3 erzielen. Mit diesem Ergebnis konnte die Mannschaft zufrieden sein und gestattete den Gastgebern bis zum Spielende keine Torchance mehr.


Das nächste Spiel unserer ersten Mannschaft findet am 23.04.2017 um 15:00 Uhr auf dem Reinhold Schulte Sportplatz in Reiste statt. Gegner ist die SG Bödefeld/Henne-Rartal II. Zuvor spielt unsere zweite Mannschaft um 12:30 Uhr gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal III.

05.04. – Generalversammlung Förderverein

 

Der Förderverein des SuS 1921 Reiste e.V. lädt am Donnerstag, 13.April, zu seiner Generalversammlung ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Sportheim. Alle Mitglieder und Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

02.04. – Kantersieg für die SG – Torrekord gebrochen


Unsere erste Mannschaft sorgte am Sonntag mit einem 9:0 Sieg gegen die Reserve des FC Cobbenrode für ein wahres Torfestival.


Während Schlussmann Maxi Osebold heute auf sehr entspannte Art und Weise den Kasten sauber gehalten hat, spielte sich die Mannschaft eine Chance nach der anderen heraus und führte bereits zur Halbzeit mit 6:0. In der zweiten Hälfte legte man schließlich noch drei weitere Treffer nach, wobei der Sieg aufgrund der mangelnden Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit sogar noch höher hätte ausfallen können. Unter anderem vergab man einen fälligen Strafstoß, traf drei Mal nur Aluminium und scheiterte des Öfteren am Gastekeeper.

 

Die Tore der SG erzielten Florian Schörmann (2), Yannik Kaiser (2), Thomas Altbrod (2), Dennis Schmidt, Janis Bornemann und Henrik Schenuit.

 

Positiver Nebeneffekt dieses hohen Sieges war, dass man bereits sieben Spieltage vor Ende der Spielzeit den erst letztes Jahr aufgestellten Torrekord des Vereins brechen konnte. Mit nun 105 geschossenen Toren wurde die alte Bestmarke von 101 Toren bereits früh in der Saison überboten.

Hier geht es zu den Rekorden der 1. Mannschaft.


Am nächsten Sonntag steht die Kulina-Elf vor einem unangenehmen Auswärtsspiel gegen Gleidorf/Holthausen. Anstoß ist um 15 Uhr in Gleidorf. Die zweite Mannschaft der SG hat wie auch an diesem Wochenende spielfrei.

29.03. - Volles Haus bei der Schlager- und Oldie-Night


Die Schlager- und Oldie-Night in der Reister Schützenhalle war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Gäste aus allen Altersklassen kamen von nah und fern, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern und zu tanzen. Eine Fortsetzung im kommenden Jahr ist garantiert!

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankt sich bei allen Gästen und Helfern. Bilder findet ihr in der Galerie.

 

29.03. - G-Jugend gewinnt Flama-Cup

 

Am 18.03 trafen unsere Bambinis in Meschede zum Flama-Cup, wo nach jüngsten Vorkommnissen der Fairplay Gedanke wieder im Vordergrund stehen sollte. Gespielt wurde in Gruppenphase, wo jeweils Platz 1 und 2 ins Halbfinale kommen und einem Finale.

Das erste Gruppenspiel war zugleich ein Gipfeltreffen der beiden Favoriten auf den Titel, da es gegen den SSV aus Meschede ging. Nach einem intensiven Spiel und einem tollen Tor von Linus konnten wir 1:0 gewinnen. Steigerungspotential war allerdings erkennbar, da die Jungs und Mädels auf Sparflamme spielten.Im zweiten Spiel trafen unsere Jungs auf den SV Brilon. Nach einem ordentlichen Weckruf der Trainerin ließen die Jungs den Ball viel besser laufen und schafften mit einem Doppelpack von Jonathan und einem Tor von Linus einen 3:0 Erfolg. Nach einem weiteren 1:0 Erfolg durch einen Treffer von Jonathan gegen die JSG Berge/Calle-Wallen kam es im letzten Gruppenspiel gegen die SG Everberg/Heinrichtsthal-Wehrstapel zum Kampf um den Gruppensieg.

 

Die SG bot unseren Jungs im Verlauf der Saison bisher in jedem Spie die beste Gegenwehr und auch in diesen 8 Minuten versuchten die Jungs von Christian Nemeita sich zu entfalten. Dieses Spiel war attraktiv anzusehen und zeigte Torchancen auf beiden Seiten. Die zwingenderen Chancen hatten aber unsere Jungs, sodass Linus das Golden Goal nach einer tollen Einzelleistung erzielen konnte. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung unserer Abwehr. Jasper, Carla und Tim hatten einen super Tag und spielten konzentriert und souverän. Hätte Luca seine Chancen noch besser nutzen können, hätte das Spiel auch deutlicher ausfallen können. Also standen wir als ungeschlagener Gruppensieger fest.

Nach den letzten Gruppenspielen der anderen Gruppe stand auch der Halbfinalgegner unserer Jungs fest: Es kam zum Derby gegen den BC Eslohe. Nachdem Carla wieder persönliche Betreuung für den besten Esloher Stürmer lieferte, konnten Franz und Jonathan im Mittelfeld und Luca, Basti und Linus im Sturm den Ball laufen lassen. So konnte Linus mit dem 1:0 nach einer tollen Vorarbeit von Jonathan für einen Sieg im Halbfinale sorgen.

Im Finale trafen wir wieder auf die starke SG aus Eversberg, die ihr Halbfinale mit einem überragenden Stürmer gewinnen konnte. Carla hatte den Topstürmer der SG wie auch schon im Gruppenspiel vollkommen im Griff, sodass dieser kaum zum Zug kommen konnte. Tim konnte den Kasten mit starken Paraden sauber halten und nachdem wir die wichtigen Zweikämpfe gewonnen haben war es Jonathan, der aktuell bei Saisontor Nummer 41 steht, der den Ball oben in die Maschen drosch.

Beinahe unfassbar ist nach diesem Erfolg gegen starke Mannschaften die Einschätzung der Trainerin: "Die Jungs haben heute auf Sparflamme gespielt und können wesentlich mehr als gezeigt. Dennoch haben sie in den entscheidenden Momenten Kaltschnäuzigkeit bewiesen und verdient gewonnen! Auf diese Leistung werden wir nun aufbauen, um in der Draußensaison noch schöneren Fußball zu spielen."

 

27.03. - SG setzt Siegesserie fort – Zweite Mannschaft mit Kantersieg


Für die erste Mannschaft ging es am gestrigen Sonntag nach Bad Fredeburg. Dort konnte die Reserve des TV mit 3:0 geschlagen werden. Es war der vierte Sieg im vierten Spiel nach der Winterpause.


Die Kulina-Elf fand nicht gut ins Spiel und hatte Probleme sich gute Torchancen zu erspielen. Die aggressive Spielweise der TV-Reserve und die daraus resultierenden Fehlpässe und Ballverluste verhinderten einen geordneten Spielaufbau. Einen der wenigen gut ausgespielten Angriffe schloss Jens Wiegand ab und bescherte der Spielgemeinschaft eine 1:0-Pausenführung.


Im zweiten Durchgang war der TV Fredeburg II zunächst am Drücker, konnte allerdings keine der hochkarätigen Torchancen verwerten. Entweder war Torhüter Maximilian Osebold, Verteidiger Frederic Engelhard oder der Torpfosten Retter in letzter Not. Kontermöglichkeiten waren zwar da, wurden aber nicht gut genutzt.


Nach einer guten Stunde umkurvte Janis Bornemann den gegnerischen Torhüter und ließ im Strafraum einen weiteren Verteidiger aussteigen ehe er den Ball ins Tor schoss. Im Anschluss fiel es der SG dann leichter Torchancen zu kreieren; auch weil der Gegner nun noch offensiver agierte. Eine Viertelstunde vor Schluss war es Florian Schörmann, der einen weiteren Konter zum 3:0-Endstand erfolgreich abschließen konnte. Darüber hinaus ließen die Rot-Weißen in den Schlussminuten weitere beste Einschussmöglichkeiten liegen.

 

An die Leistung im vorwöchigen Topspiel konnte die SG nicht herankommen. In den entscheidenden Situationen hatte man jedoch Fortuna im Gepäck und konnte den zehnten Auswärtssieg einfahren.

 

Zeitgleich besiegte unsere zweite Mannschaft den FC Arpe/Wormbach III. Beim 7:1-Auswärtssieg waren Stefan Sommer (3), Sven Bohmeier (2), Jannis Willerscheid und Luka Manjaka die umjubelten Torschützen.

 

Am nächsten Wochenende empfängt die SG Reiste/Wenholthausen I die zweite Mannschaft des FC Cobbenrode um 15.00 Uhr in Reiste. Die SG Reiste/Wenholthausen II hat spielfrei.

23.03. - Update: Bilder vom Spitzenspiel

 

Ab sofort findet ihr Bilder vom Spiel gegen den SC Kückelheim/Salwey in der Galerie. Vielen Dank an der Tobi Thiel, der sich für uns hinter die Kamera geklemmt hat.

 

20.03. - Sieg in Unterzahl – SG gewinnt Spitzenspiel mit 5:1

 

Im Spitzenspiel gegen Verfolger SC Kückelheim/Salwey konnte sich die 1. Mannschaft vor über 200 Zuschauern deutlich mit 5:1 durchsetzen und baut den Vorsprung auf Rang 3 somit weiter aus.

 

Das Team von Jörg Kulina erwischte einen Traumstart und ging bereits in der 2. Minute durch Yannik Kaiser in Führung. Das Pressing auf den Kückelheimer Defensivverbund zahlte sich aus, sodass es bereits nach einer viertel Stunde 2:0 stand. Diesem war ein Foulelfmeter vorausgegangen, den Jens Wiegand sicher verwandelte. Da der Torwart mit seinem Foul eine klare Torchance vereidigte, wäre Rot die logische Konsequenz gewesen, was jedoch zu bedauern der SG-Fans nicht der Fall war.

 

Nach einer halben Stunde stoppte Hubertus Fredebeil einen Konter der Gäste mit einer Notbremse. Die Folge: Rote Karte, Elfmeter und Anschlusstreffer für den SC Kückelheim/Salwey, der nun wieder Morgenluft schnupperte. Umso wichtiger war es, dass die SG kurz vor der Halbzeit dennoch den alten Vorsprung wiederherstellte und die Führung auf 3:1 ausbaute. Torschütze war Marius Böhmer mit seinem ersten Saisontreffer.

 

In der zweiten Halbzeit nutzte Kückelheim die Überzahl aus und gestaltete das Spiel, konnte sich aber aufgrund der gut gestaffelten Defensive der Rot-Weißen nur wenige zwingende Torchancen erspielen. Unsere Mannschaft bewies noch einmal Moral und erhöhte das Ergebnis durch zwei gut ausgespielte Konter auf 5:1 (Altbrod 68‘ l Schmidt 90‘), sodass man als verdienter Sieger vom Platz ging.

 

Im Vorspiel besiegte die zweite Mannschaft die Reserve des SC Kückelheim/Salway mit 3:1. Als Torschützen trugen sich hier Frederic Engelhard und Robin Schmidt ein. Der dritte Treffer fiel durch ein Eigentor.

 

Am kommenden Sonntag geht die Reise zur Reserve des TV Fredeburg, Anstoß ist um 12:30 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt um 13:00 Uhr in Arpe gegen den FC Arpe-Wormbach lll.

16.03. - Ü40 mit Erfolgen in Schmallenberg und Marsberg

 

Ü40 überraschend Vize-Hallenkreismeister

 

Beim Ü40 Krombacher Hallenpokal HSK West am 19.02. in Schmallenberg wurde die SG überraschend Vizemeister. Überraschend, weil der Ü40-Mannschaft nur folgende 6 Spieler bei insgesamt 54 Minuten Spielzeit  zur Verfügung standen: Frank Ludwig, Benedikt Wrede, Elmar Lumme, Martin Kaiser, Christoph Peetz und Markus Rösner. Christoph Peetz hatte einen "Sahne"-Tag erwischt und erzielte aus teilweise unglaublichen Positionen bis zum  Halbfinale 7 Tore (bei 7 Torchancen - Trefferquote 100%!).

 

Die Spieleergebnisse: Arpe/Schmbg-F. 1:1, Bödefeld/Henne-Rartal 3:3, Fleckenberg/G. 2:1; Halbf. gegen Velmede-B./Antfeld 2:1. Im Endspiel war die Mannschaft dann stehend k.o. und unterlag 0:2 gegen die SG Remblinghausen/Meschede, als Vizekreismeister hat sich die Ü40 aber für das HSK- Finale in Marsberg qualifiziert.

 

5. Platz im HSK


Als Vize-Kreismeister hatte sich die SG Reiste/Wenholthausen für das HSK Finale am 04.03. in Marsberg qualifiziert. Da an diesem Termin mehrere Spieler aus den verschiedensten Gründen nicht zur Verfügung standen, war die Teilnahme unserer Mannschaft  lange in Frage gestellt.  Letztlich sind dann doch noch 7 Spieler (Frank Ludwig, Elmar Lumme, Martin Kaiser, Benedikt Wrede, Ralf Schefer, Norbert Baust, Markus Rösner -  davon dürfen 5 im nächsten Jahr Ü50 spielen) zusammen gekommen, mit einem Altersdurchschnitt von 48,7 Jahren.


Im ersten Spiel gegen den Titelverteidiger Marsberg wurde unglücklich mit 0:1 verloren, da bei zwei sehr guten Torchanchen der SG jeweils ein Spieler von Marsberg  auf der Torlinie klären konnte. Im zweiten Spiel gegen Altenbüren traf die SG zwei Mal den Pfosten und musste sich nach einem Kontertor in der Schlußminute mit 0:2 geschlagen geben. Gegen den späteren HSK-Meister SV Brilon wurde durch ein Tor zwei Minuten vor Schluß mit 0:1 verloren. Auch hier konnte die SG gut mithalten. Im letzten Spiel gegen Hilletal waren die Kräfte am Ende und es gab eine verdiente Niederlage.


Auf HSK-Ebene hat die Ü40 damit einen insgesamt beachtlichen 5. Platz erreicht,  zudem war sie die beste Mannschaft aus den Altkreisen Meschede und Arnsberg.

 

12.03. - SG mit souveränem Sieg in Olpe


Am 20. Spieltag erkämpfte unsere erste Mannschaft einen verdienten 3:0-Sieg auf dem Ascheplatz in Olpe.


Die SG Reiste/Wenholthausen spielte vom Beginn an sehr konzentriert und gestattete dem Gastgeber im gesamten Spiel nur eine Torchance. Besonders in der ersten Halbzeit erspielte sich die Kulina-Elf viele gute Chancen, welche leider nicht genutzt werden konnten. Daher ging es mit dem Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause.


In der 48. Minute war der Bann jedoch gebrochen. Dennis Schmidt traf aus 15 Metern mit einem strammen Schuss in den Winkel. Daraufhin kam die Heim-Mannschaft jedoch etwas besser ins Spiel. Umso größer war in der 77. Minute die Erleichterung auf unserer Seite. Nach einem tollen Sprint von Dennis spielte er im 16er Jens Wiegand frei, der nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter versenkte der Gefoulte selbst souverän zum 0:2. In der 90. Minute stellte Dennis Schmidt mit einem Schuss aus kurzer Distanz den 0:3 Endstand her.


Insgesamt ein sehr solider Auftritt unserer Mannschaft. Schön, dass Neuzugang Marius Böhmer ein gutes Debüt für die SG Reiste/Wenholthausen feiern konnte. Toll war auch zum weiderholten Male die große Zuschauerzahl aus Wenholthausen und Reiste. Knapp 60 Anhänger unserer SG fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg nach Olpe.


Am Freitag verlor die zweite Mannschaft nach ordentlichem Spiel leider 4:1 beim Gastspiel gegen Tabellenführer Fatih Türkgücü II.


Am kommenden Wochenende steht nach langer Zeit endlich wieder ein Doppelspieltag in Wenholthausen an. Um 12.30 Uhr empfängt die SG II die Zweitvertretung von Kückelheim/Salwey, bevor um 15.00 Uhr die SG I und die erste Mannschaft von Kückelheim/Salwey zum absoluten Spitzenspiel aufeinandertreffen.

07.03. - Generalversammlung des SuS Reiste


Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet in diesem Jahr am Samstag, den 18. März im Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins um rege Teilnahme, da über eine umfassende Reform der  Beitragsordnung abgestimmt werden soll.


Die Tagesordnung kann hier eingesehen werden.

05.03. - SG mit gelungenem Auftakt nach der Winterpause


Im ersten Spiel nach der Winterpause konnte die SG Reiste/Wenholthausen auswärts bei der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel einen 4:1 Sieg einfahren.


Die Kulina-Elf zeigte in der ersten Halbzeit eine engagierte und konzentrierte Leistung, so dass man in der 11. Minute durch Neuzugang Jens Wiegand den verdienten Führungstreffer erzielte. Kurz darauf legte Hubertus Fredebeil per Distanzschuss den zweiten Treffer nach (21. Minute) ehe Janis Bornemann quasi mit dem Pausenpfiff das 3:0 markierte.


Nachdem man in der ersten Hälfte gezielt nach vorne spielte und keine nennenswerte Gelegenheit für den Gegner zuließ, begann die SG das Spiel in der zweiten Hälfte mehr und mehr lediglich zu verwalten. Mitte der zweiten Hälfte leistete man sich dann eine Schwächephase, die in der 75. Minute durch einen Gegentreffer bestraft wurde. Der Gegentreffer ließ beide Mannschaften noch einmal aufwachen und das Spiel wurde zunehmend körperbetonter, bevor Florian Schörmann in der 83. Minute mit dem vierten Treffer der SG den Deckel drauf machte und man schließlich souverän zu Ende spielte.


Ein besonderes Lob geht raus an alle Fans und Supporter der SG, die wie so oft weder Wind noch Wetter scheuten um einen verdienten Auswärtssieg der Spielgemeinschaft in Eversberg zu sehen.

 

An der Tabellensituation hat sich nichts verändert, da auch die direkten Konkurrenten Kückelheim/Salwey und Lennetal ihre Spiele gewonnen haben. Am nächsten Sonntag trifft man wiederum auswärts auf die SG Wennemenn/Olpe. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Hartplatz in Olpe.

 

Die zweite Mannschaft startet am kommenden Freitag ebenfalls in das Fußballjahr 2017, Anstoß ist um 19.00 Uhr bei der gastgebenden Reserve von Fatih Türkgücü Meschede.

01.03. - Schlager- und Oldie-Night

 

Bald ist es wieder soweit ... Am Samstag, 11. März 2017 wird in Reiste wieder getanzt und gefeiert. Die Vorbereitungen für die kommende Schlager- und Oldie-Night in der Schützenhalle laufen bereits.

 

Schlager von damals und heute sowie Oldies aus den vergangenen Jahrzenten werden im angenehmen Musik-Mix wieder für gute Tanz- und Party-Stimmung sorgen. Leckere Cocktails, Longdrinks, frisch gezapftes Bier und andere Kaltgetränke sowie frische Pizza werden für die Stärkung zwischendurch angeboten.

 

Der Förderverein des SUS Reiste lädt alle Partybegeisterten ab 18 Jahren ab 20:00 Uhr zur bereits vierten Schlager- und Oldie-Night herzlich ein. Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort für 6 Euro in den Filialen der Volksbank Reiste-Eslohe, der Sparkasse Meschede-Eslohe sowie bei Möbel Knappstein in Schmallenberg. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 8 Euro.

 

24.02. - Karneval in Reiste

 

Training beim Effzeh? Nein, auch in Reiste ist der Karneval angekommen! Pulau, Helau und Alaaf...

 

19.02. - Anmeldung Zeltlager

 

Das zwölfte Zeltlager des SuS Reiste findet dieses Jahr von Samstag, 15. bis Mittwoch den 19.07.2017 statt. In diesem Jahr geht es auf die Zelt-/Sportplatzanlage zum Heimatschutzschutzverein nach Hofolpe bei Kirchhundem.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 60 Euro für Vereinsmitglieder und 75 Euro für Nichtmitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie, die Mitglieder des SuS Reiste e. V. sind, gibt es Rabatte. Nichtmitglieder sind hiervon ausgeschlossen.

 

Anmeldungen sind ab dem 01.03.2017 telefonisch bei Hubertus Kenter (02973/818261) oder Elmar Habbel (02972/908408) möglich. Den Anmeldebogen findet ihr hier. Detaillierte Informationen gibt es dann auf der Elternversammlung am Dienstag, 30.05.2017 um 19.00 Uhr im Gasthof Kenter „Zur Post“ in Reiste. Wir bitten um baldige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

 

 
   
     
 

Du hast News, Bilder, Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Homepage?

Dann zögere nicht und schicke eine E-Mail an den Webmaster.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.