Wir bewegen das Dorf!

SG schlägt Tabellenführer

7. Nov. 2022

Die erste Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen zeigte eine starke Reaktion auf die 1:4-Heimniederlage gegen die SG Nuhnetal-Dreislar-Hesborn, indem man den Tabellenführer TV Fredeburg auswärts mit 1:0 besiegen konnte.

Bereits am Mittwoch verlor die von Kevin Maschke trainierte Elf das unter die Woche verlegte Heimspiel in Reiste gegen die SG Nuhnetal-Dreislar-Hesborn unterm Strich verdient mit 1:4. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss war Volodymyr Pavlik. Gegen die stärkste Offensive der Liga war an diesem Tag schlichtweg nichts zu holen und so kassierte man die erste Heimniederlage der laufenden Saison.

Besser machte es die SG am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel gegen den TV Fredeburg und schlug den Tabellenführer auf dem Kunstrasenplatz am Hallenbad verdientermaßen mit 1:0. Umjubelter Siegtorschütze auf Seiten der Rot-Weißen war Yannik Kaiser, der in der 67. Minute einen Freistoß in traumhafter Weise aus halblinker Position unter die Latte schlenzte. Bereits im ersten Durchgang hatte die SG mehr vom Spiel und hätte durchaus in Führung gehen müssen. Aber man blieb geduldig und erarbeitete sich immer wieder gute Gelegenheiten, ehe der Führungstreffer fiel.

In der Folge brachte man das Ergebnis über die Zeit und biss sich durch die drei Punkte in der Spitzengruppe der Kreisliga A Hochsauerland fest. „Das war eine starke Leistung meiner Mannschaft. Wir hatten schon in der ersten Halbzeit Vorteile, sind aber nicht in Führung gegangen. Trotzdem ist der Sieg absolut verdient“, resümierte Trainer Kevin Maschke nach dem Spiel gegenüber match-day.de. Mit nun 26 Punkten aus 14 Spielen steht die SG auf dem 6. Tabellenplatz in einer sehr ausgeglichenen Tabelle, denn Platz 1 und Platz 9 trennen aktuell nur sechs Punkte. 

Die zweite Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen musste sich im Vorspiel gegen die Zweitvertretung des TV Fredeburg mit 1:3 geschlagen geben. Torschütze auf Seiten der SG war Volodymyr Pidodvirnyi. Auch bei der „Dritten“ lief es nicht besser und man verlor das Heimspiel in Reiste gegen die neugegründete SG Kückelheim/Salwey/Eslohe mit 1:2.

In der kommenden Woche stehen dann folgende Partien auf dem Programm:
Sonntag, 13.11.2022, 12:30 Uhr in Gleidorf:
FC Gleidorf/Holthausen II – SG Reiste/Wenholthausen III
Sonntag, 13.11.2022, 14:30 Uhr in Wenholthausen:
SG Reiste/Wenholthausen – SSV Meschede

Bereits zwei Tage später, am Dienstag (15.11.2022) möchte dann die erste Mannschaft als letzter verbleibender A-Kreisligist den Sprung ins Kreispokal-Halbfinale schaffen und empfängt um 19:30 Uhr in Wenholthausen den ambitionierten Bezirksligisten SV Oberschledorn/Grafschaft zum Fluchtlichtspiel.

Copyright © 2016-2022
SuS 1921 Reiste e.V.