SuS Reiste

News

 

 

 
     
 

2021

 
     
  66 Nachrichten  
     
 

27.11. | Hilfe durch Westenergie


Der Anbau an das Sportheim des SuS Reiste ist mitten in der Bauphase. Neben einer neuen Kabine mit separatem Duschraum und zwei Materialräumen, wurde auch der Turnraum im Obergeschoss um rund 25 Quadratmeter erweitert.


Insbesondere den Freizeitsportlern sowie den Kindern der Grundschule Reiste kommt dieser Anbau zugute, denn bisher hatten die Turngruppen keine eigene Umkleidemöglichkeit. Der vergrößerte Turnraum bietet außerdem mehr Platz für zusätzliche Sportarten, die künftig beim SuS angeboten werden, wie z.B. Spinning.


Das große Engagement der ehrenamtlichen Helfer beim SuS Reiste war ein zusätzlicher Ansporn für Westenergie, das Projekt finanziell zu unterstützen. Daher sponserte das Essener Energieunternehmen den SuS Reiste mit einer Sponsoringsumme von 1.200 Euro, womit das benötigte Fliesenmaterial angeschafft werden konnte.


Westenergie-Kommunalbetreuer Stefan Lange freut sich über das Engagement des SuS Reiste: „Wir freuen uns über den Einsatz der Mitglieder des SuS Reiste. Als starker Partner vor Ort möchten wir soziale Verantwortung übernehmen. Dazu gehört auch die Unterstützung von Vereinen und die Förderung des Vereinslebens.“


Der SuS Reiste bedankt sich an dieser Stelle bei Westenergie herzlich für die großzügige Unterstützung!

 

 

16.11. | Volleyballmannschaften sind in die Saison gestartet


In den letzten Wochen sind unsere Volleyballer in die neue Saison gestartet. Es folgen Spielberichte zu den ersten Begegnungen der U20-, der Damen- und der Mixed-Mannschaft.

 

Jugend/U20

Am Sonntag, den 31.10.2021 fuhr die U20-Volleyball - Mannschaft des SuS Reiste nach Oestereiden, um dort gegen den SuS Oestereiden und den TV Eiche Grüne anzutreten. Beide Spiele entschieden die Gegner mit einem 2:0 für sich, wobei im ersten Spiel gegen Oestereiden beide Sätze mit einem 25:10 für Oestereiden ausgingen. Im Spiel gegen TV Eiche Grüne ging der erste Satz aufgrund der starken Aufschläge der Gegner mit einem 25:6 für TV Eiche Grüne aus, während der zweite Satz mit dem Ergebnis 25:17 endete und auch die Mannschaft des SuS Reiste einige Punkte erspielen konnte.

 

Es spielten: Anna Wenzel, Annika Rath, Antonia Knoche, Nina Henke, Carla Rösner, Paula Stelzer und Hannah Gierse.

 

Am Sonntag, den 07.11.2021 hatte die U20 der Abteilung Volleyball einen Heimspieltag in der Westenfeldhalle Eslohe. Das erste Spiel konnte der Soester TV 2:0 (25:13 & 25:6) für sich entscheiden. Das zweite Spiel gegen den SuS Oberaden gewann der nun sicherer aufpielende SuS Reiste nach einem spannenden 2. Satz mit 2:0 (25:10 & 25:16). Das Team freute sich über den ersten Sieg der Saison und über die Unterstützung der vielen Besucher.

 

Es spielten: Anna Wenzel, Annika Rath, Antonia Knoche, Nina Henke, Linda Hoffmann, Johanna Göddecke, Carla Rösner und Paula Stelzer.

 

Damen

Am Samstag, den 30.10.2021 trat die Damenmannschaft des SuS Reiste in Sundern gegen Sorpesee 3 und 4 an. In ihrem ersten Spiel gegen Sorpesee 3 kämpfte sie stark, musste jedoch das Spiel mit 2:0 dem Gegner überlassen. Mit noch mehr Motivation und Kampfgeist ging es dann in die zweite Begegnung gegen Sorpesee 4. Auch da kämpfte die Mannschaft von Trainer Detlef Rose bis zum Ende. Allerdings musste sie sich auch hier in zwei Sätzen knapp geschlagen geben und verlor das Spiel 2:0.


Es spielten: Kerstin Althaus, Maren Büenfeld, Nina Fuchs, Theresa Kämper, Julia Kotthoff, Nina Kotthoff, Maike Wenzel, Regina Wenzel und Ina Willerscheid.

 

Am vergangenen Samstag, den 13.11.2021 trat die Volleyball-Damenmannschaft des SuS Reiste um Detlef Rose in Olsberg gegen den TSV Bigge-Olsberg und den TV Brilon Mixed an.

In ihrer ersten Begegnung gegen den TSV Bigge-Olsberg kämpfen die Mädels stark, mussten das Spiel allerdings mit 2:0 der gegnerischen Mannschaft überlassen. Trotz dieser Niederlage im ersten Spiel gingen sie dann in die zweite Begegnung gegen den TV Brilon Mixed mit mehr Kampfgeist und konnten das Spiel mit einem klaren 2:0 für sich entscheiden.

Es spielten: Kerstin Althaus, Nina Fuchs, Julia Kotthoff, Ina Willerscheid, Theresa Kämper, Anna Wenzel, Regina Wenzel, Nina Kotthoff und Maren Büenfeld.

 

Mixed-Volleyballern gelingt Saisonauftakt nach langer, nervenaufreibender Partie
Auch für unsere Mixed-Mannschaft hat nach längerer Corona-Pause die Hobbyliga endlich wieder begonnen. Am Montagabend musste sich das Team in seinem ersten Spiel der Saison gegen den TuS Heinrichsthal-Wehrstapel beweisen. Ausgetragen wurde die Begegnung in der Turnhalle der St. Johannes-Grundschule in Wehrstapel.

Im ersten Satz mussten sich die Reister noch etwas an die ungewohnt kleine Halle anpassen und einige der Aufschläge fanden nicht ihr Ziel. Dennoch konnten sie sich bereits zu Beginn des Spiels mit erfolgreichen Angriffszügen einige Punkte sichern. Gegen Ende reichte dies jedoch nicht aus und der
erste Satz ging mit 27:25 knapp an die Gastgeber.
 
Zuversichtlich ging es danach in den zweiten Satz, in dem die Mannschaft des SuS ihre vorherige Leistung steigerte und wesentlich ruhiger spielte. Durch sorgfältige Annahmen und Zuspiele sowie starke Angriffsschläge baute sich die Mannschaft einen soliden Abstand auf. Zum Schluss konnte man den zweiten Satz mit 18:25 für sich entscheiden.

Die Gastgeber ließen sich dadurch nicht unterkriegen, ganz im Gegenteil. Im dritten Satz zeigte der TuS Heinrichsthal-Wehrstapel neben seinen lautstarken Anfeuerungssprüchen sein starkes Blockspiel, mit dem er so manche Angriffe der Gäste komplett aufhielt. Mit geschickten Angriffen, wodurch der TuS die Verteidigungslücken der Reister gekonnt ausnutzte, sicherten sich die Gastgeber ebenfalls wichtige Punkte und somit auch den dritten Satz mit 25:21.

Nach den ersten drei Sätzen, in denen beide Mannschaften bereits ein gutes Spiel hingelegt haben, fing die Partie jetzt erst richtig an. Für die Reister musste in diesem Satz ein Sieg her, ansonsten wäre es aus gewesen. Beide Mannschaften legten sich dementsprechend nochmal ordentlich ins Zeug. Dabei kamen viele spannende Ballwechsel rum, da beide Mannschaften nicht nachließen. Besonders gegen Ende des Satzes war der Druck auf beiden Seiten immer mehr spürbar. Nach 52 Ballwechseln und mehreren Auszeiten konnten sich am Ende die Gäste aus Reiste den Satz mit 25:27 unter den Nagel reißen.

Der fünfte und somit letzte Satz; für beide Teams hieß es also: alles oder nichts. Zu Beginn dieses Satzes konnte die Mannschaft des SuS deutlich in Führung gehen, jedoch holten die Gastgeber schnell auf und es wurde ab diesem Zeitpunkt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Seiten waren heiß auf den Sieg und keiner wollte gegenseitig Punkte verschenken. Die Reister lernten aus dem dritten Satz und füllten ihre Abwehrlücken, aber die Gastgeber stellten weiterhin solide Blocks um die Angriffe der Gegner zu verhindern. Es mussten auch hier wieder Auszeiten genommen werden, um wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Am Ende des Abends setzten sich die Reister durch und gewannen ihn mit 21:23 und nahmen damit den Sieg mit nach Hause.

Endresultat: TuS Heinrichsthal-Wehrstapel [2] – [3] SuS Reiste (27:25; 18:25; 25:21; 25:27; 21:23)

Aufstellung des SuS Reiste: Marvin Bremerich, Gitta Eickelmann, Lena Fehling, David Feldmann, Ursula Gödde-Hilgert, Dietmar Hanses, Viktor Hof, Jannis Ortmann, Mirco Rizzi und Anke Vielhaber.

15.11. | 6:0! SG Reiste/Wenholthausen gelingt der erste Saisonsieg


Der ersten Mannschaft ist es am 11. Spieltag der HSK Kreisliga A West gelungen, nach nun drei Unentschieden in Serie, in Reiste gegen die Zweitvertretung des TV Fredeburg den ersten Sieg der laufenden Saison einzufahren.

 

Es war von Anfang an spürbar, dass unsere Mannschaft den Sieg unbedingt wollte. Gegen einen tiefstehenden Gegner, der bis dato erst einen Punkt aus zehn Spielen einfahren konnte, war es aber gerade in der ersten Halbzeit nicht einfach, die letzte Abwehrreihe zu überspielen und sich so zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die eine oder andere Halbchance gab es zwar, aber noch mussten die gut 100 Zuschauer auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste auf den Führungstreffer der SG warten. Aber nicht lange: Nur wenige Minuten nach dem Seitenwechsel war es Niklas Sommer, der nach starkem Doppelpass mit Sven Bruder den viel umjubelten ersten Treffer der Partie erzielte (51.). Jetzt war der Bann gebrochen – mit den lautstarken Zuschauern und einer Menge Selbstvertrauen im Rücken kreierte sich die Mannschaft von Trainer Udo Dröge Torchance um Torchance.

 

In der 60. Spielminute war es erneut der überragende Niklas Sommer der eine tolle Kombination durchs Zentrum vollendete und auf 2:0 erhöhte. In der Folge waren es Pascal Rickert (66.) und Thomas Engelhard (83.) sowie die eingewechselten Josef Erves (89./Foulelfmeter) und Torben Kotthoff (90+3.), die das Ergebnis weiter in die Höhe schraubten und das halbe Dutzend voll machten.  Am Ende stand ein verdienter 6:0-Heimerfolg zu Buche, welcher durch eine starke, mannschaftsgeschlossene Leistung erarbeitet wurde und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben schenkt. Nachdem am kommenden Wochenende keine Spiele stattfinden, geht´s in zwei Wochen dann zum Tabellenführer nach Fleckenberg. Die Partie gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft startet am 28.11.2021 um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fleckenberg.

 

Die beiden Reservemannschaften der SG Reiste/Wenholthausen hatten am Sonntag weniger Glück als die erste Mannschaft: Die Zweitvertretung verlor ihr Heimspiel in Reiste gegen den Tabellenführer der HSK Kreisliga B West, den FC Arpe/Wormbach II, verdient mit 0:3. Die „Dritte“ hingegen verlor sogar beim bis dahin noch sieglosen SC Kückelheim/Salwey II mit 2:3. Die zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer erzielten Sven Bohmeier (49.) und Ahmed Abdullah Khorsheed (78.).

 

Bereits am kommenden Samstag empfängt unsere zweite Mannschaft die SG Wennemen/Olpe um 15:00 Uhr auf dem Hartplatz in Olpe, ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Die SG III spielt am 28.11.2021 um 15:00 Uhr ihr Derby gegen die SG Berge/Calle-Wallen II in Reiste.

14.11. | Die ersten Pfeile sind geflogen


Am vergangenen Donnerstag fand das erste Training unserer neu gegründeten Dart-Abteilung statt. Insgesamt liegen bereits über 20 Anmeldungen für das neue Angebot vor, von denen zum Auftakt 15 Spieler den Weg ins Sportheim fanden.

 


Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlt wurde die Gruppe aufgeteilt. Während die erfahrenen Spieler sich im Aufenthaltsraum bei 501 Double-Out duellierten, wurden die unerfahrenen Spieler im Turnraum unter Anleitung von David Feldmann in die Welt des Dartsport eingeführt.


Und auch die erste 180 ist bereits gefallen, Bastian Drucks schaffte dieses kleine Kunststück! Auch, aber nicht nur deshalb war es ein mehr als gelungener Auftakt unserer neuen Abteilung.

 

10.11. | SG holt Punkt gegen den Tabellenführer


Am vergangenen Wochenende spielte die 1. Mannschaft auswärts gegen den Tabellenführer TV Fredeburg. Bei herbstlichem Wetter gelang der SG eine kleine Sensation. Der klare Favorit in dem Spiel war die Heimmannschaft aus Bad Fredeburg, die bislang in 9 Saisonspielen erst einen Gegentreffer kassierte.


Unsere SG I konnte überraschend nach einem langen Einwurf bereits in der 3. Spielminute in Führung gehen. Mit einem gekonnten Lupfer über den Keeper schoss Thomas Engelhard den Ball ins Netz. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte das Heimteam zwar deutlich mehr Ballbesitz, konnte in der ersten Halbzeit aber kaum Torchancen erspielen. Erst bei einer Standardsituation in der 36. Spielminute konnte die 1. Mannschaft des TV Fredeburgs ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit gelang es Leon Schefer jedoch, einen Konter zu vollstrecken. Mit der knappen Halbzeitführung ging es dann in die Kabinen.


In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein ähnliches Spiel, wie bereits in der ersten Halbzeit. TV Fredeburg drückte auf den Ausgleich, konnte allerdings nur wenig gute Möglichkeiten herausspielen. Pascal Rickert verpasste es nach schöner Vorbereitung von Niklas Sommer, die Vorentscheidung herbeizuführen. In der 80. Spielminute gelang es dem TV Fredeburg wieder, durch einen Freistoß auszugleichen. Anschließend folgte eine hektische und spannende Schlussphase, wobei die SG letzten Akzente der Partie setzte. Ein Distanzschuss sowie ein Freistoß konnten allerdings nicht den Auswärtssieg herbeiführen.

07.11. | Comeback der Legenden in Reiste


Aufgrund von Personalmangel haben heute gleich drei Legenden des SuS Reise ihr Comeback in der 3. Mannschaft der SG gefeiert.


Direkt in der Startelf stand Sturmtank Christoph Peetz, der zehn Jahre nach seinem offiziellen Karriereende und acht Jahre nach seinem letzten Spiel seinen 309. Einsatz für den Verein absolvierte. Burkhard Stratmann, immerhin schon stolze 55 Jahre jung, ließ sich bei der Pulau-Versammlung am vergangenen Freitag ebenfalls breitschlagen und spulte sein 389. Spiel runter. Damit liegt er derzeit auf Platz 6 der ewigen Spielerliste und nur noch 22 Spiele hinter Markus Rösner. Da geht noch was… Karriereende von Burkhard war übrigens vor 15 Jahren, der letzte Einsatz ist ebenfalls 8 Jahre her.


Auch Elmar Lumme hat sein Comeback gefeiert. Elmar ist sowas wie die Legende unter den Legenden. Mit dem heutigen Spiel bringt er es auf schier unglaubliche 550 Einsätze, was mit Abstand Rekord in unserem Verein ist. Das eigentliche Karriereende war vor 9 Jahren, ein Jahr später folgte sein bisher letztes Spiel.


Der Einsatz hat sich übrigens gelohnt, immerhin konnte die Not-Elf gegen den FC Cobbenrode II beim 0:0 einen Punkt in Reiste behalten.

 

04.11. | SG mit Punkteteilung gegen SV Dorlar/Sellinghausen

Die SG Reiste/Wenholthausen konnte auch am zehnten Spieltag der HSK Kreisliga A West gegen den Tabellennachbarn SV Dorlar/Sellinghausen nicht gewinnen und hat nach zehn Spielen bereits fünf Remis verbucht.

Zu Beginn der Partie war die SG spielbestimmend und hätte durch eine Großchance von Pascal Rickert in Führung gehen müssen, der den Ball aus kurzer Distanz nach überragender Vorarbeit von Leon Schefer nicht über die Linie drücken konnte.
In der 41. Spielminute ging die Spielgemeinschaft dann aber in Führung, als Thomas Altbrod eine Hereingabe von Pascal Rickert ins lange Eck verwerten konnte. Im Anschluss konnten die Gäste den Ausgleich nach einer Unachtsamkeit zum Pausenpfiff erzielen (45+2).

Nach der Halbzeitpause kam die SG wieder gut in das Spiel und wurde durch den starken Pascal Rickert in der 51. Minute belohnt, als dieser den Ball aus fünf Metern ins Eck schob. Doch die Führung der Hausherren hielt nicht lange, denn Dorlar/Sellinghausen konnte in der 63. Spielminute wieder ausgleichen. Eine Minute später war es wieder Pascal Rickert, der durch eine starke Einzelaktion einen Elfmeter rausholen konnte. Niklas Sommer trat an und verwandelte. Man verpasste es, den Deckel drauf zu machen und so kam es wie es kommen musste. In der 71. Minute konnten die Gäste aus Dorlar durch ein starkes Solo ausgleichen. So blieb es am Ende bei dem Remis, was unter dem Strich zu wenig ist.

Die II. Mannschaft der SG gewann zuvor mit 2:0 gegen die Reserve der SG Bödefeld Henne-Rartal durch Tore von Robin Abend und Alexander Schäl. Das Spiel der III. Mannschaft wurde verlegt.

 

Am kommenden Sonntag erwarten die Mannschaften folgende Gegner:
SG III – FC Cobbenrode II (15:00 Uhr in Reiste)
SG Elpe/Andreasberg – SG II (14:30 Uhr in Andreasberg)
TV Fredeburg – SG I (14:30 Uhr in Fredeburg)

01.11. | Sparkassen-Aktion: Verein des Jahres


Die Sparkasse Mitten im Sauerland sucht in Kooperation mit dem SauerlandKurier die „Vereine des Jahres 2021“. Ingsgesamt 85.000 Euro stellt die Sparkasse Mitten im Sauerland in diesem Jahr zusätzlich für die Vereine in den Kommunen Meschede, Schmallenberg, Finnentrop und Eslohe zur Verfügung


Auch der SuS Reiste hat sich beworben und ist nun auf eure Stimmen angewiesen! Unter dem folgenden Link könnt ihr den SuS bis zum 30. November unterstützen:

 

Zum Voting "Verein des Jahres"

 

Und so geht's:

1. Verein aussuchen (Kategorie: Sport)

2. Button "Abstimmen" wählen

3. E-Mail-Adresse eingeben

4. E-Mail-Adresse bestätigen

 

Tipp: Ihr könnt anschließend noch für zwei weitere Vereine aus einer anderen Kategorie abstimmen. Wir würden uns daher freuen, wenn ihr in der Kategerie Musik unseren Chor "klangvoll Reiste" unterstützt.

 

Vielen Dank!

 

29.10. | Förderverein spendet 5.000 €

 

Erstmalig fand die Generalversammlung des Fördervereins des SuS 1921 Reiste e.V. im Gasthof zur Post statt. Im Anschluss an die Versammlung übergab der Vorsitzende Burkhard Stratmann einen Scheck über 5.000 € an den Vorstand des Hauptvereins. Die Spende wird für den Anbau des Vereinsheims verwendet.

 

25.10. | Generalversammlung: Gödeke verlässt Vorstand nach 18 Jahren

Coronabedingt fand die Generalversammlung des SuS Reiste in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Frühjahr, sondern erst Anfang Oktober statt. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Andreas Müller ließ David Feldmann zunächst das Geschäftsjahr 2020 Revue passieren, welches natürlich stark durch die Pandemie geprägt war und den Verein und seine Mitglieder vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt hat.

 

Im Jahr 2021 herrschte ebenfalls lange keine Normalität, inzwischen ist das sportliche Angebot aber wieder voll angelaufen. Auch mit dem in der letzten Versammlung beschlossene Anbau des Sportheims konnte inzwischen begonnen werden. Besonders erfreulich war außerdem, dass das 100-jährige Jubiläum des Vereins Anfang Oktober gebührend in der Schützenhalle gefeiert werden konnte.

 

Bei den Neuwahlen wurden zunächst der 2. Vorsitzende Dirk Zacharias, Mitarbeitermanager David Feldmann, Abteilungsleiter Alte Herren Christoph Peetz, stellv. Kassiererin Kathrin Hoppe, stellv. Abteilungsleiterin Volleyball Regina Wenzel, stellv. Abteilungsleiter Fußball Frederic Engelhard, Platzkassierer Michael Hohmann und Pressesprecher Sebastian Plett wiedergewählt. Henning Schnöde als Abteilungsleiter Jugendfußball hat den Vorstand verlassen, hier ist der Verein noch auf der Suche nach einem Nachfolger.

 

 

Der langjährige Geschäftsführer des Vereins Christian Gödeke legte sein Amt nach 18 Jahren Vorstandsarbeit nieder, Nachfolgerin ist die stellv. Abteilungsleiterin Freizeit- und Breitensport Anna Schulte. Neu im Vorstand ist Britta Erdmann, welche die bisherigen Aufgaben von Anna Schulte übernimmt.

 

Christian Gödeke war bereits mit 16 Jahren in den Vorstand eingetreten und übernahm seinerzeit den Posten des Jugendleiters. Im Jahr 2003 übernahm er die Position des stellvertretenden Geschäftsführers, um nur ein Jahr später Geschäftsführer zu werden. Neben den originären Tätigkeiten eines Geschäftsführers war Christian dem Verein aber auch immer wieder als unermüdlicher Helfer und Leiter von Projekten rund um die Sportanlage zu Diensten. Als Dank und zur Würdigung seiner Verdienste wurde er vom FLVW im Rahmen der Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum mit der Kreisehrennadel in Gold ausgezeichnet. Auch in der Versammlung wurde Christian mit langanhaltendem Applaus bedacht.

 

 

Abschließend dankte Andreas Müller den Mitgliedern, die dem Verein in den letzten eineinhalb Jahren trotz des stark eingeschränktem Sportangebots die Treue gehalten haben. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass das Angebot stetig angepasst und erweitert wird. Als neue Kurse werden seit neuestem Zumba und Yoga angeboten, außerdem kann im Sportheim demnächst sogar Darts gespielt werden. Alle Informationen zum Sportangebot sind auf unserer Homepage zu finden.

17.10. | Volleyball-Kreispokal

 

Am vergangenen Sonntag trat die Damenmannschaft des SuS Reiste zum Kreispokal in Hüsten an. Von insgesamt vier Begegnungen konnten die Spielerinnen um Trainer Detlef Rose zwei 2:0-Siege, eine 0:2-Niederlage und ein unentschiedenes 1:1 erspielen.

 

Trotz der Niederlage im ersten Spiel gegen den TuRa Freienohl (Bezirksklasse) kämpften sie weiter und erreichten gegen den TuS Müschede (Kreisliga) ein knappes Unentschieden. Die beiden letzten Spiele gegen den RC Sorpesee und den TV Schmallenberg (beide Kreisliga) konnten die Reister aber ganz klar mit 2:0 für sich entscheiden.


Da neben den Kreisligisten auch Teams aus Bezirksklasse und Bezirksliga mit von der Partie waren, konnte sich die Reister Damenmannschaft mit dem 7. von 9. Plätzen zufrieden zeigen. Darüber hinaus bot sich die Gelegenheit, am Spielsystem zu feilen, Dinge auszuprobieren und Neuerungen zu festigen.

 

Es spielten: Kerstin Althaus, Maren Büenfeld, Nina Fuchs, Theresa Kämper, Julia Kotthoff, Nina Kotthoff, Gesine Osebold, Maike Wenzel und Ina Willerscheid.

 

13.10. | Dartsport beim SuS

 

Der SuS Reiste erweitert sein Sportangebot. Demnächst wird im Sportheim jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr gedartet!

 

Das neue Angebot startet, sobald die Beschaffung des Equipments und die Anmeldung der Teilnehmer abgeschlossen sind. Angefangen wird mit lockerem Training unter Hilfestellung für Neulinge. Erfahrene Spieler können sich aber natürlich auch direkt am klassischen 501 Double Out probieren. Außerdem werden weitere Spielformen für verschiedene Leistungsstufen vorbereitet.

 

Das Equipment wird durch den Verein gestellt. Falls jemand bereits eigene Steeldarts besitzt, kann diese aber natürlich gerne mitbringen. Für Interessierte ist zudem eine interne SuS-Hobbyliga in Planung.

 

Ob Amateur oder blutiger Anfänger, das Angebot richtet sich ausdrücklich an alle, die den Dartsport bereits kennen oder erst noch kennenlernen möchten. Zur Anmeldung oder bei Fragen könnt ihr euch gerne an David Feldmann unter Tel. 0171/6950199 oder Sebastian Plett unter Tel. 0151/15527378 wenden. Wir freuen uns auf euch!

 

12.10. | 100 Jahre SuS Reiste: Die Volleyball-Abteilung gratuliert

 

Um die guten Vorsätze fürs neue Jahr umzusetzen und die Zeit ohne Volleyball sportlich zu gestalten, startete die Volleyball-Abteilung zu Beginn des Jahres mit einer Kilometer-Sammel-Aktion. Angelehnt an das Gründungsjahr des SuS Reiste vor 100 Jahren, sollten gemeinsam 1921 Kilometer zurückgelegt werden.


Nach etwa elf Wochen konnte das Ziel durch Laufen, Walken, Wandern und Radfahren erreicht werden. Eine tolle Gemeinschaftsleistung, für die sich die Abteilungsleitung herzlich bei allen Teilnehmenden bedankt.


Hervorzuheben sind allerdings Simon Kersting (468,37km), David Feldmann (404,86km), Antonia Knoche (332,04km) und Marvin Bremerich (273,30km), die durch ihre Aktivitäten einen besonders großen Beitrag zur Zielerreichung geleistet haben.

 

08.10. | Update Sportheimanbau


Das Dach ist dicht, der Innenputz ist angebracht und der Estrich verlegt. Außerdem wurden die Rigipsarbeiten im Turnraum abgeschlossen, so dass dieser durch die verschiedenen Gruppen und Kurse wieder genutzt werden kann.

 

04.10. | Erste tritt weiter auf der Stelle – Zweite verpasst Befreiungsschlag


Ein im Großen und Ganzen verdientes 1:1 - Unentschieden unserer ersten Mannschaft sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag auf der Wildsaukampfbahn in Remblinghausen.

 

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es der erfahrene Jens Wiegand, der die SG mit einem souverän verwandelten Foulelfmeter in der 57. Spielminute mit 0:1 in Führung brachte, nachdem Thomas Engelhard, der den verletzten Florian Schörmann im Sturm vertrat, im Sechszehner zu Fall gebracht wurde. Nur zwei Zeigerumdrehungen später kassierte die aktuell vom Verletzungspech geplagte Elf von Trainer Udo Dröge nach einem Eckball den Ausgleich. In der Folge hatten beide Mannschaften noch die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Auf beiden Seiten fehlte aber das berühmte Quäntchen Glück, so dass man wie in der Vorwoche wieder nur einen Punkt einfahren konnte und weiter auf den ersten Saisonsieg warten muss.

 

Bereits am kommenden Dienstag hat die Mannschaft im Heimspiel gegen den SC Kückelheim/Salwey die Möglichkeit dazu. Anstoß der Partie ist um 19.15 Uhr in Reiste.

 

Unsere Zweite verlor Ihr Auswärtsspiel zuvor am Samstagnachmittag gegen die Reserve des FC Remblinghausen mit 1:3. In einer ebenfalls ausgeglichenen Partie verpasste es die Mannschaft, sich aus dem Tabellenkeller zu befreien, indem zu viele Torchancen  zu leichtsinnig vergeben wurden. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 war Alexander Schäl nach Vorarbeit von Julian Fuchs. Am kommenden Sonntag trifft die zweite Mannschaft um 12.30 Uhr in Reiste auf den Tabellenzweiten TuS Antfeld.

 

Bereits am vergangenen Donnerstag erlebte die „Dritte“ in Reiste ein Debakel und verlor mit 0:7 gegen die Drittvertretung des FC Arpe/Wormbach. Besser machen kann es die Mannschaft am Donnerstag um 19.30 Uhr in Reiste gegen die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel II.

03.10. | Vielen Dank...


...für eine tolle Veranstaltung mit überragender Party zu unserem Jubiläum! Es hat wirklich mal wieder Spaß gemacht, einfach nur ganz normal zu feiern. Wie früher...

 

29.09. | SG weiter sieglos


Am 5. Spieltag der HSK A-Kreisliga West muss die Elf von Udo Dröge nun unweigerlich von einem Fehlstart in die neue Saison sprechen. In einem von der SG überlegen geführten Spiel kam man am Ende sehr unglücklich nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.


Einen verschossenen Elfmeter konnte Leonhard Bruder im Nachschuss über die Linie drücken und besorgte somit in der 21. Minute die verdiente 1:0 Führung. In der Folge dominierte die SG weiter das Spiel und drängte auf das zweite Tor, während der FC Cobbenrode kaum nennenswert vor dem Tor von Tobi Bause auftauchen konnte. Leider war man im Abschluss oft zu harmlos oder hat die teilweise guten Gelegenheiten nicht clever genug zu Ende gespielt. Ein zweites Tor für die SG sollte in diesem Spiel nicht mehr fallen.


In der 95. Minute bestrafte der Fußballgott diese Fahrlässigkeit dann, als der FC Cobbenrode durch einen direkt verwandelten Freistoß aus gut 30 Metern Torentfernung den 1:1 Endstand herstellte. Insgesamt ein sehr vermeidbarer und ärgerlicher Punktverlust, der die erste Mannschaft weiter ohne Sieg dar stehen lässt.


Die zweite Mannschaft hat ihr Heimspiel gegen die Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg derweil mit 0:2 verloren. Ebenfalls erfolglos war die dritte Mannschaft von Björn Lammert, die sich mit 1:2 gegen den BVB Bracht geschlagen geben musste.


Am nächsten Spieltag trifft die erste Mannschaft bereits am Samstag, den 02.10. um 18 Uhr auswärts auf den FC Remblinghausen. Im Vorspiel um 15.30 Uhr spielen die beiden Reservemannschaften auf der Wildsau-Kampfbahn. Bereits am Donnerstag trifft die „Dritte“ auf die „Dritte“ des FC Arpe/Wormbach. Anstoß ist um 19.30 Uhr in Reiste.

 

25.09. | Generalversammlung des SuS Reiste


Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet im Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums am Samstag, den 09. Oktober im Vereinslokal Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr.


Neben Neuwahlen wird auch über Satzungsänderungen (§6 Abs. 2: Ausscheiden aus dem Verein; §8 Abs. 5: Mitgliederversammlung; §9 Abs. 1: Geschäftsführender Vorstand; §10: Jugend des Vereins) abgestimmt. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins daher um zahlreiche Teilnahme.


Es gilt die Corona-Schutzverordnung, insbesondere wird auf die 3G-Regel hingewiesen. Falls nicht bereits geimpft oder genesen, ist ein gültiger Schnell- bzw. Bürgertest vorzuzeigen. Die vollständige Tagesordnung findet ihr hier.


Info: Die Generalversammlung des Fördervereins des SuS 1921 Reiste e.V. beginnt im Vorfeld an gleicher Stelle um 19.00 Uhr, auch hier freuen sich die Verantwortlichen auf eine rege Teilnahme der Mitglieder.

 

23.09. | Verpasster Punkt für die SG

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren leistete sich unsere SG mit FC Fatih Türkgücü Meschede stets einen engen Schlagabtausch. Leider konnte sich unsere SG am vergangenen Sonntag nicht für die gute kämpferisch Leistung belohnen und verlor das Spiel beim Tabellenführer mit 1:2.

 

Zu Spielbeginn sahen die Voraussetzungen, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen, gut aus. Bereits in der 8. Spielminute profitierte Pascal Rickert von einem Torwartfehler nach einem Freistoß von Thomas Altbrod.  Noch vor der Pause gelang Fatih allerdings der Ausgleich durch einen sehenswerten Freistoßtreffer. In der zweiten Halbzeit kam es zu intensiven Zweikämpfen beider Mannschaften. Nach einem missglückten Befreiungsschlag unserer Defensive erhöhte das Heimteam glücklich auf 2:1. Doch der Ausgleichstreffer lag Jan Kotthoff in der Schlussoffensive auf dem Fuß. Jan allerdings konnte den Spielball nicht am Torwart des Heimteams vorbeischieben.

 

Schlussendlich war Trainer Udo Dröge mit der kämpferischen Einstellung der Mannschaft, trotz vieler Ausfälle, zufrieden. Allerdings ärgert er sich darüber, dass die Leistung nicht mit einem verdienten Punktgewinn belohnt wurde.

 

Erfolgreicher war die 3. Mannschaft. Sie wusste am Sonntag mit einem torlosen Punktgewinn gegen den Tabellenführer BW Obersorpe zu überzeugen.

 

Die 2. Mannschaft spielte am gestrigen Mittwoch gegen den FC Gartenstadt Meschede. Das Auswärtsspiel in Olpe ging mit 0:3 verloren.

 

Und so geht's am kommenden Wochenende weiter:

SG Reiste/Wenholthausen - FC Cobbenrode
26.09.2021 | 15:00 Uhr | Reiste

SG Reiste/Wenholthausen II - SV Schmallenberg/Fredeburg II
26.09.2021 | 12:30 Uhr | Reiste

BVB Bracht - SG Reiste/Wenholthausen III
26.09.2021 | 15:00 Uhr | Bracht

21.09. | Neuer Yoga-Kurs im Angebot


Die Freizeitsportabteilung erweitert ihr Angebot und bietet ab sofort einen neuen Yoga-Kurs an. Los geht es ab Oktober immer freitags um 18.00 Uhr. Alle, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen möchten, können sich gerne bei Kursleiterin Aliena Rickert unter Tel. 0151/25913667 melden.

 

15.09. | Bittere Heimniederlage für die SG im Derby


Am vergangenen Sonntag musste sich die Mannschaft von Trainer Udo Dröge dem BC Eslohe II nach einem turbulenten Spiel mit 4:3 geschlagen geben. Bereits nach drei Minuten war die SG ins Hintertreffen geraten, als die Gäste einen Elfmeter zur frühen Führung verwandelten. Der Schock saß tief, wollte man ein solches Szenario gegen einen tiefstehenden Gegner doch unbedingt vermeiden.


Allerdings gelang es der Dröge-Elf nach fünfundzwanzig Minuten das Ruder rumzureißen: Nach dem Ausgleichstreffer von Pascal Rickert (25.) brachte Niklas Sommer die SG nur zehn Minuten später mit einem sehenswerten Distanzschuss sogar in Führung (35.). In der Folge legte das Team von Trainer Udo Dröge aber ein desolates Abwehrverhalten an den Tag und kassierte binnen zwei Minuten gleich zwei Treffer. Auch wenn der starke Pascal Rickert auch dieses Mal eine Antwort parat hatte und den Rückstand zum wiederholten Male egalisierte (45.), konnte die Mannschaft mit dieser ersten Halbzeit nicht zufrieden sein.

 


In der zweiten Halbzeit flachte die Partie zunehmend ab und beide Mannschaften konnten kaum Torraumszenen für sich verzeichnen. Am Ende hatten die Gäste das Glück aber auf ihrer Seite: Während ein wuchtiger Kopfball eines BCE-Spielers die Torlinie passierte, verpasste es Pascal Rickert auf der Gegenseite nur wenige Minuten später, seinen dritten Treffer des Tages zu erzielen. Daher stand die SG am Ende aufgrund der Gegentor-Flut nicht unverdient ohne Punkte da.


Die Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten um die Plätze eins bis acht, die zur Teilnahme an der eingleisigen A-Liga berechtigen, tut besonders weh, da man es schon in der Vorwoche verpasst hatte, gegen einen Mitkonkurrenten dreifach zu punkten. Daher geht die Jagd auf den ersten Dreier der Saison weiter. Am kommenden Sonntag trifft die Dröge Elf um 15.15 Uhr in Meschede auf den Meisterschaftsfavoriten Fatih Türkgücü Meschede.


Auch die 2. und 3. Mannschaft konnten an diesem Wochenende nicht gewinnen. Während die 2. Mannschaft gegen den SC Lennetal immerhin ein Remis holte (1:1, Torschütze: Max Schäl), musste sich die Mannschaft von Björn Lammert der Reserve des TuS Bestwig mit 7:4 geschlagen geben. Daher strebt die 3. Mannschaft am kommenden Sonntag Wiedergutmachung an.

 

Um 12.30 trifft das Team im Heimspiel auf Obersorpe. Für die 2. Mannschaft steht am kommenden Wochenende kein Spiel auf dem Plan, da das Spiel auf den 22.09.2021 verlegt wurde. Gespielt wird an diesem Mittwoch um 19.30 am Sportplatz Olpe gegen Gartenstadt Meschede.

10.09. | 100 Jahre SuS Reiste: Wir feiern Geburtstag!

 

Unser Verein feiert in diesem Jahr bekanntermaßen sein 100-jähriges Bestehen. Wir freuen uns daher besonders, dass wir dieses Jubiläum trotz der Unwägbarkeiten in den letzten Monaten noch gebührend mit euch feiern können.

 

Zu unserer Jubiläumsveranstaltung am

 

Samstag, den 02.10.2021

 

laden wir daher herzlich in die Schützenhalle Reiste ein! Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

17.30 Uhr | Einlass
18.00 Uhr | Beginn
  > Begrüßung
  > Ehrung der Jubilare
  > Ehrung verdienter Mitglieder
  > Einlage der SuS-Tanzgruppe „The Dancing Caps“
Im Anschluss: Party mit DJ

 

Es gilt die Corona-Schutzverordnung, insbesondere weisen wir hier auf die 3G-Regel hin. Falls nicht bereits geimpft oder genesen, kann der Einlass nur mit gültigem PCR-Test gewährt werden. Ebenso bitten wir alle Gäste, ihren Personalausweis mitzubringen.

 

Wer einen PCR-Test benötigt, kann diesen vergünstigt über den Sportverein buchen. Hierzu könnt ihr euch mit Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 in Verbindung setzen.

 

Die Einnahmen des Abends werden an soziale Einrichtungen/Vereine gespendet. Wir bitten daher von Geschenken abzusehen und lieber die Spendenbox zu füllen. Vielen Dank!

 

Wir freuen uns auf einen „runden“ Abend in lockerer Atmosphäre mit vielen Gästen und interessanten Gesprächen!

 

Der Vorstand

 

07.09. | Erste Mannschaft holt Last-Minute-Punkt


Am vergangenen Wochenende stand schließlich auch das erste Meisterschaftsspiel für die Dröge-Elf auf dem Plan. Auf dem topgepflegten Naturrasenplatz in Eversberg sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Fußballspiel mit wenigen Torchancen. Es dauerte bis zur 79. Minute bis die SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel das erste Tor des Tages zur 1:0-Führung erzielten.

 

Anschließend warfen die rot-weißen alles nach vorne und wurden belohnt, als Florian Schörmann in der letzten Aktion des Spiels im Straufraum zu Fall gebracht wurde. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte zum viel umjubelten 1:1-Ausgleich (90.+3). 


Trainer Udo Dröge fasste das Spiel wie folgt zusammen: "Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit sehr wenigen Torraumszenen. Eigentlich hatte ich gedacht, dass die Mannschaft das Spiel gewinnt, die das erste Tor erzielt, aber zum Glück sind wir noch durch einen in meinen Augen berechtigten Elfmeter zurückgekommen. Unter dem Strich ein gerechtes Remis."


Die zweite Mannschaft hatte am zweiten Spieltag weniger Glück. Beim FC Gleidorf-Holthausen musste sich das Team von Jörg Kulina mit 1:2 geschlagen geben. Bitter: Das entscheidende Siegtor fiel kurz vor dem Schlusspfiff durch einen unberechtigten Elfmeter. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Henning Schnöde.


Auch die dritte Mannschaft musste am zweiten Spieltag die erste Niederlage in Kauf nehmen. Gegen den SV Dorlar-Sellinghausen II verlor die von Björn Lammert trainierte Truppe mit 1:3. Hier konnte sich Patrik Bornemann in die Torschützenliste eintragen.


Und so geht's am kommenden Sonntag weiter:
SG I - BC Eslohe II | 15.00 Uhr | Reiste
SG II - SC Lennetal | 12.30 Uhr | Reiste
TuS Velmede-Bestwig II - SG III | 12.30 Uhr | Bestwig

06.09. | Save the Date!


Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass unser 100-jähriges Bestehen in diesem Jahr doch noch gebührend gefeiert werden kann.


Unsere Jubiläumssfeier findet nun am 02.10.2021 ab 18.00 Uhr in der Schützenhalle in Reiste statt. Alle weiteren Informationen folgen.


Die Generalversammlung findet eine Woche später am 09.10.2021 im Gasthof Kenter statt. Die Tagesordnung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

29.08. | Zweite und Dritte erfolgreich


Während die 1. Mannschaft spielfrei hatte und die Meisterschaft der SuS-Damen erst in der kommenden Woche startet, konnten unsere 2. und 3. Mannschaft zum Auftakt der neuen Spielzeit 2021/2022 bereits erste Siege feiern.

 

Zunächst war die Dritte beim Auswärtsspiel bei der SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal III gefragt und meisterte den Auftakt mit einem souveränen 3:1-Auswärtssieg. Die Tore erzielten Adrian Wenzel, Johannes Sommer und Hannes Vollmer. Im Anschluss siegte unsere Zweite gegen die SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal II in Reiste ebenfalls klar mit 3:0 (Tore: Alex Schäl. Stefan Knoll und Leonhard Bruder) und grüßt damit sogar von der Tabellenspitze.

 

Und wie geht's weiter? Checkt einfach den Vereinsspielplan!

 

26.08. | Vorstellung der Jugendmannschaften


Auch für unsere Jugendfußballerinnen und -fußballer geht die neue Spielzeit nach langer Durststrecke am kommenden Wochenende wieder los. Im Vorfeld möchten wir kurz unsere Jugendmannschaften der JSG Reiste/Wenholthausen und ihre Trainerinnen und Trainer vorstellen.


C-Junioren (U15)
Nach einem Jahr Pause nimmt in dieser Saison wieder eine C-Jugend am Spielbetrieb teil. Die älteste Jugendmannschaft der SG wird von Kevin Maschke trainiert. Unterstützung erhält der erfahrene Jugendtrainer von Yannik Kaiser. Mit insgesamt 14 Spielern aus Wenholthausen und Reiste geht die C-Jugend als 9er Mannschaft in der Staffel HSK C-Junioren Kreisliga B auf Punktejagd. 


D-Junioren (U13)
Die D-Jugend übernimmt Janette Truchan, die mittlerweile in ihre sechste Spielzeit als Trainerin des 2010er-Jahrgangs geht. In der Staffel HSK D-Junioren Gruppe 3 nimmt die Mannschaft, bestehend aus 13 Spielern, am Meisterschaftsspielbetrieb teil.


E-Junioren (U11)
Für 16 junge Fußballer in dieser Altersklasse zeigen sich Alexander Osebold (geht in sein zweites Trainerjahr) und Jan Fredebeil (nach mehrjähriger Pause wieder aktiv) aus Reiste verantwortlich. In den Meisterschaftsspielen trifft die E-Jugend in der Staffel HSK E-Junioren West 2 auf Nachbarvereine aus dem Altkreis Meschede.


F-Junioren (U9)
Bei der F-Jugend bleibt vieles beim Alten. Das Wenholthauser-Duo Mario Schäl und Markus Löher steht auch in dieser Saison gemeinsam an der Seitenlinie der F-Jugend. Zu Ihnen gesellt sich Louis Achtmann, der als ehemaliger Jugendspieler nun in den Trainerjob hinein schnuppern möchte. Insgesamt trainieren die drei mehr als 20 Kinder. Gespielt wird immer samstags in Turnierform gegen Vereine aus dem Kreis West (Altkreis Meschede).


G-Junioren (Bambini/U7)
Die jüngsten unter uns werden von Finn Speckenheuer und Stefan Sommer betreut. Im wöchentlichen Training auf dem Minispielfeld in Wenholthausen wird den Bambini der Spaß an der Bewegung und am Spiel mit dem runden Leder vermittelt.


Der Samstag steht im Zeichen der Jugend
Die Jungen und Mädchen freuen sich über eure Unterstützung - ob als Zuschauer/in, Mitspieler/in oder Trainer/in. Weitere Informationen zu den Mannschaften gibt es auf den jeweiligen Seiten im Bereich Jugend. Die Spiele der Jugendmannschaften finden immer samstags statt. Eine Übersicht über alle Spiele der SG und JSG findet ihr hier.


Bei Interesse oder Fragen meldet euch bei Yannik Kaiser (RW Wenholthausen, Tel. 0151/27051740) oder Henning Schnöde (SuS Reiste, Tel. 0160/7184685).

19.08. | Tombola: 20 Preise warten auf ihre Gewinner


Insgesamt 20 Gewinner-Lose der Sportfest-Tombola wurden bisher nicht eingelöst, eine Übersicht der noch offenen Preise findet ihr hier.


Die Gewinner setzen sich bitte mit Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 oder per E-Mail (vorstand@sus-reiste.de) bis spätestens zum 31.08.2021 in Verbindung. Ein weiterer Abholtermin der Preise wird am Donnerstag, den 26.08.2021 von 19.30 - 20.30 Uhr am Sportheim angeboten.

 

Edit: Der Abholtermin wurde von Mittwoch auf Donnerstag verschoben.

11.08. | Pimp meine Kabine


Auf vielfachen Wunsch wurde die Heimkabine in unserem Sportheim aufgehübscht. An der Wand wurden diverse Bilder angebracht, um den Wohlfühlfaktor nach einem harten Training zu erhöhen und an frühere Zeiten zu erinnern.

 

 

08.08. | Bundesliga-Tippspiel – Nächste Woche geht’s los

 

Das Bundesliga-Tippspiel des SuS Reiste startet in die neue Saison 2021/2022. Ab sofort können alle Experten wieder ihr Fachwissen unter Beweis stellen, um den Nachfolger des Tippkönigs Frede Engelhard aus der vergangenen Saison zu ermitteln.

Alle Tipper, die bereits im Vorjahr dabei waren, können sich mit ihrem bestehenden Account wie gewohnt anmelden und ihre Tipps abgeben. Mobil kann auch mit der Kicktipp-App teilgenommen werden. Neue Mitspieler, die natürlich herzlich willkommen sind, können sich über den Menüpunkt Mitglied werden anmelden.

Zum Tippspiel geht es hier, außerdem verbleibt in dem linken Auswahlmenü auf der Startseite unserer Homepage weiterhin ein Link für den schnellen Zugriff. Den besten Tippern winken auch in diesem Jahr Gutscheine für unsere Fanshops. Allen Teilnehmern viel Glück!

27.07. | Fußballer sind in die Vorbereitung gestartet

 

Alle Herrenteams des SG Reiste/Wenholthausen sind inzwischen in die Vorbereitung zur anstehenden Saison 2021/2022 gestartet.

 

Die 1. Mannschaft, die auch in diesem Jahr von Udo Dröge gecoacht wird, hat ihr erstes Testspiel am vergangenen Samstag mit 0:3 gegen die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld verloren. Die Saison in der A-Kreisliga beginnt am 29.08., am 1. Spieltag hat unsere Mannschaft aber spielfrei. Am 2. Spieltag trifft die Elf am 05.09. auswärts auf die SG Eversberg-Heinrichtsthal-Wehrstapel.

 

Folgende, weitere Testspiele wurden vereinbart:
Sa., 31.07. |  SG I – TSV Bigge-Olsberg (Spielort: Reiste)
So., 01.08. |  SG I – TuS Bruchhausen (Reiste)
So., 08.08. |  SV Heggen – SG I (Heggen)
So., 15.08. |  SG I – TuS Lehnhausen (Reiste)
So., 22.08. |  SG I – TuS Sundern II (Reiste)

 

Unsere 2. Mannschaft hat unter Trainer Jörg Kulina bereits zwei Testspiele bestritten. Gegen den SV Dorlar/Sellinghausen trennte man sich 1:1-Unentschieden, gegen RW Lennestadt/Grevenbrück II unterlag man mit 0:3. Das erste Meisterschaftsspiel in der B-Liga steht am 29.08. auf dem Programm, Gegner im Heimspiel ist die SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal II. Weitere Tests:

 

Fr., 30.07. |  SG II – SV Trockenbrück (Spielort: Reiste)
Sa., 31.07. |  SG Grevenstein/Hellefeld-A. – SG II (Grevenstein)
So., 08.08. |  SG II – TuRa Freienohl II (Reiste)
Sa., 21.08. |  SuS Langscheid/Enkhausen II – SG II (Langscheid)

 

Die 3. Mannschaft ist ebenfalls schon am Schwitzen. Vor dem ersten C-Liga-Meisterschaftsspiel am 29.08. bei der SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal III steht bisher folgender Test auf dem Programm:

 

Mi., 28.07. |  TuS Oeventrop II – SG III (Spielort: Oeventrop)

 

Änderungen vorbehalten. Die aktuellen Ansetzungen können im Vereinsspielplan eingesehen werden. Aufgrund der auf der Sportanlage in Wenholthausen entstandenen Schäden erfolgt der Trainings- und Spielbetrieb auf unbestimmte Zeit ausschließlich in Reiste. Die Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung.

25.07. | Beachvolleyballfeld eröffnet

 

Das Volleyballfeld in Reiste ist vor zwei Wochen passend zu den Corona-Lockerungen wieder eröffnet worden. Vielen Dank an die gesamte Volleyball-Abteilung und die Hilfsbereitschaft der Spielerinnen und Spieler verschiedener Mannschaften für die Platzvorbereitung. Bei gutem Wetter werden die Volleyball-Trainings nun wieder nach draußen verlegt.

 

18.07. | SuS-Tombola: Hauptziehung

 

Am heutigen Tage wurde die Hauptziehung unserer Jubiläums-Tombola im Reister Sportheim durchgeführt. Als Losfee stand Michael Schmitte von der Volksbank bereit und hat hoffenlich viele von euch zu glücklichen Gewinnern gemacht.

 

Eine Übersicht aller Gewinnerlose findet ihr hier. Die Gewinne können zu folgenden Terminen im Sportheim abgeholt werden:

 

Donnerstag | 22.07.2021 | 17.00 - 18.00 Uhr

Sonntag | 25.07.2021 | 11.00 - 12.00 Uhr

 

Wer keinen der genannten Termine wahrnehmen kann, wendet sich bitte an Andreas Müller (Tel. 0172/5368570 | mueller-reiste@web.de) oder an jedes beliebige Vorstandsmitglied. Die Meldefrist endet zum 31.08.2021.


Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und einen großen Dank an alle Sponsoren!

 

17.07. | Kids-Sportabzeichen


Am heutigen Samstag ist die Freizeitsportabteilung mit den Kindern in den SuS-Sommer gestartet. Zum ersten Termin stand das beliebte Kids-Sportabzeichen auf dem Programm.

 

25 Kinder sind dem Aufruf des SuS gefolgt und waren bei bestem Wetter eifrig bei der Sache. In den verschiedenen Disziplinen und aufgeteilt nach Altersgruppen konnten die Kinder Ihr Können unter Beweis stellen.

 

Am Ende freute sich jedes Kind über eine Urkunde und ganz besonders über eine kleine Süßigkeiten-Tüte. Vielen Dank auch an die zahlreich erschienenen Eltern, welche die Kinder nach Kräften angefeuert haben.

 

Am kommenden Samstag geht mit einer Schnitzeljagd und Geo Caching weiter.

 

15.07. | Volleyballer gesucht


Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste sind auf der Suche nach Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab dem Jahrgang 2015, die den Volleyballsport kennen lernen und spielen möchten. Außerdem werden noch Verstärkungen für das Trainer- und Orga-Team gesucht.

 

Alle Details können dem Flyer entnommen werden. Bei Interesse oder Fragen steht Ursula Gödde-Hilgert (Tel. 0151/73080462) gerne zur Verfügung.

 

02.07. | SuS-Sommer 2021


Auch in diesem Jahr bietet die Freizeitsportabteilgung des SuS Reiste wieder verschiedene Aktionen in den Sommerferien an:

 

17.07. | Kids-Sportabzeichen & Deutsches Sportabzeichen

24.07. | Schnitzeljagd / Geocaching

28.07. | Volleyball-Tag

31.07. | Mountainbike-Tour

07.08. | Zeltlager-Feeling

14.08. | Erlebnistag mit dem Ranger

 

Anmeldungen werden bis zum 14. Juli durch Anna Schulte unter Tel. 0175/4373464 entgegengenommen. Für weitere Infos stehen ebenfalls die Übungsleiter der Abteilung Freizeitsport zur Verfügung.

 

Alle weiteren Informationen wie Uhrzeit und Mindestalter können dem Flyer entnommen werden. Wir freuen uns auf Euch!

 

28.06. | Fußballerinnen aufgepasst


Der SuS Reiste sucht für die kommenden Saison noch Mädchen und Frauen, die Fußball spielen möchten und bietet daher zwei Termine für ein Schnuppertraining an:

 

Dienstag, den 13. Juli ab 18.00 Uhr

Dienstag, den 27. Juli ab 18.00 Uhr

 

Das Schnuppertraining findet auf dem Kunstrasenplatz in Reiste statt und dauert ca. eine Stunde. Ein komplette Fußballausrüstung ist nicht zwingend erforderlich, es reicht ein fester Turnschuh.

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an susdamen@web.de, hier reicht die Angabe von Namen, Telefonnummer und Geburtsjahrgang.

 

Bei Fragen stehen Anna Stratmann als Ansprechpartnerin für den Damenfußball beim SuS Reiste unter Tel. 0151/53939181 oder Berthold Thiele als Trainer der Damenmannschaft unter Tel. 0171/6277982 zur Verfügung.

 

26.06. | Volleyballjugend in Reiste unterwegs


Die Volleyball-Abteilung lud ihre jugendlichen Mitglieder zu einer Dorfrallye quer durch Reiste ein.


Trotz zeitweise starkem Regen machten sich einige Volleyballerinnen nach und nach in 2er-Teams auf den Weg. Hoch motiviert lösten sie Aufgaben und beantworteten Fragen.


Am Ende erreichten Mareen Greitemann und Sofie Wagener den dritten Platz. Annika Rath und Nina Henke lieferten mit Abstand die beste Zeit und landeten aufgrund der Gesamtpunktzahl auf Rang zwei. Die meisten Punkte und damit den ersten Platz erzielten Anna Wenzel und Antonia Knoche.

 

20.06. | Tombola: Zwischenziehung


Am heutigen Sonntag wurde in unserem Sportheim die Zwischenziehung der SuS-Tombola durchgeführt. Als Losfee hat der Brudermeister unserer Schützenbruderschaft Gottfried Fuchs fungiert, der folgende Gewinnerlose gezogen hat:


2072 | 2877 | 4974


Die drei Gewinner können sich jeweils über 50 € in bar freuen! In diesem Fall kontaktiert bitte Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570.

 

Alle anderen können auf die Hauptziehung am 18. Juli hoffen, bei der es noch viele wertvolle Sachpreise und Gutscheine zu gewinnen gibt. Lose gibt es weiterhin bei jedem Vorstandsmitglied des SuS.

 

12.06. | SuS goes ZUMBA® - neues Kursangebot dienstags


Nicht ohne Grund ist ZUMBA® heute im Standard-Repertoire eines jeden Fitnessstudios enthalten. Zu lateinamerikanischen Rhythmen bietet sich ein breites Spektrum an Choreografien und es werden verschiedenste Tanzstile (wie beispielsweise Salsa, Reggaeton oder Cumbia) abgedeckt. 


Du hast Lust, deinen Körper mit leicht nachzuahmenden Bewegungen in Verbindung mit einem effektiven Workout zu belohnen? Dann komm‘ dienstags um 19.00 Uhr zu unserer Fitness-Party! Weitere Informationen und Anmeldung (auch gerne per WhatsApp) bei Laura Feldmann unter Tel. 0151/11587589.

 

09.06. | Engelhard gewinnt Tippspiel mit Punkterekord

 

Frederic Engelhard hat das Bundesliga-Tippspiel zur abgelaufenen Saison 2020/21 gewonnen. Mit 238 Punkten belegte er am Ende den 1. Platz und hat damit so viele Punkte gesammelt wie noch kein Sieger zuvor in der mittlerweile 10-jährigen Geschichte unserer Tippspielgemeinschaft.

 

Bereits am 6. Spieltag hat sich Frede Platz 1 geschnappt und diesen bis zum Schluss nicht mehr hergegeben, insgesamt ein mehr als verdienter Sieg also. Nach 2014 ist dies bereits sein zweiter Triumph in diesem Wettbewerb, hier die Übersicht der bisherigen Gewinner:

 

2021: 238 Punkte | Frederic Engelhard
2020: 224 Punkte | Sven Bruder
2019: 231 Punkte | Tobias Fisch
2018: 222 Punkte | Matthias Schaub
2017: 231 Punkte | Sebastian Plett
2016: 200 Punkte | Markus Blank
2015: 196 Punkte | Sebastian Plett
2014: 220 Punkte | Frederic Engelhard
2013: 207 Punkte | Simon Engelhard
2012: 205 Punkte | Henrik Schenuit

 

Der Abstand zu den Verfolgern war bis zum Schluss groß. Auf dem 2. Platz landete Sebastian Plett mit 225 Punkten, gefolgt von Tobias Fisch mit 214 Punkten. Als Preis kann sich Frederic über einen 25 €-Gutschein für den SuS- oder SG-Fanshop freuen, Sebastian und Tobias erhalten einen Gutschein über 15 bzw. 10 €.

 

Der Neustart zur Saison 2021/22 wird rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben, bereits angemeldete Tipper erhalten außerdem eine Tipperinnerung per E-Mail. Das Gesamtergebnis mit allen Teilnehmern findet ihr hier.

07.06. | Neuer Goalie für die SG


Die SG Reiste/Wenholthausen verstärkt sich zur kommenden Spielzeit 2021/2022 mit einem neuen Keeper. Patrick Zienau wechselt vom Ligakonkurrenten SC Kückelheim/Salwey zur SG und komplettiert damit das Torhüterteam der Elf von Udo Dröge.


Vor seiner Station beim SC Kückelheim/Salwey spielte Patrick in der Jugend des BC Eslohe und anschließend in der Reservemannschaft des BCE. Die SG-Familie heißt Patrick herzlich willkommen!

 

04.06. | Update Sportheimanbau

 

Es geht voran...

 

30.05. | Tombola: Boxspring-Bett (1. Preis)

 

Möbel Knappstein bietet euch jeweils auf über 10.000 m² Familienfreundlichkeit, eine riesige Auswahl zu günstigen Preisen und eine angenehme Einkaufsatmosphäre und präsentiert den Hauptpreis unserer Jubiläums-Tombola im Wert von 2.500 €!

 

Das exklusive Boxspringbett kombiniert schlichte silberfarbene Füße mit einem modernen anthrazitfarbenen Flachgewebebezug. Durch die Farben strahlt das Bett Eleganz und Leichtigkeit aus. Zu den visuellen Highlights gehört die Rautensteppung auf dem edlen Polsterkopfteil. Sie verleiht dem Bett das gewisse Etwas.

 

Mit der qualitativ hochwertigen Taschenfederkern-Unterfederung, den punktelastischen 5-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratzen und dem Komfortschaumkern-Topper bietet das Polsterbett den herausragenden Komfort, den nur ein echtes Boxspringbett erwirkt. Die beiden Matratzen mit einer Liegefläche von jeweils ca. 90 x 200 cm (BxL) weisen eine drellbezogene Ober- und Unterseite sowie stoffbezogene Seiten auf. Eine hat den Härtegrad H2 (mittelfest), die andere den Härtegrad H3 (fest). Das Bett hat eine durchgehende Liegefläche, deren Maße ca. 180 x 200 cm (BxL) betragen.

 

 

Und nun allen Losbesitzern und denen, die es noch werden wollen, viel Glück bei unserer diesjährigen Jubiläums-Tombola. Lose gibt es bei jedem Vorstands-Mitglied sowie bei der Volksbank in Reiste. Die Gesamtübersicht aller Preise findet ihr hier.

 

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, die unsere diesjährige Tombola unterstützt haben:

 

1. FC Köln, Alex Autopflege, Autohaus Gierse & Schöllmann, Baumarkt Köster, Buderus, Borussia Dortmund, Der Grieche, Erlebnisbad "Finto" Finnentrop, Erlebnisbad Nass Arnsberg, GAPOLA Armbrustspiele A. Wiese, Gasthof zur Post Kenter, GEFU, Krombacher Brauerei, Landbäckerei Sommer, Meiller Metalldesign, Möbel Knappstein, Postbank, Rabattz Fachmarkt, Ralf's Ballonabenteuer, SauerlandBad Bad Fredeburg, Sauerländer Landbiermarkt Heiminghausen, Severin, Shell/Kfz-Technik Gödde, SP:Andreas Plugge, Thikos Kinderland, Tintenfass, Veltins Brauerei, WOLL-Magazin.

28.05. | Tombola: E-Bike-Zuschuss (2. Preis)

 

Aubic Fahrräder in Schmallenberg versüßt dem Gewinner des 2. Preises unserer Tombola den Kauf eines neuen eBikes mit einem Zuschuss von 1.500 €!

 

Die richtige Adresse für Fahrräder in Schmallenberg, Eslohe & Lennestadt hast du also gefunden. Das Team von aubic Fahrrad begrüßt dich herzlich.

 

Kaum ein anderes Fahrzeug begleitet uns länger durch unser Leben als das Fahrrad. Vom Kindergarten bis ins hohe Alter hält Radfahren uns fit und bereitet den meisten Menschen große Freude. Als fester Bestandteil ist die aubic Car & Bike GmbH am Standort Schmallenberg seit zehn Jahren der Leidenschaft Zweirad verpflichtet und ganz sicher der richtige Ansprechpartner für fachkundige Beratung rund um das Thema Fahrrad-Mobilität.

 

Ob Mountain-Bike, Trekking-Rad, Kids Bike, oder exklusive Aktionsware – bei aubic Fahrrad wirst du in jedem Fall fündig. Für Reparaturen und Inspektionen wird zudem eine Zweirad-Fachwerkstatt betrieben, die alle Service-Arbeiten in deinem Auftrag ausführt und es uns zudem ermöglicht, dein Rad individuell und passgenau für dich zu konfigurieren.

 

In dem Ende 2019 auf 700 Quadratmeter erweiterten Schmallenberger Showroom der stationären aubic Bike-Welt werden mit mehr als 700 Bikes & E-Bikes viele tolle Angebote für dich bereitgehalten.

 

26.05. | Tombola: 49-Zoll-4K-TV (3. Preis)

 

SP: Andreas Plugge, dein perfekter Service-Dienstleister rund ums Fernsehen, HiFi, SAT und Telekommunikation ist Sponsor des 3. Platzes im Wert von 600 €.

 

Die Zukunft wird unterhaltsam: die nächste Generation von Fernsehen – und ein völlig neuartiges Entertainment-Erlebnis.Der Zugang zu einem gigantischen Unterhaltungsuniversum wird Ihnen so leicht gemacht wie nie zuvor. Durch Ihre Fernbedienung wird Ihr Smart TV zur Schaltzentrale Ihres Smart Homes. 

 

Ganz gleich, wonach dir der Sinn steht: Prime Video? Netflix? ZDF? Oder doch lieber ein Spiel öffnen? Das Gewünschte bekommst du im Nu und in höchster Brillanz serviert. Als Augenschmaus in einer Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln mit High Dynamic Range (HDR) und als Hörgenuss über das Soundsystem.

 

24.05. | Tombola: Nintendo Switch inkl. FIFA21 (4. Preis)

 

Rabattz - Der Erlebnis-Fachmarkt in Schmallenberg für Spielwaren, Freizeitartikel, Schreibwaren, Babyartikel und Schulwaren auf über 700 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert den 4. Platz unserer diesjährigen Tombola im Wert von 390 €.
 
Mit der Nintendo Switch Konsole erhältst du Konsolenspaß im Doppelpack, schließlich bietet die neueste Konsole von Nintendo sozusagen gleich zwei Konsolen in einer. So sorgt die Nintendo Switch nicht nur zu Hause für aufregenden Spielspaß, sondern auch unterwegs. Dazu steht im Wohnzimmer die Nintendo Switch-Station, welche das Gerät mit dem Fernseher verbindet und das Spielen vom Sofa aus ermöglicht. Nimmt der Spieler die Switch aus der Station heraus, wechselt diese automatisch in den Tablet-Modus. Der Clou: Nun kann der Nutzer auch unterwegs weiterspielen.

 

Profitiere mit der Nintendo Switch von doppelten Möglichkeiten: Einerseits von der Leistungsstärke einer TV-Konsole mit 1920x1080 Pixel HD-Auflösung, andererseits von den Vorteilen des ultramobilen Spielspaß im Handheld-Modus. Und mit FIFA21 von EA liegt auch direkt ein absoluter Klassiker bereit, so dass du direkt loslegen kannst.

 


22.05. | Tombola: VW-/Skoda-Wunschauto-Wochenende (5. Preis)

 

Das Autohaus Gierse & Schöllmann in Schmallenberg stellt den 5. Preis der SuS-Tombola. Gierse & Schöllmann steht für begeisternde Mobilität und maßgeschneiderte Lösungen. Smarte Produkte, Premium-Fahrzeuge sowie ein herausragender Kundenservice sorgen für ein bestmögliches Angebot.

 

Gönn dir das Besondere und genieße mit deinem Gutschein ein ganzes Wochenende das unbeschreibliche Gefühl der Freiheit. Lass dir bei einer Cabrio-Fahrt den Wind durchs Haar wehen und die Sonne ins Gesicht scheinen oder teste die Ladekapazitäten eines neuen Kombis.

 

Du willst diesen tollen Preis gewinnen? Dann aber ran! Lose gibt es zum Preis von 1 € bei allen Vorstandsmitgliedern des Vereins und in der Volksbank-Filiale in Reiste. Einen kompletten Block mit 25 Losen gibt’s zum Sonderpreis von 20 €.

 

20.05. | Tombola: Heißluftballon-Fahrt (6. Preis)

 

Ralf Hanschke, Inhaber von Ralf's Ballonabenteuer, freut sich auf den Gewinner des 6. Preises, um mit ihm ein luftiges Abenteuer zu unternehmen.

 

Freu‘ dich auf ein außergewöhnliches Erlebnis - Ballonfahren ist pure Magie! Du kletterst in den Korb, spürst das kräftige Fauchen des Gasbrenners und die Vorfreude auf diesen ganz besonderen Ausflug. Der Moment, wenn du vom Boden abhebst, ist einfach atemberaubend! Hoch über der Erde lässt du dich dann vom Wind durch die Lüfte tragen und schwebst buchstäblich im Himmel

.

Von dort erlebst du wundervolle Landschaften unter dir und genießt traumhafte Ausblicke auf Sauerländer Seen, bunte Mischwälder und schmucke Dörfer.Völlig entspannt und losgelöst von Stress und Lärm des Alltags wirst du diese Heißluftballonfahrt in vollen Zügen genießen. Nach der Landung erfolgt die Ballontaufe.

 

Weitere Infos gibt’s bei Ralf Hanschke (0159/01361221) oder Kathrin Hoppe (0151/72504778). SuS- Mitglieder erhalten Sonderpreise, falls jemand Interesse hat, diesen Preis aber leider nicht gewinnt.

 

18.05. | Tombola: Feuerkorb (7. Preis)

 

MEILLER MetallDesign aus Schmallenberg steht für elegantes & minimalistisches Design aus Metall für die moderne Innen- und Außengestaltung. Die Marke zeichnet sich aus durch innovatives Design und visionäre Extravaganz aus, ohne dabei auf kompromisslose Qualität zu verzichten.

 

MEILLER ist Spender des 7. Preises unserer Tombola und macht heute den Beginn der Vorstellungsrunde.Den Feuerkorb gibt es in zahlreichen verschiedenen Designs. Die Motive erzeugen ein interessantes Spiel von Licht und Schatten und bereichern damit gemütliche Grillabende und Sommernächte.


Feuerkörbe by MEILLER sind aufgrund der erhöhten Materialstärke von 4 mm verglichen mit anderen Feuertonnen oder Feuerschalen besonders stabil und langlebig. Das Material ist so für die Belastungen während der Nutzung besser ausgelegt.

 

Der Feuerkorb ist aus unbehandeltem Stahl, welcher nicht vor Korrosion geschützt ist. Die Rost-Patina kann und soll sich schon nach wenigen Wochen bilden, je nach Witterung und Benutzung.

 

16.05. | Jubiläums-Tombola mit tollen Preisen

Unser Hochfest musste leider wieder ausfallen, aber unsere beliebte Tombola wird wie gewohnt stattfinden. Auch in unserem Jubiläums-Jahr gibt es wieder viele attraktive Sachpreise und Gutscheine im Gesamtwert von über 8.000 € zu gewinnen.


Der Losverkauf ist ab sofort gestartet. Lose gibt es zum Preis von 1 € bei allen Vorstandsmitgliedern des Vereins und in der Volksbank-Filiale in Reiste. Einen kompletten Block mit 25 Losen gibt’s wieder zum Sonderpreis von 20 €.

 

Auch die Zwischenziehung behalten wir bei: Für alle, die bis zum 18. Juni bereits ein Los erworben haben, werden am 20. Juni 3 x 50 € in bar verlost. Die Gewinner gehen anschließend wieder in den Los-Topf, so dass alle Lose an der Haupt-Ziehung am 18. Juli teilnehmen.


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren für die Bereitstellung der vielen Preise! In den nächsten Tagen stellen wir euch die Hauptpreise detailliert vor. Die Gesamtliste aller Preise findet ihr hier. Wir wünschen allen Loskäufern viel Glück und freuen uns schon jetzt auf die Übergabe der Gewinne.

 

03.05. | Sportfest mal anders...


Unser Sportfest muss wie im Vorjahr leider wieder ausfallen. Um unseren treuen Sportfestbesuchern und denen, die es noch werden wollen, trotzdem ein kleines Angebot machen zu können, stehen wir am Samstag, den 15.05.2021 für euch am Grill!

 

Zusammen mit dem BBQ-Service "Flying-Pig" bieten wir euch folgende Speisen an:

 

 

Wir bitten um Vorbestellung bis spätestens 10.05.2021 bei einem beliebigen SuS-Vorstandsmitglied oder per WhatsApp/SMS an Tel. 0172/5368570. Die Speisen werden frisch zubereitet und können zwischen 16.00 und 20.00 Uhr am Sportheim abgeholt werden. Spontane Vor-Ort-Bestellungen sind nur möglich, solange der Vorrat reicht.

 

Wir freuen uns auf eure Bestellungen!

25.04. | Update Sportheimanbau


Die Bodenplatte ist hart, nun kann gemauert werden.

 

 

19.04. | Saison beendet


Die aktuelle Spielzeit 2020/2021 pausiert bereits seit Ende Oktober und eine Fortführung war bisher nicht in Sicht. Erwartungsgemäß wurde die Saison seitens des FLVW nun endgültig abgebrochen.

 

Die aktuellen Tabellen bilden (nach der Berechnung von erzielten Punkten pro Spiel) damit auch die Abschlusstabellen. Auf- oder Absteiger wird es nicht geben, die SG Reiste/Wenholthausen wäre mit seinen drei Mannschaften hiervon auch nicht betroffen gewesen.

 

Bleibt nur noch zu hoffen, dass die neue Saison pünktlich gestartet und ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

30.03. | Zeltlager 2021 wird abgesagt

 

Das für den Zeitraum 02.07. bis 07.07.2021 geplante Zeltlager in Helminghausen am Diemelsee wird pandemiebedingt ersatzlos abgesagt. Die Organisatoren des Zeltlagers teilen mit, dass aufgrund der unsicheren Corona-Situation eine einigermaßen verlässliche Planung und Organisation für den geplanten Zeitraum nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

Wenn sich die gesundheitliche, landesweite Lage gebessert hat, wird im Jahr 2022 wieder eine Ferienfreizeit angeboten. Informationen hierzu werden wie üblich in der aktuellen Tagespresse sowie auf unserer Homepage zeitnah bekannt gegeben.

28.03. | Baubeginn Sportheimanbau


Am Freitag und Samstag haben die Bauarbeiten für den Anbau an unser Sportheim begonnen. Ausschachten, Schotterplan, Verdichten. Weiter geht es mit den Fundamenten. Wir halten euch über den Baufortschritt an dieser Stelle regelmäßig auf dem Laufenden!

 

26.03. | Thiele geht in seine vierte Saison


Trainer Berthold Thiele steht auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie der Reister Damenmannschaft. Der Übungsleiter geht damit in seine vierte Saison, nachdem er die Elf bereits zwischen 2008 und 2012 gecoacht und diese bis in die Landesliga geführt hat.


Die Mannschaft freut sich sehr über die Verlängerung: „Wir freuen uns auf eine vierte Saison mit Berthold, die hoffentlich wieder regulär stattfinden kann. Wir freuen uns, einen so engagierten und erfahrenen Trainer zu haben. Berthold passt fußballerisch sowie menschlich sehr gut zu unserer Truppe!“


Auch der SuS Reiste freut sich, dass Berthold dem Verein erhalten bleibt.

 

22.03. | Ein Geier und sein Jubiläum

 

Die Pandemie hat den Amateurfußball weit in den Hintergrund gerückt und auch unsere Statistikabteilung ist in gewisse eine Lethargie verfallen.

 

Trotzdem ist es uns dann doch nicht ganz entgangen, dass vor dem Lockdown ein Torjubiläum stattgefunden hat. Kevin „Geier“ Tigges hat im Oktober den 6.000 Treffer in der Geschichte des SuS Reiste erzielt und sich damit in die Geschichtsbücher eingetragen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Im Auswärtsspiel gegen den FC Remblinghausen II erzielte Kevin in der 35. Minute die 1:0-Führung und machte damit, geschichtlich betrachtet, den goldenen Treffer. Gegen die Wildsau-Reserve reicht das Tor allerdings nicht, das Spiel ging mit 1:2 verloren.

 

Folgende Spieler waren ebenfalls nah dran:
5.998: Johannes Sommer (2:0 SG III – SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal III)
5.999: Josef Martin Weber (3:0 SG III – SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal III)
6.000: Kevin Tigges (0:1 FC Remblinghausen II – SG II)
6.001: Thomas Altbrod (0:1 FC Remblinghausen I – SG I)
6.002: Eigentor (3:2 FC Remblinghausen I – SG I)

 

Eine Gesamtübersicht sowie die Erläuterung zum SuS-Torjubiläum findet ihr hier.

 

04.03. | SG verpflichtet Duo


Die SG Reiste/Wenholthausen verstärkt sich zur kommenden Saison 2021/2022 mit zwei neuen Spielern. Von der SG Wennemen/Olpe, Ligakonkurrent unserer 2. Mannschaft in der B-Liga, stoßen ab Sommer Christopher Schlinkert (im Bild rechts) und Dennis Böckeler zum Team von Coach Udo Dröge.


Christopher ist Offensivspieler und dort auf allen Positionen flexibel einsetzbar. Dennis ist Defensivspezialist und in der Innenverteidigung oder auf der Sechserposition zuhause. Fußballabteilungsleiter Jörg Kulina (SuS) und Kevin Maschke (RWW) zu der Verpflichtung: „Wir freuen uns, dass wir die Jungs für uns gewinnen konnten. Beide haben auf ihren Positionen Qualitäten, die uns sicher weiterhelfen und zudem den Konkurrenzkampf im Kader beleben.“


Die SG-Familie sagt: Herzlich willkommen!

 

28.02. | Zeugenaufruf


Vermutlich am gestrigen Samstag kam es an unserer Sportanlage zu einem Fall von Vandalismus. Die Rückseite der Zuschauertribüne am Sportplatz wurde großflächig mit künstlerisch doch sehr fragwürdigen Symbolen und Texten beschmiert.


Wer kann hilfreiche Angaben zu den Symbolen oder dem Schriftbild machen oder hat am Samstag Personen oder Fahrzeuge am Sportplatz gesehen?


Hinweise bitte an unseren 1. Vorsitzenden Andreas Müller (Tel. 0172/5368570) oder direkt an die Polizeidienststelle in Meschede (Tel. 0291/90200), da der Vorfall vom Verein zur Anzeige gebracht worden ist. Vielen Dank.


Zum Öffnen der Bildergalerie klickt auf das Bild.

 

23.02. | Neues Online-Kursangebot

 

Der SuS bleibt sportlich und aktiv und möchte auch während des Lockdowns eure körperliche Fitness fördern. Daher bieten wir allen SuS-Mitgliedern ab sofort einen Online-Kurs an. Benötigt wird lediglich ein Internetzugang.
 
Im Kurs „Fitness für alle“ bringt Trainerin Aliena Rickert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bewegung. Der Kurs findet montags um 18.30 Uhr statt und dauert ca. 75 Minuten.

 

Weitere Informationen erteilt Aliena Rickert gerne unter Tel. 0151/10091641. Anmeldungen, gerne auch per WhatsApp, sind ebenfalls an Aliena zu richten.

14.02. | Jubiläums-Aktion verlängert

 

Unsere kreative Jubiläums-Aktion für Kinder und Jugendliche wurde auf vielfachen Wunsch verlängert. Die Beiträge können nun noch bis zum 28. Februar eingereicht werden.

 

Alle Details können dem Flyer entnommen werden. Bei Fragen steht Anna Schulte unter Tel. 0175/4373464 gerne zur Verfügung.

 

11.02. | Von Halbnackten auf der Kuhwiese zum größten Verein im Ort

 

Am 11. Februar 1921 wurde der Sportverein „Grün-Weiß 1921 Reiste“ gegründet. Genau 100 Jahre später ist der inzwischen zum „SuS 1921 Reiste e.V.“ umfirmierte Verein mit seinen knapp 600 Mitgliedern nicht mehr aus dem Ortsgeschehen wegzudenken.

 

Der Anfang für die Reister Fußballer war alles andere als leicht. Von der Bevölkerung wurden diese nur abfällig als „Gleppäse“, also Halbnackte bezeichnet, da das Knie der Spieler nicht bedeckt war. Hinzu kam, dass in den ersten 5 Jahren nur Auswärtsspiele bestritten werden konnten, da kein eigener Sportplatz zur Verfügung stand. Versuchte man doch auf einer Wiese zu spielen, führte dies schnell zu Ärger mit den Kuhhaltern. Als Ball wurden Schweinsblasen benutzt, als Fußballschuhe mussten die Sonntagsschuhe herhalten und der Weg zu den Auswärtsspielen wurde zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt.

 

Im Jahre 1926 wurde die „Reister Weide“ hinter dem Gasthof Kenter der erste von insgesamt acht (!) verschiedenen Sportplätzen in der Geschichte des SuS. Auf einen vorschriftmäßigen, das heißt auf Dauer bespielbaren Sportplatz musste man bis ins Jahr 1990, also 69 Jahre nach der Gründung des Vereins, warten. Zuvor wurden die Plätze teilweise auch als Kuhwiese oder als Kirmesplatz genutzt und stellten damit nur Übergangslösungen dar.

 

 

Mit dem Spiel „Dicke gegen Dünne“, wobei die Marke von 190 Pfund auch die besten Freunde für die Dauer eines Spieles trennte, wurde 1957 der Sportplatz neben der neuen Schützenhalle eingeweiht und sollte mit Unterbrechung in den Jahren 1962-1970 (Sportplatz Wilhelmshöhe) lange Zeit sportliche Heimat sein. Der Platz wurde beim alljährlichen Reister Markt aber auch als Kirmesplatz genutzt, die letzten Glasscherben der Veranstaltung konnte man dann nicht selten in der eigenen Kniescheibe wiederfinden.

 

 

Der Sportplatz am jetzigen Standort hinter der Schützenhalle wurde Ende 1990 als Tennenplatz errichtet und in 2008 als Kunstrasenplatz erneuert. Im Jahr 2005 wurde das neue Sportheim mit großem Turnraum für die Kinder und Freizeit- und Breitensportler eingeweiht, in Kürze wird das Gebäude sogar um einen Anbau erweitert. Im Jahr 2014 ging für die Volleyballer ein großer Traum in Erfüllung, da direkt am Sportheim ein Beachvolleyballplatz angelegt wurde. Der SuS Reiste verfügt damit über eine hervorragende Sportanlage und kann seinen Mitgliedern damit optimale Voraussetzungen bieten, Sport im Verein zu treiben.

 

 

Der Verein entwickelte sich im Laufe der Jahre von einem reinen Fußballverein für Herren zu einem Breitensportverein. Aktuell gibt es ein umfassendes Angebot im Bereich Freizeit- und Breitensport im Turnraum, Radsport, Volleyball, Jugendfußball, Mädchen- und Damenfußball sowie ein jährliches Zeltlager für Kinder.

 

In all den Jahren wurde der SuS Reiste durch viele Persönlichkeiten geprägt, die in ihrer Zeit Großartiges für den Verein geleistet und einen festen Platz in der Geschichte des SuS Reiste haben. Diese Geschichte wird auch in einer Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des Vereins dokumentiert, an welcher derzeit fleißig gearbeitet und die im Laufe des Jahres erscheinen wird. Der Verein hofft, dass auch Veranstaltungen im Jubiläumsjahr durchgeführt werden können, dies hängt aber bekanntlich leider von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

30.01. | Jubiläums-Aktion

 

Du hast genug vom Homeschooling und willst endlich mal wieder etwas Anderes machen? Dann haben wir genau das Richtige für dich!

 

Dieses Jahr feiert der SuS Reiste sein 100-jähriges Bestehen und dazu suchen wir deinen kreativen Beitrag. Zeig uns was der SuS Reiste für dich ist. Schnapp dir dazu eine Kamera oder deine Stifte und fotografiere, filme oder male dich beim Sport. Gerne auch mit Unterstützung deiner Familie.

 

Alle weiteren Details kannst du dem folgenden Flyer entnehmen. Bei Fragen steht Anna Schulte unter Tel. 0175/4373464 zur Verfügung.

 

14.01. | Kontinuität bei der SG


Auch wenn der Ball seit Wochen nicht mehr rollt und derzeit ungewiss ist, wann es weitergeht, werden bei der SG Reiste/Wenholthausen hinter den Kulissen bereits die Weichen für die kommende Saison gestellt.


Der Trainer der 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen heißt auch in der kommenden Saison Udo Dröge. Der 49-jährige Schmallenberger geht damit bereits in seine fünfte Saison als Trainer unserer Spielgemeinschaft. Unterstützt wird er weiterhin von Kevin Maschke in seiner Funktion als spielender Co-Trainer.


Udo hat die Mannschaft nach dem Wiederaufstieg in die A-Liga im Sommer 2017 übernommen und auf Anhieb auf Platz 9 (38 Punkte aus 30 Spielen) geführt. In der nachfolgenden Saison reichte es nach einer völlig verkorksten Rückrunde nur zu Rang 12 (35 Punkte aus 30 Spielen). In der vergangenen Spielzeit, die aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden musste, belegte die Mannschaft am Ende einen guten 7. Platz (30 Punkte aus 19 Spielen). In der aktuellen Runde liegt die Mannschaft auf Platz 6 (14 Punkte aus 9 Spielen).


Bei der 2. Mannschaft steht in der kommenden Spielzeit erneut Jörg Kulina an der Seitenlinie. Co-Trainer bleibt Sven Bohmeier. Nachdem das Team im Sommer 2018 etwas überraschend in die B-Liga aufgestiegen war, übernahm Jörg das Ruder und landete am Ende mit Platz 11 auf einem gesicherten Mittelfeldplatz (35 Punkte aus 28 Spielen). In der abgebrochenen Saison 2019/2020 tat sich die Mannschaft etwas schwerer und ging als Tabellen-12. ins Ziel (15 Punkte aus 18 Spielen). Aktuell steht das Team auf Platz 11 (9 Punkte aus 8 Spielen).


Die 3. Mannschaft wurde im Sommer 2020 neu gegründet und legte unter Coach Björn Lammert einen fulminanten Start hin, 13 Punkte aus nur 6 Spielen bedeuten aktuell Platz 4. Da diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden muss, heißt der Trainer auch in der kommenden Spielzeit Björn Lammert.


Neben den wichtigen Trainerpersonalien wurden natürlich auch Gespräche mit den Spielern geführt. Es kann hiermit erfreulicherweise bekanntgegeben werden, dass alle Spieler der drei Seniorenmannschaften für die kommende Spielzeit zugesagt haben.


Die Kontinuität sowohl auf den Trainerposten als auch bei den Mannschaften zeigt, dass bei der Spielgemeinschaft aus Reiste und Wenholthausen nicht nur etwas zusammenwächst, sondern längst zusammengewachsen ist.

 

04.01. | Weihnachtstüten-Aktion ein voller Erfolg


In der Weihnachtszeit haben wir die beim SuS sportlich aktiven Kinder bis 10 Jahren dazu aufgerufen, uns weihnachtlich dekorierte Tüten zu basteln.


Insgesamt haben sich über 40 Kinder an der Aktion beteiligt und anschließend gefreut, da die Tüten pünktlich zum Fest prallgefüllt mit Spielzeug, Mandarinen sowie Nüssen (und natürlich auch Süßigkeiten) wieder den Weg zu ihnen nach Hause gefunden haben.


Der SuS Reiste bedankt sich beim Markant Markt Siebrichhausen sowie dem Rabattz-Markt in Schmallenberg für die freundliche Unterstützung der Aktion. Ganz besonders bedanken wir uns aber bei den Kindern, die mit ihren tollen Tüten auch uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

 

01.01. | 100 Jahre – Das Logo


Der Jahreswechsel ist vollzogen und damit steht für den SuS Reiste bekanntermaßen ein ganz besonderes Jahr in den Startlöchern.


Heute präsentieren wir euch offiziell das Logo zu unserem 100-jährigen Jubiläum. Über weitere Aktionen und hoffentlich auch Veranstaltungen werden wir euch in gewohnter Manier rechtzeitig informieren.


Wir wünschen allen einen guten Start in das Jahr und vor allem Gesundheit!

 

     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.