SuS Reiste

News

 

 

 
     
 

2017

 
     
  104 Nachrichten  
     
 

31.12. – Guten Rutsch und alles Gute für 2018

 

Es liegen wieder interessante Monate hinter unserem Verein, viele Ereignisse haben auch dieses Jahr das Vereinsleben des SuS Reiste geprägt.

 

Unsere Homepage wurde seit Jahresanfang von insgesamt 17.670 Besuchern aufgerufen, das macht rund 48 Besucher pro Tag. In diesem Jahr konnte man sich hier, neben den laufenden Aktualisierungen der verschiedenen Unterseiten, anhand von 104 News-Beiträgen über den Verein und seine Aktivitäten informieren. Ich hoffe, dass ihr der Seite auch in Zukunft die Treue haltet.

 

Ich wünsche allen SuS'lern eine guten Rutsch sowie Erfolg und Gesundheit für das Jahr 2018!

 

Sebastian Plett
Webmaster

 
   
 

29.12. - Helferfete für Schlager- und Oldie-Night

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankte sich im Rahmen einer Dankesfeier bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung bei der Schlager- und  Oldie-Night in diesem Jahr. Aus dem Erlös dieser erfolgreichen Veranstaltung konnte wieder eine Spende für die Jugendarbeit des SuS Reiste bereitgestellt werden. 

 

Die Vorbereitungen für die nächste, bereits zum 5. Mal stattfindende Schlager- und Oldie-Night laufen bereits. Partytermin ist der 24.02.2018 - SAVE THE DATE !!!

 

 
   
 

27.12. - Halbzeit beim Bundesliga-Tippspiel

 

Die Hinrunde in der Bundesliga ist gelaufen, daher wird es Zeit, eine erste Bilanz bei unserem diesjährigen Tippspiel zu ziehen.

 

Auf dem 1. Platz befindet sich Matthias Schaub (122 Punkte), der sich bereits einen ordentlichen Vorsprung auf seine Verfolger ertippen konnte. Dies ist umso erstaunlicher, da er seinen HSV auch beim Tippspiel nicht im Stich lässt und mit 28 Punkten auf Platz 8 sieht, tatsächlich liegt sein Verein aber mit nur 15 Punkten auf Platz 17. Wäre Matthias‘ Vorsprung also noch größer, wenn er kein HSV-Fan wäre? Spekulation.

 

Mit 15 Punkten Rückstand liegt Jörg Kulina auf Platz 2 (107), dicht gefolgt von Dirk Zacharias (106). Auf Platz 4 und 5 haben sich Markus Blank (101) und Florian Schörmann (99) in Stellung gebracht. Kann einer der Verfolger noch in den Titelkampf eingreifen?

 

Den Zwischenstand zur Winterpause findet ihr hier. Neue Tipper werden immer gerne gesehen. Auch wenn es in diesem Jahr vermutlich nicht mehr für den Gesamtsieg reichen wird, so kann man sich immerhin schon mal für die neue Saison warm tippen.

 

1. Matthias Schaub - 122
2. Jörg Kulina - 107
3. Dirk Zacharias - 106
4. Markus Blank - 101
5. Florian Schörmann - 99
6. Henrik Schenuit - 97
6. Johannes Struwe - 97
8. Simon Engelhard - 96
9. Sebastian Plett - 95
10. Josef Osebold - 94
10. Nils Weinbrenner - 94
 
   
 

24.12. - SuS Reiste wünscht frohes Fest

 

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Helfern und Ehrenamtlern, Gönnern und Fans und deren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

 

 
   
 

18.12. - Hobby-Volleyballer mit gutem Saisonstart

 

Die Mixed-Hobby-Volleyballmannschaft des SuS Reiste hat in der aktuellen Saison 2017/2018 bereits zwei der insgesamt fünf Begegnungen erfolgreich bestritten.

 

Am Donnerstag, den 02.11. fand das Auftaktspiel als Gast  beim TV Germania Ostwig statt. In einem spannenden Kampf lieferten sich die beiden Mannschaften ein sehenswertes Match bis in den fünften Satz. Bei einem Stand von 9 zu 13 gegen Reiste konnte das Blatt durch eine Serie noch 15 zu 13 gedreht werden. Am Ende waren auf beiden Seiten 107 Punkte zu verzeichnen, aber gewinnen kann trotzdem nur einer.

 

Gestärkt durch den ersten Sieg der Saison ging es dann in die nächste Begegnung: das Heimspiel gegen den BSV Bergheim in der Westenfeld Halle in Eslohe. Der besondere Reiz an diesem Spiel lag schon alleine darin, dass es in den vorherigen Saisons nicht gelungen war, gegen Bergheim einen Sieg einzuholen. Umso größer war der Jubel, als direkt der erste Satz mit 25 zu 12 Punkten für Reiste entschieden wurde. Die Freude währte aber nicht sehr lange, denn der zweite Satz ging fast genauso deutlich mit 25 zu 16 Punkten an den Gegner. Wachgerüttelt und wieder fokussiert gingen Satz drei und vier mit 25 zu 9 und 25 zu 18 wieder an den SuS und somit war der zweite Saisonsieg sicher.

 

Aktuell führt der SuS die Mixed-Hobby-Volleyball Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und ist zuversichtlich, diese Position nicht nur über den Jahreswechsel, sondern auch über die nächsten Begegnungen zu halten und hoffentlich noch auszubauen.

 
   
 

06.12. - Udo Dröge bleibt der SG treu


Die wichtigste Personalie ist geklärt. Trainer Udo Dröge hat seine Zusage für die kommende Spielzeit 2018/2019 gegeben und steht damit weiterhin an der Seitenlinie der SG Reiste/Wenholthausen.

 

Dröge hat die 1. Mannschaft im Sommer nach dem Wiederaufstieg in die A-Kreisliga übernommen und steht mit dem jungen Team aktuell auf einem sehr guten 8. Tabellenplatz. Die sportliche Leitung ist sehr zufrieden mit der Arbeit von Udo und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus.

 

 
   
 

03.12. - Erstes Videospielturnier beim SuS Reiste ein voller Erfolg


Der SuS Reiste hat erstmals ein EA-FIFA-Videospielturnier mit 20 Teilnehmern zwischen 12 und 35 Jahren durchgeführt. Viele Zuschauer und interessierte Vereinsmitglieder kamen ins Sportheim, um das Turnier mitzuerleben. Auf zwei Großleinwänden konnten die Spieler ihr Können am Controller unter Beweis stellen.


Nach 40 Vorrundenspielen und einem spannenden Viertelfinale standen sich im Halbfinale die 4 besten Spieler des Turniers gegenüber. Zunächst besiegte Julian Ludwig Henning Schnöde knapp mit 6:5, anschließend setzte sich Steffen Krämer mit 3:1 gegen Torben Kotthoff durch. Nachdem Henning Schnöde im kleinen Finale gegen Torben Kotthoff als Sieger hervorging, gewann der beste Spieler des Turniers, Steffen Krämer, das große Finale gegen Julian Ludwig verdient mit 2:0 und ist damit der erste Sieger in der Geschichte dieses Turniers.


Für das kommende Jahr ist das Turnier erneut im Terminkalender vorgemerkt, da es nicht nur eine Freizeitgestaltung mit hohem Spaßfaktor war, sondern ganz besonders, weil es junge und alte Vereinsmitglieder bei einer gemeinsamen Aktivität zusammengeführt hat. Der Vorstand freut sich auch im nächsten Jahr wieder auf ein Fußballturnier der besonderen Art, an der Spielkonsole.


Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

 
   
 

02.12. - Spieltag abgesagt - Keine Punkte am Sonntag


Im Hochsauerlandkreis wurden wetterbedingt alle Meisterschaftsspiele am morgigen Sonntag abgesagt. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest, die Spiele sollen aber erst in 2018 nachgeholt werden. Damit gehen unsere Herrenmannschaften vorzeitig in die wohlverdiente Winterpause.

 
   
 

01.12. - F-Jugend mit erfolgreicher Hinrunde


Als Trainerin Janette Truchan ihr Team am 15.08. zum Trainingsauftakt auf den Sportplatz nach Reiste bestellte, war nicht nur sie voller Vorfreude: "Die Jungs konnten die Sommerpause genau so wenig abwarten wie ich. In den Sommerferien haben wir uns manchmal mit sechs oder sieben Kindern spontan auf dem Kleinspielfeld in Wenholthausen getroffen und gemeinsam gebolzt. Auch bin ich tierisch gespannt gewesen, wie sich die Jungs in der F-Jugend entwickeln werden. Die Meisten sind Jungjahrgang und demnach auch unerfahren in der höheren Jugend. Dies hat man in den ersten Partien auch deutlich gemerkt. Doch vor allem die Top- Torschützen der vergangenen G-Jugend Saison Jonathan Schulte (Ü100 Tore) und Linus Wrede (Ü130 Tore) treffen weiterhin als wären die Gegner nicht größer geworden."

 

Los ging der Ernst der F-Jugend mit einem erhöhten Trainingspensum von zweimal wöchentlich. Testspiele bestritten die Jungs zur Standortbestimmung direkt gegen den wohl stärksten Gegner des Kreises, den SSV Meschede. Hier traten wir zunächst gegen den SSV II an (Meschede stellt in der F-Jugend drei Mannschaften), der mit einzelnen Spielern aus der Ersten, aber auch aus der Dritten gespickt war. Dort mussten unsere Jungs sich mit 9:2 deutlich geschlagen geben, wobei es in der ersten Halbzeit 2:2 stand. Anschließend ließen die Kräfte nach und wir mussten Lehrgeld bezahlen. Das zweite Testspiel erfolgte gegen den BC Eslohe, wo wir nach einer tollen kämpferischen Leistung das Derby mit 9:3 für uns entscheiden konnten. Danach waren alle Kids allerdings auch stehend K.O. Mit einem abschließenden Testspiel gegen den SSV Meschede III, was wir mit 10:9 für uns entscheiden konnten, ging es in die Saison.

 

Das erste Pflichtturnier begann auf heimischem Rasen, wo sich die Jungs nicht blamieren wollten und alles gaben. Hier wurden wir mit dem zweiten Platz belohnt. Sichtlich stolz, dass man auch mit "den Großen" mithalten konnte, wuchs in jeder Trainingseinheit das Selbstbewusstsein, sodass die Trainerin den ein oder anderen ihrer Jungs ab und zu mal auf den Boden der Tatsachen zurück holen musste.


Weiter ging es mit einem Turnier morgens um 9 Uhr in Heringhausen, auf einem unzumutbaren Rasenplatz. Hier verloren unsere Jungs wie schon so oft in der vergangenen Saison das erste Spiel, kämpften sich dann mit einer tollen Leistung zurück und konnten auch hier den zweiten Platz erringen. Besonders hier: Verwandschaftsbesuch der Trainerin (aus Niedersachsen) stand in Person von Samuel Speker zwischen den Pfosten und sorgte mit einigen super Paraden für einen sauberen Kasten.


Das dritte Pflichtturnier fand in Arpe auf dem Berg statt. In der Zwischenzeit hatte sich die F-Jugend ihren ersten externen Neuzugang gesichert: Kaan Cimenci, der bis dato beim BC Eslohe auf Torejagd ging und uns schon den ein oder anderen Punkt im Derby gekostet hatte, entschied sich zu einem Wechsel zu seinen Schulfreunden und spielt nun bei der JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey. Neues Spiel, altes Problem: Das erste Spiel ging verloren, danach sorgten unsere Jungs mit einem Torverhältnis von 15:0 (gesamt: 15:3) für klare Verhältnisse und wieder einmal einen zweiten Platz. Kaan konnte mit zwei Treffern seinen Anteil direkt dabeisteuern!

 

Nach zwei Einheiten in der Halle ging es nun direkt zum ersten Hallenturnier beim SSV Meschede. Mit den Derbys gegen Eslohe und Cobbenrode, sowie den Partien gegen Bestwig, Arpe I und Meschede I hatten wir die Knallergruppe erwischt. Nachdem uns dann eine wichtige Stütze in der Abwehr frühzeitig wegen reiterlichen Ambitionen verlassen musste und einer unserer Stürmer aus gesundheitlichen Gründen gar nicht erst das Trikot anziehen konnte, waren wir personell schwach besetzt.


Im ersten Spiel gegen den FC Arpe/ Wormbach (ausschließlich 2009er) kämpften unsere Jungs stark mit und mussten mit dem Schlusspiff das 2:2 nach einer Ecke hinnehmen. Dann stand die spannendste Partie des Turniers an. Gegen den SSV I, der uns spielerisch vollkommen überlegen war, verteidigten und vor allem kämpften wir mit Jasper, Carla und Kaan (sowie dem Pfosten) hervorragend und mussten uns dem SSV nur mit 0:1 geschlagen geben. Mit dem Schlusspfiff hatten wir sogar noch die Chance auf den Ausgleich, der uns allerdings verwehrt blieb und den Spielverlauf nicht widergespiegelt hätte.


Anschließend besiegten wir den FC Cobbenrode nach toller Leistung, sodass nun alle sehr gespannt auf das Derby gegen den BC Eslohe waren. Hier fehlte Abwehrprofi Carla nun, sodass hinten mit Risiko gespielt wurde. So kam es, wie es kommen musste und der BC ging in Führung. In toller Manier kämpften sich die Jungs zurück, denn sie wollten hier mindestens einen Punkt gewinnen, für Kaan! Dieser spielte nämlich das erste Mal gegen seinen alten Verein. Etwa eine Minute vor Schluss legte Jonathan nach toller Vorarbeit quer auf Kaan, auch wenn er selbst gut hätte abschließen können. Toller Teamgeist! Dieser ließ es sich dann nicht nehmen und besorgte seinem neuen Team einen Punktgewinn.


Hier wurden wir dann ausnahmsweise mal nicht Zweiter, sondern Dritter. In Anbetracht an die angezogene Handbremse, mit der die Jungs (außer gegen den SSV) spielten, ein tolles Ergebnis auf das wir aufbauen können. Wunderlich nur, wieso die Jungs sich dem Gegner stets anpassen und somit gegen starke Gegner die besten Spiele bestreiten.

 

Besonders gefreut hat uns das Sonderlob des Trainers vom SSV, der froh um "Gegner auf vollkommener Augenhöhe" sei, auch wenn er die Leistung der anderen Teams in keinster Weise schmälern wollte! Dass das Verhältnis der JSG zum SSV in dieser Saison besser als je zuvor ist, liegt sicher an den beiden gut kooperierenden Trainern, die um Wiedergutmachung im Sinne der Kinder bemüht sind.

 

Demnach können Eltern, Trainer, Kinder und der Verein zufrieden mit der gespielten Hinrunde sowie der erzielten Erfolge sein. Die Trainerin hätte mit solch einem erfolgreichen Einstand in die F-Jugend nicht gerechnet: "In Absprache mit Co-Trainer Thomas haben wir uns als Ziel genommen, kein Turnier als Gruppenletzter zu beenden. Dies ist uns mehr als gelungen und deshalb gehen wir optimistisch in die weitere Hallensaison! Wenn allerdings neue Kinder in unser Team stoßen möchten, dürfen sie uns gerne donnerstags um 16:15 Uhr in Eslohe an der kleinen Sporthalle besuchen kommen! Ein Team kann nie zu viele Mitglieder haben!"

 
   
 

26.11. - Derbysieg vor über 250 Zuschauern!


Unsere erste Mannschaft konnte sich am Freitag mit einem starken Spiel den Derbysieg gegen die SG Berge/Calle-Wallen holen. Unter Flutlicht war die Kulisse in Wenholthausen eines Derbys absolut würdig. Über 250 Zuschauer fanden den Weg zum Sportplatz und sorgten für einen stimmungsvollen Hexenkessel.


Zu Beginn des Spiels hatte die Gastmannschaft leichte Vorteile und konnte durch einen Konter in Führung gehen. Unsere Mannschaft bewies jedoch Kampfgeist und konnte das Spiel zunächst durch Tore von Yannik Kaiser und Jonas Schmidt drehen. Vor der Halbzeit gelang den Gästen nach einem Eckball jedoch noch der Ausgleichstreffer zum 2:2.


Nach der Halbzeit erspielte sich die Dröge-Elf einige gute Chancen, ließ jedoch auch einen Elfmeter ungenutzt. Kurze Zeit später konnten die Gäste nach einem Freistoß das Spiel drehen und gingen in Führung. Unsere Mannschaft zeigte jedoch große Moral und wollte sich nicht geschlagen geben. In den letzten zehn Minuten konnte man das Derby durch einen Doppelschlag von Florian Schörmann und Joker Dennis Schmidt für sich entscheiden.


Nach Abpfiff kannte der Jubel auf Seiten der SG Reiste/Wenholthausen natürlich keine Grenzen mehr. Mit Laolawelle und Sprechchören wurde der Derbysieg standesgemäß gefeiert. Insgesamt war es ein faires, emotionales Derby und vor solch einer Kulisse perfekte Werbung für den Kreisligafußball!


Am kommenden Sonntag spielt unsere zweite Mannschaft um 13.00 Uhr bei der SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II. Die erste Mannschaft reist zur Zweitvertretung nach Eslohe. Eine genaue Anstoßzeit wird in dieser Woche veröffentlicht.

 

 
   
 

22.11. - Volleyball-Schnuppertraining beim SuS Reiste

Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste bietet wieder Schnuppertrainings in der Westenfeld-Sporthalle in Eslohe an. Eingeladen sind Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2008, die sich zu folgende Terminen den Volleyballsport näher anschauen können: 01.12., 08.12. und 15.12.2017.


Interessierte Spielerinnen und Spieler können einfach mal reinschauen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt Abteilungsleiterin Ursula Gödde unter Tel. 0171/7753219 (ab 15.00 Uhr) oder per E-Mail unter volleyball@sus-reiste.de. Wer Interesse an einer Tätigkeit als Betreuer oder Trainer im Bereich Volleyball hat, kann sich ebenfalls gerne bei Ursula Gödde melden.

 
   
 

20.11. - SG holt Auswärts-Punkt – SG II mit furiosem Kantersieg

 

Im zweiten Spiel der Rückrunde war die 1. Mannschaft in Fleckenberg zu Gast. Die Partie endete 2:2-Unentschieden.

 

Der SG gelang nur streckenweise der gewünschte Spielaufbau und wusste sich oftmals nur durch lange Flugbälle zu helfen, welche lediglich zu einer überschaubaren Anzahl an Chancen führten. Mangelnde Aggressivität in den Zweikämpfen führte zum Führungstreffer der Hausherren, die Jens Wiegand noch vor dem Pausenpfiff egalisierte.

 

Nach dem Seitenwechsel musste die Dröge-Elf den erneuten Rückstand in Kauf nehmen. Daraufhin konnte die SG-Offensive nur noch einen Konter erfolgreich abschließen. Joker Thomas Altbrod erzielte per Kopf den 2:2-Ausgleichstreffer. Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden.
 
Die zweite Mannschaft spielte gegen den TuS Valmetal II groß auf und führte bereits zur Halbzeit mit 8:0. In der zweiten Halbzeit konnte die Reserve dann noch ein weiteres Mal jubeln und einen souveränen 9:0-Heimsieg feiern. Die Torschützen: Henrik Schenuit (4), Alexander Schäl (3), Luka Manjaka und Fabian Dünnebacke.

 

Bereits am kommenden Freitag bestreitet die SG das nächste Spiel. Die 1. Mannschaft empfängt die SG Berge/Calle-Wallen zum Derby in Wenholthausen. Anstoß ist um 19 Uhr.

 

Im Anschluss an das letzte Heimspiel vor der Winterpause laden die Spieler der beiden SG-Mannschaften alle Fans, Freunde und Supporter der SG zu einem gemütlichen Umtrunk ins Hölter Sportheim ein, um sich für die großartige Unterstützung in der ersten Saisonhälfte zu bedanken.

 
   
 

17.11. - Damen mit neuen Shirts

 

Die Damenmannschaft trainiert ab sofort in neuen Shirts! Die Bezirksliga-Elf mit Trainer Michele Mecklenbräucker bedankt sich herzlichst bei der Firma Böse Fahrzeugbau GmbH mit ihrem Ihrem Geschäftsführer Maximilian Böse für die großzügige Unterstützung.

 

 

 
   
 

12.11. - SG mit 3 Punkten nach Durststrecke

 

Nachdem die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen seit mehreren Wochen keinen Dreier mehr verbuchen konnte, gelang es dem Team von Udo Dröge am ersten Rückrundenspieltag gegen den Mitaufsteiger SC Lennetal einen ungefährdeten 3:0 Sieg einzufahren.

 

Die insgesamt hektisch geführte Partie begann mit einer Großchance für die Gästemannschaft, welche ansonsten zu keinen nennenswerten Einschussgelegenheiten kam. Doch auch die SG tat sich schwer damit einen geordneten Spielaufbau zu gestalten. So war es dann eine Standardsituation in Form einer Ecke, welche Florian Schörmann zur 1:0 Pausführung einköpfte.

 

Im zweiten Durchgang war man die kämpferisch überlegende Mannschaft und hätte schon zu einem früheren Zeitpunkt das 2:0 vorlegen können. Es dauerte dann bis zur 75. Minute, als Yannik Kaiser die Führung mit einem Flachschuss ins lange Eck ausbaute. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielte der eingewechselte Marius Böhmer mit einem „Hackentor“ den Endstand zu einem verdienten 3:0 Heimerfolg.

 

Auch die Reserve der SG konnte einen Sieg landen. Durch die Tore von Fabian Dünnebacke und Kevin Tigges setzte man sich auswärts mit 2:1 gegen den FC Arpe/Wormbach lll durch.

 

Nächstes Wochenende reist die 1. Mannschaft zum FC Fleckenberg/Grafschaft. Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr in Fleckenberg. Die 2. Mannschaft bestreitet ihr Heimspiel gegen den TuS Valmetal ll ebenfalls am Sonntag. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Reiste.

 
   
 

09.11. - D-Jugend freut sich über neue Trikots


Die D-Jugend wurde während der Hinrunde mit neuen Trikots ausgestattet. Die 16 Spieler und das zweiköpfige Trainerteam bedanken sich bei Sponsor SVL Sports und deren Geschäftsführer Heiko Volkert für die neue Spielkleidung.


Mit 4 Siegen aus 6 Spielen rangiert die D-Jugend aktuell auf Platz 3 der HSK D-Jugend Kreisliga West.
Am Samstag steht das letzte Spiel vor der Winterpause an. Die Mannschaft freut sich anschließend auf die Hallenkreismeisterschaft und hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Rückrunde im neuen, auffälligen Dress.

 

 

(hinten v.l.: Trainer Jan Wicker, Lukas Bierhoff, Jonah Karbon, Justus Kaiser, Jakob Schörmann, Nils Hengesbach, Henry Kayser, Trainer Yannik Kaiser. Vorne v.l.: Maxi Pieper, Timo Schulte-Pieper, Johannes Hennecke, Fynn Wicker, Lasse Schmidt. Es fehlen: Torben Wulf, Oskar Schulte, Tony Joe, Saher Al Hassan, Claudio Galvao de Lima Neto)

 
   
 

07.11. - SG beendet Hinrunde auf Platz 10


Am vergangenen Sonntag musste sich die SG Reiste/Wenholthausen dem FC Cobbenrode nach einer intensiven Partie mit 0:1 geschlagen geben und beendet die Hinserie nach dem Wiederaufstieg auf dem 10. Platz.

 

Die gastgebende SG erspielte sich viele gute Einschussmöglichkeiten, konnte den Keeper der Gäste aber nicht überwinden. Besser machte es der FCC, der in der 82. Spielminute durch einen umstrittenen Foulelfmeter das Tor des Tages erzielen konnte.

 

Die Zweite zeigte im Vorspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer FC Gartenstadt Meschede eine ganz starke Leistung und siegte verdient mit 5:2. Die Tore erzielen Alex Schäl (2), Dennis Schmidt (2) und Christoph Schmidt.

 

Bereits am kommenden Freitag trifft die 1. Mannschaft im ersten Spiel der Rückrunde auf den Mitaufsteiger SC Lennetal, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Reiste. Das Hinspiel endete 2:1 für die SG. Ebenfalls am Freitag trifft unsere 2. Mannschaft auf den FC Arpe/Wormbach III, Anstoß ist um 20.30 Uhr in Arpe.

 
   
 

30.10. - SG mit punktlosem Wochenende


Bereits am Samstag musste die erste Mannschaft den schweren Weg zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten FC Fatih Türkgücü Meschede antreten.


In einer ordentlichen ersten Halbzeit hielt man gut dagegen, ließ wenige Chancen zu, doch musste sich schließlich nach einer verunglückten Flanke und einem sehenswert herausgespielten Angriff der Gastgeber mit dem 0:2 Pausenrückstand begnügen.


Die zweite Halbzeit ist dann nur noch wenige Wort wert, da man sich teilweise völlig überflüssige Gegentore gefangen hat und schließlich mit einem glatten 0:6 die Heimreise antreten musste. Daran änderte auch eine rote Karte für die Gastgeber nach einer Tätlichkeit nichts.


Ähnlich ergang es der SG-Reserve, die sich am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr mit 1:4 der dritten Mannschaft der SG Bödefeld/Henne-Rartal geschlagen geben musste. Das einzige Tor erzielte Sven Bohmeier zum zwischenzeitlichen 1:3.


Am nächsten Sonntag empfängt die erste Mannschaft den FC Cobbenrode zum letzten Hinrundenspiel um 14.30 Uhr in Wenholthausen. Unsere Reserve trifft ebenfalls am Sonntag bereits um 12.30 Uhr auf den Tabellenführer der Kreisliga C, den FC Gartenstadt Meschede.

 
   
 

25.10. - Karnevalstanzgruppe in Reiste

Der SuS Reiste bietet ab sofort ein neue Sportangebot für Kinder und Jugendlich im Alter von 10 bis 15 Jahren ab. Ab dem 09.11.2017 wird eine Karnevalstanzgruppe ins Leben gerufen, die wöchentlich am Donnerstag von 17.30 bis 18.30 Uhr trainiert.

 

Weitere Informationen erteilt Britta Erdmann, die unter Tel. 0175/2084894 auch Anmeldungen entgegen nimmt.

 
   
 

24.10. - SG Reiste/Wenholthausen verschenkt Auswärtssieg im 2. Durchgang


Am 13. Spieltag der A-Liga West Hochsauerland verschenkte die Mannschaft von Udo Dröge einen Auswärtssieg auf dem Kunstrasenplatz in Ostwig.

 

Zunächst kam die Gastmannschaft sehr gut ins Spiel und konnte durch Treffer von Thomas Engelhard und Yannik Kaiser nach nicht einmal 15 Minuten einen zwei Tore Vorsprung verbuchen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verpasste es die Dröge-Elf allerdings den Vorsprung weiter auszubauen.  In der 28. Spielminute kam der Gegner so durch ein unglückliches Eigentor von Kevin Maschke zum 1:2 Anschlusstreffer.

 

Im zweiten Durchgang dauerte es lediglich 5 Minuten bis Thomas Engelhard im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Den folgenden Foulelfmeter verwandelte Yannik Kaiser zum 1:3 für das Gästeteam. Leider gelang es der SG im Anschluss an den erneuten Führungstreffer nicht mehr, sich Chancen zu erspielen. Je länger das Spiel andauerte, desto mehr wurde unsere Mannschaft in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Durch Treffer in der 56. Und 83. Spielmute musste man somit folgerichtig den Ausgleich hinnehmen.

 

Unterm Strich fährt die Spielgemeinschaft mit nur einem Punkt heim und hat an diesem Tag sicherlich einen möglichen Sieg verschenkt. Im Rückblick auf die letzten 5 Spiele sind nun vier Remis und eine Niederlage zu verbuchen. Am kommenden Samstag wird die SG Reiste/Wenholthausen um 15.00 Uhr beim Vizemeister Fatih Türkgücü Meschede antreten.

 

Die SG-Reserve musste sich am vergangenen Freitag im Spitzenspiel der C-Kreisliga der Reserve vom FC Cobbenrode mit 2:4 verschlagen geben. Die Treffer für die Zweite erzielten Luka Manjaka und Dennis Schmidt.

 
   
 

17.10. - SG mit durchwachsenem Doppelspieltag


Am vergangenen Wochenende fand der 11. und 12. Spieltag der Kreisliga A West per Doppelspieltag statt. Dabei zeigte die erste Mannschaft mäßige Leistungen.


Am Freitagabend unterlag man dem FC Mezopotamya Meschede auf dem Ascheplatz in Olpe mit 2:3. Leider verschlief man große Teile der ersten Halbzeit. Trotz einer engagierten und kämpferisch starken zweiten Halbzeit, kam die SG nicht zu einem Punktgewinn. Janis Bornemann traf per Kopfball zum zwischenzeitlichen 1:1 (34.). Das zwischenzeitliche 2:2 fiel in der 53. Minute per Eigentor.


Am Sonntag sollte gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal I mal wieder ein Heimsieg eingefahren werden. Doch leider zeigte man in der ersten Halbzeit wohl die schlechteste Leistung der Saison. Die Gäste waren die deutlich überlegene Mannschaft und man hatte Glück, dass der Rückstand zur Halbzeit nur ein Tor betrug. Für die zweite Halbzeit nahm sich die erste Mannschaft viel vor und kam stärker aus der Kabine. Per Elfmeter musste man in der 63. Minute jedoch das 0:2 hinnehmen. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und kämpfte sich bereits in der 68. Minute durch Henrik Schenuit auf 1:2 heran. Durch einen von Yannik Kaiser direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld konnte man in der 90. Minute noch den Ausgleichstreffer bejubeln. Dieser Punkt fühlte sich nach dem Spielverlauf für unsere Mannschaft sicherlich eher wie ein Sieg an.


Unsere zweite Mannschaft zeigte am Sonntag eine starke Leistung und bezwang den SV Dorlar/Sellinghausen II mit 6:2. Torschützen waren Kevin Tigges (2x), Alexander Schäl, Sebastian Otto, Dennis Schmidt sowie Florian Eickhoff. Die Mannschaft belegt damit den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga C.


Am Sonntag spielt die erste Mannschaft um 15:00 Uhr beim FC Ostwig/Nuttlar. Die zweite Mannschaft empfängt bereits am Freitag um 19:00 Uhr den FC Cobbenrode II in Wenholthausen.

 

 
   
 

14.10. - Volleyball: U16 mit gutem Saisonstart

 

Am vergangenen Sonntag fuhr die U16 nach Müschede zum 1. Spieltag. Beim 1. Spiel gegen die Gastgeber war die Mannschaft nervös, die Abwehr war unflexibel, kurze Angriffe und starke Aufschläge führten zu Problemen, so verlor die Mannschaft.


Aber beim 2. Spiel zeigte die Mannschaft Elan, Spielfreude, ein besseres Aufbauspiel und eine Aufschlagsserie von Regina Wenzel, dies führte zum verdienten 2:0 Sieg. Die Trainerin Ursula Godde freut sich über den guten Saisonstart.

 
   
 

09.10. - SG setzt Mini-Serie fort


Am Sonntag war der bis dahin noch punktlose Tabellenletzte SV Dorlar-Sellinghausen zu Gast und trotzte der ersten Mannschaft ein Remis ab. Durch das 3:3-Unentschieden ist die Dröge-Elf nun seit vier Spieltagen ungeschlagen.


Die Rot-Weißen fanden nur schwer ins Spiel und konnte sich kaum Torchancen erarbeiten. Folglich fiel das erste Tor des Tages durch einen verwandelten Foulelfmeter von Florian Schörmann. Der SV Dorlar-Sellinghausen konnte noch vor der Halbzeit verdientermaßen ausgleichen und ließ weitere gute Torchancen ungenutzt.


Die SG kam zielstrebiger aus der Kabine und bekam zwei Minuten nach Wideranpfiff erneut einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesmal verwandelte Yannik Kaiser zur Führung. Doch die Freude währte nur kurz, da die Gastmannschaft kurz darauf zum 2:2-Ausgleich traf. Thomas Altbrod schob in der Folge zum 3:2 ein. Zehn Minuten vor dem Ende zappelte das runde Leder dann wieder im eigenen Tor.
Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung. Mit ein bisschen mehr Cleverness wäre ein Sieg, mit ein bisschen mehr Pech aber auch noch eine Niederlage möglich gewesen.


Am nächsten Wochenende darf die SG aus Reiste und Wenholthausen wieder mehrfach ran. Am Freitagabend trifft die erste Mannschaft auf FC Mezopotamya Meschede (Olpe, 19.00 Uhr). Sonntags spielt die zweite Mannschaft gegen SV Dorlar-Sellinghausen II (Dorlar, 12.45 Uhr). Die erste Mannschaft empfängt die SG Bödefeld/Henne-Rartal um 13.00 Uhr in Reiste.

 
   
 

02.10. - SG mit Remis in Bestwig

 

Im Meisterschaftsspiel beim TuS Velmede/Bestwig nahm die erste Mannschaft nach einem 2:2 Unentschieden einen Punkt mit in die Heimat. Die Partie startete mit einem Aufreger, als eine „Notbremse“ der Hausherren an Janis Bornemann lediglich mit einer gelben Karte geahndet wurde. Die Partie wurde folglich mit 11 Spielern auf beiden Seiten fortgeführt.

 

In der 16. Minute ging der TuS Velmede/Bestwig mit 1:0 in Führung. Aber auch die SG hatte einige gute Einschussgelegenheiten und bot den spielstarken Hausherren Paroli. So war es dann Sturmführer Florian Schörmann, der das Ergebnis in der 22. Minute egalisierte. Mit dem 1:1 ging man anschließend auch in die Pause.

 

Die Mannschaft startete gut aus der Halbzeit und konnte bereits nach fünf Minuten in Person von Yannik Kaiser auf 1:2 stellen. In der Folgezeit lief der TuS Velmede/Bestwig auf die konsequent stehende SG-Defensive an, konnte sich jedoch kaum nennenswerte Torchancen erspielen. Erst in der Nachspielzeit fiel der 2:2 Ausgleich, nachdem man zuvor beste Konterchancen ausgelassen hatte.


Ein Ergebnis das man vor der Partie sicherlich sofort unterschrieben hätte, sich jedoch aufgrund des späten Ausgleichstreffers wie eine Niederlage anfühlt.

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft fand aufgrund von Personalsorge des FC Ostwig/Nuttlar ll nicht statt und wird mit 3 Punkten zugunsten der SG ll gewertet. Am nächsten Sonntag trifft die erste Mannschaft um 15:00 Uhr in Wenholthausen auf den SV Dorlar/Sellinghausen. Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

 
   
 

27.09. - SuS-Sommer ein voller Erfolg

 

Der SuS Reiste hat in diesem Sommer verschiedene Aktionen und Ausflüge für Kinder angeboten, die mit jeweils 20 bis 30 Teilnehmern sehr gut angenommen worden sind. Neben einer Dorfralley, einem Völkerballturnier, einem Mädelsabend mit Übernachtung im Sportheim, wurde der Wildwald Vosswinkel besucht.

 

Die Kinder hatten viel Spaß und auch die Rückmeldungen der Eltern haben gezeigt, dass das Angebot der Freizeitabteilung des Vereins in den Sommerferien genau richtig war. Ein Dank geht an die Betreuer, welche die verschiedenen Aktionen durchgeführt und begleitet haben.

 

 
   
 

26.09. - WDR-Beitrag "Hermann hilft"

Wer den WDR-Beitrag "Hermann hilft" im Zeltlager des SuS Reiste bisher verpasst hat, hat hier noch mal die Möglichkeit. Viel Spaß!

 

 
   
 

25.09. - SG rangiert nach Doppelspieltag auf Platz 6


Die SG hat den ersten Doppelspieltag der laufenden Saison bravourös gemeistert und steht nach dem 8. Spieltag auf dem 6. Tabellenplatz der Kreisliga A West.


Bereits am Freitagabend entführte die SG einen Punkt aus Ramsbeck. Die Partie gegen den TuS Valmetal endete torlos, da sich beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit kaum klare Torchancen erarbeiten konnten. Die SG-Offensive blieb leider 90 Minuten blass, so dass einzig ein Fernschuss von Hubertus Fredebeil, der an die Latte krachte, für Gefahr sorgen konnte. Der Punktgewinn ging aufgrund der hohen Kampfbereitschaft letztlich aber absolut in Ordnung.


Am Sonntag bezwang die SG den Vize-Meister aus Fredeburg mit 3:2. Die SG ging in der 30. Minute durch ein Tor von Yannik Kaiser verdient in Führung, jedoch egalisierten die Gäste die Führung noch vor dem Halbzeitpfiff (36.). In der zweiten Halbzeit gelang Jan Kotthoff die erneute Führung (57.), die Florian Schörmann nur fünf Minuten später per Kopf sogar noch weiter ausbauen konnte (62.). In der Folge drückten die Gäste unsere Mannschaft allerdings in die eigene Hälfte und konnten in der 70. Spielminute auf 3:2 verkürzen. In der Schlussphase zeigte Torwart Julius Willerscheid seine ganze Klasse und bewahrte die SG mehrfach vor dem Ausgleichstreffer.


Unsere 2. Mannschaft gewann im Vorspiel gegen Fleckenberg/ Grafschaft II mit 4:2. Die Tore erzielten Jannis Willerscheid, Alexander Schäl und Sebastian Otto (plus Eigentor).


Am 01.10 tritt unsere 1. Mannschaft um 15 Uhr in Bestwig gegen den TuS Velmede/ Bestwig an. Die 2. Mannschaft spielt bereits um 13 Uhr in Ostwig.

 

 
   
 

18.09. - Niederlage gegen Meisterschaftsfavoriten

 

Am sechsten Spieltag war der ambitionierte SV Schmallenberg/Fredeburg in Reiste zu Gast. Zwar waren beide Mannschaften vor dem Spiel mit 10 Punkten gleichauf, doch die Favoritenrolle gehörte klar den Gästen.


Die SG startete vor über 200 Zuschauern gut organisiert in die Partie. Defensiv stand man zunächst sicher und konnte durch Yannik Kaiser und Hubertus Fredebeil zwei gute Einschussmöglichkeiten verzeichnen. Diese wurden jedoch vom Gästekeeper stark pariert bzw. landeten an der Latte. Ab der 20. Minute erhöhten die Gäste jedoch den Druck und das Tempo. Nachdem in der 27. Minute das 0:1 durch einen Elfmeter fiel, legte der SV das 0:2 und 0:3 per Doppelschlag nach (32. und 35. Minute).


In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Dröge-Elf defensiv wieder sicherer und ließ kaum Chancen zu. Selber kam man jedoch auch nicht mehr zu Tormöglichkeiten. In der 55. Minute gab es dann eine Schrecksekunde für beide Mannschaften und die zahlreichen Fans. Henrik Schenuit wurde  unglücklich am Auge verletzt und  musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Später gab es glücklicherweise leichte Entwarnung. Dennoch auch hier die besten Genesungswünsche, Schenu! Das Ergebnis geriet dementsprechend etwas in den Hintergrund und mit dem Schlusspfiff fiel noch das 0:4.


Unsere Reserve war an diesem Wochenende gleich zweimal aktiv. Am Freitag konnte man den TuS Valmetal 2 nach Toren von Sven Bohmeier und Kevin Tigges 2:0 besiegen. Am Sonntag musste man sich dem SC Lennnetal 2 mit 3:1 geschlagen geben. Torschütze war Patrik Bornemann.


Am kommenden Wochenende spielt unsere erste Mannschaft zunächst Freitag um 19.00 Uhr in Ramsbeck gegen den TuS Valmetal. Am Sonntag empfängt die Dröge-Elf dann den TV Fredeburg um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die Reserve spielt am Sonntag in Wenholthausen das Vorspiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft 2. Anstoß ist um 13.00 Uhr.

 

 
   
 

17.09. - E1-Jugend gewinnt Turnier in Kückelheim

 

Am vergangenen Samstag gewann unsere E1-Jugend mit einer guten spielerischen Leistung das E-Jugend-Turnier auf dem Kückelheimer Sportfest. Im ersten Spiel besiegte unsere Truppe trotz eines 3:1 Rückstandes noch die JSG Serkenrode/Fretter mit 4:3. Im zweiten Spiel gegen die E2 Vertretung der JSG wurde ein 10:0 Sieg eingefahren. Im abschließenden Spiel gegen den SuS Westenfeld konnten in den ersten 10 Minuten der Spielzeit die Weichen auf Sieg gestellt werden (5:0), so dass am Ende der 20minütigen Spielzeit ein klarer 5:1 Sieg zu verbuchen war.

 

Positiv zu erwähnen ist, dass die körperliche Unterlegenheit (ein Großteil der E-Jugend besteht aus Spielerinnen und Spielern des jüngeren Jahrgangs) durch gutes Passspiel, Technik, Einsatzbereitschaft und Spielverständnis kompensiert werden konnte. Unsere zweite Mannschaft belegte insgesamt den 4. Platz, wobei auch hier bei einigen Spielern deutliche Fortschritte zu beobachten waren. Nun gilt es, weiter im Training zu arbeiten und die Saison erfolgreich zu gestalten.

 

Spielerinnen / Spieler und Tore: Luis Baust (1), Henning Brunert, Louis Engstfeld (TW), Max Fischer, Lasse Franke (6), Jolina König (TW), Emely König (1), Alexander Köper (1), Lukas Kulina, Victor Hengesbach, Leo Scheiwe, Konrad Schulte (6), Moritz Schumacher, Till Stratmann (3), Enie Wiethoff, Noah Wrede (1) und Carla Wulf.

 

 
   
 

13.09. - Jugendspielpläne ergänzt

Die Spielpläne aller Jugendmannschaften, die in der kommenden Saison für die Jugendspielgemeinschaft an den Start gehen, sind eingepflegt und ab sofort hier zu finden. Die Daten aller Trainer und Betreuer wurden ebenfalls überarbeitet.

 

 
   
 

11.09. - SG mit Remis gegen Remblinghausen


Am fünften Spieltag stand für die erste Mannschaft das Auswärtsspiel gegen die Wildsauelf aus Remblinghausen auf dem Programm. In einer umkämpften und hart geführten Partie trennte man sich schließlich mit 2:2 Unentschieden.


In einer auf Augenhöhe geführten ersten Halbzeit erzielte die Dröge-Elf durch Florian Schörmann in der 23. Minute das 1:0 in Form eines satten Aufsetzers. Nachdem es mit diesem Spielstand auch in die Halbzeitpause ging, konnte die SG in der 60. Minute auf 2:0 erhöhen. Die Flanke von Yannik Kaiser konnte vom Abwehrspieler Remblinghausens nur noch ins eigene Tor abgewehrt werden. In der Folge dauerte es jedoch nur kurze Zeit bis in der 67. Minute der 2:1 Anschlusstreffer hingenommen werden musste, welcher aus einem mehr als umstrittenen Freistoß und vermutlicher Abseitsposition entstand. In der 85. Minute glich Remblinghausen schließlich noch zum 2:2 aus.


In der Summe ein, aufgrund der verspielten Führung, ärgerliches Ergebnis, mit dem man sich im Vorfeld des Spiels allerdings sicher zufriedengegeben hätte, da man auf insgesamt sechs Spieler im Vergleich zum letzten Spiel verzichten musste. Einmal mehr geht ein riesen Lob der Mannschaft an die treuen Anhänger der SG, welche auf der Wildsaukampfbahn in Remblinghausen deutlich in der Überzahl waren und die Mannschaft tatkräftig unterstützen.


Einen Auswärtssieg konnte hingegen die zweite Mannschaft auf dem Sportfest in Kückelheim gegen deren Reserve einfahren. Beim 5:3 Erfolg trafen Dennis Schmidt (4) und Christoph Schmidt für die SG.

 

In der nächsten Woche trifft unsere erste Mannschaft am Sonntag um 13.00 Uhr in Reiste auf den Vorjahresmeister SV Schmallenberg/Fredeburg. Unsere Reserve holt am Freitag um 18.30 Uhr in Heringhausen ihr Spiel gegen den TuS Valmetal 2 nach, bevor man am Sonntag um 12.45 Uhr in Westfeld auf die Reserve des SC Lennetal trifft.

 
   
 

10.09. - F-Jugend mit deutlichem Sieg

 

Nachdem das erste Testspiel zum Beginn der Vorbereitung gegen den SSV Meschede zurecht verloren wurde, wollte unsere F-Jugend gegen den BC Eslohe alles besser machen. Somit trafen wir uns am 07.09 im Funpark in Eslohe und spielten 2x30 Minuten. Mit sieben Kindern des Jungjahrgangs, durch Krankheit angeschlagenen Jungs und einem G-Jugendlichen begannen wir also die Partie.

Die Jungs waren im Vergleich zu Meschede nicht wieder zu erkennen. Das Training des Stellungsspiels und des Zweikampfverhaltens verlief optimal und die "Aushilfsabwehr", gestellt durch Franz und Carlo, machten ihre Sache mehr als gut. Falls doch ein Gegner mal durch kam, rettete Tim im Tor mehr als einmal glanzvoll. So ging es mit einem verdienten 1:5 in die Pause.

Im zweiten Durchgang rückte Luca zwischen die Pfosten und auch er zeigte sich super aufgelegt und verhinderte somit die Aufholjagd des BC Eslohes. Nach der Pause waren es Franz, Linus und Moritz, die schnell für klare Verhältnisse in Form einer 1:8 Führung sorgten. Als bei unseren Jungs zwischenzeitlich die Kräfte schwanden, konnte Eslohe auf 2:8 und 3:8 verkürzen. Doch Jonathan, der das ganze Spiel über am meisten rannte und ackerte, belohnte seine starke Leistung kurz vor Schluss mit seinem ersten Tor als F-Jugendlicher und sorgte somit für den Endstand von 3:9.

Besonders zufrieden war die Trainerin damit, wie die Jungs die gelernten Trainingsinhalte mit den Schwerpunkten Zweikampfverhalten und Passspiel umgesetzt haben. Die Tore waren hervorragend hinausgespielt und jeder hat sich für den anderen voll in die Partie geworfen.

Die Tore erzielten der angeschlagene Top-Stürmer der vergangenen G-Jugend Saison Linus Wrede (3), der beste Aushilfsspieler Moritz Schumacher (2), der Linksfuß-Trickser Basti Alscher (1), Aushilfs-Abwehrspieler und eigentlich Stürmer Carlo Püttmann (1), Franz Fredebeil (1) mit einem super Auge für die Mitspieler und last but not least ebenfalls ein Top-Stürmer der vergangenen G-Jugend Saison, Jonathan Schulte (1).

 

 
   
 

08.09. - E-Jugend startet mit neuen Trikots in die Saison

 

Am 26.08. nahm unsere E-Jugend am Kids-Cup in Grafschaft teil. Erstmals konnten wir uns hier in unseren neuen Trikots präsentieren, die uns dankenswerterweise vom Dachdeckerunternehmen Clemens Stiesberg aus Eslohe/Sieperting gespendet wurden.


Im ersten Spiel verloren wir klar mit 5:0 gegen den SSV Meschede und im Anschluss dann auch gegen den späteren Turniersieger Winterberg/Züschen 3:1. Nach diesem etwas verschlafenen Start wurde die Leistung dann besser, so dass gegen Fleckenberg II mit 2:0 gewonnen werden konnte. Nachdem der Bann nun gebrochen war, folgte nach 0:1 Rückstand noch ein letztlich klarer 5:1 Sieg gegen Lennetal. Im abschließenden Spiel wären wir mit einem Unentschieden gegen Fleckenberg Gesamtdritter geworden, allerdings gab es eine knappe 1:2 Niederlage, so dass insgesamt der 4. Platz erreicht werden konnte.


Beim Ausblick auf die kommende Saison ist zu erwähnen, dass wir mit 23 Kindern in 2 E-Jugendmannschaften an den Start gehen werden. Weiter geht es nun am kommenden Sonntag mit einem Turnier in Westenfeld und dann am folgenden Wochenende in Kückelheim, bevor am 16.9.2017 die neue Saison beginnt.

 

Zur Mannschaft gehörten: Noah Wrede (TW), Louis Engstfeld, Lasse Franke (2), Konrad Schulte (5), Lukas Kulina, Linus Wrede (1), Jonathan Schulte (1), Luis Baust, Moritz Schumacher, Alex Köper, Marvellus Odalonu, Divine Joe und Marius Droste.

 

 
   
 

07.09. - Derbysieg gegen Eslohe

 

Im zweiten Derby binnen einer Woche konnte sich die 1. Mannschaft vor zahlreichen Zuschauern mit 2:1 gegen den BC Eslohe ll durchsetzen und kann nun mit neun Zählern nach vier Spieltagen von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

 

Die Dröge-Elf startete etwas hektisch in die erste Halbzeit und wusste sich größtenteils nur durch lange Flugbälle zu helfen, welche lediglich zu einer überschaubaren Anzahl an Chancen führten. Zu allem Überfluss geriet man bereits in der 10. Minute durch einen individuellen Fehler in Rückstand.

 

Nach der Halbzeit kam unser Team jedoch deutlich besser ins Spiel und erkämpfte sich somit auch ein Chancenplus gegenüber dem Gast aus Eslohe. Belohnt wurde man allerdings erst in der 81. Minute, als Henrik Schenuit den Ball zum 1:1 im Tor unterbringen konnte. Fünf Minuten später wurde die harte Gangart des Gegners mit einer Ampelkarte bestraft, aus welcher man jedoch keinen Vorteil ziehen konnte, da sich auch Henrik Schenuit nach einem unnötigen taktischen Foul frühzeitig zum Duschen verabschieden konnte.

 

Die Mannschaft kämpfte jedoch bis zum Schluss und kam in der 90+2. Minute doch noch zum verdienten Sieg, als Kevin Maschke das vielumjubelte Siegtor zum 2:1 Endstand erzielte.

 

Am kommenden Sonntag trifft man auswärts auf die Wildsau-Elf (Anstoß: 15:15 Uhr in Remblinghausen). Die zweite Mannschaft, welche vergangenes Wochenende spielfrei hatte, spielt Sonntag um 13:00 Uhr gegen den SC Kückelheim/Salwey ll in Kückelheim.

 

 
   
 

28.08. - Punktlose Derbywoche für die SG


Die letzten drei Spielzeiten mussten Spieler, Fans und Anhänger der ersten Mannschaft ohne dieses Derby auskommen. Freitagabend war es dann wieder soweit: Die SG Reiste/Wenholthausen traf auf die SG Berge/Calle-Wallen. Dieses Spektakel wollten sich rund 250 Zuschauer nicht entgehen lassen.


Die Dröge-Elf lag zur Pause bereits 0:1 hinten und fand erst in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. An guten Chancen mangelte es zwar nicht, die Rot-Weißen haderten jedoch mit der Chancenverwertung. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff war es dann aber wieder der Gastgeber, der jubeln durfte. Angefeuert von den vielen mitgereisten Zuschauern startete die SG eine Schlussoffensive. Zwanzig Minuten vor dem Ende schob Yannik Kaiser das runde Leder aus kurzer Distanz über die Linie und verkürzte auf 1:2. Auch wenn die Spielgemeinschaft bis zum Schluss kämpfte und noch ein paar Torchancen kreierte, konnte sie den Ausgleichstreffer nicht mehr erzwingen.


Unter der Woche standen sich bereits die Reserven der beiden Spielgemeinschaften zum kleinen Derby gegenüber. Auch hier hatte die SG Berge/Calle-Wallen die Nase vorn und setzte sich mit 3:2 durch. Beide Treffer für die zweite Mannschaft erzielte Alexander Schäl.


Am nächsten Freitag steht das nächste Derby an. Zum Abendspiel empfängt die SG Reiste/Wenholthausen die zweite Mannschaft des BC Eslohe. Anstoß ist um 19 Uhr in Reiste.

 
   
 

22.08. - Statistik aktualisiert

 

Die umfangreiche Fußballstatistik auf unserer Homepage ist um die Daten der abgelaufenen Spielzeit 2016/2017 ergänzt worden. Die Statistik zeigt alle Daten und Fakten zu den Damen- und Herrenmannschaften sowie zu allen Spielerinnen und Spielern des SuS Reiste und der Spielgemeinschaft.

 

Insgesamt sind 348 Spieler mit 23.773 Spielen, 11.695 Tore und 3.387 Punkte in der Statistik verarbeitet. Dazu gibt es Saisonzusammenfassungen, Torjubiläen, Rekorde, Trainerübersichten, Torjägerkanonen, Teamentwicklungen und und und...

 

Hier eine kleine Auswahl:

 

In der Gesamtübersicht werden inzwischen 348 Spieler (Vorjahr: 337) geführt, davon 249 Spieler (+8) und 99 Spielerinnen (+3). An erster Stelle befindet sich Elmar Lumme, der insgesamt 549 Mal für den SuS aufgelaufen ist. Die meisten Tore erzielte der inzwischen verstorbene Peter Heidmann, der es auf 228 Treffer in nur 286 Spielen gebracht hat.

 

Die 1. Mannschaft hat in der vergangenen Saison einen Rekord überboten, den sie erst ein Jahr zuvor aufgestellt hat. Mit 129 erzielten Toren hat die Mannschaft den Wert aus dem Vorjahr um 12 Treffer verbessert. Mit 33 Gegentoren kassierte man allerdings 6 Treffer mehr als im Vorjahr, als es bei gleicher Platzierung ja bekanntlich nicht für den Aufstieg gereicht hat.

 

Mit einem Blick auf die Sturmreihe lässt sich schnell feststellen, dass hier Profis am Werk sind. Neuzugang und interner Torschützenkönig ist Dennis Schmidt, der 30 Tore in 25 Spielen erzielt hat. Florian Schörmann brachte es bei gleicher Anzahl von Spielen auf 29 Tore und hat nun insgesamt 59 Tore in 58 Spielen erzielt. Auch Winterneuzugang Jens Wiegend ist eingeschlagen und erzielte 11 Tore in 9 Partien. Nicht zu vergessen ist aber auch Kapitän Henrik Schenuit, der mit seinen 9 Saisontreffern nun 50 Tore in 5 Jahren für die Spielgemeinschaft erzielt hat.

 

Die Mannschaft ist zwar nach 3 Jahren in der B-Liga wieder in der Beletage des Kreisligafußballs angekommen, die Meisterschaft konnte aber nicht errungen werden. Dies hat bisher nur die sagenumwobene, mystische Meistermannschaft aus der Saison 2003/2004 geschafft. Eine Übersicht aller Tabellenpositionen findet ihr hier.

 

Bei den Damen ist Bianca Fredebeil weiterhin Rekordspielerin, insgesamt 176 Mal stand sie zwischen den Pfosten. Die meisten Tore für die 1. und 2. Mannschaft erzielte Stephanie Pick, die in 164 Spielen satte 145 Treffer erzielt hat.

 

Bei weiteren Ideen, Verbesserungsvorschlägen oder Korrekturen stehen ich gerne per E-Mail zur Verfügung. Und nun aber viel Spaß beim Durchstöbern der Statistik!

 

 
   
 

20.08. - SG Reiste/Wenholthausen siegt in Unterzahl


Am zweiten Spieltag der A-Kreisliga West konnte die erste Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen den nächsten Sieg verbuchen. Bei der Heimspielpremiere in der neuen Spielklasse setzte sich die Mannschaft von Trainer Udo Dröge vor den zahlreich erschienenen Zuschauern mit 3:0 gegen Fleckenberg / Grafschaft durch.


In einem umkämpfen Spiel zeigte die Heimmannschaft besonders in der Defensive eine konzentrierte Leistung und legte so den Grundstein für den Sieg. Bereits im ersten Durchgang erspielte sich der Aufsteiger ein leichtes Übergewicht an Tormöglichkeiten, welche vorerst allerdings ungenutzt blieben.
Kurz nach dem Seitenwechsel musste die Dröge-Elf zunächst einen Rückschlag hinnehmen, nachdem der Schiedsrichter Thomas Altbrod aufgrund wiederholten Foulspiels die Ampelkarte zeigte. Seinem gelbwürdigen Einsteigen zu Beginn der zweiten Hälfte, war eine gelbe Karte nach einem taktischen Foul aus dem ersten Spielabschnitt vorausgegangen.


Glücklicherweise zeigte sich die junge Mannschaft der SG hiervon gänzlich unbeeindruckt und erspielte sich in der Folge auch zu zehnt weitere gute Torchancen. In der 55. Minute verwertete der Debütant Antonius Fredebeil schließlich einen Eckball von Janis Bornemann per Kopf zur 1:0 Führung. Mit dem positiven Ergebnis im Rücken gelang es Jens Wiegand und Henrik Schenuit (65. / 68.) die Führung auszubauen und letztendlich für die Entscheidung zu sorgen. Beide Treffer wurden vom stark aufspielenden Jonas Schmidt vorbereitet, welcher ebenfalls sein erstes Spiel für die Spielgemeinschaft absolvierte.

 

Mit dem ersten Heimsieg im Rücken blickt die Mannschaft nun auf das bevorstehende Lokalderby gegen die SG Berge/Calle-Wallen, welches am kommenden Freitag in Wallen stattfindet. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

 

Der Doppelspieltag wurde durch den Heimsieg der zweiten Mannschaft abgerundet. Die SG-Reserve schlug die zweite Mannschaft der SG Eversberg-Heinrichstahl-Wehrstapel souverän mit 4:0. Die Tore beim verdiensten Sieg erzielten Christoph Schmidt, Alexander Schäl, Roman Traute und Dennis Schmidt. Das nächste Spiel findet bereits am Dienstag statt, wenn die Mannschaft im kleinen Derby auf die Reserve der SG Berge/Calle-Wallen trifft. Das Spiel wird um 19.00 Uhr in Wallen angepfiffen.

 
   
 

16.08. - Bundesliga-Tippspiel - Freitag geht's los

 

Das Bundesliga-Tippspiel des SuS Reiste geht in die neue Saison 2017/2018. Ab sofort können alle Experten wieder ihr Fachwissen unter Beweis stellen und um den Titel des Tippkönigs spielen.


Alle Tipper, die bereits im Vorjahr dabei waren, können sich mit ihrem bestehenden Account wie gewohnt anmelden und ihre Tipps abgeben. Mobil kann auch mit der Kicktipp-App teilgenommen werden. Neue Mitspieler, die natürlich herzlich willkommen sind, können sich über den Button Mitglied werden anmelden.


Zum Tippspiel geht es hier, außerdem verbleibt in dem linken Auswahlmenü auf der Startseite unserer Homepage weiterhin ein Link für den schnellen Zugriff. Allen Teilnehmern viel Glück!

 
   
 

14.08. - Erste Mannschaft startet die Mission Klassenerhalt


Nach einer intensiven sechswöchigen Vorbereitung startete die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag erfolgreich in die neue Saison. Am ersten Spieltag der A-Kreisliga West konnte das Team von Udo Dröge gegen den Mitaufsteiger SC Lennetal einen 2:1 Auswärtserfolg verbuchen. Dabei wurde die Mannschaft abermals von zahlreichen Fans begleitet.


In einer umkämpften Partie erwischte der SC Lennetal einen Blitzstart und ging bereits in der dritten Minute in Führung. Insgesamt benötigte der Defensivverbund um Abwehrchef Kevin Maschke rund eine viertel Stunde, um sich auf die Gastgeber einzustellen, die überwiegend mit langen Bällen agierten. Im Anschluss war die SG jedoch klar spielbestimmend und konnte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten erspielen. Florian Schörmann bewies in dieser Phase einmal mehr seine Torjägerqualitäten und avancierte zum Matchwinner. Zunächst köpfte er nach einem Freistoß unbedrängt zum Ausgleich ein (15.), ehe er das Spiel noch vor der Pause mit einem satten Rechtsschuss (36.) zugunsten unserer Mannschaft drehen konnte.


Nach dem Seitenwechsel blieb die Mannschaft konzentriert und legte eine hohe Lauf- und Kampfbereitschaft an den Tag. Allerdings blieb die Partie bis zur letzten Minute spannend, da man es verpasste, frühzeitig für die Vorentscheidung zu sorgen.


Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im ersten Heimspiel auf den FC Fleckenberg/Grafschaft, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft trifft an diesem Tag im Vorspiel um 13.00 Uhr auf die SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II.

 
   
 

10.08. - Saisonstart am Sonntag


Die 1. Mannschaft startet am kommenden Sonntag in das Abenteuer A-Kreisliga und trifft auswärts auf den Mitaufsteiger SC Lennetal. Nach einer guten Vorbereitung mit weitestgehend guten Ergebnissen, wenn man mal von dem Ausscheiden im Pokal absieht, ist die Mannschaft nun bereit für die Meisterschaft. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:


SG Reiste/Wenholthausen - SV Schmallenberg/Fredeburg II 5:1
SG Reiste/Wenholthausen - SuS Sichtigvor 3:0
SV Deifeld - SG Reiste/Wenholthausen 2:1 (Pokal)
SG Saalhausen/Oberhundem - SG Reiste/Wenholthausen 0:5
TSV Bigge/Olsberg - SG Reiste/Wenholthausen 2:2


Die Mannschaft freut sich auch in der neuen Saison auf viele Zuschauer aus Wenholthausen und Reiste, die mit ihrer Unterstützung in der vergangenen Saison entscheidend zum Aufstieg beigetragen haben. Anstoß ist um 15.00 Uhr in Westfeld.

 

 
   
  07.08. - Hermann hilft - Beitrag online

Das Video aus der WDR-Serie „Herman hilft“ mit dem Besuch beim Reister Zeltlager ist absofort hier zu finden. Der Link ist vorerst nur bis zum 10.08.2017 gültig.
 
   
 

05.08. - Bilder vom Zeltlager in Hofolpe

Die Bilder vom Zeltlager in Hofolpe sind ab sofort in der Galerie zu finden.

 

 
   
  02.08. - Hermann hilft am Donnerstag

Der Beitrag über das Reister Zeltlager aus der Serie „Herman hilft“ wird am morgigen Donnerstag ab 19.30 Uhr in der Lokalzeit Südwestfalen im WDR ausgestrahlt.

 

Du kannst die Sendung nicht sehen? Kein Problem! Der Beitrag wird in den nächsten Tagen auf unserer Homepage verlinkt, so dass jederzeit darauf zugegriffen werden kann.

 
   
  26.07. - Neue Spielpläne sind da - Derby am 3. Spieltag

Die Spielpläne für die neue Spielzeit 2017/2018 sind fertig und die SG Reiste/Wenholthausen trifft zu Beginn auf einen alten Bekannten. Und am 3. Spieltag steht für beide Herrenmannschaften das erste Derby auf dem Programm.

 

Die 1. Mannschaft trifft zum Start in der neuen Liga am 13.08. auswärts auf den Mitaufsteiger SC Lennetal, gegen den man erst vor wenigen Wochen den letzten Spieltag der abgelaufenen Saison bestritten hat. Nach dem folgenden Heimspiel gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft geht es am 3. Spieltag zum Derby bei der SG Berge/Calle-Wallen. Spielplan

 

Die 2. Mannschaft startet auswärts beim TuS Valmetal II, ehe man am 2. Spieltag zuhause auf die SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II trifft. Auch unsere Reserve misst sich dann am 3. Spieltag im Derby mit der 2. Vertretung der SG Berge/Calle-Wallen. Spielplan

 

Der Ligabetrieb bei den Damen startet erst am 10.09., erster Gegner ist auswärts der LTV v. 61 Lüdenscheid. Am 2. Spieltag geht es zuhause gegen die SpVg. Bürbach, ehe man in der Folgewoche auswärts auf den FC Ebenau trifft. Spielplan

 
   
  23.07. - 118 Reister in Hofolpe

Die Ortschaft Hofolpe bei Kirchhundem erhielt vom 15.07. bis 19.07. Besuch von 118 Sportlerinnen und Sportler des SuS Reiste. Auf der Sport- und Freizeitanlage schlugen 80 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren und 38 Betreuer ihre Zelte auf. Bei akzeptablen Wetterverhältnissen erlebten alle Beteiligten ein buntes Programm an sportlichen, kulturellen und künstlerischen Aktivitäten.

 

 

Neben der schon obligatorischen sportlichen Lagerolympiade, die sich über 4 Tage erstreckte, erhielt das Zeltlager u. a. Besuch vom Zauberer Thorsten Rosenthal aus Olpe. Beim Besuch des Panoramaparks, Bogenschießen, Baseball, Nachtwanderung und Lichtershow waren alle mit Begeisterung dabei. Beim Kinderschützenfest wurde David Hanses König und Inga Gierse Vizekönigin. David regiert nun mit Philip Wobbe und Inga mit Carla Rösner zusammen ein Jahr lang die Reister Zeltlagerkinder. Der Höhepunkt zum Abschluss erfolgte am letzten Tag mit dem Besuch des Fernsehteams WDR Siegen aus der Serie „Herman hilft“.

Im Jahr 2018 findet die Ferienfreizeit im Zeitraum vom 14.07. bis 18.07. statt. Bilder vom Lager findet demnächt in der Galerie.

 

 
   
 

20.07. - SG mit Testspielerfolg - Im Pokal nach Deifeld

Die 1. Mannschaft hat im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Udo Dröge einen Sieg gelandet. Im freundschaftlichen Aufeinandertreffen mit dem SV Schmallenberg/Fredeburg II setzte sich die Mannschaft verdient mit 5:1 durch. Die Tore erzielten Alexander Schäl, Kevin Tigges, Thomas Altbrod sowie Henrik Schenuit, ein Tor steuerte der Gegner bei.

In den kommenden Tagen steht ein Trainingswochenende auf dem Programm, welches am Sonntag mit einem Testspiel gegen den SuS Sichtigvor endet. Der SuS, der im Kreis Lippstadt in der vergangenen Saison ebenfalls den Aufstieg in die A-Kreisliga feiern konnte, wird von dem ehemaligen Reister Trainer Jörg Dier gecoacht. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr in Wenholthausen.

In der kommenden Woche steht dann das erste Pflichtspiel auf dem Programm. In der 1. Pokalrunde geht es auswärts zum Briloner B-Ligisten SV Deifeld, der in der vergangenen Saison den 8. Platz im Ostkreis belegt hat. Auf den Gewinner wartet in der 2. Runde der Sieger aus der Partie TuS Petersborn-Gudenhagen (C-Liga) gegen die SG Altenbüren-Scharfenberg (A-Liga).

 
   
 

16.07. - Reister Kinder zeigen starke Leistungen beim Kids-Sportabzeichen

 

Im Mai fand die nunmehr achte Abnahme des vereinsinternen Kids-Sportabzeichens des SuS Reiste statt. In drei Altersklassen stellten viele Kinder ihr Leistungsvermögen in den Bereichen Turnen/ Koordinationsfähigkeit und den klassischen sportlichen Disziplinen wie Springen, Werfen und Laufen eindrucksvoll unter Beweis.


Auf Christi-Himmelfahrt, an dem traditionell das Sportfest des SuS Reiste gefeiert wird, wurden allen Kindern dann die Teilnahme-Urkunden überreicht; als Sieger der drei Altersgruppen konnten sich folgende Kinder über zusätzliche Preise freuen:


Gruppe I (3 – 5 Jahre), Platz 1: Heinrich Fredebeil und Katharina Hegener, Platz 2: Linus Luttermann, Platz 3: Clara Masur


Gruppe II (5 – 7 Jahre), Platz 1: Franz Fredebeil, Platz 2: Moritz Schmidt und Hannes Kenter, Platz 3: Max Ruprecht


Gruppe III (7 – 10 Jahre), Platz 1: Felia Baust und Ida Neurath,  Platz 2: Elena Kämper, Platz 3: Fiona Fuchte


Das gesamte Sportangebot der Abteilung „Freizeitsport“ des SuS Reiste kann hier eingesehen werden.

 

 
   
 

13.07. - Damen starten in Vorbereitung


Die 1. Damenmannschaft des SuS Reiste startet am kommenden Freitag unter dem neuen Trainer Michele Mecklenbräucker in die Vorbereitung der kommenden Spielzeit Saison 2017/2018.

 

Den Vorbereitungsplan findet ihr hier.

 
   
 

11.07. - U13-Mädchen starten ins Training


Der SuS Reiste startet nach den Sommerferien für Mädchen des Alters von 10 bis 13 Jahren ins Fußballtraining. Neben den 8 Mädchen, die bereits aus der letzten Saison dabei sind, freuen wir uns auf neue Fußballerinnen, die mit dem Fußballsport beginnen möchten oder schon Fußball spielen.


Trainiert wird die U13 von Ansgar Wenzel und Josef Osebold. Zu weiteren Informationen, Anmeldungen oder Terminen ist Josef Osebold unter Tel. 02973 / 3998 erreichbar und ansonsten einfach nach den Ferien am Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste vorbeischauen.

 

U13-Trainer Ansgar Wenzel und Josef Osebold

 
   
 

04.07. - Ü32 mit 2. Platz in Giershagen

Auch in diesem Jahr haben sich die Alten Herren des SuS Reiste auf den Weg gemacht, um am Turnier des VfL Giershagen teilzunehmen.

Bis sich die Mannschaft aber auf die einstündige Reise Richtung hessische Landesgrenze machen konnte, mussten zuerst ein paar Probleme gelöst werden. Der fehlende Bus wurde noch rechtzeitig aufgetrieben, die Absage von Elmar Lumme, der aus beruflichen Gründen kurzfristig verhindert war, konnte allerdings nicht so leicht aufgefangen werden. Kurzerhand wurde Lukas Rösner, Sohn von dem an diesem Tag zum Keeper ernannten Markus Rösner, ein Paar (zu große) Fußballschuhe verpasst und ins Team berufen. So machten sich am Ende 6 Spieler, was der Mindestanzahl für dieses Kleinfeldturnier entsprach, hochmotiviert auf den Weg.

Auch wenn Laufwunder Matthias Schaub mit an Bord war, wurde uns von den anderen Mannschaften pro Spiel jeweils ein Gastspieler zur Seite gestellt, damit eine Möglichkeit zum Wechseln bestand. Mit taktisch kluger Spielweise konnten die ersten beiden Partien gegen die SG Hoppecketal/Padberg mit 2:0 (Tore: Schaub, Plett) und 1:0 gegen den VfR Volkmarsen (Tor: Gastspieler Volker) gewonnen werden. In den beiden nächsten Spielen mussten man sich zunächst dem gastgebenden VfL Giershagen/Obermarsberg/Erlinghausen knapp mit 1:2 (Tor: Peetz) geschlagen geben, ehe man die Rüstigen Rentner mit 2:0 (Tore: Peetz) bezwingen konnte.

Im letzten Spiel traf man auf den VfB Marsberg und plötzlich war die Möglichkeit auf den Turniersieg zum Greifen nah. Hierzu brauchte die Mannschaft allerdings einen Sieg gegen die bis dahin stark aufspielenden Marsberger. Nach frühem Rückstand konnte Matthias Schaub zunächst noch den 1:1-Ausgleich erzielen, ein weiteres Tor war dem SuS trotz leidenschaftlichen Kampfes aber leider vergönnt.

Am Ende freute sich die Mannschaft über einen sehr guten 2. Platz und ließ den Abend noch in geselliger Runde ausklingen. Für den SuS spielten: von oben links: Gastspieler Kalli, Matthias Schaub, Gastspieler Volker, Sebastian Plett, Lukas Rösner; vorne: Martin Kaiser, Markus Rösner und Christoph Peetz.

    Tore Pkt.
1. VfB Marsberg 8:2 11
2. SuS Reiste 7:3 10
3. VfL Giershagen/Oberm./Erlinghs. 4:4 9
4. FIG Rüstige Rentner 5:2 8
5. SG Hoppecketal/Padberg 3:10 3
6. VfR Volkmarsen 0:6 1

 

 
   
 

01.07. - SG Esloher Land erneut ungeschlagen

 

In diesem Jahr 2017 wurde die Kreismeisterschaft der Ü50 in Reiste ausgetragen. Nachdem sich der SV Brilon bereits frühzeitig abgemeldet hatte, sagte auch der TV Fredeburg noch kurzfristig ab. Das Turnier fand noch mit 5 Mannschaften statt, die Spieldauer eines Spieles wurde daher auf 12 Minuten verlängert.


Unsere Ü50-Mannschaft „SG Esloher Land“ erreichte den 3. Platz. Aber es war mehr drin: Das erste Spiel gegen den Titelverteidiger SG Marsb./Giersh./Erlingh./Obermarsb. endete 0:0. Mit etwas Glück wäre hier ein Sieg möglich gewesen. Für Arnold Fuchte war nach diesem Spiel wegen einer Muskelverletzung das Turnier beendet. Im zweiten Spiel gegen die SG Arpe-Wormb/Schmbg-Fredeburg waren wir drückend überlegen, es wurden aber die besten Chancen nicht genutzt. 10 Sekunden vor Schluss wurde der Ball sogar aus 2 m neben das fast leere Tor geschossen, es blieb beim 0:0.


Im dritten Spiel wäre mit einem Sieg gegen die SG Remblingh./Meschede wieder alles offen gewesen. Hier reichte es jedoch nur zu einem 1:1 Unentschieden, obwohl ein Sieg möglich war. Damit war nach drei Remis die Titelchance verspielt. Da die Offensivspieler bislang sehr glücklos spielten, erzielte Defensivspieler Norbert Baust mit einem Schuß in die lange Ecke das erste Tor für die SG Esloher Land.

 

Im letzten Spiel gegen die SG Velmede/B.-Antfeld war dann der Bann gebrochen: Walter Müller wurde kurz nach Spielbeginn schön freigespielt und erzielte nach kurzem Zögern letztlich souverän das 1:0; kurz darauf konnte Burkhard Stratmann mit einer schönen Einzelleistung auf 2:0  erhöhen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer der Gäste erzielte „Torjäger“ Norbert Baust mit seinem zweiten Tor des Turniers den 3:1 Endstand.


Damit beendete die SG Esloher Land  - ebenso wie im Vorjahr – die Kreismeisterschaft ohne Niederlage, erreichte damit aber trotzdem nur den 3. Platz. Ein Sieg (ein Tor) in einem der ersten drei unentschiedenen Spiele – und alles war möglich…  Auf ein Neues im nächsten Jahr! Kreismeister SG Remblingh./Meschede vertritt den HSK nun bei der Westfalenmeisterschaft.

 

SG Esloher Land: Franz-J. Donner, Thomas Hoffmann, Martin Kaiser, Norbert Baust (2), Walter Müller (1, RWW), Volker Hamm, Arnold Fuchte, Burkhard Stratmann (1), Michael Hohs, Martin Keite; Coach: Winfried Fuchte; es fehlten: Ralf Schefer, Mario Schäl, Helmut Schulte, Uli Sommer.

 

 
   
  30.06. - Sportfest-Tombola: Letzte Chance

Einige Gewinner-Lose der Sportfest-Tombola wurden bisher nicht eingelöst, hier noch mal die Gesamtübersicht.

Die Gewinner werden gebeten, sich spätestens bis zum 07.07.2017 mit Christian Gödeke unter Tel. 0160/90216414 oder per E-Mail (info@sus-reiste.de) in Verbindung zu setzen, um einen Abholtermin zu vereinbaren.
 
   
 

27.06. - Aufbruchstimmung bei den Reister Damen

Michele Mecklenbräucker ist neuer Trainer der Bezirksliga-Damenmannschaft des SuS Reiste! Damit konnte der SuS einen ehrgeizigen und ambitionierten Trainer gewinnen, der bereits seit sieben Jahren sehr engagiert und erfolgreich die  U15- und U17-Mädchenmannschaften des SuS trainiert und motiviert hat.


Seine erfolgreiche Tätigkeit möchte er nun unter anderem mit Hilfe der selbst ausgebildeten Spielerinnen im Damenbereich fortsetzen. Dazu möchte er die Spielerinnen zu einer spielstarken und offensiv ausgerichteten Mannschaft weiterentwickeln, die in der Lage ist, ein Spiel zu bestimmen.

 

Trainingsauftakt soll Mitte Juli sein. Genaue Termine werden rechtzeitig auf der Homepage des SuS bekannt gegeben. Neue Spielerinnen oder auch Spielerinnen, die in den letzten Jahren pausiert haben, sind selbstverständlich herzlich willkommen.

 

 
   
 

21.06. - SC Willingen verteidigt Masters-Titel

Der SC Willingen hat sich wie im Vorjahr den Titel beim Alte-Herren-Masters des SuS Reiste gesichert und durfte den großen Wanderpokal damit gleich wieder mit nach Hause nehmen. Aufgrund von kurzfristigen Absagen wurde das Turnier mit nur 6 Mannschaften ausgetragen, die teilnehmenden Teams zeigten in den 16 ausgetragenen Spielen aber guten Fußball.

Im Modus Jeder-gegen-Jeden belegte der SC Willingen mit 13 Punkten bereits den 1. Platz, die Traditionsmannschaft des SSV Meschede rangierte aber nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz einen Platz dahinter. In dem im Anschluss ausgetragenen Endspiel zwischen diesen beiden Mannschaften setzte sich der SC Willingen dann im Elfmeterschießen mit 3:0 durch und wiederholte damit den Coup aus dem Vorjahr.

Auf den Plätzen 3 und 4 folgten der TuS Jahn Berge (9 Punkte) sowie der SuS Reiste (4 Punkte), die ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen durften. Der SW Suttrop (3 Punkte) und der TuS RW Wennemen (1 Punkt) folgten auf den weiteren Plätzen. Als bester Torhüter wurde Dirk Potofski vom SSV Meschede Tradition ausgezeichnet, bester Torschütze war Torsten Vogel vom SC Willingen mit 8 Treffern.

Der SuS Reiste bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei den Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Bilder vom Turnier findet ihr in der Galerie, den Spielplan mit den Ergebnisse gibt es hier.

 

 
   
 

17.06. - Spannendes Finale beim Bundesliga-Tippspiel

So langweilig wie der Kampf um die Meisterschaft auch mal wieder war, beim Tippspiel des SuS Reiste herrschte bis zum Schluss Spannung.

Während der Konkurrenz in den letzten Wochen etwas die Puste ausging, lagen Vorjahressieger Markus Blank und Sebastian Plett, der Sieger aus dem Jahr 2015, vor dem letzten Spieltag punktgleich an der Spitze. Aufgrund der besseren Spielanlage und einer ausgeklügelten Taktik ging Sebastian zum Abpfiff mit einem Vorsprung von 2 Punkte vor Markus über die Ziellinie und sicherte sich damit erneut den Titel.

Es folgt eine Übersicht der ersten 10 Plätze, das gesamte Teilnehmerfeld findet ihr hier.

 

1. Sebastian Plett - 231 Punkte
2. Markus Blank - 229
3. Kevin Maschke - 214
4. Jörg Kulina - 212
5. Frederic Engelhard - 201
6. Simon Engelhard - 196
7. Fabian Dünnebacke - 195
8. Josef Osebold -  190
9. Martin Mester - 180
10. Fabian Sapp - 174


Rechtzeitig vor dem Start der neuen Spielzeit 2017/2018 werden die Uhren wieder auf Null gestellt und das Tippspiel neu gestartet. Neue Teilnehmer, die immer gerne gesehen sind, können sich dann oder auch bereits jetzt gerne anmelden.

 
   
 
  • 13.06. - Ü50-Kreismeisterschaft in Reiste

 

Am Samstag, dem 24. Juni findet auf dem Sportplatz in Reiste die Ü50-Kreismeisterschaft der Alten Herren statt.

 

Es wird mit 6 gegen 6 quer über den Platz gespielt, sieben Mannschaften sind angemeldet. Titelverteidiger ist die SG Marsberg/Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg. Unsere Mannschaft ist die SG Esloher Land, nach derzeitigem Stand mit Spielern des SuS Reiste (4), RW Wenholthausen (3), FC Cobbenrode (1) und BC Eslohe (1).


Beginn des Turniers ist um 14.30 Uhr, den Spielplan findet ihr hier. Alle Interessierten und Fans des AH-Fußballs sind bei dem "Heimspiel" in Reiste herzlich willkommen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 
   
 

11.06. - Schörmann mit Treffer Nummer 5.500

 

Im Saisonendspurt ist es fast untergegangen, aber die Mitarbeiter unserer Statistikabteilung haben genau aufgepassst: Am 30.04.2017 um 13.45 Uhr ist der 5.500 Treffer in der Geschichte des SuS Reiste gefallen!

 

Am 26. Spieltag erzielte Stürmer Florian Schörmann beim Spiel der 1. Herrenmannschaft beim SV Schmallenberg/Fredeburg II den goldenen Treffer zum 3:1-Endstand und hat sich damit in die Geschichtsbücher des SuS Reiste eingetragen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Info: In die Statistik fließen alle Tore ein, die Herrenmannschaften des SuS Reiste seit der Saison 1968/69 erzielt haben, denn seit diesem Zeitpunkt wird unter den Fahnen des DFB gespielt. Die Damenmannschaften kamen dann ab der Saison 2008/09 hinzu. Eine Übersicht über alle bisherigen Jubiläumstreffer findet ihr hier.

 
   
 

05.06. - SuS-Sommer 2017

 

Der SuS Reiste bietet in diesem Sommer verschiedene Aktionen für Kinder ab dem 1. Schuljahr bis zum Alter von 13 Jahren an. Folgende Aktivitäten sind geplant:

 

26.07. - Dorfralley
02.08. - Naturerlebnis Wildwald Vosswinkel
12.08. - Wasserspiele rund ums Sportheim
16.08. - Völkerballturnier am Beachvolleyballfeld
23.08. - Mädelsabend mit Übernachtung im Sportheim

 

Bei Interesse oder für weitere Informationen stehen Euch folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Miriam Kenter, Tel. 0171/7833663
Birgit Fuchte, Tel. 0177/8979905

 

Anmeldungen werden bis spätestens zum 30.06.2017 entgegengenommen. Je nach Aktivität wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Wir freuen uns auf Euch!

 
   
 

01.06. - Tombola: Abholung der Preise am Samstag

 

Wer zu den glücklichen Gewinnern bei der diesjährigen Sportsfest-Tombola gehört, hat am kommenden Samstag um 09.30 Uhr die Möglichkeit, seine Preise am Sportheim abzuholen.

 

Bei Fragen steht Christian Gödeke per E-Mail (info@sus-reiste.de) oder telefonisch (Tel. 0160/90216414) zur Verfügung.

 
   
 

31.05. - Bilder aus Dorlar und Westfeld

 

In der Galerie sind ab sofort Bilder vom Aufstiegsspiel in Dorlar (28. Spieltag) und vom Saisonfinale in Westfeld (30. Spieltag) eingestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

 

 
   
 

30.05. - Doppel-Auswärtssieg am letzten Spieltag

 

Nachdem die erste Mannschaft am letzten Wochenende die Chance auf den Meistertitel verspielt hat, konnte man sich am vergangenen Sonntag dennoch mit 2:1 beim Spitzenreiter SC Lennetal durchsetzen und beendet die Aufstiegssaison mit einem Sieg und nur 2 Zählern Rückstand auf den Ersten.

 

Bei heißen Temperaturen benötigte es einen Kraftakt, um das Ergebnis über die Runden zu schaukeln. In der 17. Minute ging der Gastgeber aus Lennetal in Führung. Doch mit einer kämpferisch guten Leistung kam unsere Elf zurück ins Spiel und markierte nur wenige Minuten später, in Person von Dennis Schmidt mit seinem 30. Saisontor (!), den Ausgleichstreffer.

 

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die Mannschaft das Spiel und ließ in der Defensive, bis auf einige wenige Einschussgelegenheiten zum Ende der Partie, nicht viel zu. Nach 60 Minuten konnte Kevin Maschke das 2:1 für die SG erzielen, welches gleichzeitig auch den Endstand des Spitzenspiels der Kreisliga-B darstellte.

 

Mit einer starken Leistung setzte sich die 2te Mannschaft im Spiel davor mit einem 3:2 durch und nahm der Reserve des SC Lennetal damit die letzte Chance zum Aufstieg. Die Tore erzielten Christoph Schmidt, Florian Eickhoff und Roman Traute.

 

Die Mannschaften verabschieden sich nun in die Sommerpause und bedanken sich bei allen Beteiligten und vor allem bei den Fans, die auch gestern wieder die volle Unterstützung brachten und mit 2 Bussen zum Auswärtsspiel angereist sind, für die herausragende Saison. Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich auch unserem Trainer Jörg Kulina, der den Verein verlassen wird und seine letzte Saison für die SG mit dem Aufstieg in die A-Kreisliga gekrönt hat. Chapeau!

 

 
   
 

28.05. - Sportfest: Tombola-Gewinner gesucht

 

Ab sofort findet ihr hier die Übersicht der Gewinner-Lose der diesjährigen Sportfest-Tombola.

 

Für die Abholung der Preise kann Christian Gödeke per E-Mail (info@sus-reiste.de) oder telefonisch (Tel. 0160/90216414) kontaktiert werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

 
   
 

22.05. - Mit dem Bus ins Lennetal


Am kommenden Sonntag bietet die SG seinen Fans einen besonderen Service! Im letzten Spiel der Saison wird ein Bus eingesetzt, um die Fans in das weit entfernte Lennetal zu bringen.

 

Im ersten Bus können die Ultras bereits unsere 2. Mannschaft begleiten, die im Vorspiel auf die Reserve des SC Lennetal trifft (Anstoß: 12.30 Uhr). Im 2. Bus sitzt dann die 1. Mannschaft, die um 15.00 Uhr auf den Mitaufsteiger und Meister SC Lennetal trifft.

 

Abfahrt 1: 10.30 Uhr in Reiste bzw. 10.45 Uhr in Wenholthausen

Abfahrt 2: 12.30 Uhr in Reiste bzw. 12.45 Uhr in Wenholthausen

 

Anmeldungen für die Busse, die jeweils an den Sportplätzen in Reiste und Wenholthausen starten, nimmt Johannes Struwe unter Tel. 0171/9980472 entgegen. Der Tag endet auf der ab ca. 18 Uhr beginnenden Saisonabschlussfeier in Wenholthausen.

 
   
 

22.05. - SG verliert – Kein Meisterschafts-Showdown am letzten Spieltag


Nach dem vorzeitigen Aufstieg in der letzten Woche tat sich die erste Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison sehr schwer und musste gegen die zweie Mannschaft des FC Arpe-Wormbach eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Der Gast aus dem Hawerland schoss kurz vor der Pause das Tor des Tages.

 

Die SG agierte nicht entschlossen und zielstrebig genug, um im letzten Heimspiel zu punkten. Damit ist zwar der zweite Platz in der B-Liga sicher. Doch das erhoffte Meisterschaftsfinale gegen Mitaufsteiger SC Lennetal am nächsten Wochenende bleibt damit aus.


Im Vorspiel trennten sich die Reserven des TuS Velmede-Bestwig und der SG unentschieden. Beim 2:2-Remis trafen Sven Bohmeier und Florian Eickhoff für die Heimelf.


Nächste Woche verabschieden sich beide Herrenmannschaften in Westfeld in die Sommerpause. Um 12:30 Uhr spielt die SG II gegen den SC Lennetal II, bevor sich um 15:00 Uhr die beiden A-Liga-Aufsteiger messen.


Zum Auswärtsdoppelspieltag werden Fanbusse eingesetzt, außerdem findet Im Anschluss die Saisonabschlussfeier am Sportplatz in Wenholthausen statt. Die Mannschaften freuen sich über eure Unterstützung und ein gemütliches Beisammensein.

 
   
 

17.05. - A-Kreisliga, wir sind wieder da!


Am vergangenen Wochenende hatte unsere 1. Mannschaft die Möglichkeit, den Wiederaufstieg in die Kreisliga A Meschede perfekt zu machen. Um bereits zwei Spieltage vor Schluss als Aufsteiger festzustehen, mussten jedoch zwei Siege eingefahren werden.

 

Bereits am Freitag traf die SG im Nachholspiel in Wenholthausen auf Remblinghausen II. In einer hart umkämpften Partie konnte die Kulina-Elf einen 3:0 Sieg verbuchen. Aufgrund der geschickten Verteidigung und starken Torhüterleistung der Gäste brauchte es 72 Spielminuten bis Yannik Kaiser mit einem Schuss in den Winkel den vielumjubelten Führungstreffer erzielen konnte. In der Folgezeit merkte man unserer Mannschaft die Erleichterung an und Kapitän Henrik Schenuit konnte mit zwei sehenswerten Treffern den 3-0 Endstand herstellen (78. und 90. Minute).


Durch dieses Resultat konnte die 1. Mannschaft den Aufstieg beim Auswärtsspiel gegen Dorlar II perfekt machen. Vor über 100 mitgereisten SG-Fans spielte unser Team von Beginn an hoch konzentriert und ging durch einen Doppelschlag von Florian Schörmann und Jens Wiegand schnell 2-0 in Führung (11. und 14. Minute). Kurz vor der Halbzeit war es wieder der starke Jens Wiegand, der den 3:0 Pausenstand herstellen konnte.

 

In der zweiten Halbzeit spielte sich die SG dann in einen Rausch. Nach einigen vergebenen Chancen wurde das Ergebnis durch toll herausgespielte Tore auf 10:0 erhöht. Die Torfolge: Wiegand (58. Minute), Schenuit (65.), Schörmann (67.), Altbrod (69.), Böhmer (72.), Schmidt (75.), Schörmann (84.).


Nach Abpfiff gab es bei Trainer, Spielern und Fans kein Halten mehr. Lautstark und mit Bierduschen wurde der Aufstieg besungen. Nach ausgiebiger Kabinen-Party ging es dann mit dem Planwagen in die örtliche Gastronomie, wo die Mannschaft bis tief in die Nacht zeigte, dass sie im Feiern mindestens Bundesliga-Niveau hat.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im letzten Heimspiel auf den FC Arpe/Wormbach II, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft, die am vergangenen Sonntag mit 0:9 in Ostwig unter die Räder gekommen ist, trifft im Vorspiel um 12.30 Uhr auf den TuS Velmede/Bestwig II.

 

 
   
 

16.05. - AH-Masters am Samstag

Am kommenden Samstag steht wieder das große Masters der Alten Herren in Reiste auf dem Programm. Das mit 12 Mannschaften an den Start gehende Turnier beginnt um 14.30 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz. Folgende Mannschaften kämpfen um den begehrten Wanderpokal:

Gruppe A: SSV Meschede (Tradition), SW Suttrop, TuS Jahn Berge, Ü-50 Esloher Land

Gruppe B: TSV Bigge-Olsberg, VfB Marsberg, SG Reiste/Wenholthausen, TuS RW Wennemen

Gruppe C: SC Willingen, TuS Velmede/Bestwig, SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg, SSV Meschede

In der Vorrunde qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte sowie die beiden besten Gruppendritten für das Viertelfinale. Das Finale ist für 18.15 Uhr angesetzt. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein, auch bei der im Turnieranschluss stattfindenden Ü30-Party im und am Sportheim. Außerdem besteht tagsüber die Möglichkeit, das Saisonfinale der Bundesliga zu verfolgen.

Der SuS Reiste freut sich auf spannende Spiele und viele Zuschauer. Den Turnierplan findet ihr hier.

 
   
 

15.05. - SG macht Aufstieg perfekt


Die SG Reiste/Wenholthausen ist am gestrigen Sonntag mit einem 10:0-Auswärtssieg bei der Reserve des SV Dorlar/Sellinghausen vorzeitig in die A-Kreisliga aufgestiegen. Weitere Infos folgen, wenn sich die Feierlichkeiten etwas gelegt haben...

 

 
   
 

10.05. - Inliner-Kurs für Kinder


Der SuS Reiste bietet am Samstag, den 20. Mai, erneut einen Inliner-Anfängerkurs für Kinder an. Beginn ist um 13.00 Uhr an der Grundschule.

 

Der Kurs dauert etwa eineinhalb Stunden. Mitzubringen sind eine komplette Schutzausrüstung, Helm, Inliner und Schuhe. Die Kosten betragen für Nichtmitglieder 10 Euro, Mitglieder bezahlen 5 Euro.

 

Anmeldungen nimmt Elke Kämper unter Tel. 0175/6929592 entgegen.

 
   
 

07.05. - Anpassung der Beitragsordnung

In der Generalversammlung vom 18. März wurde den anwesenden Mitgliedern die Anpassung der Beitragsordnung des SuS 1921 Reiste e.V. vorgeschlagen, welche von der Versammlung ohne Gegenstimme bei vier Enthaltungen angenommen wurde. Grund für die Erhöhung, die nur die aktiven Sportler des Vereins betrifft, ist die Notwendigkeit zur Bildung von Rücklagen zur Instandhaltung der Sportanlage. Der Vorstand bittet um Verständnis für die Erhöhung, um zukünftige Maßnahmen im Bereich Sportheim, Sportplatz und Beachvolleyballfeld meistern und den Sporttreibenden auch in Zukunft beste Voraussetzungen bieten zu können.

Nachfolgend eine zusammenfassende Übersicht über die nun gültigen Beträge mit Vergleichswerten aus der bisherigen Beitragsordnung:

 

 

Die neue Beitragsordnung findet ihr in der Rubrik Verein oder direkt hier. Die Abbuchung erfolgt ab sofort vierteljährlich immer am 14. des letzten Monats des jeweiligen Quartals bzw. am darauffolgenden Werktag. Fragen z.B. zur Abteilungszugehörigkeit können gerne an info@sus-reiste.de unter Angabe einer Kontaktmöglichkeit gesendet werden.

 
   
 

05.05. - U15-Mädels erneut im Pokalendspiel


Im Viertelfinale des Kreispokals setzten sich unser U15-Mädels gegen den BV Alme mit 6:2 durch. Im Halbfinale des Kreispokals konnten sich unsere Mädels vor einigen Tagen im Auswärtsspiel bei der JSG Hilletal-Assinghausen/Wiemeringhausen/Wulmeringhausen mit einem 3:2 Sieg für das Pokalendspiel qualifizieren. Dabei konnten Sie einem 0:2 Rückstand zur Halbzeit mit einer guten Leistung noch in einen 3:2 Sieg umwandeln.

 

Gegner im Endspiel ist die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen. Das Endspiel findet am 11. Juni auf dem Sportplatz in Arpe statt. Bereits in der letzten Saison konnten unsere U15 Mädels das Pokalendspiel erreichen, mit der Besonderheit, dass es dort zu einem vereinsinternen Endspiel unserer U15 I gegen unsere U15 II kam.

 

Rückblick 2016 mit Pokalendspiel


In der Saison 2015/16 konnte die JSG Reiste/Wenholth./Kückelh.-Salwey zwei  Mannschaften  in der Altersklasse U15-Mädels (C-Juniorinnen) stellen. Die erste Mannschaft wurde Vizemeister und erreichte in 12 Spielen 25 Punkte und ein beachtliches Torverhältnis von 82:25 Toren. Die zweite Mannschaft erreichte den 5. Platz mit 13 Punkten und 19:42 Toren. In der aktuellen Saison 2016/17 wurde nur eine Mannschaft gemeldet, sie belegt derzeit den 3. Platz.

 

Vereinsinternes Pokalendspiel – Sieg der zweiten Mannschaft


Beide Mannschaften erreichten in der abgelaufenen Saison 2015/16 das Pokalendspiel. Da die zweite Mannschaft einen Personalengpass hatte, wurde die Mannschaft durch Spieler der ersten Mannschaft ergänzt. Die Trainer beider Mannschaften machten schon vor dem Spiel klar, dass die JSG und damit alle Spieler den Pokal gewinnen.


In einem spannenden Endspiel war die erste Mannschaft deutlich überlegen, aber die Abwehrspieler der zweiten Mannschaft zeigten eine starke Leistung und die überragende Torfrau Maren Christmann ließ keinen Treffer zu. Die zweite Mannschaft blieb mit Konter gefährlich, aber es blieb beim 0:0. In dem folgenden Elfmeterschießen konnte sich die zweite Mannschaft durchsetzen und so für eine dicke Überraschung sorgen.


Mannschaftsfoto nach dem Pokalendspiel der U15-Mädels am 5.06.2016:

 
   
 

03.05. - Freilluft Premiere der Bambinis geglückt

 

Am 22.04. ging für die jüngsten Sprosse der JSG die Freiluftsaison im Rahmen eines Pflichtturniers in Remblinghausen los. Dementsprechend heiß waren die Jungs und wollten unbedingt beweisen, wieso sie diese Saison draußen noch nicht einen Punkt aus der Hand gegeben haben.

 

Das Auftaktspiel bestritten unsere Jungs gegen die erste Mannschaft der Gastgeber aus Remblinghausen. Nachdem die letzten Trainingseinheiten nicht sonderlich erfolgsversprechend waren, wurden alle Eltern samt Trainerin positiv überrascht. Nach einigen schönen Spielzügen stand es schnell 5:0 für uns. Einen gut ausgeführten Gegenstoß der Gastgeber konnte auch der starke Noah Wrede nicht halten und so mussten sich unsere Jungs mit einem 5:1 zufrieden geben. Was für die Einen nach einer guten Leistung klingt, war für die Jungs fast eine Enttäuschung. Sie ärgerten sich unheimlich über das Gegentor und wollten es im nächsten Spiel besser machen.


Gegen die Konkurrenz aus Arpe/Wormbach spielte die Defensive um Franz Fredebeil und Jasper mit einem so tollen Defensivverhalten, was man sogar in diesem Alter schon durchaus als Stellungsspiel bezeichnen kann, dass Jonathan mit einem Dreierpack für die Entscheidung mit 3:0 sorgen konnte.
Anschließend spielten wir gegen den SC Lennetal. Eine tolle Mannschaftsleistung konnte uns hierbei einen 7:0 Sieg einfahren, worüber sich alle Beteiligten sehr freuten. Im letzten Spiel trafen unsere Jungs erneut auf den Gastgeber, diesmal aber auf Remblinghausen II. Auch hier wussten unsere Jungs durch tolle Spielzüge und diszipliniertes Abwehrverhalten zu gefallen und entschieden die Partie mit 7:0 für sich.

 

Den großen Auftritt im Spiel hatte aber unser Jüngster, Heinrich Fredebeil. Der 2012 geborene Knirps rannte und rannte und wurde ein um das andere Mal von unseren Spielern gesucht, beinahe wäre ihm sogar ein Tor gelungen, eine Vorlage konnte er aber geben. Es spielten (Tore): Tim, Noah, Jasper (1), Linus (C, 10), Jonathan (9), Franz (1), Heinrich, Temmi, Percy.

 

Nach dem Turnier war die Trainerin wieder voll zufrieden: "Wenn ich von den Jungs spreche, fange ich ständig an zu schwärmen. Was Jonathan und Linus vorne miteinander zaubern, ist große Klasse. Man merkt, dass sie oft zusammen auch noch in ihrer Freizeit spielen. Franz und Jasper spielen hinten drin mit einer unglaublichen Ruhe und einem Spielverständnis, was manch Größere noch suchen! Noah und Tim haben die Sache hinten drin sehr gut gelöst und auch unser Neuling Temmi konnte seine Turnierpremiere mit einem Tor krönen. Nun haben wir bis Mai Pause, dann geht es mit Vollgas am 20./25. und 28.05 mit den nächsten Turnieren weiter!"

 
   
 

02.05. - Herrenmannschaften siegen im Gleichschritt


Die erste Mannschaft hat am vergangenen Sonntag in Schmallenberg die nächste Hürde im Aufstiegsrennen genommen und den SV Schmallenberg/Fredeburg II geschlagen.

 

Die gastgebende Reserve ging zwar früh in Führung (2.), konnte sich im weiteren Verlauf des Spiels aber keine klaren Torchancen mehr herausspielen. Aber auch die SG ließ die Genauigkeit im Spielaufbau und die Kreativität beim Erspielen von Torchancen vermissen. Typischerweise war es eine Standardsituation, die die SG zurück ins Spiel brachte. Jens Wiegand brachte den Ball nach einem Eckball artistisch zum Ausgleich im Tor unter (16.). In der zweiten Halbzeit trafen erneut Jens Wiegand (51.) und Florian Schörmann (60.) für die SG und stellten die Weichen auf Sieg.


Die zweite Mannschaft gewann bereits am Freitagabend in Fleckenberg. Dennis Schmidt erzielte beim 3:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Fleckenberg/Grafschaft alle drei Tore für die SG.


Am kommenden Wochenende spielt nur unsere Reserve. Am Sonntag trifft die SG II in Wenholthausen auf die SG Berge/Calle-Wallen II. Anstoß ist bereits um 11:00 Uhr. Die Erste bestreitet am Freitag, 12.05. um 19:00 Uhr in Wenholthausen ihr nächstes Spiel.

 
   
 

27.04. - Gutes Geschäftsjahr beim SuS Reiste

 

Josef Osebold als 1. Vorsitzender eröffnete die Versammlung im Gasthof zur Post in Reiste und berichtete über ein ereignisreiches Jahr im Reister Sportverein. Markus Rösner präsentierte den Mitgliedern im Kassenbericht ein positives Jahresergebnis, mahnte allerdings, dass Rücklagen für die Instandhaltung der Sportanlage gebildet werden müssen.


Um diese Rücklagen bilden zu können, wurde der Versammlung die Anpassung der Beitragsstruktur vorgeschlagen, die von der Versammlung ohne Gegenstimme angenommen wurde. Die Anpassung betrifft allerdings nur die aktiven Sportler im Verein, die Beiträge der passiven Mitglieder bleiben unverändert.


Ebenso wie der Geschäftsführer Christian Gödeke, Mitarbeitermanager David Schulte,  Pressewart Sebastian Plett, stellv. Kassierin Christa Struwe, stellv. Abteilungsleiterin Freizeit- und Breitensport Birgit Fuchte, Schiedsrichterwart Daniel Kenter,  stellv. Jugendobmann Andre Büsse und Platzkassierer Michael Hohmann wurde der 2. Vorsitzende Arnold Fuchte einstimmig in seinem Amt bestätigt. Josef Osebold bedankte sich zudem bei Elke Kämper, die über Jahre hinweg als stellvertretende Abteilungsleiterin in der Volleyballabteilung tätig war.


Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes am 25. Mai finden wie gewohnt die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Das große Alte-Herren-Masters findet am 20. Mai statt. Das Zeltlager findet in diesem Jahr in Hofolpe statt, Anmeldungen sind hier noch möglich.

 

Im Amt bestätigt:  Christian Gödeke, Birgit Fuchte, Arnold Fuchte, Michael Hohmann, Sebastian Plett, Josef Osebold und Markus Rösner.

 
   
 

23.04. - Solider Heimsieg der ersten Mannschaft

 

Im Spiel am heutigen Sonntag bezwang man die SG Bödefeld/Henne-Rartal ll mit 3:0 (2:0).

 

Die Mannschaft lieferte einen souveränen Auftritt ab, hätte das Ergebnis jedoch aufgrund der mangelnden Chancenverwertung auch höher gestalten können. Der Gast hatte bis auf einen Elfmeter, welcher allerdings nicht verwandelt wurde, kaum Chancen aufzuweisen. Torschützen: Florian Schörmann, Jens Wiegand und Leon Schefer.

 

Die zweite Mannschaft musste sich mit 1:3 gegen die dritte Mannschaft der SG Bödefeld/Henne-Rartal geschlagen geben. Das zwischenzeitlich 1:1 erzielte Kevin Tigges.

 

Am nächsten Wochenende spielt die erste Mannschaft beim SV Schmallenberg/Fredeburg ll (Anstoß: Sonntag 12:30), wobei die Reserve bereits am Freitag beim FC Fleckenberg/Grafschaft ll antritt (Anstoß 19:00).

 
   
  21.04. - Herren zum letzten Mal in Reiste

 

Am kommenden Sonntag präsentieren sich unsere Herren-Teams das letzte Mal in dieser Saison dem Reister Publikum. Die beiden verbleibenden Heimspiele werden in Wenholthausen ausgetragen.

 

Zuerst trifft die 2. Mannschaft um 12.30 Uhr auf die SG Bödefeld/Henne-Rartal III. Im Anschluss kämpft unsere 1. Mannschaft gegen die 2. Vertretung der SG Bödefeld/Henne-Rartal um Punkte für den Aufstieg. Anstoß dieser Partie ist um 15.00 Uhr.

 

Beide Teams hoffen natürlich auf die Unterstützung der treuen SG-Anhänger!

 
   
  18.04. - Beitragseinzug

 

In der vergangenen Generalversammlung wurde die Anpassung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Die Beiträge werden außerdem ab sofort quartalsweise eingezogen, was am heutigen Tage erstmalig erfolgt ist.

 

Alle weiteren Informationen sowie die neue Beitragsordnung werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

 
   
  14.04. - Freizeitsportangebot und Turnraumbelegungsplan aktualisiert

 

Das Angebot unserer Freizeitsportabteilung ist aktualisiert. Auch der Belegungsplan für den Turnraum in unserem Sportheim ist erneuert worden, beides findet ihr unter Freizeitsport.

 

Bei Fragen rund um das Thema stehen Abteilungsleiterin Miriam Kenter oder die jeweiligen Kursleiter gerne zur Verfügung.

 
   
 

10.04. - Solider Auswärtssieg auf schwer zu bespielendem Ascheplatz


Am Sonntag musste unsere erste Mannschaft zum unangenehmen Auswärtsspiel auf den Ascheplatz nach Gleidorf reisen. Da man in den letzten beiden Jahren in Gleidorf nicht gewinnen konnte, waren sich Trainer und Mannschaft um die Schwere der Aufgabe bewusst.


Die SG erwischte glücklicherweise einen Traumstart und konnte bereits in der 1. Minute durch Janis Bornemann in Führung gehen. In der Folgezeit kontrollierte die SG das Geschehen, Torraumszenen waren jedoch Mangelware. So war es in der 22. Minute eine Standardsituation die unsere Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße brachte. Yannik Kaiser sorgte mit einem schönen Freistoß von der linken Seite für das 0:2. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.


In der 2. Halbzeit bot sich den vielen mitgereisten SG-Anhängern kein wirklich schönes Spiel. Der harte und staubige Ascheplatz lies kein geordnetes Kombinationsspiel zu. Einzig in der 58. Minute spielte die SG einen guten Angriff über die rechte Seite und nach starker Vorlage von Florian Schörmann konnte Jens Wiegand das 0:3 erzielen. Mit diesem Ergebnis konnte die Mannschaft zufrieden sein und gestattete den Gastgebern bis zum Spielende keine Torchance mehr.


Das nächste Spiel unserer ersten Mannschaft findet am 23.04.2017 um 15:00 Uhr auf dem Reinhold Schulte Sportplatz in Reiste statt. Gegner ist die SG Bödefeld/Henne-Rartal II. Zuvor spielt unsere zweite Mannschaft um 12:30 Uhr gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal III.

 
   
 

05.04. – Generalversammlung Förderverein

 

Der Förderverein des SuS 1921 Reiste e.V. lädt am Donnerstag, 13.April, zu seiner Generalversammlung ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Sportheim. Alle Mitglieder und Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

 
   
 

02.04. – Kantersieg für die SG – Torrekord gebrochen


Unsere erste Mannschaft sorgte am Sonntag mit einem 9:0 Sieg gegen die Reserve des FC Cobbenrode für ein wahres Torfestival.


Während Schlussmann Maxi Osebold heute auf sehr entspannte Art und Weise den Kasten sauber gehalten hat, spielte sich die Mannschaft eine Chance nach der anderen heraus und führte bereits zur Halbzeit mit 6:0. In der zweiten Hälfte legte man schließlich noch drei weitere Treffer nach, wobei der Sieg aufgrund der mangelnden Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit sogar noch höher hätte ausfallen können. Unter anderem vergab man einen fälligen Strafstoß, traf drei Mal nur Aluminium und scheiterte des Öfteren am Gastekeeper.

 

Die Tore der SG erzielten Florian Schörmann (2), Yannik Kaiser (2), Thomas Altbrod (2), Dennis Schmidt, Janis Bornemann und Henrik Schenuit.

 

Positiver Nebeneffekt dieses hohen Sieges war, dass man bereits sieben Spieltage vor Ende der Spielzeit den erst letztes Jahr aufgestellten Torrekord des Vereins brechen konnte. Mit nun 105 geschossenen Toren wurde die alte Bestmarke von 101 Toren bereits früh in der Saison überboten.

Hier geht es zu den Rekorden der 1. Mannschaft.


Am nächsten Sonntag steht die Kulina-Elf vor einem unangenehmen Auswärtsspiel gegen Gleidorf/Holthausen. Anstoß ist um 15 Uhr in Gleidorf. Die zweite Mannschaft der SG hat wie auch an diesem Wochenende spielfrei.

 
   
 

29.03. - Volles Haus bei der Schlager- und Oldie-Night


Die Schlager- und Oldie-Night in der Reister Schützenhalle war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Gäste aus allen Altersklassen kamen von nah und fern, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern und zu tanzen. Eine Fortsetzung im kommenden Jahr ist garantiert!

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankt sich bei allen Gästen und Helfern. Bilder findet ihr in der Galerie.

 

 
   
 

29.03. - G-Jugend gewinnt Flama-Cup

 

Am 18.03 trafen unsere Bambinis in Meschede zum Flama-Cup, wo nach jüngsten Vorkommnissen der Fairplay Gedanke wieder im Vordergrund stehen sollte. Gespielt wurde in Gruppenphase, wo jeweils Platz 1 und 2 ins Halbfinale kommen und einem Finale.

Das erste Gruppenspiel war zugleich ein Gipfeltreffen der beiden Favoriten auf den Titel, da es gegen den SSV aus Meschede ging. Nach einem intensiven Spiel und einem tollen Tor von Linus konnten wir 1:0 gewinnen. Steigerungspotential war allerdings erkennbar, da die Jungs und Mädels auf Sparflamme spielten.Im zweiten Spiel trafen unsere Jungs auf den SV Brilon. Nach einem ordentlichen Weckruf der Trainerin ließen die Jungs den Ball viel besser laufen und schafften mit einem Doppelpack von Jonathan und einem Tor von Linus einen 3:0 Erfolg. Nach einem weiteren 1:0 Erfolg durch einen Treffer von Jonathan gegen die JSG Berge/Calle-Wallen kam es im letzten Gruppenspiel gegen die SG Everberg/Heinrichtsthal-Wehrstapel zum Kampf um den Gruppensieg.

 

Die SG bot unseren Jungs im Verlauf der Saison bisher in jedem Spie die beste Gegenwehr und auch in diesen 8 Minuten versuchten die Jungs von Christian Nemeita sich zu entfalten. Dieses Spiel war attraktiv anzusehen und zeigte Torchancen auf beiden Seiten. Die zwingenderen Chancen hatten aber unsere Jungs, sodass Linus das Golden Goal nach einer tollen Einzelleistung erzielen konnte. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung unserer Abwehr. Jasper, Carla und Tim hatten einen super Tag und spielten konzentriert und souverän. Hätte Luca seine Chancen noch besser nutzen können, hätte das Spiel auch deutlicher ausfallen können. Also standen wir als ungeschlagener Gruppensieger fest.

Nach den letzten Gruppenspielen der anderen Gruppe stand auch der Halbfinalgegner unserer Jungs fest: Es kam zum Derby gegen den BC Eslohe. Nachdem Carla wieder persönliche Betreuung für den besten Esloher Stürmer lieferte, konnten Franz und Jonathan im Mittelfeld und Luca, Basti und Linus im Sturm den Ball laufen lassen. So konnte Linus mit dem 1:0 nach einer tollen Vorarbeit von Jonathan für einen Sieg im Halbfinale sorgen.

Im Finale trafen wir wieder auf die starke SG aus Eversberg, die ihr Halbfinale mit einem überragenden Stürmer gewinnen konnte. Carla hatte den Topstürmer der SG wie auch schon im Gruppenspiel vollkommen im Griff, sodass dieser kaum zum Zug kommen konnte. Tim konnte den Kasten mit starken Paraden sauber halten und nachdem wir die wichtigen Zweikämpfe gewonnen haben war es Jonathan, der aktuell bei Saisontor Nummer 41 steht, der den Ball oben in die Maschen drosch.

Beinahe unfassbar ist nach diesem Erfolg gegen starke Mannschaften die Einschätzung der Trainerin: "Die Jungs haben heute auf Sparflamme gespielt und können wesentlich mehr als gezeigt. Dennoch haben sie in den entscheidenden Momenten Kaltschnäuzigkeit bewiesen und verdient gewonnen! Auf diese Leistung werden wir nun aufbauen, um in der Draußensaison noch schöneren Fußball zu spielen."

 

 
   
 

27.03. - SG setzt Siegesserie fort – Zweite Mannschaft mit Kantersieg


Für die erste Mannschaft ging es am gestrigen Sonntag nach Bad Fredeburg. Dort konnte die Reserve des TV mit 3:0 geschlagen werden. Es war der vierte Sieg im vierten Spiel nach der Winterpause.


Die Kulina-Elf fand nicht gut ins Spiel und hatte Probleme sich gute Torchancen zu erspielen. Die aggressive Spielweise der TV-Reserve und die daraus resultierenden Fehlpässe und Ballverluste verhinderten einen geordneten Spielaufbau. Einen der wenigen gut ausgespielten Angriffe schloss Jens Wiegand ab und bescherte der Spielgemeinschaft eine 1:0-Pausenführung.


Im zweiten Durchgang war der TV Fredeburg II zunächst am Drücker, konnte allerdings keine der hochkarätigen Torchancen verwerten. Entweder war Torhüter Maximilian Osebold, Verteidiger Frederic Engelhard oder der Torpfosten Retter in letzter Not. Kontermöglichkeiten waren zwar da, wurden aber nicht gut genutzt.


Nach einer guten Stunde umkurvte Janis Bornemann den gegnerischen Torhüter und ließ im Strafraum einen weiteren Verteidiger aussteigen ehe er den Ball ins Tor schoss. Im Anschluss fiel es der SG dann leichter Torchancen zu kreieren; auch weil der Gegner nun noch offensiver agierte. Eine Viertelstunde vor Schluss war es Florian Schörmann, der einen weiteren Konter zum 3:0-Endstand erfolgreich abschließen konnte. Darüber hinaus ließen die Rot-Weißen in den Schlussminuten weitere beste Einschussmöglichkeiten liegen.

 

An die Leistung im vorwöchigen Topspiel konnte die SG nicht herankommen. In den entscheidenden Situationen hatte man jedoch Fortuna im Gepäck und konnte den zehnten Auswärtssieg einfahren.

 

Zeitgleich besiegte unsere zweite Mannschaft den FC Arpe/Wormbach III. Beim 7:1-Auswärtssieg waren Stefan Sommer (3), Sven Bohmeier (2), Jannis Willerscheid und Luka Manjaka die umjubelten Torschützen.

 

Am nächsten Wochenende empfängt die SG Reiste/Wenholthausen I die zweite Mannschaft des FC Cobbenrode um 15.00 Uhr in Reiste. Die SG Reiste/Wenholthausen II hat spielfrei.

 
   
 

23.03. - Update: Bilder vom Spitzenspiel

 

Ab sofort findet ihr Bilder vom Spiel gegen den SC Kückelheim/Salwey in der Galerie. Vielen Dank an der Tobi Thiel, der sich für uns hinter die Kamera geklemmt hat.

 

 
   
 

20.03. - Sieg in Unterzahl – SG gewinnt Spitzenspiel mit 5:1

 

Im Spitzenspiel gegen Verfolger SC Kückelheim/Salwey konnte sich die 1. Mannschaft vor über 200 Zuschauern deutlich mit 5:1 durchsetzen und baut den Vorsprung auf Rang 3 somit weiter aus.

 

Das Team von Jörg Kulina erwischte einen Traumstart und ging bereits in der 2. Minute durch Yannik Kaiser in Führung. Das Pressing auf den Kückelheimer Defensivverbund zahlte sich aus, sodass es bereits nach einer viertel Stunde 2:0 stand. Diesem war ein Foulelfmeter vorausgegangen, den Jens Wiegand sicher verwandelte. Da der Torwart mit seinem Foul eine klare Torchance vereidigte, wäre Rot die logische Konsequenz gewesen, was jedoch zu bedauern der SG-Fans nicht der Fall war.

 

Nach einer halben Stunde stoppte Hubertus Fredebeil einen Konter der Gäste mit einer Notbremse. Die Folge: Rote Karte, Elfmeter und Anschlusstreffer für den SC Kückelheim/Salwey, der nun wieder Morgenluft schnupperte. Umso wichtiger war es, dass die SG kurz vor der Halbzeit dennoch den alten Vorsprung wiederherstellte und die Führung auf 3:1 ausbaute. Torschütze war Marius Böhmer mit seinem ersten Saisontreffer.

 

In der zweiten Halbzeit nutzte Kückelheim die Überzahl aus und gestaltete das Spiel, konnte sich aber aufgrund der gut gestaffelten Defensive der Rot-Weißen nur wenige zwingende Torchancen erspielen. Unsere Mannschaft bewies noch einmal Moral und erhöhte das Ergebnis durch zwei gut ausgespielte Konter auf 5:1 (Altbrod 68‘ l Schmidt 90‘), sodass man als verdienter Sieger vom Platz ging.

 

Im Vorspiel besiegte die zweite Mannschaft die Reserve des SC Kückelheim/Salway mit 3:1. Als Torschützen trugen sich hier Frederic Engelhard und Robin Schmidt ein. Der dritte Treffer fiel durch ein Eigentor.

 

Am kommenden Sonntag geht die Reise zur Reserve des TV Fredeburg, Anstoß ist um 12:30 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt um 13:00 Uhr in Arpe gegen den FC Arpe-Wormbach lll.

 
   
 

16.03. - Ü40 mit Erfolgen in Schmallenberg und Marsberg

 

Ü40 überraschend Vize-Hallenkreismeister

 

Beim Ü40 Krombacher Hallenpokal HSK West am 19.02. in Schmallenberg wurde die SG überraschend Vizemeister. Überraschend, weil der Ü40-Mannschaft nur folgende 6 Spieler bei insgesamt 54 Minuten Spielzeit  zur Verfügung standen: Frank Ludwig, Benedikt Wrede, Elmar Lumme, Martin Kaiser, Christoph Peetz und Markus Rösner. Christoph Peetz hatte einen "Sahne"-Tag erwischt und erzielte aus teilweise unglaublichen Positionen bis zum  Halbfinale 7 Tore (bei 7 Torchancen - Trefferquote 100%!).

 

Die Spieleergebnisse: Arpe/Schmbg-F. 1:1, Bödefeld/Henne-Rartal 3:3, Fleckenberg/G. 2:1; Halbf. gegen Velmede-B./Antfeld 2:1. Im Endspiel war die Mannschaft dann stehend k.o. und unterlag 0:2 gegen die SG Remblinghausen/Meschede, als Vizekreismeister hat sich die Ü40 aber für das HSK- Finale in Marsberg qualifiziert.

 

5. Platz im HSK


Als Vize-Kreismeister hatte sich die SG Reiste/Wenholthausen für das HSK Finale am 04.03. in Marsberg qualifiziert. Da an diesem Termin mehrere Spieler aus den verschiedensten Gründen nicht zur Verfügung standen, war die Teilnahme unserer Mannschaft  lange in Frage gestellt.  Letztlich sind dann doch noch 7 Spieler (Frank Ludwig, Elmar Lumme, Martin Kaiser, Benedikt Wrede, Ralf Schefer, Norbert Baust, Markus Rösner -  davon dürfen 5 im nächsten Jahr Ü50 spielen) zusammen gekommen, mit einem Altersdurchschnitt von 48,7 Jahren.


Im ersten Spiel gegen den Titelverteidiger Marsberg wurde unglücklich mit 0:1 verloren, da bei zwei sehr guten Torchanchen der SG jeweils ein Spieler von Marsberg  auf der Torlinie klären konnte. Im zweiten Spiel gegen Altenbüren traf die SG zwei Mal den Pfosten und musste sich nach einem Kontertor in der Schlußminute mit 0:2 geschlagen geben. Gegen den späteren HSK-Meister SV Brilon wurde durch ein Tor zwei Minuten vor Schluß mit 0:1 verloren. Auch hier konnte die SG gut mithalten. Im letzten Spiel gegen Hilletal waren die Kräfte am Ende und es gab eine verdiente Niederlage.


Auf HSK-Ebene hat die Ü40 damit einen insgesamt beachtlichen 5. Platz erreicht,  zudem war sie die beste Mannschaft aus den Altkreisen Meschede und Arnsberg.

 

 
   
 

12.03. - SG mit souveränem Sieg in Olpe


Am 20. Spieltag erkämpfte unsere erste Mannschaft einen verdienten 3:0-Sieg auf dem Ascheplatz in Olpe.


Die SG Reiste/Wenholthausen spielte vom Beginn an sehr konzentriert und gestattete dem Gastgeber im gesamten Spiel nur eine Torchance. Besonders in der ersten Halbzeit erspielte sich die Kulina-Elf viele gute Chancen, welche leider nicht genutzt werden konnten. Daher ging es mit dem Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause.


In der 48. Minute war der Bann jedoch gebrochen. Dennis Schmidt traf aus 15 Metern mit einem strammen Schuss in den Winkel. Daraufhin kam die Heim-Mannschaft jedoch etwas besser ins Spiel. Umso größer war in der 77. Minute die Erleichterung auf unserer Seite. Nach einem tollen Sprint von Dennis spielte er im 16er Jens Wiegand frei, der nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter versenkte der Gefoulte selbst souverän zum 0:2. In der 90. Minute stellte Dennis Schmidt mit einem Schuss aus kurzer Distanz den 0:3 Endstand her.


Insgesamt ein sehr solider Auftritt unserer Mannschaft. Schön, dass Neuzugang Marius Böhmer ein gutes Debüt für die SG Reiste/Wenholthausen feiern konnte. Toll war auch zum weiderholten Male die große Zuschauerzahl aus Wenholthausen und Reiste. Knapp 60 Anhänger unserer SG fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg nach Olpe.


Am Freitag verlor die zweite Mannschaft nach ordentlichem Spiel leider 4:1 beim Gastspiel gegen Tabellenführer Fatih Türkgücü II.


Am kommenden Wochenende steht nach langer Zeit endlich wieder ein Doppelspieltag in Wenholthausen an. Um 12.30 Uhr empfängt die SG II die Zweitvertretung von Kückelheim/Salwey, bevor um 15.00 Uhr die SG I und die erste Mannschaft von Kückelheim/Salwey zum absoluten Spitzenspiel aufeinandertreffen.

 
   
 

07.03. - Generalversammlung des SuS Reiste


Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet in diesem Jahr am Samstag, den 18. März im Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins um rege Teilnahme, da über eine umfassende Reform der  Beitragsordnung abgestimmt werden soll.


Die Tagesordnung kann hier eingesehen werden.

 
   
 

05.03. - SG mit gelungenem Auftakt nach der Winterpause


Im ersten Spiel nach der Winterpause konnte die SG Reiste/Wenholthausen auswärts bei der SG Eversberg/Heinrichstal/Wehrstapel einen 4:1 Sieg einfahren.


Die Kulina-Elf zeigte in der ersten Halbzeit eine engagierte und konzentrierte Leistung, so dass man in der 11. Minute durch Neuzugang Jens Wiegand den verdienten Führungstreffer erzielte. Kurz darauf legte Hubertus Fredebeil per Distanzschuss den zweiten Treffer nach (21. Minute) ehe Janis Bornemann quasi mit dem Pausenpfiff das 3:0 markierte.


Nachdem man in der ersten Hälfte gezielt nach vorne spielte und keine nennenswerte Gelegenheit für den Gegner zuließ, begann die SG das Spiel in der zweiten Hälfte mehr und mehr lediglich zu verwalten. Mitte der zweiten Hälfte leistete man sich dann eine Schwächephase, die in der 75. Minute durch einen Gegentreffer bestraft wurde. Der Gegentreffer ließ beide Mannschaften noch einmal aufwachen und das Spiel wurde zunehmend körperbetonter, bevor Florian Schörmann in der 83. Minute mit dem vierten Treffer der SG den Deckel drauf machte und man schließlich souverän zu Ende spielte.


Ein besonderes Lob geht raus an alle Fans und Supporter der SG, die wie so oft weder Wind noch Wetter scheuten um einen verdienten Auswärtssieg der Spielgemeinschaft in Eversberg zu sehen.

 

An der Tabellensituation hat sich nichts verändert, da auch die direkten Konkurrenten Kückelheim/Salwey und Lennetal ihre Spiele gewonnen haben. Am nächsten Sonntag trifft man wiederum auswärts auf die SG Wennemenn/Olpe. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Hartplatz in Olpe.

 

Die zweite Mannschaft startet am kommenden Freitag ebenfalls in das Fußballjahr 2017, Anstoß ist um 19.00 Uhr bei der gastgebenden Reserve von Fatih Türkgücü Meschede.

 
   
 

01.03. - Schlager- und Oldie-Night

 

Bald ist es wieder soweit ... Am Samstag, 11. März 2017 wird in Reiste wieder getanzt und gefeiert. Die Vorbereitungen für die kommende Schlager- und Oldie-Night in der Schützenhalle laufen bereits.

 

Schlager von damals und heute sowie Oldies aus den vergangenen Jahrzenten werden im angenehmen Musik-Mix wieder für gute Tanz- und Party-Stimmung sorgen. Leckere Cocktails, Longdrinks, frisch gezapftes Bier und andere Kaltgetränke sowie frische Pizza werden für die Stärkung zwischendurch angeboten.

 

Der Förderverein des SUS Reiste lädt alle Partybegeisterten ab 18 Jahren ab 20:00 Uhr zur bereits vierten Schlager- und Oldie-Night herzlich ein. Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort für 6 Euro in den Filialen der Volksbank Reiste-Eslohe, der Sparkasse Meschede-Eslohe sowie bei Möbel Knappstein in Schmallenberg. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 8 Euro.

 

 
   
 

24.02. - Karneval in Reiste

 

Training beim Effzeh? Nein, auch in Reiste ist der Karneval angekommen! Pulau, Helau und Alaaf...

 

 
   
 

19.02. - Anmeldung Zeltlager

 

Das zwölfte Zeltlager des SuS Reiste findet dieses Jahr von Samstag, 15. bis Mittwoch den 19.07.2017 statt. In diesem Jahr geht es auf die Zelt-/Sportplatzanlage zum Heimatschutzschutzverein nach Hofolpe bei Kirchhundem.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 60 Euro für Vereinsmitglieder und 75 Euro für Nichtmitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie, die Mitglieder des SuS Reiste e. V. sind, gibt es Rabatte. Nichtmitglieder sind hiervon ausgeschlossen.

 

Anmeldungen sind ab dem 01.03.2017 telefonisch bei Hubertus Kenter (02973/818261) oder Elmar Habbel (02972/908408) möglich. Den Anmeldebogen findet ihr hier. Detaillierte Informationen gibt es dann auf der Elternversammlung am Dienstag, 30.05.2017 um 19.00 Uhr im Gasthof Kenter „Zur Post“ in Reiste. Wir bitten um baldige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

 
   
 

05.02. - Der 26. Felix Cup – Das Hallenturnier für Reservemannschaften


Auch in diesem Jahr richtet der TSV Rot-Weiß Wenholthausen den traditionellen Felix-Cup in der Westenfeldturnhalle in Eslohe aus. Die 26. Auflage des Turniers findet am Sonntag, den 12.02.2017 und garantiert Budenzauber ab 13 Uhr.

 

 In diesem Jahr spielen 16 Teams der D-, C- und B-Kreisliga um den begehrten Wanderpokal. Die teilnehmenden Teams stammen aus den Fußballkreisen Meschede und Arnsberg. Auch der amtierende Titelverteidiger Tura Freienohl II ist mit von der Partie.

 

Der TSV Rot-Weiß Wenholthausen freut sich auf alle Teams und Sportfreunde und hofft auf volle Ränge und viele Zuschauer. Für das leibliche Wohl der Fans und Spieler ist wie gewohnt bestens gesorgt!

 

 
   
 

02.02. - Urteil BSK

Die Bezirksspruchkammersitzung hat am gestrigen Mittwoch das Urteil der ersten Instanz in weiten Teilen bestätigt. Es bleibt also dabei, dass sowohl die SG Reiste/Wenholthausen als auch Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck ohne Punkte aus dem abgebrochenen Meisterschaftsspiel am 13.11.2016 bleiben.

 
   
 

28.01. - Halbzeit beim Bundesliga-Tippspiel

Die Hinrunde in der Bundesliga ist gelaufen, daher wird es Zeit, eine erste Bilanz bei unserem diesjährigen Tippspiel zu ziehen.

Auf dem 1. Platz steht zur Zeit Sebastian Plett (122 Punkte), der das Tippspiel bereits im Jahr 2015 für sich entscheiden konnte. Auf Platz 2 folgt Kevin Maschke mit nur 2 Punkten Rückstand (120), dicht gefolgt vom Überraschungsdritten Josef Osebold (118). Auf Platz 4 und 5 lauern der Vorjahressieger Markus Blank und Jörg Kulina (je 115). Für Spannung ist in der Rückrunde also gesorgt.

Neue Tipper werden immer gerne gesehen. Auch wenn es in diesem Jahr nicht mehr für den Gesamtsieg reichen wird, so kann man sich immerhin schon mal für die neue Saison warm tippen...

 

1. Sebastian Plett - 122
2. Kevin Maschke - 120
3. Josef Osebold - 118
4. Markus Blank - 115
5. Jörg Kulina - 115
6. Simon Engelhard - 108
7. Frederic Engelhard - 107
8. Florian Eickhoff - 94
9. Arnold Fuchte - 94
10. Johannes Struwe - 93
 
   
 

27.01. - Kammersitzung neu angesetzt

 

Die Verhandlung der Bezirksspruchkammer in der Sportrechtssache "Berufung gegen das Urteil der KSK7 vom 28.11.2016" findet nun am kommenden Mittwoch um 19.00 Uhr in der Gaststätte "Hotel Forellenhof Poggel" in Eslohe statt.

 

Der Spielabbruch im Meisterschaftsspiel zwischen der 1. Mannschaft unserer SG und Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck kommt hier in zweiter Instanz zur Verhandlung, da unser Verein Berufung gegen das KSK-Urteil eingelegt hat. 

 
   
 

25.01. - Udo Dröge übernimmt im Sommer

 

Ab der kommenden Saison wird die SG Reiste/Wenholthausen von Udo Dröge trainiert. Die Gespräche mit Udo waren sehr gut und mit seiner Erfahrung passt er perfekt zur SG.

 

Udo ist 44 Jahre alt und wohnt in Schmallenberg. Bisher hatte er unter anderem Trainerstationen in Cobbenrode, Bödefeld und Schmallenberg. Aktuell macht Udo ein "Sabbatjahr" und freut sich schon auf die Arbeit mit unserer jungen Mannschaft.

 
   
 

24.01. G-Jugend Turniere der letzten Wochen

 

Bereits im vergangenen Jahr nahmen die Bambinis an einem Pflichtturnier in Schmallenberg teil. Auch hier wurde man seiner Favoritenrolle gerecht und konnte das Turnier mit Bravour gewinnen. 

 

Im ersten Spiel gegen den BC Eslohe warfen die Gegner alles in die Partie, was sie zu bieten hatten. Doch mehr als ein Unentschieden war dem BC nicht möglich. Dies war für den Gegner noch schmeichelhaft, da die JSG durchgehend am Drücker war. Doch in den Spielen gegen die anderen teilnehmenden Mannschaften zeigte man seine gewohnte Stärke und konnte die Spiele mit 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 und 2:0 für sich entscheiden. Die Tore erzielten hier Linus Wrede (8), Jonathan Schulte (5), Max Rupprecht (2) und Franz Fredebeil (1). Es spielten: Linus Wrede, Noah Wrede, Tim Achtmann, Percy Brunert, Franz Fredebeil, Max Rupprecht, Jonathan Schulte und Jasper Schmidt. 

 

Am 07.01 trafen sich die Bambinis in Eslohe zum vom BC Eslohe ausgerichteten LVM Karger Cup. Es wurde mit Vorrunde und Finalspielen gespielt. Die Gruppenphase konnte dominiert werden und so zogen wir ins Halbfinale ein. Dort traf man auf den geführchteten SSV Meschede. Durch den Applaus der Eltern getragen machten unsere Jungs das Unfassbare wahr und besiegten den SSV mit 5:0. Im Finale verloren unsere Jungs durch ein mehr oder minder selbst eingeschenktes Tor und letztendlich musste man sich mit einem ungewohnten zweiten Platz zufrieden geben. In Anbetracht dessen, dass man nur mit 70% agierte war dies ein zufriedenstellendes Ergebnis. Die Tore erzielten Geburtstagskind Enie Wiethoff (3), Linus Wrede (4), Jonathan Schulte (5), Max Rupprecht (3) und Bastian Alscher (1).

 

Am 22.01. ging es ohne Pause weiter in Schmallenberg zum ersten Pflichtturnier im Jahr 2017. Auch dort zeigten die Jungs ihren tollen Zusammenhalt. Man gewann das erste Spiel gegen die SG Berge/Calle-Wallen mit 3:0, gegen den TV Fredeburg mit 7:0 und gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg mit 3:0, so dass man das Turnier mit einem Torverhältnis von 13:0 und 9 Punkten aus drei Spielen beenden konnte. Einzig Torhüter Bastian Alscher konnte sich nicht so recht über das Turnier freuen, da er in allen drei Partien auf gesamt zwei Ballkontakte kam. Die Tore erzielten Kapitän Linus Wrede (6), Jonathan Schulte (3), Max Rupprecht (2), Franz Fredebeil (1) und Jasper Schmidt (1).


Kapitän Linus Wrede liegt mit seinem letzten Treffer (zumindest bis zum nächsten Turnier am 29.01) bei exakt 60 Toren. Das gesamte Torverhältnis beläuft sich auf 132:5 Toren. 

 
   
 

22.01. - Sensation beim RegionalCup bleibt aus - Fans Weltklasse

Die SG Reiste/Wenholthausen verpasste am gestrigen Samstag beim RegionalCup in Sundern leider die Sensation, zog sich in der Hammergruppe aber mehr als achtbar aus der Affäre.

 

Mit Niederlagen gegen den SV Brilon (0:1), Kirchhörder SC (1:3) und den TuS Sundern (1:2) holte die SG zwar keinen Punkt, zeigte aber in allen drei Spielen eine gute Leistung. Am Ende war es eine tolle Erfahrung für die Mannschaft, sich mit den überkreislich spielenden Gegnern zu messen.

 

Absolute Weltklasse waren aber erneut die SG-Supporters, die ihre Elf mit Gesängen, Trommeln und sogar mit einer Trompete bedingungslos unterstützt haben. Das sah auch die Turnierleitung so und erklärte die Reister und Hölter wie im Vorjahr zu den besten Fans des RegionalCups. Als Belohnung dürfen sich Anhänger erneut über eine Besichtigung der Krombacher Brauerei freuen.

 

 
   
 

16.01. - SG-Fans besichtigen Brauerei

Am vergangenen Samstag machten sich 34 Spieler und Fans der Spielgemeinschaft auf den Weg nach Krombach, um die ortsansässige Brauerei zu besichtigen. Die SG-Supporters wurden beim WinterCup 2016 als die "Besten Fans des RegionalCups" ausgezeichnet und dafür mit der Besichtigung belohnt.

Auch in diesem Jahr soll die Mannschaft, die sich erneut für den RegionalCup in Sundern qualifizieren konnte, lautstark unterstützt werden. Es wird ein Bus eingesetzt, in dem noch ein paar Plätze zu vergeben sind. Los geht es am kommenden Samstag um 10.00 Uhr, die Kosten belaufen sich inklusive Eintrittskarte auf ca. 10 €. Weitere Infos erteilt Johannes Struwe unter Tel. 0171/9980472, Anmeldungen werden ebenfalls von Johannes entgegen genommen.

 

 
   
 

13.01. - Neuzugänge zur Winterpause

Die 1. Mannschaft hat sich zur Winterpause mit zwei Spielern verstärkt. Mit Jens Wiegand (30) wechselt ein erfahrender Offensivspieler vom SV Dorlar/Sellinghausen zur Spielgemeinschaft. Jens hat in Wenholthausen gebaut und steigt nach einer Pause wieder in das Fußballgeschäft ein.

Vom Bezirksligisten BC Eslohe kommt Marius Böhmer (20) zur SG. Marius ist wohnhaft in Reiste und wechselte bereits in der Jugend zum SV Schmallenberg/Fredeburg, wo er in den verschiedenen Altersklassen überkreislich gespielt hat. Zum Saisonanfang erfolgte der Wechsel zum BC Eslohe, den er nun aber in Richtung seines Heimatvereins wieder verlässt.

Sowohl die Vereine als auch die Mannschaft begrüßen die Neuzugänge herzlich und sind überzeugt davon, dass sie der Spielgemeinschaft helfen können, ihre Ziele zu erreichen. Beide Spieler sind ab sofort spielberechtigt.

 

 
   
 

12.01. - Update: Kammersitzung verschoben

 

Der Termin für die Bezirksspruchkammersitzung wurde aus organisatorischen Gründen verschoben.
Ein neuer Termin wurde noch nicht angesetzt

 
   
 

10.01. - Bezirksspruchkammersitzung in Olpe

 

Wie bereits an dieser Stelle berichtet, hat die SG Reiste/Wenholthausen Einspruch gegen die Spielwertung aus dem abgebrochenen Meisterschaftsspiel zwischen der SG und Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck eingelegt. In erster Instanz wurde unter anderem geurteilt, dass das Spiel ohne Punktvergabe gewertet wird.

 

Die Verhandlung der Bezirksspruchkammer, der zweiten Instanz in der Sportgerichtsbarkeit, findet nun am 18.01.2017 in Olpe statt.

 
   
 

08.01. - SG fährt erneut zum RegionalCup

Es ist wieder geschafft! Die Spielgemeinschaft aus Reiste und Wenholthausen hat sich wie im Vorjahr für den RegionalCup beim diesjährigen Volksbanken WinterCup qualifiziert.

 

Die Mannschaft ließ in der Vorrundengruppe 10 mit einer guten Turnierleistung 5 Mannschaften hinter sich und landete in der Endabrechnung mit einem Torverhältnis von 18:7 auf dem 4. Platz. Die Tore erzielten Kevin Maschke (4), Jan Kotthoff (4), Sven Knoll (3), Henrik Schnenuit (3), Yannik Kaiser, Roman Traute, Leon Schefer und Thomas Engelhardt (je 1). Alle Ergebnisse findet ihr hier.

 

 

Beim RegionalCup, der am 21. Januar in Sundern ausgetragen wird, hat die SG aber ein paar dicke Bretter zu bohren. Mit dem SV Brilon und dem TuS Sundern, die jeweils in der Bezirksliga spielen, trifft die Mannschaft außerdem auf den Kirchhörder SC aus der Westfalenliga. Mit Blick auf die anderen Gruppen hätte es die Mannschaft sicherlich besser treffen können.

 

 

Kampflos wird man sich aber nicht geschlagen geben und die Aufgabe mutig angehen. Außerdem kann sich die Mannschaft auch in diesem Jahr auf die Unterstützung der im Vorjahr preisgekrönten SG-Fans verlassen.

 

 
   
 

05.01. - Wintercup am Sonntag

Die SG Reiste/Wenholthausen startet auch in diesem Jahr beim Volksbanken WinterCup 2017. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf folgende Gegner (Ligazugehörigkeit in Klammern): TuS Neuenrade (A), SC Internazionale Lippstadt (B), Azadi Spor Brilon (A), SSV Meschede (LL), FC Fatih Türkgücü Meschede (A), TuS Petersborn/Gudenhagen (C), SG Altenbüren/Scharfenberg (A) und FC Remblinghausen (A).

 

Wer die Mannschaft vor Ort unterstützen möchte, sollte sich spätestens um 11.30 Uhr in der Sporthalle in Bestwig zum ersten Spiel der SG einfinden. Den Spielplan findet ihr hier.

 

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.