SuS Reiste

News

 

 

 
     
 

2016

 
     
  124 Nachrichten  
     
  31.12. - Auf in ein neues Jahr

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu, das neue Jahr steht schon in den Startlöchern.

Im vergangenen Jahr haben uns an dieser Stelle insgesamt 20.432 Besucher mit ihrer Anwesenheit beglückt, das macht rund 56 User pro Tag. Man konnte sich in 2016 anhand von 124 Newsbeiträgen über den SuS Reiste und seine Aktivitäten informieren, ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also (fast) immer!

Auch in Zukunft bin ich bemüht, Euch regelmäßig und vor allem zeitnah über alle Neuigkeiten rund um den SuS zu informieren. Auch die Homepage an sich wird stetig aktualisiert und verbessert. Über Kritik oder Verbesserungsvorschläge freue ich mich jederzeit.

Bleibt mir nur noch allen Besuchern einen guten Rutsch in das neue Jahr zu wünschen! Mal sehen, was 2017 für uns bereit hält...
 
     
 

28.12. - SuS Reiste verpasst HSK-Titel knapp


Der offizielle Hallen-Meistertitel im Fußballkreis Hochsauerland geht an die Frauen des SV Oberschledorn/Grafschaft. In einem spannenden Finale bezwangen sie den SuS Reiste mit 2:1. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der SV Thülen mit 4:0 gegen den FC Ostwig/Nuttlar durch.


Im Finale ging Oberschledorn schnell mit zwei Toren in Führung. Den Anschlusstreffer kurz vor Schluss markierte die flinke Lisa Büsse zum 2:1-Endstand.


Eine große Überraschung hatte es im Halbfinale gegeben, als der SuS Reiste den Landesligisten und Vorjahressieger SV Thülen mit 1:0 (Tor: Sophia Göddeke) aus den Siegesträumen riss. Dabei kam dem SuS Reiste die gegnerische Torfrau ungewollt entgegen, als sie den Ball unglücklich ins eigene Tor bugsierte. Nach der Vorrunde wiesen die Frauen des SV Thülen ein exzellentes Torverhältnis von 27:1 auf.


Der SuS Reiste war Ausrichter der diesjährigen Kreismeisterschaft in der Westenfeld-Sporthalle in Eslohe, bei dem insgesamt 12 Mannschaften um den Titel kämpften. Der SV Oberschledorn/Grafschaft nimmt als Kreismeister am Westfalenpokal teil.


Für den SuS spielten: Zähnsch, Rickert, Bamfaste, Schulte, Göddecke, Lippes, Gierse, Baust, Mengeringhaus, Büsse.

 
     
 

24.12. - SuS Reiste wünscht frohes Fest


Der Vorstand wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern, Helfern und Ehrenamtlern, Gönnern und Fans und deren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

 

 
     
 

16.12. - Förderverein bedankt sich bei Helfern

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankte sich im Rahmen einer Feierstunde bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung bei der Schlager- und Oldienight in diesem Jahr.

 

Aus dem Erlös dieser erfolgreichen Veranstaltung konnte wieder eine Spende für die Jugendarbeit des SuS Reiste bereitgestellt werden. Die Vorbereitungen für die nächste Schlager- und Oldienight laufen bereits - denn bis zum 11. März 2017 ist es nicht mehr lang...

 

 
     
 

12.12. - Hobby-Volleyballer unterliegen Bergheim

 

Im zweiten Saisonspiel konnte die Hobby-Mannschaft der Volleyballer der SuS Reiste die Leistung des  ersten Spiels steigern, unterlag jedoch dem BSV Bergheim mit 3:1.

 

Der erste und der zweite Satz gingen an den BSV Bergheim (25:20, 25:19). Den dritten Satz konnte der SuS Reiste deutlich für sich entscheiden (15:25). Die Entscheidung fiel dann im vierten Satz, in dem der BSV Bergheim klar überlegen war (25:16).

 

Für den SuS Reiste spielten: Victor Hof, David Hakenes, Kristin Stratmann, Verena Elias, Janina Stratmann, Anke Florian, David Schulte, Simon Kersting und Elke Kämper.

 
     
 

11.12. - G-Jugend nicht aufzuhalten

 

Das erste Pflichtturnier der G-Jugend der JSG Reiste/Wenholthausen am 04.12. in Eslohe sollte ursprünglich der Finungsphase dienen, doch diese schien nicht von Bedarf zu sein. 


Mit dem BC Eslohe, der JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen und dem FC Fleckenberg/Grafschaft warteten drei Gegner jeweils im Hin- und Rückspiel auf die Jungs von Trainierin Janette Truchan. Doch von Anfang an zeigten die Jungs, dass sie nicht umsonst trainiert hatten und siegten gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft mit 1:0 und 3:0. Die Derbys gegen den BC Eslohe konnten mit 2:0 und 6:0 schon erfolgreicher beendet werden und auch die JSG Cobbenrode/Dorlar- Sellinghausen hatte mit 4:0 und 4:0 keine Chance gegen die frisch aufspielende JSG aus Reiste und Wenholthausen. 


Herausragend war ein erneutes Kopfballtor von Jonathan Schulte nach einer beinahe perfekt geschlagenen Ecke von Spielführer Linus Wrede, eine tolle Defensivleistung und Spielzügen, die nach Fußball aussahen. Besonders die Defensivleistung um Jasper Schmidt und den nach hinten mitarbeitenden Kapitän Linus bescherte das dritte Turnier in Folge ohne Gegentor. Die Tore erzielten Jonathan Schulte (8), Linus Wrede (6), Bastian Alscher (4), Franz Fredebeil (1) und Max Rupprecht (1).

 

Weiter geht es am 18.12 um 9.00 Uhr in Schmallenberg. Dort wollen die Jungs endlich die 100 Tore knacken, denn aktuell stehen sie bei 95:2 Toren. 

 
     
 

05.12. - Torfabrik macht Winterpause

 

Die SG Reiste/Wenholthausen siegte im Heimspiel gegen Blau-Weiß6 Obersorpe mit 5:0 (4:0) und verabschiedet sich damit in die Winterpause.

 

Im ersten Durchgang machte die SG ein flottes Spiel und führte verdient mit 4:0, im zweiten Durchgang verflachte die Partie aber zusehends. Die Tore für die SG erzielten Henrik Schenuit (2), Jan Kotthoff, Florian Schörmann und Hubertus Fredebeil.

 

Die Mannschaft steht nun mit 44 Punkten aus 17 Spielen auf dem 2. Platz der Tabelle und erzielte dabei unglaubliche 81 Treffer. Die Torschützenliste findet ihr hier.

 
     
 

02.12. - Erstes offizielles SuS 1921 Reiste-Zertifikat vergeben

 

Das erste interne Schulungszertifikat wurde im November 2016 vergeben. Die Abteilung Breitensport hat an einem Theorie/Praxis-Schulungstag über die Behandlung und Erstversorgung von Sportverletzungen sowie deren Prävention teilgenommen.

 

Wir gratulieren Iris Steilmann, Britta Erdmann, Johanna Reinert, Anna Steilmann, Hannah Kaiser und Leonie Schulte für eine erfolgreiche Teilnahme.Referentin und Kinderbetreuerin Anna Schulte hatte im Vorfeld an einer FLVW-Weiterbildungsmaßnahme zu diesem Thema teilgenommen. Anschließend wurden die Schulungsunterlagen zusammengefasst und im Rahmen des Mitarbeitermanagements mit System für interne Schulungszwecke aufgearbeitet.

 

Der SuS 921 Reiste e.V. versucht, den Bereich Weiterbildung und Vereinsentwicklung weiter zu
forcieren und freut sich über die rege Teilnahme. Weitere Schulungsangebote werden in Zukunft folgen. Wer selber gerne an Weiterbildungsmaßnahmen z.B. beim FLVW teilnehmen möchte und eine Trainer- oder Betreuerfunktion im Verein hat, kann sich gerne an den vereinsführenden Vorstand oder den Mitarbeitermanager wenden.

 

 
     
 

29.11. - Ergebnis Spruchkammersitzung

 

Die Spruchkammersitzung in Brilon hat am gestrigen Abend unter anderem geurteilt, dass weder die SG Reiste/Wenholthausen noch der Gegner Punkte aus dem am 16. Spieltag abgebrochenen Meisterschaftsspiel erhalten.

 

Die Vorstände der SG Reiste/Wenholthausen haben das Urteil vorerst nicht angenommen und erwägen einen Einspruch gegen die Spielwertung.

 
     
 

27.11. - Jugend forscht in Meschede - Sitzung am Montag

 

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen konnte ihr letztes Auswärtsspiel vor der Winterpause mit 7:2 (3:2) gegen den SSV Meschede II gewinnen und bleibt damit in der Spitzengruppe der B-Liga. Die Mannschaft trat die Reise nach Meschede stark ersatzgeschwächt an. Der Altersdurchschnitt lag bei 20,3 Jahren, Kapitän Henrik Schenuit war mit seinen 24 Lenzen der Oldie im Team von Jörg Kulina.

 

Im ersten Durchgang war das Spiel ausgeglichen mit einem Chancenplus für die SG. Nach Toren von Jan Kotthoff (2) und Florian Schörmann ging man mit einer knappen 3:2-Führung in die Kabine. In der 2. Hälfte kam die Mannschaft erst schwer ins Spiel, nach dem Treffer zum 4:2 durch Alex Schäl und einem Platzverweis für den Gegner wegen einer Notbremse ging es aber nur noch in eine Richtung. Die weiteren Treffer bis zum 7:2-Endstand erzielten Florian Schörmann (2) und Jan Kotthoff.

 

Am kommenden Sonntag trifft die SG im letzten Spiel vor der Winterpause auf Blau-Weiß Obersorpe, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Reiste. Im Hinspiel setzte sich die SG mit dem kuriosen Ergebnis von 8:3 durch.

 

Bereits am morgigen Montag wird in einer Spruchkammersitzung über das abgebrochene Meisterschaftsspiel gegen Türk. Bestwig-Ramsbeck verhandelt, Informationen zum Sitzungsergebnis wird es zeitnah an dieser Stelle geben.

 

Die 2. Mannschaft konnte ihr Auswärtsspiel bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel II mit 3:2 (1:2) gewinnen und überwintert damit auf dem 7. Platz der Tabelle. Nach 20 Minuten lag die Mannschaft bereits mit 0:2 in Rückstand, konnte das Ergebnis aber nach einer Stunde durch Tore von Luka Manjaka und Florian Eickhoff ausgleichen. Kurz vor dem Abpiff gelang dann der Siegtreffer durch Björn Schnöde.

 
     
 

26.11. - Hobby-Volleyballer verlieren Saisonauftakt

 

Die Hobby-Mannschaft der Volleyballabteilung des SuS Reiste bestritt vergangene Woche ihr erstes Saisonspiel gegen den TV Arnsberg/Oeventrop. Der SuS Reiste unterlag den Gästen mit 0:3 Sätzen.

 

Nach einem schwachen Start im ersten Satz (7:25) konnte der Gastgeber seine Leistung m zweiten Satz (25:27) deutlich steigern. Im dritten Satz zeigte sich jedoch erneut die Überlegenheit des TV Arnsberg (15:25), der das Spiel insgesamt verdient für sich entscheiden konnte.

 

Für den SuS Reiste spielten: Ursula Gödde, Verena Elias, Kristin Stratmann, Anke Florian, Janina Stratmann, Timon Schäfer, Marvin Bremerich, Victor Hof, David Schulte und, Thomas Feldmann.

 
     
 

22.11. - Kulina verlässt SG Reiste/Wenholthausen


Nach mehr als 4 Jahren gibt Jörg Kulina den Platz auf dem Trainerstuhl beim B-Ligisten SG Reiste/Wenholthausen zum Saisonende wieder frei. Die sportliche Leitung befasst sich derzeit mit einem geeigneten Nachfolger.


„Die Entwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler ist enorm. In den letzten 4 Jahren haben wir hier vieles erreicht und die Mannschaft ist noch nicht am Ziel. Wir peilen in dieser Saison den Aufstieg an“, sagte Jörg Kulina und ergänzte: „Jeder Spieler und auch das Umfeld sind mir ans Herz gewachsen. Die Entscheidung ist mir absolut nicht leicht gefallen. Aber ich brauche jetzt einen neuen Impuls und auch der Mannschaft wird ein frischer Wind gut tun. Außerdem soll man aufhören, wenn es am schönsten ist.“


Das bestätigt auch der sportlicher Leiter der SG, Andreas Müller: „Jörg Kulina hat hier in den letzten Jahren eine spielerisch starke Mannschaft geformt und auch über sein Traineramt hinaus viel für Mannschaft und Verein getan. Wir bedauern seine Entscheidung sehr. Für uns geht es jetzt darum, einen neuen Trainer zu finden, der in unser Anforderungsprofil passt und sind uns sicher, dass wir diesen finden werden. Außerdem werden wir das Ziel der Mannschaft, den Aufstieg in die A-Kreisliga, nicht aus den Augen verlieren.“

 

 
     
 

20.11. - SG startet beim WinterCup 2017


Die Spielgemeinschaft startet auch im kommenden Jahr beim Volksbanken WinterCup. In der Vorrundengruppe 10, die in der Sporthalle in Bestwig ausgespielt wird, trifft die Mannschaft auf folgende Teams: TuS Neuenrade, SG Berge/Calle/Wallen, Azadi Spor Brilon, SSV Meschede, FC Fatih Türkgücü Meschede, TuS Petersborn/Gudenhagen, SG Altenbüren/Scharfenberg und FC Remblinghausen.

 

Bei der letzten Ausgabe Anfang diesen Jahres konnte sich die SG sensationell als eine von nur sieben Mannschaften aus dem HSK für den RegionalCup qualifizieren, verpasste dort aber dann den Sprung in die Endrunde. Die Fans der SG unterstützen unser Team tatkräftig und wurde von der Turnierleitung als die "Besten Fans des RegionalCups" ausgezeichnet.

 
     
 

13.11. - Spielabbruch in Wenholthausen


Das heutige Meisterschaftsspiel zwischen der SG Reiste/Wenholthausen und Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck wurde in der 62. Minute beim Stand von 1:1 abgebrochen. Da die hinzugezogene Polizei Ermittlungen aufgenommen hat, wird es an dieser Stelle keine weiteren Informationen bis zur Klärung der Sachlage geben. Wir bitten um Verständnis.

 
     
 

12.11. - B-Jugend mit neuem Trikotsatz


Die B-Jugend der JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey präsentiert sich in dieser Saison in neuen Trikots Die Mannschaft bedankt sich herzlich bei

 

Udo Erdmann Garten- und Landschaftsbau

Pharao24.de

Landwirtschaftlicher Verein Reiste e.V.

 

für die Unterstützung!

 

 
     
 

09.11. - SuS-Zeltlager 2017


Das Zeltlager des SuS Reiste findet im kommenden Jahr in der Zeit vom 15.07. bis 19.07.2017 statt. Anmeldebeginn und weitere Informationen werden rechtzeitig in der Tagespresse und auf dieser Homepage bekannt gegeben.

 
     
  07.11. - Serie reißt nach 365 Tagen - Herbstmeisterschaft verpasst

Im Topspiel der B-Liga musste sich die SG Reiste/Wenholthausen am gestrigen Sonntag erstmals seit genau 365 Tagen wieder einmal geschlagen geben. Gegen den SC Lennetal, die der SG damit am letzten Spieltag der Hinrunde die Herbstmeisterschaft wegschnappte, unterlagen die Kulina-Elf mit 0:2 (0:2).

Bei ungemütlichen Temperaturen, dafür aber vor einer ansehnlichen Kulisse bekam die Mannschaft gegen einen zweikampfstarken Gegner keinen richtigen Zugriff auf das Spiel. Oftmals wurde der lange Ball gewählt, anstatt sich spielerisch dem gegnerischen Tor zu nähern. Während der gesamten Partie konnte sich die SG somit kaum nennenswerte Torchancen erarbeiten. Die Anzahl der Torannäherungen für den Gast war ebenfalls überschaubar, die sich bietenden Möglichkeiten wurden allerdings eiskalt genutzt. Zunächst nutzte der SC einen berechtigten Foulelfmeter zur Führung (11. Minute), ehe mit dem Pausenpfiff ein Konter erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Die verdiente Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten und das Verpassen der Herbstmeisterschaft ist zwar ärgerlich, sollte für die Mannschaft aber auch kein Beinbruch darstellen. Und wenn eine Serie nach 365 Tagen, 27 Siegen und 4 Unentschieden reißt, dann sollte der Stolz über das Erreichte den Ärger über das Verpasste überwiegen. Am Sonntag geht es jedenfalls weiter mit einem Heimspiel gegen Tabellen-5. Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck, Anstoß ist um 14.30 Uhr in Wenholthausen.

Die 2. Mannschaft holte im Vorspiel ein 1:1 (0:1) gegen die Reserve des SC Lennetal. Nach einem vermeidbaren Rückstand in der 1. Halbzeit erspielte sich die Elf zahlreiche Möglichkeiten und wurde in der 90. Minuten schließlich belohnt. Nach Vorarbeit von Robin Schmidt konnte Kevin Tigges den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Insgesamt war es ein hochverdienter Punktgewinn, unter anderem mit zwei Aluminiumtreffern vergab man aber noch beste Einschussmöglichkeiten. Am kommenden Freitag trifft die Zweite im Heimspiel auf den TuS Valmetal II, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Wenholthausen.
 
     
 

03.11. - Bambinis gehen ohne Punktverlust in die Hallensaison

 

Nach dem Turnier am 29.10 in Cobbenrode kannte die Freude der Mannschft keine Grenzen mehr. Mit ungefährdeten Siegen in den zwei Derbys gegen Eslohe (2:0) und Cobbenrode (5:0) sowie dem Spiel gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg (5:0) haben die Jungs einen schier unglaublichen Erfolg gefeiert. Sie schließen die Hinrunde mit einem sensationellen Torverhältnis von 75:2 Toren ab und haben auf keinem Turnier seit Saisonbeginn auch nur einen einzigen Punkt hergeben müssen.

 

Überragend hierbei Stürmer Linus Wrede, der allein mit 32 Toren fast die Hälfte aller geschossenen Tore erzielen konnte. Gefolgt von seinem besten Freund Jonathan Schulte, der nicht nur mit 16 Toren (die ersten Tore in seinem dritten G-Jugend Jahr!) bestach, sondern vor allem durch ein perfektes Zusammenspiel mit Linus. Jolina König (12), Enie Wiethoff (10), Bastian Alscher (1), Jasper Schmidt (2), Tim Achtmann (1) und Franz Fredebeil (1) erzielten die restlichen Tore. 

 

Doch lief die Hinrunde nicht nur aufgrund der tollen sportlichen Erfolge so positiv, sondern vor allem wegen der guten Umsetzung der geübten Trainingsinhalte. So treffen unsere Jungs mittlerweile mit links, rechts, der Hacke und dem Kopf. Eine tolle Truppe, die ab sofort donnerstags von 17:00 - 18:00 Uhr in der kleinen Sporthalle in Eslohe trainiert und sich jederzeit über Zuwachs freut. 

 
     
 

31.10. - SG besteht auch in Wormbach - Super-Sonntag in Reiste

Im gestrigen Auswärtsspiel beim FC Arpe/Wormbach II konnte die SG Reiste/Wenholthausen einen wichtigen 6:3 (3:1)-Auswärtssieg einfahren und geht damit als Tabellenführer in das richtungsweisende Topspiel gegen den SC Lennental am kommenden Sonntag.

Nach dem schwachen Auftritt in der Vorwoche war gegen den Tabellendritten dringend eine Leistungssteigerung vonnöten, aber bereits nach wenigen Minuten wurde man kalt erwischt. Nach einem Fehler auf der Außenbahn konnte der Gästestürmer die maßgenaue Flanke per Kopf im Kasten von Tobias Bause unterbringen. Die Spielgemeinschaft, die von zahlreichen Fans unterstützt wurde, legte den Schalter aber sofort um und zeigte sich von dem Rückstand nicht geschockt. Zunächst konnte Kevin Maschke eine Freistoßflanke von Janis Bornemann zum Ausgleich verwerten, ehe Janis einen über Thomas Engelhard wunderbar vorgetragenen Konter zur Führung nutzen konnte. In der 18. Minute war es dann Sturmführer Dennis Schmidt, der zunächst am Gästetorhüter scheiterte, den Nachschuss dann aber doch im Tor unterbringen konnte. Bis zur Halbzeit war das Spiel dann weitestgehend ausgeglichen mit wenigen Offensivaktionen auf beiden Seiten.

Nach der Pause suchte die Kulina-Elf in der von beiden Seiten intensiv geführten Partie wieder den Weg nach vorne und wurde durch Treffer von Thomas Engelhard (53.) und Dennis Schmidt (57.) belohnt, so dass das Spiel eigentlich entschieden war. Da man in der Folge aber die notwendige Konzentration vermissen ließ und der Gegner noch nicht ganz mit der drohenden Niederlage einverstanden war, kassierte die SG bis zur 77. Spielminute zwei Gegentore. Die damit unnötig aufkommende Spannung wurde spätestens in der letzten Spielminute vernichtet, als Janis Bornemann einen berechtigten Foulelfmeter sicher im Tor des Gegners unterbringen konnte und damit der 6. Sieg im 7. Auswärtsspiel gesichert war.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum absoluten Topspiel, wenn die SG den Tabellenzweiten SC Lennetal empfängt. Anpfiff der Begegnung ist um 12.30 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste. Falls die Mannschaft auch in diesem Spiel mindestens ein Unentschieden erreicht, ist sie in der Meisterschaft seit genau einem Jahr ohne Niederlage. Wahnsinn!

Die 2. Mannschaft, die sich im Auswärtsspiel beim TuS Velmede/Bestwig II knapp mit 1:2 geschlagen geben musste (Tor: Luka Manjaka), trifft im Vorspiel auf den SC Lennetal II (Anstoß: 10.45 Uhr) und freut sich wie die um 14.30 Uhr gegen den RW Ostentrop/Schönholthausen spielende Damenmannschaft auf Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer.

 

 
     
 

27.10. - Jugend bewegt sich

Keine Lust auf nur eine Sportart? Du bist zwischen acht und zwölf Jahren alt und möchtest alle Möglichkeiten des Sports ausprobieren und dabei mitentscheiden? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Komm am 05.11.2016 ab 15 Uhr zu einem ersten Planungstreffen ins Sportheim des SuS Reiste und bring Deine Ideen für ein neues, wöchentliches Sportangebot mit. Deine Eltern kannst Du gerne mitbringen.

Wir freuen uns auf Dich!

 
     
 

24.10. - Glücklicher Sieg nach Helikoptereinsatz

Die SG Reiste/Wenholthausen setzte sich am gestrigen Sonntag gegen den Tabellenletzten SV Dorlar/Sellinghausen knapp mit 3:2 (1:0) durch und bleibt damit Tabellenführer der B-Kreisliga.

Die Mannschaft kam von Anfang an nicht ins Spiel und zeigte die schwächste Leistung in dieser Spielzeit. Am Ende stand ein glücklicher Sieg, nachdem der Gast zwei Führungen der SG ausgleichen konnte. Die Tore erzielten Kapitän Henrik Schenuit, Kevin Maschke und Jan Kotthof.

Spektakulär ging es in der ersten Halbzeit zu: Nachdem sich David Schmidt ohne gegnerische Einwirkung schwer am Knie verletzte, wurde ein Notarzt per Helikopter eingeflogen. David wurde im Anschluss mit dem Rettungswagen ins Mescheder Krankenhaus gebracht, eine genaue Diagnose steht noch aus. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

Für die Mannschaft stehen nun entscheidende Spiele an. Am kommenden Sonntag gastiert die SG beim Tabellendritten FC Arpe/Wormbach II, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Wormbach. Eine Woche später geht es dann im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SC Lennetal.

Die 2. Mannschaft hat bereits am Freitag einen Achtungserfolg erzielt. Im Spiel gegen den Tabellenführer FC Ostwig/Nuttlar II stand es nach 90 Minuten 1:1 (0:1). Nach frühem Rückstand gab die Mannschaft nicht auf und glaubte an den Ausgleich, den Kevin Tigges in der 81. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß besorgte. Am Sonntag trifft die Mannschaft auf den TuS Velmede/Bestwig II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Bestwig.

 
     
 

17.10. - SG auch im 10. Spiel in Folge siegreich

Die SG Reiste/Wenholthausen hat ihr Auswärtsspiel beim FC Remblinghausen II mit 4:1 (3:1) gewonnen und landete damit den 10. Sieg in Serie.

Nach einem frühen Rückstand fand die Mannschaft immer besser ins Spiel und drehte das Spiel Mitte der ersten Halbzeit mit drei Treffern innerhalb von 10 Minuten. Im weiteren Spielverlauf ließ die Mannschaft zwar keine Torchance des Gegner mehr zu, zeigte aber speziell in der 2. Halbzeit keinen guten Kombinationsfußball mit vielen Fehlpässen. Erst kurz vor Schluss gelang der SG dann noch ein Treffer zum 4:1-Endstand. Die Tore erzielten Florian Schörmann (3) und Leon Schefer.

Die 2. Mannschaft hat ihr prestigeträchtiges Auswärtsspiel bei der SG Berge/Calle-Wallen II mit einer kämpferisch guten Leistung mit 3:1 (0:0) gewonnen. Die Tore erzielten Janis Bornemann (2) und Robin Schmidt.

Am kommenden Wochenende spielt die Zweite bereits am Freitag gegen den FC Ostwig/Nuttlar II (19.30 Uhr in Wenholthausen), die 1. Mannschaft trifft am Sonntag auf den SV Dorlar/Sellinghausen II (13.00 Uhr in Reiste).

 
     
 

13.10. - Bambinis weiterhin ungeschlagen

 

Am vorletzten Sonntag trafen sich die Bambinis anlässlich eines Pflichtturnieres in Westfeld. Die Mannschaft war ersatzgeschwächt und nur mit acht Spielern angereist. 


Trotzdem zeigten die Jungs guten Fußball und ließen Gegner und Ball laufen. So konnte im ersten Spiel gegenden FC Ostwig/Nuttlar ein 5:0-Erfolg gefeiert werden. Das zweite Spiel gegen TuS Velmede/Bestwig ging ebenso nur in eine Richtung und endete mit 6:1, wobei alle sieben Tore aus unseren Reihen kamen. Dort war das  absolute Highlight des Turniers eine von Linus geschlagene Ecke, die Jonathan mit einem starken Kopfball im gegnerischen Kasten versenkte.

 

Auch das dritte Spiel gegen die SG Berge/ Calle-Wallen haben unsere Jungs souverän gewinnen können. Hier konnte Linus Wrede den gegnerischen Stürmer gut in Schach halten und Tim, Jonathan, Jasper und Linus selbst die Tore in unseren Reihen erzielen, so dass das Spiel mit 4:0 für uns endete. Für das letzte Spiel wollten die Jungs nochmal all ihre Kräfte sammeln, um auch gegen den gastgebenden SC Lennetal mithalten zu können.

 

Dieser Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und eines der sehenswertesten Spiele des Turniers. Es wurden Erfolge aus dem Training sichtbar und die Mannschaft traf nach Beliebenn. Jedes Kind konnte sich gut entfalten und hatte Spielanteile. Das Spiel endete schließlich mit 6:0.

 

Weiter für die Bambinis geht es am 29.10 in Cobbenrode, wo es unter anderem zu Derbys gegen Eslohe und Cobbenrode kommt. Wir hoffen, dass die Jungs ihre Form halten können und weiterhin ohne Punktverlust auftreten. Es spielten: Noah, Linus (12), Jonathan (6), Tim (1), Jasper (2), Franz, Max und Basti.

 
     
 

10.10. - Spielgemeinschaft erfolgreich

Sowohl die 1. Mannschaft mit einem 6:1-Sieg gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg II, als auch die 2. Mannschaft mit einem 3:0-Erfolg gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft II, sorgten für ein erfolgreiches Wochenende bei der Spielgemeinschaft Reiste/Wenholthausen.

Zunächst zeigte die Zweite eine souveräne Leistung und siegte durch Tore von Yannik Kaiser, Sebastian Otto und Luka Manjaka verdient mit 3:0 (2:0). Alle drei Treffer bereitete Sven Bohmeier vor. Auch die Erste ließ im Anschluss nichts anbrennen und siegte verdient durch Tore von Dennis Schmidt (2), Florian Schörmann (2), Hubertus Fredebeil und Alexander Schäl.

Am kommenden Sonntag trifft die 2. Mannschaft auf die Reserve der SG Berge/Calle-Wallen, Anstoß ist um 12.30 Uhr auf dem Rechenberg in Berge. Die 1. Mannschaft trifft ebenfalls auswärts auf den FC Remblinghausen II, Anstoß ist um 13.00 Uhr.

 
     
 

06.10. - Mitgliederbefragung ausgewertet

Die große Mitgliederbefragung des SuS Reiste ist inzwischen ausgewertet und steht ab sofort hier zum Abruf bereit. Der Verein bedankt sich herzlich für die rege Teilnahme an der Befragung.

Wie zufrieden sind die Mitglieder mit der Vereinsarbeit?
Wie wird der Zustand der Sportanlagen bewertet?
Wie zufrieden sind die Mitglieder mit dem Sportangebot?

Auf all diese Fragen gibt die Mitgliederbefragung eine Antwort und gibt dem Vorstand hilfreiche Hinweise zur Verbesserung unseres Sportvereins. Bei Fragen zur Befragung sowie bei Interesse an Aufgaben im Verein steht David Schulte als Mitarbeitermanager jederzeit zur Verfügung (Tel. 0171/6950199 oder per E-Mail: mitarbeitermanager@sus-reiste.de).

 
     
 

05.10. - Volleyballerinnen im Einsatz

 

Am Wochenende war der erste Spieltag der U18 Damen-Volleyballmannschaft, Gegner war der SSV Meschede. Der erste Satz ging 20:25 verloren. Aber der SuS Reiste gab nicht auf und gab auch im 2. Satz keinen Ball verloren. Doch leider ging auch dieser Satz an den SSV Meschede  – knapp – mit 25:23 Punkten.


Im zweiten Spiel hieß der Gegner TV Schmallenberg. Der erste Satz war ziemlich spannend und beide Mannschaften kämpften sehr gut. Doch der SuS Reiste hatte dann doch die Nase vorn und gewann mit 25:21 Punkten. Durch eine tolle Aufschlagserie von Tonia Beste konnte sich der SuS Reiste im zweiten Satz schon früh absetzten und holten sich den Satz souverän mit 25:11 Punkten. Die komplette Mannschaft hat einen tollen Kampfgeist gezeigt. So kann es weiter gehen!

 

Auch die U16-Mädchen starteten vor Kurzem in die Volleyball-Saison 2016/17. Sie nahmen an einem Vorbereitungsturnier in Bestwig teil. Zum ersten Mal spielten sie bei hohem Netz und auf großem Feld.
Diese ungewohnten Umstände und mangelndes Engagement in den vorangegangenen Wochen führten dazu, dass die Mannschaft von Ursula Gödde als letzte aus diesem Turnier hervorging.

 

Nun werden die kommenden Wochen für intensives Training genutzt, so dass das Team am ersten Spieltag (05.11.2016) erfolgreicher abschneiden wird.

 
     
 

02.10. - Mit 50 Toren an die Tabellenspitze

 

Die 1. Mannschaft konnte den Doppelspieltag an diesem Wochenende erfolgreich bestreiten und springt nach insgesamt 8 Siegen in Folge an die Tabellenspitze der B-Liga.

 

Am Freitag empfing die Kulina-Elf den FC Gleidorf/Holthausen und setze sich mit 5:0 (3:0) durch, was gleichzeitig das erste Spiel ohne Gegentor bedeutete. Während der Gegner keine nennenswerte Torchance zu verzeichnen hatte, trafen für die SG das Sturmduo Florian Schörmann und Dennis Schmidt (je 2) sowie Janis Bornemann. Die ein oder andere Möglichkeit hätte man sicherlich konsequenter ausspielen können, am Ende stand aber ein verdienter und nie gefährdeter Sieg.

 

Am heutigen Sonntag war man dann bei der SG Bödefeld/Henne-Rartal II zu Gast, die nur ersatzgeschwächt antreten konnten. Unsere Mannschaft war auch in diesen 90 Minuten die dominierende Mannschaft und siegte am Ende klar mit 8:2 (3:1).

 

Nach Führungstreffer von Thomas Engelhard sorgte Kevin Maschke mit zwei schönen Toren für eine sichere 3:0-Führung. Noch vor der Halbzeit kam die Heimelf per Elfmeter zum Anschluss, so dass zum Pausentee noch etwas Spannung in der Luft lag. Direkt nach Wiederanpfiff war es dann aber erneut Maschke, der einen Distanzschuss im Tor des Gegners unterbringen konnte. In der Folge war es dann ein Spiel auf ein Tor mit weiteren Treffern durch Dennis Schmidt (3) und den wieder genesenen Kapitän Henrik Schenuit, während die Heimelf nur mit einem Treffer der Marke Sonntagsschuss für Ergebniskorrektur sorgen konnte.

 

Die SG Reiste/Wenholthausen steht nun mit 26 Punkten aus 10 Spielen an der Tabellenspitze der B-Liga HSK West, und das mit nicht weniger als 50 geschossenen Toren. Während insgesamt 10 Spieler für die Tore gesorgt haben, was eine gewisse Qualität in der Breite des Kaders beweist, stechen zwei Spieler doch etwas heraus. Florian Schörmann, im letzten Jahr bereits Torschützenkönig der SG, steht bereits bei 11 Toren. Eine noch bessere Quote kann aber Dennis Schmidt nachweisen, der in 10 Spielen bereits unglaubliche 20 Treffer erzielen konnte. Respekt, und gerne weiter so!

 

Am kommenden Wochenende trifft die Spielgemeinschaft auf den SV Schmallenberg/Fredeburg II, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft, die sich am heutigen Sonntag gegen die dritte Vertretung der SG Bödefeld/Henne-Rartal mit 2:4 (1:1) geschlagen geben musste (Tore: Sebastian Otto und ein Eigentor), trifft im Vorspiel auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II.

 
     
 

01.10. - "Heimspiel" der G-Jugend mehr als erfolgreich geglückt

 

Beim ersten Pflichtturnier der Saison konnten unsere Bambinis in bester Verfassung glänzen. Es wurde mit Hin- und Rückspiel gespielt, so dass sechs Spiele gegen die SG Eversberg/ Heinrichsthal- Wehrstapel, die JSG Fredeburg/ Gleidorf- Holthausen und Ostwig/ Nuttlar anstanden. 


Doch sah es zunächst gar nicht gut aus, denn nach einem individuellen Fehler ging man mit 0:1 in Rückstand. Dieses Tor schien der Weckruf zu sein, so dass man die erste Partie noch auf 3:1 drehen konnte. Dann war der Schalter umgelegt und die Jungs und Mädels gaben keinen Punkt her und ließen den Gegnern nicht viel Luft zum Atmen. So konnte man die SG Eversberg/ Heinrichsthal- Wehrstapel mit 3:1 und 5:1, die JSG Fredeburg/ Gleidorf-Holthausen mit 4:1 und 5:0 und Ostwig/ Nuttlar mit 11:0 und 7:0 besiegen.

 

Carla, Tim (Tor) und Franz waren hinten drin eine echte Bank, die kaum etwas zugelassen hat. Jonathan, Percy, Hannes, Jakob und Paul kombinierten im Mittelfeld sehr gut miteinander und legten somit den Grundstein für ein erfolgreiches Bestehen in den Partien. Das Offensive-Dreieck Linus- Jolina- Enie kam zu einigen tollen Szenen. Chancen wie am Fließband, Doppelpässe und tolle Standards machten die Spiele attraktiv und man konnte nicht erkennen, dass diese Mannschaft im Sommer einige Abgänge verzeichnen musste. 

 

Die Ergebnisse hätten bei konsequenter Chancenverwertung deutlich höher ausfallen können, allerdings waren alle Spieler, Eltern und die Trainerin mit 18 Punkten aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 35:3 zufrieden. Die Tore erzielten Jolina König (12), Enie Wiethoff (11), Linus Wrede (10), Jonathan Schulte (1) und Franz Fredebeil (1). Gespielt haben: Tim Achtmann, Carla Wulf, Jolina König, Enie- Lotta Wiethoff, Linus Wrede, Jonathan Schulte, Franz Fredebeil, Percy Brunert, Hannes Schumacher, Paul Schrade, Jakob Schulte.

 

 
     
 

25.09. - Souveränder Sieg in Cobbenrode

 

Die SG Reiste/Wenholthausen hat sich am 8. Spieltag mit 6:1 (3:1) beim FC Cobbenrode II durchgesetzt und damit vorerst die Tabellenführung übernommen.

 

Die Mannschaft war über die gesamte Spielzeit klar überlegen und hätte deutlich höher gewinnen können. Die Tore für die Spielgemeinschaft erzielten Dennis Schmidt (3), Jan Kotthof (2) und Hubertus Fredebeil.

 

Am kommenden Freitag trifft die Elf auf den FC Gleidorf/Holthausen, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Reiste. Am Sonntag geht es dann auswärts zur Reserve der SG Bödefeld/Henne-Rartal, Anstoß ist um 12.45 Uhr in Niederhenneborn.

 
     
 

18.09. - SG schlägt zweiten Absteiger knapp

 

Die SG Reiste/Wenholthausen konnte den letztjähren A-Ligisten TV Fredeburg II trotz mäßiger Leistung mit 2:1 (2:0) bezwingen und bleibt damit auf dem 2. Platz der Tabelle. Die Tore für die Mannschaft erzielte Dennis Schmidt, zudem wurden noch zwei Elfmeter vergeben.

 

Am kommenden Sonntag geht die Reise zur Reserve des FC Cobbenrode, Anstoß ist um 12.45 Uhr.

 

Die 2. Mannschaft war ebenfalls erfolgreich, im Spiel bei der SG Bracht/Oedingen stand es am Ende 3:2 (1:1) für unser Team. Die Tore erzielten Sven Bohmeier, Michael Mester und Robin Schmidt. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf den FC Mezopotamya Meschede II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

 
     
 

17.09. - Vorbereitungsturnier in Meschede

 

Am letzten Samstag startete die Saison für die U18 mit einem Vorbereitungsturnier. Im 1. Spiel gegen den TV Schmallenberg gewann die U18 des SuS Reiste den ersten Satz mit 25 zu 23 Punkten. Allerdings verlor der SuS Reiste im zweiten Satz mit 20 zu 25 Punkten knapp.

 

Trotzdem spielten die Spielerinnen motiviert weiter und  holten unerwartet den ersten Satz im Spiel gegen die favorisierte Mannschaft des TuRa Freienohl mit 26 zu 24 Punkten. Die Mannschaft des SuS Reiste hat bis zum Schluss gekämpft und holte unglaublich von 15 zu 23 Punkten auf. Der zweite Satz ging leider an Freienohl. Im letzten Spiel gegen den TuS Meschede verlor die U18 dann beide Sätze.

 

Dies war ein guter Start für die U18 des SuS Reiste in die Saison. Die Mannschaft freut sich nun auf die ersten Spieltage.

 

 
     
 

15.09. - Jonathan Schulte krönt G-Jugend-Spiel mit Tordebüt

Am 10.09. trafen sich unsere Bambinis für ein Freundschaftsspiel gegen den BC Eslohe. Mit vielen unerfahrenen Spielern begann das Spiel mit mehreren Halbzeiten mit einem 0:0. Anschließend folgte ein 1:0 vom BC Eslohe, doch dann legte die JSG ihren Schalter um und kamen in Form von Linus Wrede (6), Jonathan Schulte (2) und einem Eigentor zu einem 9:2-Sieg.

Sehr gut gefiel die positive Umsetzung der bisher geübten Trainingsinhalte. So harmonierten beispielsweise Linus und Jonathan nach Absprache untereinander mit einer Ecke von Jonathan perfekt auf den Kopf von Linus platziert, dessen Kopfball am Pfosten landet. Außerdem wurde erstmals auf dem Platz wirklich auch zwischen allen Spielern miteinander gesprochen und recht ansehnliche Spielzüge waren erkennbar, was auch durch sehr gute Abschläge von Basti und Tim zustande kam.

Alles in allem geht der Sieg klar in Ordnung, wenn auch in der Höhe nicht unbedingt gerecht gegen eine neu formierte und kämpfende Esloher Mannschaft, der wir in der kommenden Saison viel Glück wünschen! Sie durften sich mehrmals bei ihrem sehr guten Torwart bedanken, der am Ende einfach machtlos war. Ein Dank geht auch an Thomas Feldmann, den Trainer des BC Eslohe, der das Spiel sicher zu begleiten wusste um den Fairplay-Gedanken in den Vodergrund zu stellen und den Kindern Spaß zu bereiten.

Es spielten: Tim Achtmann (TW), Bastian Alscher (TW), Linus Wrede, Jasper Schmidt, Jannick Becker, Mika Limberg, Moritz Schmidt, Paul Schrade, Lennart Plett, Franz Fredebeil.

 

 
     
 

12.09. - Wichtiger Sieg beim Derby in Kückelheim

Die 1. Mannschaft setzte sich am gestrigen Sonntag im Derby beim SC Kückelheim/Salwey mit 5:2 (2:0) durch und rückt damit auf den 2. Tabellenplatz vor.

Die Spielgemeinschaft zeigte gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer eine ganz starke Leistung, besonders die Offensive brillierte bei spätsommerlichen Temperaturen auf dem Naturrasenplatz in Kückelheim. Spätestens nach 47 Minute war das Spiel entschieden, nachdem Stürmer Dennis Schmidt mit 3 Treffern gegen seinen Ex-Verein für eine beruhigende 3:0-Führung gesorgt hatte. Nach dem zwischenzeitlich 1:3-Anschlusstreffer erzielten Florian Schörmann und Janis Bornemann die weiteren Treffer, ehe die Heimelf noch einmal Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Ein wichtiger und vor allem überzeugender Sieg gegen einen direkten Konkurrenten in Sachen Aufstieg, so kann es gerne weitergehen. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft mit dem TV Fredeburg II auf den nächsten A-Liga-Absteiger, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Reiste.

Die 2. Mannschaft siegte im Heimspiel gegen den FC Arpe/Wormbach III mit 3:1 (2:1). Die Tore erzielten Stefan Sommer (2) und Michael Panzek, bei konsequenter Chancenverwertung hätte das Ergebnis aber durchaus höher ausfallen können. Bereits am Donnerstag siegte die Zweite mit 4:1 im Nachholspiel beim SC Kückelheim/Salwey II (Tore: Kevin Tigges (3) und Jannis Willerscheid). Am nächsten Sonntag trifft die Mannschaft auf die SG Bracht/Oedingen II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Oedingen.

 
     
 

07.09. - Die Tormaschinerie läuft - Top-Spiel in Kückelheim

Mit zwei 6:2-Siegen gegen die SG Eversberg/H./W. und die SG Wennemen/Olpe hat die 1. Mannschaft den Doppelspieltag am vergangenen Wochenende optimal genutzt und sich in der Tabelle auf den 3. Platz vorgeschoben. Mit nun 24 Toren in 5 Spielen stellt die Kulina-Elf den mit Abstand gefährlichsten Angriff der Liga.

Gegen Eversberg zeigte die Mannschaft am Freitag zunächst eine durchschnittliche Leistung, steigerte sich in der zweiten Halbzeit aber und siegte am Ende verdient nach Toren von Florian Schörmann (4), Sven Knoll und Dennis Schmidt. Im Sonntagsspiel gegen Wennemen knüpfte die Elf dann an die zweite Halbzeit des Eversberg-Spiel an und siegte auch hier verdient mit 6:2. Die Tore erzielten Florian Schörmann (2), Kevin Maschke, Dennis Schmidt, Jan Kotthoff und Sven Knoll.

Am kommenden Sonntag steht nun ein echtes Top-Spiel auf dem Programm. Die Spielgemeinschaft trifft auswärts auf den A-Liga-Absteiger und Tabellenführer SC Kückelheim/Salwey, der seine Spiele bisher allesamt gewinnen konnte. Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Naturrasenplatz in Kückelheim.

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen den SC Kückelheim/Salwey II, das an dieser Stelle fälschlicherweise für den gestrigen Sonntag angekündigt wurde, findet erst am kommenden Donnerstag statt. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Niedersalwey. Am Sonntag trifft unsere Reserve dann auf den FC Arpe/Wormbach III, Anpfiff der Partie ist um 13.00 Uhr in Reiste.

 
     
 

01.09. - Kantersieg nach schwachem Start

Die 1. Mannschaft setzte sich am gestrigen Mittwoch im Nachholspiel beim Aufsteiger BW Obersorpe mit 8:3 (1:2) durch und landete damit den ersten Sieg in dieser Spielzeit.

Im ersten Durchgang präsentierte sich die Spielgemeinschaft zweikampfschwach und lag verdient mit 0:2 in Rückstand, ehe Janis Bornemann kurz vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen konnte. Direkt nach der Halbzeit konnte die Kulina-Elf das Ergebnis aber drehen und kam gegen einen Gegner, dessen Kräfte merklich nachließen, zu einigen Tormöglichkeiten. Trotzdem erlaubte sich die Mannschaft noch viele Ballverluste und stand in der Abwehr nicht immer sicher. Die weiteren Tore für den in der zweiten Halbzeit trotz allem verdienten Sieg erzielten Dennis Schmidt (4), Jannis Willerscheid, Sven Knoll und erneut Janis Bornemann.

Am Wochenende steht nun ein Doppelspieltag auf dem Programm, so dass die Elf 3 Spiele in 5 Tagen zu absolvieren hat. Zunächst ist am Freitag die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel zu Gast (19.00 Uhr in Wenholthausen), ehe am Sonntag an gleicher Stelle die SG Wennemen/Olpe empfangen wird (17.00 Uhr).

Unsere Reserve konnte sich am Sonntag in einem spannenden Spiel gegen Fatih Türkgücü Meschede II mit 4:3 (1:2) durchsetzen. Die Tore erzielten Dennis Schmidt (3) und Kevin Maschke, die sich die Tore zusätzlich auch noch gegenseitig aufgelegt haben. Für die Zweite war dies bereits der zweite Sieg in dieser Saison, was aktuell Platz 6 in der Tabelle bedeutet. Am Sonntag trifft die Mannschaft auf den SC Kückelheim/Salwey II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Niedersalwey.

 
     
 

30.08. - F-Jugend startet gut in die neue Saison

 

Beim diesjährigen Sportfest in Kückelheim am 20. August 2016 nahm unserer JSG mit zwei Mannschaften am F-Jugend-Einladungsturnier teil. Hierbei zeigten beide Mannschaften ansprechenden Fußball. Die JSG gewann gegen die Berge/Calle/Wallen, Westenfeld und die eigene 2. Vertretung, so dass es im letzten Spiel gegen den SSV Meschede um den Turniersieg ging. Leider wurde dieses Spiel kurz vor Schluss mit 1:0 gegen eine überlegene Mescheder Mannschaft verloren, so dass insgesamt ein guter 2. Platz erspielt wurde.

 

Die JSG 2 gewann gegen Berge/Calle/Wallen und verlor die anderen Spiele, so dass man am Ende den 4. Platz belegte. Torschützen in Kückelheim: Konrad Schulte (5), Moritz Schumacher (2), Alexander Köper (2), Malin Wrede (4), Enie Wiethoff (1), Linus Wrede (1) und ein Eigentor.

 

Am 28. August 2016 ging es dann zum Turnier nach Westenfeld. Im ersten Spiel spielte man gegen (die E-Jugend von) Amecke 1:1. Im Anschluss gab es gegen Freienohl ebenfalls ein 1:1. Im letzten Spiel wurde dann Westenfeld durch sehr schöne Tore 3:1 geschlagen, so dass aufgrund des besseren Torverhältnisses am Ende der Turniersieg heraussprang.

 

Besonders erfreulich bei diesen ersten beiden Turnieren war die Tatsache, dass sich die neu zur Mannschaft gekommen Spieler aus der G-Jugend direkt gut integriert und sich mit ihrer Leistung gut eingefügt haben. Torschützen in Westenfeld: Konrad Schulte (4) und Alexander Köper (1).

 
     
 

24.08. - Bundesliga-Tippspiel - Freitag geht's los

Das Tippspiel des SuS Reiste geht in die Saison 2016/2017. Ab sofort können alle Experten wieder ihr Fachwissen in Sachen Bundesliga unter Beweis stellen und um den Titel des Tippkönigs des SuS-Reiste spielen.

Alle Tipper, die bereits im Vorjahr dabei waren, können sich mit ihrem bestehenden Account wie gewohnt anmelden und ihre Tipps abgeben. Mobil kann sogar mit der Kicktipp-App getippt werden.

 

Neue Mitspieler, die natürlich herzlich willkommen sind, können sich über den Button 'Mitglied werden' anmelden. Es ist aber Eile geboten, da die neue Spielzeit bereits am Freitag beginnt.

Zum Tippspiel geht es hier. Allen Teilnehmern viel Glück!

 
     
 

23.08. - Leistungssteigerung bringt weiteren Punkt - Zweite siegreich

Die SG Reiste/Wenholthausen trennte sich am gestrigen Sonntag vom SSV Meschede II mit 2:2 (2:1) und bleibt nach dem Remis in der Vorwoche noch ohne Sieg in der neuen Saison.

Nach früher Führung durch Henrik Schenuit, die der Gast nur wenige Minuten später ausgleichen konnte, brachte Florian Schörmann unsere Elf in der 20. Spielminute erneut in Führung. Nach einer Stunde erzielte Meschede dann den 2:2-Endstand und hatte kurz vor Schluss sogar noch Pech, als Ihnen ein Strafstoß verwehrt wurde.

Nach guter erster Halbzeit kam die Mannschaft im zweiten Durchgang nicht mehr richtig ins Spiel, so dass die Punkteteilung insgesamt in Ordnung geht. Die SG zeigte eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel in Ramsbeck, Steigerungspotenzial ist aber durchaus noch vorhanden. Speziell die Umstellung auf Viererkette, die in der Saisonvorbereitung vorgenommen wurde, braucht noch etwas Zeit.

Das Spiel vom kommenden Wochenende wurde wegen Reister Markt auf Mittwoch, den 31.08., verschoben. Gespielt wird um 18.30 Uhr auf dem Naturrasenplatz in Obersorpe. Die 2. Mannschaft, die gegen die SG Eversberg/H./W. den ersten Saisonsieg einfahren konnte (1:0 - Tor: Roman Traute), spielt am Sonntag gegen Fatih Türkgücü Meschede II. Anstoß ist hier um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

 

 
     
 

21.08. - Jugendspielpläne ergänzt - Bilder gesucht

Die Spielpläne aller Jugendmannschaften, die in der kommenden Saison für die Jugendspielgemeinschaft an den Start gehen, sind eingepflegt und ab sofort hier zu finden. Die Daten aller Trainer und Betreuer werden in Kürze ebenfalls überarbeitet.

 

Gleichzeitig wird gebeten, dass die Teams zum Saisonstart neue Mannschaftsfotos einreichen, so wie es die F-Jugend bereits vorgemacht hat. Bilder können direkt an den Webmaster geschickt werden. Vielen Dank!

 

 
     
 

16.08. - Saisonauftakt missglückt

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wennholthausen musste sich zum Saisonauftakt mit einem 2:2 (1:0)-Unentschieden bei Tükiyemspor Bestwig-Ramsbeck begnügen.

Auf dem holprigen Platz in Ramsbeck ging die Spielgemeinschaft zunächst durch Rückkehrer Dennis Schmidt in Führung, der nach Zuspiel von Florian Schörmann den Gästekeeper mit einem Heber überwinden konnte. Danach kam es zu einer ganz hässlichen Szene: Ein Gästespieler schlug Schörmann brutal mit der Faust ins Gesicht. Rote Karte und ein schiefer Zahn waren die Folge.

Die Mannschaft konnte die Überzahl in der Folge nicht ausnutzen und spielte ihre Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende. In der 66. Minute kam die Heimelf dann zum Ausgleich. In der 87. Minute ging die SG aber durch einen durch Florian Schörmann verwandelten Foulelfmeter erneut in Führung, nachdem Janis Bornemann im gegnerischen 16er gehalten wurde. Nachdem die Kulina-Elf in der Schlussphase bereits wie der sichere Sieger aussah, schlug Türkiyemspor, die sich am heutigen Tage im gesamten Spiel sicherlich nicht um einen Fairplay-Preis beworben haben, in der dritten Minute der Nachspielzeit zurück und erzielte den 2:2-Endstand.

Trotz langer Zeit in Überzahl verpasste die SG damit einen Dreier, gerade in der Offensive ist aber auch noch viel Luft nach oben. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison auf den A-Liga-Absteiger SSV Meschede II, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Das Vorspiel bestreitet die 2. Mannschaft, die ihr erstes Spiel bim TuS Valmetal II mit 1:3 (0:2) verloren hat (Tor: Kevin Tigges). Gegner ist um 13.00 Uhr die SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel II.

 
     
 

14.08. - Mitgliederehrungen beim Sportfest - Bilder online

Im Rahmen des Sportfestes wurden beim SuS 1921 Reiste wieder zahlreiche Mitglieder geehrt. Der 1. Vorsitzende Josef Osebold bedankte sich bei folgenden Personen für ihre langjährige Treue im Sportverein: Siegfried Härtel (60 Jahre), Josef Engelhard, Josef Fredebeil, Arnold Fuchte, Winfried Fuchte, Martin Kaiser, Hubertus Kenter, Stefan Plugge, Markus Siepe, Ulrich Struwe (je 40 Jahre), Daniel Kenter, Olaf Lenz, Christoph Peetz und Sebastian Plett (je 25 Jahre).

 

Bilder vom Sportfest findet ihr ab sofort in der Galerie.

 

 
     
 

07.08. - Statistik ist auf dem neuesten Stand - 337 Spieler gelistet

Die umfangreiche Fußballstatistik auf unserer Homepage ist um die Daten der abgelaufenen Spielzeit 2015/2016 ergänzt worden. Die Statistik, die online sicherlich nur bei wenigen Vereinen so umfangreich zu finden ist, zeigt alle Daten und Fakten zu den Damen- und Herrenmannschaften sowie zu allen Spielerinnen und Spielern des SuS Reiste und der Spielgemeinschaft.

Hier eine kleine Auswahl:

In der Gesamtübersicht aller Spielerinnen und Spieler tummeln sich inzwischen 337 Spieler (Vorjahr: 317). Angeführt wird das Feld von Elmar Lumme, der nicht weniger als 549 Mal für den SuS aufgelaufen ist. Vermutlich ein Rekord für die Ewigkeit.

Die 1. Mannschaft hat seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1969 bei einem Torverhältnis von 2847:2966 eine negative Tordifferenz von -119. In der vergangenen Saison wurde diese Differenz aber um satte 74 Tore verbessert. Mit 101 geschossenen Toren und nur 27 kassierten Gegentoren (jeweils Vereinsrekord) spielte sich das Team in die Geschichtsbücher. Historisch gesehen erzielte die 1. Mannschaft pro Saison im Schnitt 59 Tore und musste 62 Gegentore hinnehmen.

Der Torschützenkönig der 1. Mannschaft, Florian Schörmann, erzielte in nur 20 Spielen beachtliche 22 Tore. In seinen eineinhalb Spielzeiten erzielte der 19-jährige insgesamt 30 Treffer, so dass er in der ewigen Torjägerliste der 1. Mannschaft bereits auf Platz 19 geführt wird. Bei dieser Schlagzahl ist es nicht mehr weit bis Markus Erves, der es in der Ersten auf stolze 169 Treffer gebracht hat.

Bester Torschütze der Spielgemeinschaft Reiste/Wenholthausen, die im Jahr 2012 gegründet wurde, ist aber weiterhin Henrik Schenuit, der in den 4 Saisons 41 Treffer erzielen konnte. Dauerbrenner in Sachen Spieleinsätze ist Thomas Altbrod, der in 105 von 114 Spielen auf dem Feld stand.

Bei den Damen ist Bianca Fredebeil seit Gründung der 1. Mannschaft im Jahr 2008 Rekordspielerin. Insgesamt 175 Mal stand Bianca zwischen den Pfosten, und auch in der vergangenen Spielzeit kamen für die 37-jährige erneut 8 Spiele hinzu. Die meisten Tore für die 1. und 2. Damenmannschaft erzielte Stephanie Pick, die in 164 Spielen sensationelle 145 Treffer markiert hat.

Bei weiteren Ideen, Verbesserungsvorschlägen oder Korrekturen stehen ich gerne per E-Mail zur Verfügung. Und nun aber viel Spaß beim Durchstöbern der Statistik!

 

 
     
 

05.08. - Mitgliederbefragung: Erst Auswertung steht

 

Wie versprochen präsentieren wir an dieser Stelle erste Ergebnisse der großen Mitgliederbefragung, die der SuS Reiste unter seinen Mitgliedern durchgeführt hat. Die Befragung liefert dem Vorstand interessante Ansätze zur Verbesserung der Vereinsarbeit und Optimierung von Abläufen.

 

Die Ergebnisse findet ihr hier. Bei Fragen können sich Interessierte jederzeit an den Mitarbeitermanager David Schule (mitarbeitermanager@sus-reiste.de) wenden.

 
     
 

04.08. - Neue Schiedsrichterinnen für den SuS Reiste


Im Laufe der letzten Wochen nahmen Hanna Härtel, Hannah Kaiser, Nina Kotthoff und Leonie Schulte an einer Schiedsrichterausbildung des WVV statt.Hierbei erwarben sie die D-Lizenz und dürfen Volleyballspiele bis einschließlich Bezirksliga leiten.


Elke Kämper konnte ihre D-Lizenz erfolgreich verlängern, so dass auch sie weiterhin bis einschließlich Bezirksliga pfeifen darf. Darüber hinaus sind Annkathrin Koch, Gitta Eickelmann, Lena Fehling, Kathrin Florian, Janina Stratmann, Büsra Yildirim, Laura Leski und Ursula Gödde in Besitz dieser Schiedsrichter-Lizenz.


Die Erlaubnis ein Spiel im Jugendbereich zu leiten, besitzen Lea Engelhard, Leonie Heinemann, Ina Willerscheid, Regina Wenzel und Luise Sommer. Somit ist der SuS Reiste für die bevorstehende Saison in Sachen Schiedsrichter sehr gut aufgestellt.

 
     
 

31.07. - Beachvolleyballturnier in Freienohl


Vor inzwischen einigen Wochen nahm eine Gruppe der Reister Volleyballer an einem Beachvolleyballturnier des TuRa Freienohl statt.In toller Atmosphäre und bei Bier und Grillwürstchen verbrachten sechs teilnehmende Teams einen schönen Tag auf der Beachanlage am Wofi-Bad.

 

Nachdem jeder gegen jeden gespielt hatte, belegte die Reister Mannschaft den dritten Platz hinter Heinrichsthal-Wehrstapel und Freienohl I. Es spielten: Viktor Hof, Simon Kersting, Thomas Feldmann, Elke Kämper, Rudi Hering, David Hakenes undUrsula Gödde.

 
     
 

29.07. - Spielgemeinschaft scheitert in 1. Pokalrunde

Die SG Reiste/Wenholthausen musste sich am heutigen Abend dem VfL Giershagen mit 1:3 (1:2) geschlagen geben und verabschiedet sich damit bereits in der 1. Runde aus dem Kreispokal.

 

Die Zuschauer in Reiste sahen eine Begegnung gegen den A-Ligisten aus dem Altkreis Brilon, bei der kein Klassenunterschied zu erkennen war. Der Gast zeigte sich bei der Chancenverwertung aber konsequenter und siegte damit am Ende nicht unverdient. Das Tor für die SG zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss fiel per Eigentor.

 
     
 

27.07. - Bilder vom Zeltlager 2016 online

Die Bilder vom Zeltlager in Rüthen sind ab sofort in der Galerie zu finden.

 

 
     
 

25.07. - Pokalspiel am Freitag - Spielpläne online

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen befindet sich mitten in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/2017. Nachdem bereits zwei Freundschaftsspiele absolviert worden sind (0:2 gegen SG Bödefeld/Henne-Rartal und 2:3 SG Berge/Calle-Wallen), wird es am Freitag ernst.

In der 1. Pokalrunde trifft die Mannschaft auf den VfL Giershagen, die in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga A HSK Ost auf dem 6. Platz in das Ziel eingelaufen ist. Ein echter Prüfstein also für die Kulina-Elf, die ihren Gegner um 19.30 Uhr auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste begrüßt.

Inzwischen stehen auch die Spielpläne der Seniorenmannschaften fest. Die 1. Mannschaft startet am 14. August mit einem Auswärtsspiel in Ramsbeck in die Saison, die 2. Mannschaft kämpft am gleichen Tag beim TuS Valmetal II um Punkte. Die Damenmannschaft beginnt in der Bezirksliga gleich mit einem Derby, Gegner am 28. August ist auswärts der TuS Sundern.

Die Pläne findet ihr wie gewohnt im Bereich Fußball unter Auswahl der entsprechenden Mannschaft. Die Spielpläne der Jugendmannschaften folgen.

 
     
 

19.07. - Zeltlager erneut ein voller Erfolg

 

Die Stadt Rüthen erhielt in der vergangenen Woche Besuch von 110 Sportlerinnen und Sportler vom SuS Reiste. Auf der Sportanlage am Schneringer Berg schlugen 80 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren und 30 Betreuer ihre Zelte auf. Bei akzeptablen Wetterverhältnissen erlebten alle Beteiligten ein buntes Programm an sportlichen, kulturellen und künstlerischen Aktivitäten.

 

Neben der schon obligatorischen sportlichen Lagerolympiade, die sich über 4 Tage erstreckte, erhielt das Zeltlager u. a. Besuch von der Falknerei Eulenhof. Bei der Besichtigung des Flughafens in Paderborn, einem Schmink- und Steppworkshop, Bogenschießen, Baseball und Nachtwanderung waren alle mit Begeisterung dabei. Beim Kinderschützenfest wurde Tia Trippe Königin und Maximilian Hertwig Vizekönig. Tia regiert nun mit Henry Kückenhoff und Maximilian mit Maike Wenzel zusammen ein Jahr lang die Reister Zeltlagerkinder.

 

Der Höhepunkt zum Abschluss erfolgte dann noch am letzten Abend in der Dunkelheit mit einer Knicklichtershow, bei der alle viel Spaß hatten. Im Jahr 2017 findet die Ferienfreizeit im Zeitraum vom 15.07. bis 19.07. statt. Bilder vom Lager werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

 

 
     
 

17.07. - SG-Cup am 31. Juli

 

Die SG Reiste/ Wenholthausen lädt zum Einstieg in die neue Saison zu einem vereinsinternen Fußballturnier der Extraklasse ein. Das Kleinfeldturnier findet am 31.07.2016 um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Wenholthausen statt und bietet allen Sportlern die Möglichkeit, ihr Können in bunt gemischten Mannschaften unter Beweis zu stellen.

 

Folgende Mannschaften werden jeweils einen Lostopf füllen: 1. und 2. Damenmannschaft, 1. und 2. Herrenmannschaft, Alte Herren Reiste und Wenholthausen, A-Jugend, B-Jugend und die Vorstände beider Vereine.

 

Aus diesen Lostöpfen werden die Teams für den SG-Cup ausgelost, so dass aus jedem Lostopf mindestens eine Spielerin oder ein Spieler aus den verschiedenen Mannschaften in einem Team zusammen spielen. Der jeweilige Torwart und Trainer bleiben dem Team erhalten und werden nicht ausgelost. Jede Mannschaft stellt 8 Spielerinnen bzw. Spieler und einen Torwart. Aus diesem Spielerpool werden dann dementsprechend die Teams ausgelost und in Gruppen eingeteilt.

 

Die Organisatoren freuen sich schon jetzt über eine zahlreiche Teilnahme und die Unterstützung von den SG-Fans. Für das leibliche Wohl für kleines Geld wird natürlich gesorgt.

 
     
 

15.07. - A-Jugend bezwingt Seriensieger

 

In einer spannenden Begegnung besiegt unsere A-Jugend den BC Eslohe mit 2:1. Bei gefühlten 40 Grad spielten die A-Jugend-Kicker unserer SG um die Gemeindemeisterschaft in Kückelheim. Leider hatte die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen noch kurzfristig abgesagt, so dass nur ein Spiel gegen den BC Eslohe bestritten werden musste.


Die Mannschaften einigten sich mit dem Schiedsrichter darauf, die Spielzeit aufgrund der starken Hitze auf 2x35 Minuten zu begrenzen. Im ersten Abschnitt waren die Gäste aus Eslohe spielbestimmend, hatten aber, bis auf zwei ungefährliche Standardsituationen, die Robin Limberg abwehren konnte, keine erwähnenswerten Torchancen. Im Gegensatz dazu kam die JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey durch schnelle Konter immer wieder brandgefährlich vor das gegnerische Tor, scheiterte aber wiederholt am guten Gästekeeper.

 

Mitte der zweiten Halbzeit ging der BC Eslohe in Führung, die jedoch nur 5 Minuten Bestand hatte. Nach einer guten Einzelleistung erzielte Alex Schäl den verdienten Ausgleich. In der Folge ergaben sich einige Einschußmöglichkeiten auf beiden Seiten. Dann aber, 10 Minuten vor Schluss, tankte sich abermals Alex Schäl durch die gegnerischen Abwehrreihen und bediente mustergültig Jan Wicker, der die Ruhe behielt und zum 2:1 einschieben konnte. Alles in Allem ein verdienter Sieg.

 

Nach gefühlten 25 Jahren ging der Titel endlich mal nicht nach Eslohe und man krönte mit der Gemeindemeisterschaft eine gute Rückrunde, trotz verpasstem Aufstieg. Trainer Kevin Maschke bedankt sich für die gute Arbeit der Betreuer und die super Unterstützung der SG Fans!

 
     
 

09.07. - Auch G-Jugend feiert Gemeindemeisterschaft

Am 30.06. trafen sich die Bambinimannschaften der SG Cobbenrode/Dorlar, des BC Eslohe und der SG Reiste/ Wenholthausen, um die beste Mannschaft der Gemeinde Eslohe mittels Hin- und Rückspiel zu ermitteln.

Die SG aus Reiste, die bereits im vergangenen Jahr den Pokal gewinnen konnte, nahm sich die Titelverteidigung vor. So konnten beide Partien gegen den BC Eslohe gewonnen werden, die SG Cobbenrode/Dorlar machte es der Mannschaft aber nicht so einfach. Im Hinspiel retteten Tore des stark aufspielenden Carlo Püttmann sowie von Bastian Alscher. Im Rückspiel musste sogar eine 2:1 Niederlage hingenommen werden. Hier durfte sich die Mannschaft bei Torwart Linus Wrede bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist.

 

Nach dem Spiel wurden erstmal die grauen Zellen angeworfen, um aufgrund der Punktgleichheit das bessere Torverhältnis zu errechnen. Schnell war aber klar, dass unser Team der SG aus Cobbenrode mit drei Toren überlegen war und somit den Pokal in Person von dem stärksten Spieler auf dem Platz, Carlo Püttmann, entgegen nehmen durfte.


Nun steht der Saisonabschluss an, bevor wir in die verdiente Sommerpause gehen und Trainerin Janette Truchan einige ihrer wirklich lieb gewonnenen Kinder in die F-Jugend ziehen lassen muss.


Für die SG spielten: Linus Wrede (TW, C), Carlo Püttmann, Carla Wulf, Jolina König, Mika Baust, Mika Limberg, Bastian Alscher, Franz Fredebeil, Jonathan Schulte, Jasper Schmidt, Jannik Becker, Paul Schrade.


 
     
 

08.07. - Kindernturnen geht in die Sommerpause

Das Kinderturnen des SuS Reiste geht bis Anfang September in die Sommerpause. Nach der Pause stehen noch freie Plätze in der Gruppe der 5 bis 7-Jährigen zur Verfügung, Ansprechpartnerin ist Frauke Fuchte (Tel. 0175/8158846). Ebenso bestehen noch freie Plätze beim Kinderturnen der 8 bis 10-Jährigen, die von Anna Schulte (Tel. 0151/59465451) betreut werden.

 

Die Freizeit- und Breitensportabteilung des SuS Reiste wünscht den Kindern bis dahin einen schönen Sommer!

 
     
 

06.07. - D-Jugend sensationeller Gemeindemeister


Die D-Junioren unserer JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey sind neuer Gemeindemeister. Das Team, das von Maik Osebold und Thomas Hanses gecoacht und betreut wurde, konnte die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen und den BC Eslohe hinter sich lassen.

 

Nach einer ernüchternden Rückrunde in der Meisterschaft haben die Jungs ihre Köpfe nicht hängen lassen und wurden mit dem Titel belohnt. Ungeschlagen, mit nur einem Gegentor, vielleicht etwas glücklich, aber keineswegs unverdient. Es gibt wohl kaum eine schönere Möglichkeit, eine Saison dann doch erfolgreich zu beenden.

 

Ergebnisse unserer JSG im Überblick:
JSG – BC Eslohe II 7:1
JSG – BC Eslohe 0:0
JSG – JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen 2:0

 

Aber nicht nur die D-Jugend war erfolgreich. Auch die A-Jugend, B-Jugend, E-Jugend und G-Jugend der JSG haben den Gemeindemeistertitel gewonnen! Eine Übersicht über die Platzierungen findet ihr hier.

 

 

Gemeindemeister der D-Jugend: (hinten v.l.:) Timo Mönig, Lutz Schöttler, Simon Kotthoff, Malte Iseken, Silas Hendrichs. (vorne v.l.:) Paul Hanses, Moritz Altbrod, Luca Peetz, Julius Vollmer, Julian Ludwig und Torwart Louis Achtmann. Auf dem Bild fehlen: Finn Speckenheuer, Luca-Elias Struwe, Lucas Droste, Salar Al-Hassan und Naso Naso.

 
     
 

29.06. - Mitgliederbefragung beendet

 

Der SuS 1921 Reiste und der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen bedanken sich recht herzlich für die rege Teilnahme an der Mitgliederbefragung. In kürze werden wir euch schon einige Ergebnisse der Auswertungen vorstellen.


Wir planen euch monatlich ein neues Informationspaket zur Verfügung zu stellen. Also seid gespannt auf das, was kommt!

 
     
 

24.06. - Ü50 verpasst Kreismeister-Titel

 

Die SG Esloher Land, bei der auch einige Spieler des SuS Reiste aktiv sind, starteten am vergangenen Samstag bei der Kreismeisterschaft in Marsberg. Von insgesamt sieben angemeldeten Mannschaften ist der TuS Velmede/Bestwig nicht angetreten und die SG Medebach spielte außer Konkurrenz (Spieler unter 50 eingesetzt).

 

In einem ansonsten ausgeglichenen Teilnehmerfeld konnte jeder jeden schlagen. Die SG Esloher Land war jedoch unbesiegbar, allerdings wurde auch nur gegen die außer Konkurrenz spielende SG Medebach ein Sieg erzielt (1:0). Mit letztlich 4 Unentschieden erreichte die Mannschaft den 4. Platz.

 

Aber ein Turniersieg war möglich: Im letzten Spiel gegen den TV Fredeburg hätte ein Sieg mit zwei Toren Vorsprung für den 1. Platz gereicht, Fredeburg hätte ein Sieg mit drei Toren Vorsprung für denTurniersieg benötigt. Letztlich wurde trotz drückender Überlegenheit und mehreren guten Tormöglichkeiten aber nur 0:0 gespielt und damit die SG Marsberg/Giersh./Erlingh./Oberm. zum Kreismeister gemacht.

 

Mit etwas Glück war deutlich mehr drin für die SG Esloher Land, denn auch gegen die SG Arpe-Wormbach/Schmallenberg (1:1) und gegen die SG Brilon/Thülen (1:1) war ein Sieg möglich.

 

 

Mannschaft

Punkte

Tore

S

U

N

1

SG Marsb./Giersh/Erlingh/Oberm.

6

4:2

1

3

0

2

SG Arpe-Wormbach/Schmbg

5

6:6

1

2

1

3

SG Brilon/Thülen

5

2:3

1

2

1

4

SG Esloher Land

4

2:2

0

4

0

5

TV Fredeburg

4

4:5

1

1

2

6

SG Medebach

ohne Wertung

 

 

7

TuS Velmede/Bestwig

nicht angetreten

 

 

Folgende Spieler waren dabei: Hans-J.Donner, Michael Hohs, Helmut Schulte (1), Norbert Baust, Martin Kaiser, Volker Hamm, Winfried Fuchte, Uli Sommer, Arnold Fuchte (1) und Mario Schäl, Betreuer: Dieter Godmann.

 
     
 

22.06. - G-Jugend mit toller Leistung beim Volksbank-Cup

 

Am vergangenen Samstag kam die G-Jugend zum Volksbank-Cup in Eslohe zusammen. Gegner waren der BC Eslohe und die SG Henne-Rartal/ Bödefeld. Gespielt wurde mit Hin- und Rückspiel sowie Finale der beiden besten Mannschaften.

 

Mit Ergebnissen von 5:0 und 5:2 gegen Eslohe und 4:0 sowie 5:0 gegen Bödefeld konnte man ungeschlagen ins Finale einziehen. Dort traf man erneut auf den BC Eslohe. Aber die Jungs und Mädels nahmen sich vor, auch das dritte Spiel gegen den BC Eslohe zu gewinnen. Doch so leicht wie in den ersten Partien machten sie es der Mannschaft nicht nicht.

 

Erst nach 8 Minuten Volldampf gelang Jolina König der Führungstreffer, Carlo Püttmann erhöhte kurz vor dem Schlusspfiff auf 2:0, so dass das Turnier mit einem Torverhältnis von 21:2 beenden werden konnte. Neben einer überragenden Mannschaftsleistung in der Defensive um Jasper Schmidt und dem eigentlichen Top-Stürmer (bisher 28 Tore!) Linus Wrede (beim Volksbank-Cup als Torwart mit tollen Paraden), konnte auch die Offensive mit einigen kleineren Spielern aus 2010 und 2011 glänzen.

 

Mit 12 Toren war vor allem Stürmer Carlo Püttmann der überragende Spieler, aber auch die beiden Mädels des Teams (Carla Wulf und Jolina König) sorgten mit ihren Toren für ordentlich Stimmung auf und neben dem Platz. Besonders freute sich aber einer: Max Rupprecht, 2011 geboren, gelang in seinem ersten richtigen Turnier ein Treffer und das auch noch im Derby gegen den BC Eslohe. 

 

Für die JSG spielten: Linus Wrede (TW, C), Jasper Schmidt, Bastian Alscher, Jannik Becker, Carla Wulf (3), Carlo Püttmann (12), Max Rupprecht (1), Jolina König (5), Jonathan Schulte.

 
     
 

19.06. - Deutschland-Spiel im Sportheim

Das letzte Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Nordirland findet am kommenden Dienstag um 18.00 Uhr statt.

 

Der SuS Reiste lädt alle Fans zum Rudelgucken ins Sportheim ein. Die Tore öffnen sich um 17.30 Uhr, Fanbekleidung ist ausdrücklich erwünscht!

 
     
 

18.06. - Rückblick: Historisch gute Saison nicht gekrönt

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen hat die Spielzeit 2015/2016 in der B-Kreisliga HSK West auf dem 2. Platz beendet und den Aufstieg bekanntlich knapp verpasst. Da es in der Bezirksliga in diesem Jahr unglücklicherweise 2 Absteiger aus unserem Sportkreis gab, berechtigte nur der 1. Platz zum Aufstieg in die A-Liga.

Wenn man der Mannschaft einen Vorwurf machen kann, dann sind es wohl die Punktverluste in der Hinrunde. In den Auswärtsspielen bei Mannschaften aus der unteren Tabellenregion wie dem FC Gleidorf/Holthausen (2:2-Unentschieden) sowie dem SC Kückelheim/Salwey II (3:5-Niederlage) wurden wichtige Punkte verschenkt, die in der Endabrechnung fehlten. Auch die Niederlagen in den Top-Spielen gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg II (1:3) sowie beim TuS Velmede/Bestwig (1:2) ließen den Rückstand auf die Konkurrenz anwachsen. Zur Winterpause stand die Mannschaft mit 31 Punkten (10 S - 1 U - 3 N) auf dem 4. Platz der Tabelle.

 


 

In der Vorbereitung auf die Rückrunde hat sich die Mannschaft aber einiges vorgenommen, kampflos wollte man der Konkurrenz nicht das Feld überlassen. Nach guten Ergebnissen in den Testspielen legte die Mannschaft los wie die Feuerwehr und schoss in den ersten 4 Spielen 30 Tore! Auch die Top-Spiele gegen Schmallenberg (1:0) und den SC Lennetal (1:0) konnte man siegreich gestalten. In den wichtigen Spielen gegen den TuS Velmede/Bestwig (1:1) sowie dessen Reserve (0:0) gelang aber leider kein Sieg, so dass man es am Ende trotz ansonsten blütenweißer Weste nicht mehr bis ganz nach oben geschafft hat.

 

In der Rückrunde stellte die SG mit 38 Punkten (12 S - 2 U - 0 N) bei nur 9 Gegentoren das mit Abstand beste Team der Liga und schob sich zum Saisonfinale nach 16 ungeschlagenen Spielen noch auf den 2. Platz, was gleichzeitig die beste Platzierung in der gesamten Saison bedeutete.

 

 

Meister wurde der TuS Velmede/Bestwig, der über die Saison gesehen die konstanteste Leistung zeigte. Hätte die SG nur zuhause gespielt, dann hätte es vielleicht gereicht, denn die Mannschaft war die beste Elf auf heimischem Geläuf (12 S - 1 U - 1 N).

 


 

Zum Aufstieg hat es nicht gereicht, aber Rekorde hat die Mannschaft trotzdem gebrochen. Laut Statistik* hat die Mannschaft mit 101 geschossenen Toren einen Uralt-Rekord aus der Saison 1971/1972 gebrochen, hier erzielte die 1. Mannschaft des SuS Reiste in der C-Liga 93 Treffer. Außerdem stellt das Team mit nur 27 Gegentoren historisch gesehen auch die beste Abwehr, der bisherige Rekord aus der B-Liga-Saison 1997/1998 mit 29 Gegentoren wurde egalisiert. Auch ein weiterer Vergleich mit der jüngeren Vergangenheit ist interessant. Während die einzige Meistermannschaft des SuS Reiste in der Saison 2003/2004 mit 63 Punkten aus 28 Spielen den Aufstieg in die A-Liga schaffte, reichten in dieser Saison 69 Punkte nicht aus.

*Die Statistik basiert auf den Ergebnissen des SuS Reiste ab 1968/1969 bzw. der Spielgemeinschaft ab 2012/2013.

Aber wie sagte schon Oliver Kahn? "Mund abputzen, weitermachen". In der Spielzeit 2016/2017 wird die SG Reiste/Wenholthausen sicherlich wieder zu den Top-Teams der Liga gehören und einen erneuten Anlauf in Sachen Aufstieg wagen. Mit den A-Liga-Absteigern SSV Meschede II, TV Fredeburg II und dem Nachbarn SC Kückelheim/Salwey sowie ambitionierten B-Liga-Mannschaft wie dem SC Lennetal und dem SV Schmallenberg/Fredeburg II braucht es aber wohl wieder eine sehr gute Leistung, um am Ende ganz oben zu stehen. Helfen sollen hierbei dabei zukünftig Dennis Schmidt (SC Kückelheim/Salwey) sowie Fabian Dünnebacke, Robin Schmidt, Leon Schefer, Janis Bornemann und Patrick Bornemann (alle eigene A-Jugend).

Am Ende noch ein paar Daten zur Statistik. Trainer Jörg Kulina, der auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie der SG stehen wird, hat während der Saison insgesamt 30 verschiedene Spieler eingesetzt, von denen sich 14 Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben. Die meisten Treffer erzielte Sturmführer Florian Schörmann, der starke 22 Treffer in nur 20 Spielen erzielten konnte und mit weiteren 19 Vorlagen die Scorerliste ebenfalls mit einem beeindruckenden Vorsprung anführt.

 

Alle Daten und Fakten zu der abgelaufenen oder zu älteren Saions findet ihr hier. Die gesamte Spielerstatistik wird in den nächsten Wochen aktualisiert und online gestellt.

 
     
 

10.06. - 62 Besucher pro Tag im Monat Mai

 

Im vergangenen Monat Mai haben sich 62 Besucher pro Tag auf dieser Seite informiert. Das ergibt die Auswertung unseres Analyse-Tools, das die Besucherzahlen seit über 7 Jahren beobachtet.

 

Veranstaltungsbedingt gehen die Zahlen in manchen Monaten nach oben (z.B. Saisonfinale, Schlagerfete, Sportfest-Tombola), während es innerhalb der Sommer- und Winterpausen in der Regel eher ruhig zugeht. Insgesamt sind die Besucherzahlen aber konstant und -auch im Vergleich mit vergleichbaren Seiten- auf einem hohen Niveau.

 

Eine Übersicht über die Entwicklung der Besucherzahlen findet ihr unter Verein -> Homepage-Statistik.

 

 
     
 

08.06. - Zeltlager ausgebucht

 

Das 11. Zeltlager des SuS Reiste vom 13.07. bis 17.07.16 in Rüthen ist ausgebucht. Auskünfte können telefonisch noch bei Hubertus Kenter (02973/818261) oder Elmar Habbel (02973/908408) erfragt werden. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit den Kids bei hoffentlich sonnigen Wetter.

 
     
 

05.06. - Damenmannschaft sucht Fußballerinnen


Seit 2008 engagiert sich der SuS Reiste im Frauen- und Mädchenfußball. Mit der Frauenmannschaft, die in ihrem ersten Jahr den Aufstieg in die Frauenbezirksliga schaffte, begann die Erfolgsgeschichte. Nach einem weiteren Aufstieg in die Landesliga spielt die Mannschaft heute unter den besten Teams der Bezirksliga Staffel 3.


Der SuS Reiste sucht für die Mannschaft nun dringend neue Spielerinnen. Weitere Informationen erteilen Trainer Norbert Belke unter Tel. 0175/4400515 oder Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570, eine Kontaktaufnahme sollte nach Möglichkeit bis spätestens zum 18. Juni erfolgen.

 
     
 

02.06. - Sportfest-Tombola: Letzte Chance

Einige Gewinner-Lose der Sportfest-Tombola wurden bisher nicht eingelöst. Folgende Losnummern sind betroffen: 105, 356, 363, 364, 517, 535, 540, 546, 569, 576, 605, 866, 966.

 

Die Gewinner werden gebeten, sich bis zum 05.06.2016 bei Christian Gödeke unter Tel. 0160/90216414 (oder einem anderen Vorstandsmitglied) zu melden, da die Gewinne anderenfalls verfallen.

 
     
 

01.06. - Ü50 testet in Reiste

 

Zur Vorbereitung auf die Kreismeisterschaft am 18. Juni spielt das Ü50-Team "Esloher Land", bei dem auch einige Kicker des SuS Reiste aktiv sind, am kommenden Montag (06.06.) um 19.30 Uhr in Reiste gegen die SG Serkenrode/Kückelheim-Salwey.

 

Gespielt wird  wie bei der Kreismeisterschaft quer über den Platz mit 6 gegen 6, die Spielzeit wird noch festgelegt.

 
     
 

29.05. - Zittern bis weit nach dem Abpfiff

 

Die SG Reiste/Wenholthausen hat ihr letztes Spiel beim FC Arpe/Wormbach II mit 2:1 (0:1) gewonnen, spielt aber in der kommenden Saison weiterhin in der B-Kreisliga.

 

In der ersten Halbzeit zeigte die Spielgemeinschaft eine überschaubare Leistung. Der gastgebende FC zeigte sich auf dem heimischen Naturrasenplatz ballsicherer und führte zur Pause nicht unverdient mit 1:0. Nach dem Pausentee präsentierte sich die Kulina-Elf zweikampfstärker, während die Heimelf im weiteren Spielverlauf konditionell abbaute. In der 58. Minute schickte der eingewechselte Florian Schörmann Kapitän Henrik Schenuit mit einem klasse Zuspiel auf die Reise, dieser legte den Ball am heraus eilenden Keeper zum Ausgleich vorbei ins Netz. In der 81. Minute war es dann Hubertus Fredebeil, der nach Zuspiel von Kevin Maschke den viel umjubelten Siegtreffer erzielen konnte.

 

Während die Mannschaft auf dem Spielfeld ihre Aufgabe erfüllte, glühten am Spielfeldrand die Leitungen, schließlich war man für den theoretischen Fall des Aufstiegs auf gleich mehrere Ergebnisse auf den anderen Plätzen angewiesen. In Westfeld zeichnete sich frühzeitig eine Niederlage des SC Lennetal ab, so dass man den 2. Platz in der Liga sicher hatte. In der Bezirksliga siegte der SV Schmallenberg/Fredeburg in ihrem Spiel mit 3:2, so dass man nun nur noch auf auf eine Niederlage des TuS Warstein hoffen musste.

 

Da das Spiel dort später angefangen hatte, mussten sich Trainer, Mannschaft und die rund 60 mitgereisten Fans bis weit nach dem eigenen Abpfiff gedulden, bis man Nachricht vom 0:0-Unentschieden zwischen Freienohl und Warstein erhielt (siehe Bild). Damit war klar, dass Schmallenberg absteigt und somit nur eine Mannschaft aus der B- in die A-Kreisliga aufsteigt.

 

Da die Chance auf den Aufstieg vor dem Spieltag eher gering war, hielt sich die Enttäuschung am Ende in Grenzen. Die Mannschaft kann sich in der Rückrunde auch kaum Vorwürfe machen, in der Endabrechnung war der TuS Velmede/Bestwig über die Saison gesehen aber die konstanteste Mannschaft der Liga und steigt damit verdient auf. Ein kleiner Saisonrückblick folgt in den nächsten Tagen an dieser Stelle.

 

 
     
 

26.05. - Spiel der Ersten startet später

 

Das Spiel der 1. Mannschaft beim FC Arpe/Wormbach II wird am Sonntag erst um 15.00 Uhr angepfiffen. Grund für die Verlegung ist, dass die Partie zwischen dem SC Lennetal und dem TuS Velmede/Bestwig zeitlgleich ausgetragen werden muss, da die SG mit dem SC Lennetal noch um einen eventuellen Aufstiegsplatz kämpft (siehe News-Beitrag vom 22.05.).

 
     
 

25.05. - Saisonrückblick der Volleyball-Abteilung

 

Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste hat wieder eine bewegende Saison mit vielen sportlichen Ereignissen hinter sich. Neben dem sportlichen Bereich gab es auch viele weitere Veranstaltungen, Höhepunkt war hier sicherlich das 25-jährige Jubiläum der Abteilung.

 

Einen Rückblick über die abgelaufenen Saison findet ihr hier.

 
     
 

22.05. - Spielgemeinschaft wahrt Aufstiegschancen

 

Mit einem 4:0 (1:0)-Sieg gegen Türk. Bestwig-Ramsbeck hat sich die SG Reiste/Wenholthausen zumindest die theoretische Chance auf den Aufstieg gewahrt.

 

Im heutigen Spiel hatte die Mannschaft zwar wenig Ballbesitz, nutzte die sich bietenden Chancen aber konsequent und siegte am Ende verdient. Die Tore erzielte Henrik Schenuit, Hubertus Fredebeil, Roman Traute und Yannik Kaiser.

 

Nun zur Ausgangslage für den letzten Spieltag am kommenden Sonntag: Der 1. Platz in der Tabelle ist seit heute fest vergeben, der TuS Velmede/Bestwig sicherte sich vorzeitig den Aufstieg in die A-Liga. Der 2. Platz berechtigt nur dann zum Aufstieg, wenn der SV Schmallenberg/Fredeburg in der Bezirksliga noch die Klasse hält. Gelingt dies nicht, steigt nur eine Mannschaft auf.

 

Die SG muss im letzten Spiel beim FC Arpe/Wormbach II (Anstoß: 12.30 Uhr in Wormbach) aber zunächst seine Hausaufgaben machen und gewinnen, um zumindest punktgleich mit dem SC Lennetal ins Ziel zu kommen. Falls dies so kommen sollte und Schmallenberg die Klasse hält, würde ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg stattfinden. Viel Theorie, die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz.

 

Die 2. Mannschaft, die sich heute dem FC Mezopotamya Meschede II mit 3:0 geschlagen geben musste, trifft im letzten Spiel auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II. Anstoß ist hier um 15.00 Uhr in Grafschaft.

 
     
 

21.05. - Saisonabschluss der Senioren

 

Die SG Reiste/Wenholthausen lädt Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Fans, Gönner, Freunde und deren Partner zum Saisonabschluss am 29.05. ab 16.30 Uhr an den Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste herzlich ein.

 

Um 15.00 Uhr findet das letzte Heimspiel der Damen gegen Schameder statt. Die Herren hingegen müssen auswärts ran: Die 1. Herrenmannschaft spielt um 12.30 Uhr in Wormbach gegen den FC Arpe/Wormbach II, die 2. Herrenmannschaft trifft um 15.00 Uhr in Grafschaft auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II.

 

Die Vereine freuen sich über viele Zuschauer bei den Spielen sowie bei dem anschließenden Saisonabschluss.

 
     
 

19.05. - Der 3. Felix Cup „Outdoor“ - Das Kleinfeldturnier für Reservemannschaften

 

Am 30.07.2016 ist es wieder soweit, der TSV Rot-Weiß Wenholthausen veranstaltet auf dem örtlichen Kunstrasenplatz an der Wenne zum 3. Mal ein Kleinfeldturnier für Reservemannschaften.

 

Der Felix Cup Outdoor bildet das sommerliche Gegenstück zum gleichnamigen traditionellen Hallenturnier und bietet auch in diesem Jahr wieder eine gute Gelegenheit für alle Reservemannschaften, in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit einzusteigen. Bei sportlich angenehmer Stimmung werden sich hierbei Spieler sowie Zuschauer von den fußballerischen Fertigkeiten der Teams überzeugen können. Spannende Lokalderbys und viele weitere interessante Begegnungen stehen hierbei auf der Tagesordnung.

 

In der Gruppenphase sowie den anschließenden K.O. Spielen kämpfen die Mannschaften um den begehrten Felix Cup Outdoor Pokal. Den Siegerteams winken wie in jedem Jahr attraktive flüssige Preise, weiterhin werden auch der beste Torschütze sowie der beste Torhüter des Turnieres ausgezeichnet. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich den ganzen Tag lang bestens gesorgt. Nach Abschluss des Turnieres besteht die Möglichkeit den Tag mit dem einen oder anderen Bier an der Theke gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Wer an diesen sportlichen Highlight in der Sommerpause teilnehmen will oder noch fragen hat, kann sich bei Thomas Nagel (Tel: 0171/1024222 // Mail: weltmeister2010@web.de) melden.

 
     
 

16.05. - Markus Blank gewinnt Bundesliga-Tippspiel


Ein Bremker und Fußballsachverstand? Lange Zeit galt das als nicht vereinbar. Markus Blank hat aber nun mit diesen Vorurteilen aufgeräumt.

 

Nach einem spannenden Saisonfinale setze sich Markus mit 200 Punkten gegen die Konkurrenz durch, die ärgsten Verfolger Michael Rettler (195) und Frederic Engelhard (193) hatten am Ende das Nachsehen. Markus darf sich nun ein Jahr lang Tippkönig des SuS Reiste nennen und darf sich auch T-Shirts mit selbiger Aufschrift (auf eigen Kosten) drucken lassen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch in der kommenden Saison 2016/2017 geht das Tippspiel wieder an den Start, neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Nachfolgend die 10 bestplatzierten Tipper, für die Gesamtübersicht sowie zur Neuanmeldung folgt ihr diesem Link.

 

1. Markus Blank - 200 Punkte

2. Michael Rettler - 195

3. Frederic Engelhard - 193

4. Sebastian Plett - 191

5. Fabian Sapp - 190

6. Martin Mester - 188

7. Nils Weinbrenner - 180

8. Simon Engelhard - 179

9. Jörg Kulina - 171

10. Arnold Fuchte - 165

 
     
 

13.05. - Mitgliederbefragung: Da geht noch was!


Der Vorstand bittet alle Mitlgieder, die bisher noch nicht teilgenommen haben, bei der großen Mitgliederbefragung des Vereins mitzumachen.

 

Jedes aktive und passive Mitglied ab 14 Jahren ist dazu aufgerufen, an einer Befragung teilzunehmen. Je mehr Mitglieder teilnehmen, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis für den Verein. Das Ende der Befragung ist für den 15.07.2016 geplant. Vielen Dank!

 

 
     
 

11.05. - SC Willingen siegt beim AH-Masters


Der SC Willingen hat das große Altherren-Masters des SuS Reiste gewonnen und löst damit den Vorjahressieger FC Cobbenrode ab, gegen den Willingen im Vorjahr noch im Finale gescheitert war.


Nach der Vorrunde setzte sich die Mannschaft im Viertelfinale zunächst mit 3:0 gegen die SG Winterberg/Züschen durch, im Halbfinale folgte dann ein 1:0 gegen den SSV Meschede Tradition. Im zweiten Halbfinale setzte sich der TSV Bigge-Olsberg mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen den FC Remblinghausen Tradition durch und komplettierte damit das Endspiel.


Im Spiel um Platz 3 hatte Meschede im Duell der Traditionsmannschaften das Glück auf seiner Seite und siegte gegen Remblinghausen im Neunmeterschießen mit 8:7. Im Endspiel setzte sich der SC Willingen gegen den TSV Bigge-Olsberg knapp mit 1:0 durch und sicherte sich damit erstmalig den großen Wanderpokal des SuS Reiste.


Als bester Torhüter des Turniers wurde Kalle Icking vom TSV Bigge-Olsberg ausgezeichnet, bester Torschütze wurde Mentor Haziri vom VfB Marsberg mit 6 Turniertreffern.

Der SuS Reiste bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei den Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Den Spielplan mit den Ergebnissen findet ihr hier.

 

 
     
 

08.05. - Kulina-Elf lässt Kückelheim keine Chance

 

Die SG Reiste/Wenholthausen setzte sich am 27. Spieltag mit 6:0 (3:0) gegen den SC Kückelheim/Salwey II durch und revanchierte sich damit für die Niederlagen im Hinspiel.

 

Die SG hatte den Gegner über 90 Minuten im Griff und gewann verdient nach Toren durch Janis Bornemann (2), Florian Schörmann (2), David Schmidt und Henrik Schenuit. Insgesamt hätte die Mannschaft die sich bietenden Räume gegen den ersatzgeschwächten Gegner vielleicht noch besser nutzen können.

 

Im nächsten Spiel trifft die Elf auf Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die 2. Mannschaft, die sich dem Meister BW Obersorpe mit 2:6 geschlagen geben musste (Tore: Sven Bohmeier und Tobias Lübke), spielt um 13.00 Uhr auswärts gegen den FC Mezopotamya Meschede II.

 
     
 

06.05. - Sportfest: Tombola-Gewinner gezogen

 

Die Gewinner der Sportfest-Tombola wurden gestern gezogen. Für alle diejenigen, die nicht mehr anwesend waren, findet ihr hier die Übersicht der Gewinner.

 

Für die Abholung der Preise kann Christian Gödeke per E-Mail (info@sus-reiste.de) oder telefonisch (Tel. 0160/90216414) kontaktiert werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

 
     
 

02.05. - SuS Reiste lädt zum Sportfest

 

Der SuS Reiste lädt zum Sportfest an Christi Himmelfahrt am 05. Mai ein. Beginn ist ab 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Gelände des Reinhold-Schulte-Sportplatzes.


Nach der offiziellen Begrüßung um 14.00 Uhr werden die jüngsten SuS´ler für ihre Teilnahme beim SuS-Kids-Sportabzeichen mit Urkunden geehrt. Nach einem Showtanz der Bremker Tanzgruppe wird der Vereinsvorsitzende Josef Osebold dann gegen 15.00 Uhr die Auszeichnung langjähriger Mitglieder vornehmen. Im Laufe des Tages werden außerdem traditionell Jugendspiele ausgetragen, auch das Beachvolleyballfeld hat für alle Besucher geöffnet.


Auch an die Kleinsten hat der SuS gedacht: Eine Hüpfburg wird aufgebaut, Sandkasten und Rutsche stehen ebenfalls bereit. Beim Torwandschießen können große und kleine Fußballer ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für das leibliche Wohl ist mit einem Imbisswagen, einer Cafeteria und kühlen Getränken natürlich bestens gesorgt.

 

Nach Abschluss des offiziellen Programms sind alle Gäste zum gemütlichen Ausklang rund um Sportheim und Sportplatz eingeladen. Der SuS freut sich auf viele Gäste und Wanderer.

 

 
     
 

29.04. - SG bezahlt Sieg in Lennetal teuer

Die 1. Mannschaft siegte am heutigen Abend beim SC Lennetal mit 1:0 (1:0) und macht das Aufstiegsrennen damit wieder spannend.

 

Die Mannschaft war von Anfang an hellwach und zeigte kämpferisch eine starke Leistung. Die Heimelf kam über die gesamte Spielzeit zu keiner echten Tormöglichkeit, während die SG eine der wenigen Chancen zum 1:0 nutzen konnte. Schütze des goldenen Tores war Thomas Altbrod nach Vorarbeit von Kapitän Henrik Schenuit. Besonders erwähnenswert sind noch die Fans, die extra einen Bus einsetzten, um die Erste lautstark zu unterstützen.

 

Eine Hiobsbotschaft erreichte die Mannschaft aber nach dem Spiel. Toni da Silva, der sich im Spiel verletzte und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste, hat sich das Schienbein gebrochen und wird noch heute operiert. Gute Besserung an dieser Stelle!

 

In der Tabelle liegt die SG nun vor dem SC Lennetal und einen Punkt hinter dem Spitzenreister TuS Velmede/Bestwig, bei einem Spiel mehr auf dem Konto. Aktuell ist davon auszugehen, dass nur eine Mannschaft aufsteigt, es sein denn, der SV Schmallenberg/Fredeburg schafft noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

 

Aufgabe ist es nun also, jedes Spiel zu gewinnen und auf Patzer der Konkurrenz zu hoffen. Das nächste Spiel bestreitet das Team am 08.05. gegen den SC Kückelheim/Salwey II, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Im Vorspiel trifft die 2. Mannschaft auf den BW Obersorpe (13.00 Uhr).

 

 
     
 

26.04. - Masters-Gruppen sind ausgelost

Die Gruppen für das Altherren-Masters des SuS Reiste stehen fest. Das Turnier mit 16 teilnehmenden Mannschaften findet in diesem Jahr am 07. Mai ab 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Reiste statt.

Titelverteidiger ist der FC Cobbenrode, der das Turnier zum ersten Mal gewinnen konnte. In der Gruppe A treffen die SG Winterberg/Züschen, der TuS Velmede/Bestwig sowie die SG Reiste/Wenholthausen auf den Vorjahressieger, der auch in diesem Jahr zum Kreis der Favoriten zählen dürfte. In der Gruppe B messen sich der SC Willingen, der FC Remblinghausen Tradition, der SV Brilon sowie der VfB Salzkotten miteinander.

In Gruppe C geht der HSK-Kreismeister VfB Marsberg als Top-Mannschaft ins Rennen und trifft auf den TV Fredeburg, die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg und den SV Attendorn. In der Gruppe D trifft der SSV Meschede Tradition auf die SG Bödefeld/Henne-Rartal, den TSV Bigge-Olsberg sowie den SSV Meschede.

 

Hier geht es zum Turnierplan.

„Auch in diesem Jahr besteht das Turnier wieder aus einem bunten Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus nah und fern, was interessante Spiele und ein spannendes Turnier verspricht. Wir freuen uns, sowohl den Zuschauern als auch den Mannschaften ein attraktives Turnier auf unserer schönen Sportanlage bieten zu können“ sagt Josef Osebold, 1. Vorsitzender des SuS Reiste. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein, auch bei der im Turnieranschluss stattfindenden Ü30-Party im und am Sportheim.

 

Das Bild zeigt Arnold Fuchte, Losfee Daniel Kenter und Josef Osebold.

 

 
     
  25.04. - Erfolgreiches Wochenende für die SG

 

Die 1. Mannschaft siegte am Freitag bei der SG Bödefeld/Henne-Rartal II mit 6:3 (3:2) und liegt damit weiterhin auf dem 3. Platz der Tabelle.

 

Im ersten Durchgang präsentierte sich die Heimelf als spielstarker Gegner und ging nach einem Abspielfehler im Mittelfeld durch unsere Mannschaft früh in Führung (8. Minute). Die Kulina-Elf brauchte etwas, um ins Spiel zu kommen, drehte das Spiel dann aber mit einem Doppelschlag. Zunächst verwertete Florian Schörmann einen messerscharf geschlagenen Freistoß von David Schmidt per Kopf (22.), nur drei Zeigerumdrehungen später verwandelte Thomas Altbrod eine berechtigten Strafstoß zur 2:1-Führung.

 

Die SG-Reserve ließ sich von dem Rückstand allerdings nicht schocken und konnte das Spiel in der 30. Minute ausgleichen, ehe Yannik Kaiser wiederum nur 5 Minuten später einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt im gegnerischen Kasten unterbringen konnte. Mit der 3:2-Führung ging es dann in die Kabine.

 

Zunächst entwickelte sich nach dem Pausentee wie im ersten Durchgang eine ausgeglichene Partie. Eine der beiden flinken Stürmer der Heimelf brachte seine Farben mit dem 3:3-Ausgleich in der 57. Minute erneut ins Spiel zurück. Im Anschluss drehte unsere Mannschaft aber auf und kam durch Treffer von Thomas Engelhard (67.), Florian Schörmann (74.) und Thomas Altbrod (76.) zum am Ende verdienten Auswärtssieg. Die Mannschaft scheiterte in der Partie insgesamt noch drei Mal am Aluminium und ihr wurde ein weiterer berechtigter Elfmeter verwehrt.

 

Das Spiel am Sonntag gegen den FC Remblinghausen II ist ausgefallen, da der Gast aus Personalmangel nicht antreten konnte. Somit geht die Mannschaft punktgleich, aber mit einer gespielten Partie mehr in das Top-Spiel beim SC Lennetal am kommenden Freitag (19.00 Uhr in Westfeld).

 

Die 2. Mannschaft zeigte im Spiel gegen den Tabellendritten FC Ostwig/Nuttlar II Moral. Nach einem 2:0-Rückstand kämpfte sich die mit nur 12 Mann angereiste Mannschaft zurück ins Spiel und nahm nach Toren von Florian Eickhoff und Björn Schnöde immerhin noch einen Punkt mit. Am 08.05. trifft die Elf auf den Tabellenführer BW Obersorpe, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

 
     
  24.04. - A-Jugend unterliegt im Spitzenspiel mit 3:4

 

Im Meisterschaftsspiel gegen den Ligakonkurrenten Lennetal musste sich die A-Jugend der JSG mit 3:4 geschlagen geben. Obwohl man bereits in der ersten Spielminute mit 1:0 durch Antonius Fredebeil in Führung ging, konnte man über weite Strecken der ersten Halbzeit die eigene spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.


Durch einen Fernschuss auf Höhe der Mittellinie gelang Lennetal der zu dem Zeitpunkt etwas glückliche Ausgleich. Die JSG scheiterte gleich merfach an Latte, Pfosten und der eigenen mangelnden Chancenauswertung. In der 33. Minute gelang dem SC Lennetal dann durch einen schnell vorgetragenen Konter der Führungstreffer zum 2:1.


Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie mit wenig Höhepunkten und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Nach einem Eckball der Hausherren war die JSG unsortiert und wurde durch das 3:1 bestraft.


Der Treffer weckte die kämpferischen Geister der JSG und so kam diese durch Treffer von Antonius Fredebeil und Niklas Pieper binnen 3 Minuten zum verdienten Ausgleich. Mit einem Endstand von 3:3 wären sicherlich beide Mannschaften zu diesem Zeitpunkt zufrieden gewesen doch - nach einem Eckball in der 87. Spielminute kam der Ball nach Abwehr direkt auf einen Lennetaler Spieler der diesen unten links unhaltbar im Tor der Gäste unterbrachte. Somit unterlag die JSG kurz vor Ende etwas unglücklich im Spitzenspiel der A-Jugend Kreisliga B mit 3:4.

 
     
 

22.04. - Spiel der 1. Mannschaft in Reiste fällt aus

Das Spiel der 1. Mannschaft am kommenden Sonntag gegen den FC Remblinghausen II fällt aus, da der Gast aus Personalmangel nicht antreten kann.

 

Die 1. Damenmannschaft spielt um 16.00 Uhr im Derby gegen den TuS Sundern.

 
     
 

19.04. - A-Jugend übernimmt Tabellenführung

Nachdem unsere A-Jugend in der Findungsrunde des Altkreises Meschede den Sprung in die A-Liga verpasst hat, hat die Mannschaft nach 4 Spieltagen nun die Tabellenführung in der B-Liga übernommen.

Nach dem 3:0-Sieg beim VfB Marsberg führt die von Kevin Maschke trainierte Elf das Feld mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 11:1 an. Die Tore bei dem verdienten Erfolg erzielten Johannes Sommer, Janis Bornemann und Alex Schäl.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am kommenden Samstag beim Tabellenzweiten SC Lennetal, Anstoß ist um 16.30 Uhr in Westfeld.

 
     
 

18.04. - Blamage beim Tabellenletzten

Die SG Reiste/Wenholthausen blamierte sich am gestrigen Sonntag mit einem 0:0-Unentschieden beim Tabellenletzten TuS Velmede/Bestwig II bis auf die Knochen und lässt damit wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen.

In einer hektischen Partie zeigte die Kulina-Elf eine schwache Leistung. Während sich der Gegner naturgemäß auf die Defensive konzentrierte, gelang es der SG nicht, den Ball im Tor des TuS unterzubringen. Je länger das Spiel dauerte, desto weiter zog soch die Heimelf zurück, womit die SG in diesem Spiel nicht zurecht kam.

Die Mannschaft nimmt in Sachen Aufstieg nun die Außenseiterrolle ein und kann am kommenden Freitag im vorgezogenen Spiel gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal II Wiedergutmachung betreiben. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Bödefeld. Am Sonntag trifft die Mannschaft dann auf den FC Remblinghausen II, Anpfiff ist hier um 13.45 Uhr in Reiste.

Die 2. Mannschaft kam im Heimspiel gegen den SC Lennetal II mit 1:5 (1:1) unter die Räder. Nachdem man in der ersten Halbzeit noch eine ordentliche Leistung zeigte und durch ein Tor von Björn Schnöde zwischenzeitlich in Führung lag, brach die Mannschaft in der 2. Halbzeit ein und unterlag dem Gast am Ende verdient mit 1:5.

 

Am kommenden Freitag trifft die Mannschaft im Nachholspiel auf die SG Eversberg/H./W. II, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Eversberg. Am Sonntag geht es ebenfalls auswärts gegen den FC Ostwig/Nuttlar II, Spielbeginn ist um 13.00 Uhr in Ostwig.

 
     
 

16.04. - Mitgliederbefragung in vollem Gange

 

Die MItgliederbefragung des SuS Reiste ist im vollem Gange, die Resonanz ist bisher absolut zufriedenstellend. Der Vorstand bittet diejenigen Mitglieder, die bisher noch nicht teilgenommen haben, sich Ihren Fragebogen hier anzufordern. Viele Dank!

 

 
     
 

15.04. - Kinderturnen am Montag - Neuer Plan online

 

Die Turnstunden der Kinderturngruppe für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren findet ab sofort montags von 17.00 bis 18.00 Uhr im Sportheim des SuS Reiste statt.

 

Interessierte Kinder lädt der Verein herzlich zu einem Schnupperbesuch ein. Ansprechpartner der Turngruppe sind Frauke Fuchte, Luisa Borchard und Johanna Reinert (Tel. 0177/8979905).

 

Außerdem sind der aktualisierte Turnraumbelegungsplan sowie die Angebotsübersicht des Freizeit- und Breitensports online.

 
     
 

12.04. - Werde Schiedsrichter - Lehrgangsbeginn am Samstag

 

Schiedsrichter sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Fußballsports, denn ohne Schiri kein Spiel. Circa 75.000 Schiedsrichter sind Woche für Woche im Einsatz, damit 1,5 Millionen Fußballspiele in ganz Deutschland Jahr für Jahr stattfinden können. Eine Leistung, die absoluten Respekt verdient!

 

Leider besteht auch im Hochsauerlandkreis seit Jahren ein Defizit im Schiedsrichterbereich, gemessen an den Zahlen der spielenden Mannschaften. Wie viel Spaß das Schiedsrichterwesen aber macht, können nicht nur die Schiedsrichter des SuS Reiste bestätigen.

 

Wer Interesse daran hat, sich als Schiedsrichter ausbilden zu lassen, hat am Samstag die Chance dies beim neuen Schiedsrichterlehrgang zu tun. Beginn ist um 09.30 Uhr im Gasthof Schulte in Kirchrarbach.

 

Bei Fragen zur Anmeldung steht Schiedsrichterwart Daniel Kenter unter Tel. 0160/97901463 gerne zur Verfügung.

 

 
     
 

10.04. - 180 Zuschauer sehen Unentschieden im Top-Spiel

 

Die SG Reiste/Wenholthausen verpasste am heutigen Sonntag den Sprung an die Tabellenspitze und musste sich im Top-Spiel gegen den TuS Velmede/Bestwig mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Erfreulich war allerdings die Kulisse, denn rund 180 Zuschauer verfolgten die Partie auf dem Reinhold-Schulte-Sportplatz in Reiste.

 

 

Im ersten Durchgang erwischte die SG den besseren Start und ging in der 12. Spielminute in Führung. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stieg Kevin Maschke am höchsten und nickte zur 1:0-Führung ein. In der Folgezeit überließ man dem Gast aber mehr und mehr das Feld, eigene Offensivaktionen blieben Mangelware. In der 24. Minute kam der TuS dann zum verdienten Ausgleich, nachdem der Sturmführer der Gäste den Ball per Abstauber aus kurzer Distanz im Kasten unterbringen konnte. Noch vor der Halbzeit konnte sich die SG spielerisch wieder etwas befreien, so dass mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabinen ging.


Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer, die zu einem großen Teil der SG die Daumen drückten, eine ausgeglichen Partie. Ein richtiger Spielfluss wollte nicht entstehen, da beide Teams mit Fouls nicht geizten. Mitte der Halbzeit hatte Henrik Schenuit die Führung auf dem Fuß, sein Heber über den herausstürmenden Gästekeeper verpasste aber hauchdünn das Ziel. Nur kurze Zeit später verpasste dann die Gäste-Elf die Führung, aber ein Distanzschuss landete nur am Querbalken des SG-Gehäuses.


Gegen Ende des Spiels nahmen die Nickeligkeiten zu und das Spiel war für den Schiedsrichter nicht einfach zu leiten. Unrühmlicher Höhepunkt war eine Rote Karte für die Nr. 10 der Gastmannschaft nach einer Tätlichkeit (86.). Spielerisch gelang beiden Mannschaften in der Schlussphase jedenfalls nicht mehr viel, so dass es am Ende leistungsgerecht 1:1-Unentschieden stand.


Kein schönes Spiel und sicherlich auch eine verpasste Chance in Sachen Aufstieg, aber noch ist er Zug in die A-Liga nicht abgefahren. Am kommenden Sonntag trifft die Elf auswärts auf den TuS Velmede/Bestwig II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Bestwig.

 

Weitere Bilder zum Spiel gibt es in der Galerie.

 

 
     
 

08.04. - Top-Spiel am Sonntag - Damen im Anschluss

 

Nach einem knappen 1:0-Sieg gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg II steht das absolute Top-Spiel der 1. Herrenmannschaft an. Am kommenden Sonntag ist um 12.45 Uhr auf dem Sportplatz in Reiste Anstoß gegen die Mannschaft des TuS Velmede/Bestwig.

 

Um das Spiel gegen den ebenfalls aufstiegsorientierten Gast erfolgreich zu gestalten, hoffen Mannschaft, Trainer und auch der Vorstand auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Elf.

 

Der Verein freut sich daher, viele Zuschauer in Reiste begrüßen zu dürfen. Im Anschluss spielt die 1. Damenmannschaft gegen den ASSV Letmathe, Anstoß ist hier um 15.00 Uhr.

 

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.

 
     
 

05.04. - Inliner-Kurs für Kinder


Der SuS Reiste bietet am Samstag, den 07. Mai, erneut einen Inliner-Anfängerkurs für Kinder an. Beginn ist um 13.00 Uhr an der Grundschule. Der Kurs dauert etwa eineinhalb Stunden.

 

Mitzubringen sind eine komplette Schutzausrüstung, Helm, Inliner und Schuhe. Die Kosten betragen für Nichtmitglieder 10 Euro; Mitglieder bezahlen 5 Euro.

 

Anmeldungen nimmt Elke Kämper unter Tel. 0175/6929592 entgegen (nach 17.00 Uhr). Erwachsene, die Interesse an einem Anfängerkurs haben, können sich ebenfalls bei Elke Kämper melden.  

 
     
 

04.04. - Volleyball-Probetraining beim SuS Reiste

Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste bietet wieder Probetrainingseinheiten in der Westenfeld-Sporthalle in Eslohe an. Eingeladen sind Jugendliche und Erwachsene, die den Volleyball-Sport unverbindlich kennenlernen oder wieder entdecken möchten.


Jugendliche ab dem Jahrgang 2004 trainieren zu folgende Zeiten: Montag, 04.04. und 11.04. (17.30 - 19.00 Uhr) sowie Freitag, 08.04. und 15.04. (16.30 - 18.00 Uhr). Die Erwachsenen trainieren jeweils im Anschluss (montags ab 19.00 Uhr und freitags ab 18.00 Uhr).


Interessierte Spielerinnen und Spieler können einfach mal reinschauen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen erteilt Abteilungsleiterin Ursula Gödde unter Tel. 0171/7753219 (ab 15.00 Uhr) oder per E-Mail unter volleyball@sus-reiste.de. Wer Interesse an einer Tätigkeit als Betreuer oder Trainer im Bereich Volleyball hat, kann sich ebenfalls gerne bei Ursula Gödde melden.

 
     
 

03.04. - SG mit knappem Sieg in Schmallenberg

Eine ersatzgeschwächte SG Reiste/Wenholthausen hat das wichtige Top-Spiel beim SV Schmallenberg/Fredeburg II mit 1:0 gewonnen. Und der nächste Kracher steht schon vor der Tür!

 

Im ersten Durchgang war der SV zunächst das bessere Team, aber wie aus dem Nichts erzielte der Gast in Person von Henrik Schenuit kurz vor der Pause den Führungstreffer. Henrik profitierte dabei von einem Fehler des Schmallenberger Keepers. In der zweiten Hälfte war die Partie dann ausgeglichen, wobei die SG ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen hatte. Insgesamt war es ein etwas schmeichelhafter Sieg, wobei man das Glück in solchen Spielen in der Hinrunde nicht unbedingt gepachtet hatte.

 

Am kommenden Sonntag steht nun der nächste Kracher auf dem Programm. Die Mannschaft trifft zuhause auf den TuS Velmede/Bestwig, ein absolutes Aufstiegsendspiel also. Anstoß ist um 12.45 Uhr in Reiste, das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung durch die treuen SG-Fans!

 
     
 

01.04. - Auslosung Altherren-Masters

Am Samstag, dem 07. Mai 2016 findet wieder das große Altherren-Masters des SuS Reiste statt. Auch in diesem Jahr kämpfen 16 Mannschaften aus nah und fern um den begehrten Wanderpokal, den im letzten Jahr der FC Cobbenrode gewinnen konnte.

Doch bevor es los geht, steht die Turnierauslosung auf dem Programm. In den Vorjahren zogen Michael Rummenigge, Michael Schulz, Philipp Hoffmann, Wolfgang Paul und Dieter Richard die Gruppen. In diesem Jahr hat der SuS Reiste aber bewusst auf einen großen Namen verzichtet, wobei die neue Losfee sicherlich auch kein Unbekannter ist. Der Reister Daniel Kenter, der den Verein als Schiedsrichter bereits seit vielen Jahren auch über die Kreisgrenzen hinweg repräsentiert, wird in diesem Jahr die Ehre zuteil. Und wer könnte schon ein glücklicheres Händchen haben als der amtierende Schützen- und Gemeindekönig?

Der SuS Reiste lädt alle Interessierten und natürlich die Mannschaften zur Auslosung am Samstag, den 09. April um 19.30 Uhr ins Reister Sportheim ein. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

 
     
 

30.03. - Josef Osebold im Amt bestätigt


Josef Osebold als 1. Vorsitzender eröffnete die Versammlung im Gasthof zur Post in Reiste und berichtete über ein ereignisreiches Jahr im Reister Sportverein. Markus Rösner präsentierte den Mitgliedern im Kassenbericht ein positives Jahresergebnis, wobei dieses durch hohe Investitionen am Sportheim belastet wurde. Weiter konnte Rösner berichten, dass sich die in 2005 zusammen mit dem Sportheimbau installierte Photovoltaik-Anlage voraussichtlich im kommenden Mai amortisiert und ab diesem Zeitpunkt echte Erträge für den Verein erzielt.


Ebenso wie der Kassierer Markus Rösner, stellv. Geschäftsführer Karl Berghoff,  Abteilungsleiter Fußball Andreas Müller, Abteilungsleiterin Volleyball Ursula Gödde, Anlagenwart Stefan Plugge und Platzkassierer Reinhard Tigges wurde der 1. Vorsitzende Josef Osebold einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Miriam Kenter gewählt, die Walter Böhmer als Abteilungsleiter Freizeit- und Breitensport ablöst. Josef Osebold bedankte sich für 10 Jahre Vorstandsarbeit und lobte das Engagement von Walter Böhmer, der „seine“ Abteilung aufgebaut und entscheidend geprägt hat.

 

Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes am 05. Mai finden wie gewohnt die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Das große Alte-Herren-Masters findet zwei Tage später statt. Das beliebte Zeltlager findet in diesem Jahr vom 13.07. bis 17.07. in Rüthen statt, Anmeldungen sind hier noch möglich.

 

Im Bild: Josef Osebold, Miriam Kenter, Walter Böhmer, Ursula Gödde, Andreas Müller, Karl Berghoff und Markus Rösner.

 

 
     
 

22.03. - Mitgliederbefragung beim SuS Reiste

Der SuS Reiste ist einer von drei Vereinen, der an einem Pilotprojekt des Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) teilnimmt. Ziel des bereits seit 2 Jahren laufenden Projektes ist es, den Verein fit für die Zukunft zu machen und die Mitglieder stärker in die Entwicklung des Vereins einzubinden.

Unter dem Motto "Du zahlst nicht nur, du zählst!" ist jedes Mitglied ab 14 Jahren nun dazu aufgerufen, an einer Befragung teilzunehmen. Die Auswertung der Fragen erfolgt in Zusammenarbeit mit dem FLVW und soll dem Verein helfen, die richtigen Weichen für die Zukunft zu treffen. Außerdem erhofft sich der Vorstand die Entdeckung von Potenzialen für ehrenamtliche Tätigkeiten.

Verantwortlicher des Projekts beim SuS Reiste ist David Schulte, der in seiner Funktion als Mitarbeitermanager nun alle Mitglieder zur Teilnahme an der Befragung aufruft. Es wird darauf hingewiesen, dass sich sowohl aktive, als auch passive Mitglieder des Vereins an der Befragung beteiligen sollen. Je mehr Mitglieder teilnehmen, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis der Befragung.

Hier geht es zur Anforderung der Unterlagen. Der Vorstand bedankt sich schon jetzt für eine zahlreiche Teilnahme!

 
     
 

21.03. - G-Jugend spielt gutes Turnier - Verstärkung gesucht

Die Bambini-Mannschaft der Spielgemeinschaft hat beim JIFE-Turnier in der Esloher Westenfeldsporthalle einen guten 3. Platz belegt. Mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und 2 knappen Niederlagen zeigte das Team, das hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht, eine starke Leistung.

Das nächste Turnier findet am 16.04. auf dem Esloher Sportplatz statt. Interessierte Eltern und Kinder sind hier herzlich eingeladen, die Bambinis zu unterstützen. Außerdem sucht die Mannschaft für die kommende Saison neue Spielerinnen und Spieler, denen Trainerin Janette Truchan mit Spaß am Spiel den Fußball vermitteln kann.

Für die SG spielten (von oben links): Linus Wrede, Mika Baust, Noah Wrede, Jasper Schmidt, Carlo Püttmann, Carla Wulff sowie (von unten links) Franz Fredebeil, Jonathan Schulte, Bastian Alscher, Jannik Becker und Adrian Heumann.

 

 
     
 

20.03. - 3:1 nach Rückstand: Herrenmannschaften erneut siegreich

Sowohl die 1. Mannschaft gegen die SG Wennemen/Olpe als auch die 2. Mannschaft gegen den FC Arpe/Wormbach III konnten sich gegen ihre Gegner nach einem frühen Rückstand am Ende mit 3:1 durchsetzen.

 

Während für die Zweite Roman Traute und Stefan Sommer (2) erfolgreich waren, trafen bei der Ersten David Schmidt, Florian Schörmann und Kevin Maschke.

 

Am kommenden Oster-Wochenende wird nicht gekickt. Am 03. April trifft die SG dann im wichtigen Duell auswärts auf den SV Schmallenberg/Fredeburg II (12.30 Uhr). Die SG-Reserve misst sich ebenfalls auswärts mit dem TuS Valmetal II (13.00 Uhr).

 
     
 

18.03. - Sophia Göddeke erzielt 5.250 Tor

Am vergangenen Spieltag ist das 5.250. Tor in der Geschichte des SuS Reiste gefallen und erneut ist einer Spielerin der 1. Damenmannschaft der entscheidenden Treffer gelungen. Mit ihrem Tor zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung beim FC Iserlohn hat sich Sophia Göddeke quasi unsterblich gemacht und geht damit in die Geschichte des Vereins ein. Herzlichen Glückwunsch!

Aber auch bei diesem Jubiläum ging es wieder mehr als knapp zu. Nachdem die 2. Damenmannschaft bereits am Samstag im Einsatz war und beim 1:0-Heimsieg der 5.246. Treffer gefallen ist, fehlten am Sonntag nur noch 4 Tore zum Jubiläum. Zusätzliche Spannung entstand dadurch, dass die anderen drei Seniorenmannschaften am Sonntag parallel im Einsatz waren. Chronologie:

12:55 Uhr - 5.247 - 1:0 für die 2. Herren in Cobbenrode (Eigentor)
13:14 Uhr - 5.248 - 1:0 für die 1. Herren in Dorlar (Hubertus Fredebeil)
13:39 Uhr - 5.249 - 1:0 für die 1. Damen in Iserlohn (Sophia Göddeke)
13:48 Uhr - 5.250 - 2:0 für die 1. Damen in Iserlohn (Sophia Göddeke)
13:51 Uhr - 5.251 - 2:0 für die 1. Herren in Dorlar (Kevin Maschke)
13:58 Uhr - 5.252 - 3:0 für die 1. Herren in Dorlar (Thomas Altbrod)
14:07 Uhr - 5.253 - 4:0 für die 1. Herren in Dorlar (Henrik Schenuit)

Info: In die Statistik fließen alle Tore ein, die Herrenmannschaften des SuS Reiste seit der Saison 1968/69 erzielt haben, denn seit diesem Zeitpunkt wird unter den Fahnen des DFB gespielt. Die Damenmannschaften kamen dann ab der Saison 2008/09 hinzu. Eine Übersicht über alle bisherigen Jubiläumstreffer findet ihr hier.

Die Bilanz für die Teams ist insgesamt aber negativ. Zum Zeitpunkt des Jubiläumstreffers standen diesem insgesamt 5.948 Gegentreffer gegenüber, was eine negative Tordifferenz von -698 ergibt.

 
     
 

15.03. - Ü32 scheitert in Vorrunde

Nachdem sich die Ü32 der SG Reiste/Wenholthausen Ende Januar die Kreismeisterschaft HSK West sichern konnte, stand am vergangenen Samstag die Endrunde gegen die Kreise HSK Ost und Arnsberg an.

Im ersten Spiel gegen den Titelverteidiger und späteren Sieger VfB Marsberg unterlag die SG nach frühem Zwei-Tore-Rückstand nicht unverdient mit 1:3 (Tor: Stefan Sommer). Im zweiten Spiel verlor man dann gegen den TuS Medebach aufgrund von leichten Fehlern in der Defensive und mangelnder Chancenverwertung in der Offensive mit 2:4 (Tore: Roman Traute und Christoph Peetz).

Im letzten Spiel gegen den SC Neheim spielte die Mannschaft wesentlich konzentrierter und konnte den Vertreter aus dem Kreis Arnsberg mit 3:2 bezwingen (Tore: Sebastian Plett (3)). Da am Ende der Vorrunde der VfB Marsberg verlustpunktfrei auf dem 1. Platz und die anderen drei Mannschaft mit jeweils 3 Punkten auf den folgenden Plätzen lagen, entschied das Torverhältnis über das Weiterkommen ins Halbfinale. Der Spielgemeinschaft fehlte am Ende nur 1 Tor, so dass der Traum vom Titel in der Vorrunde platzte.

Aufgrund des Titels im ersten Turnier und dem knappen Scheitern in der Endrunde kann die Mannschaft mit dem Abschneiden insgesamt dennoch zufrieden sein und sich ab sofort auf die Hallenkreismeisterschaft 2017 vorbereiten.

 

Für die SG spielten: Michael Hohs, Markus Sommer, Stefan Sommer, Sebastian Plett, Roman Traute, Christoph Peetz, Michael Rettler, Matthias Schaub und Marc Gottschalk.

 
     
 

14.03. - Herren mit erfolgreichem Wochenende

 

Die Herrenmannschaften der SG Reiste/Wenholthausen haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich, beide Mannschaften konnten ihre Auswärtsspiele siegreich gestalten.

 

Die 2. Mannschaft startete nach einer langen Winterpause mit einem etwas überaschenden 1:0 (1:0)-Sieg beim FC Cobbenrode II in das Spieljahr 2016. Durch ein Eigentor der Heimelf in der 14. Spielminute ging unsere Reserve früh in Führung und konnte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff halten. In der Tabelle steht die Elf aktuell auf einem guten 3. Platz.

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in ihrem Auswärtsspiel beim SV Dorlar/Sellinghausen II keine größeren Probleme. Die Mannschaft konnte zwar nicht vollends überzeugen, siegte aber am Ende verdient mit 4:0 (1:0). Die Tore erzielten Hubertus Fredebeil, Kevin Maschke, Thomas Altbrod und Henrik Schenuit.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf die SG Wennemen/Olpe, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen. Die Zweite trifft im Vorspiel auf den FC Arpe/Wormbach III, der Anpfiff ertönt hier um 13.00 Uhr.

 
     
 

09.03. - Neu: Der Vereinsspielplan

 

Ab sofort findet ihr unter dem Reiter FUSSBALL oder auch im linken Auswahlmenü auf der Startseite den Vereinsspielplan. Hier kann man sich unter Vorgabe einer Zeitspanne alle Spiele des Vereins, sowohl von den Senioren als auch von den Jugendmannschaften, anzeigen lassen.

 

Bei Klick auf Info öffnen sich außerdem Details wie z.B. der Spielort zu der ausgewählten Partie auf fussball.de.

 
     
 

08.03. - Volleyball: 2. Damenmannschaft beendet Saison

 

Beim letzten Spiel der 2. Volleyball-Damenmannschaft am Sonntag gegen den den RC Sorpesee 5 in Langscheid wurden 21 und 13 Punkte errreicht. Die Mannschaft war sehr motiviert und hat ihr Bestes gegeben.

 

Die Saison war insgesamt sehr lehrreich. Es wurden viele Erfahrung gesammelt und das Team hat sich verbessert. Von den 7 Saisonspielen konnte leider keins gewonnen, jedoch wurden viele Punkte geholt.

 

Insgesamt hatten die Spielerinnen viel Spaß und freuen sich auf die nächste Saison.

 
     
 

06.03. - Starker Auftritt in Wehrstapel

 

Auch im dritten Spiel nach der Winterpause konnte die SG Reiste/Wenholthausen einen hohen Sieg verbuchen - 8:1 (4:0) hieß es am Ende bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel.

 

Die Mannschaft überzeugte von der ersten Spielminute an und zeigte dem Gegner kämpferisch und auch spielerisch die Grenzen auf. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, denn das Team zeigte eine der besten Leistungen in dieser Spielzeit. Die Tore zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg erzielten Kevin Maschke (2), Thomas Altbrod (2), Hubertus Fredebeil, Yannik Kaiser, Henrik Schenuit und Florian Schörmann.

 

Am kommenden Wochenende trifft die Elf auf den SV Dorlar/Sellinghausen II, Anstoß ist um 12.45 Uhr in Dorlar.

 
     
 

03.03. - Generalversammlung am 12. März

 

Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet in diesem Jahr am Samstag, den 12. März im Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins um rege Teilnahme.

 

Die Tagesordnung findet ihr hier.

 

 
     
 

02.03. - Rückrundenstart der B-Jugend

 

Die B-Jugend der JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey startet am kommenden Freitag mit ihrem ersten Meisterschaftsspiel in die Rückrunde der aktuellen Spielzeit 2015/2016.

 

Nach einer intensiven und gut verlaufenen 6-wöchigen Vorbereitung trifft die Mannschaft, die die Hinrunde auf dem 7. Platz der Tabelle abgeschlossen hat, auf den TuS Velmede/Bestwig. Anstoß ist um 18.30 Uhr in Reiste.

 

Mannschaft und Trainer freuen sich auf Unterstützung durch den ein oder anderen Zuschauer.

 
     
 

29.02. - Anmeldung für das Zeltlager 2016

 

Das 11. Zeltlager des SuS Reiste findet dieses Jahr von Mittwoch, den 13. bis Sonntag, den 17.07.2016 statt. In diesem Jahr geht es auf die Sportanlage nach Rüthen.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 55 € für Vereinsmitglieder und 70 € für Nicht-Mitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie, die Mitglieder des SuS Reiste e. V. sind, gibt es Rabatte. Nichtmitglieder sind hiervon ausgeschlossen.

 

Anmeldungen sind ab dem 01.03. telefonisch bei Hubertus Kenter (02973/818261) oder Elmar Habbel (02973/908408) möglich, einzureichen sind der Anmeldebogen und der Personalbogen (bitte jeweils für jede teilnehmende Person separat auszufüllen).

 

Detaillierte Informationen gibt es dann auf der Elternversammlung am Dienstag, den 07.06.2016 um 19.00 Uhr im Gasthof Zur Post in Reiste. Es wird um baldige Anmeldung gebeten, da die Teilnehmerzahl auf 80 Kinder begrenzt ist.

 
     
 

28.02. - Schörmann & Co. zerlegen Gleidorf

 

Die 1. Mannschaft feierte am heutigen Sonntag einen Kantersieg gegen den FC Gleidof/Holthausen. Am Ende stand es sage und schreibe 14:2 (5:2) für die Spielgemeinschaft, während die Konkurrenz aus Bestwig und Schmallenberg Punktverluste zu verzeichnen hat. Hier gehts zur Tabelle,

 

Im ersten Durchgang war die Mannschaft bereits klar überlegen und hätte weitere Treffer erzielen können. In einer unkonzentrierten Phase kassierte man aber zwei Gegentore, die im Nachhinein als Ergebniskosmetik zu betrachten sind. In der zweiten Halbzeit zeigte der Gegner dann aber überhaupt keine Gegenwehr mehr, so dass die spielfreudige Heimelf zu teilweise schön herausgespielten Treffern kam. Die Tore erzielten: Florian Schörmann (7), Hubertus Fredebeil (2), Yannik Kaiser, Henrik Schenuit, Jannis Willerscheid, Jan Kotthoff und Kevin Maschke.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im schwierigen Auswärtsspiel auf die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wehrstapel.

 
 

 

 
     
 

28.02. - Hobby-Volleyballer beenden Negativserie

 

Die Hobby-Volleyballer des SuS Reiste waren zu Gast bei der gegnerischen Mannschaft aus Nuttlar. Obwohl der SuS sich viel vorgenommen hatte, kam die Mannschaft im ersten Satz nicht ins Spiel. Die Aufschläge gingen ins Aus, die Annahmen waren unsauber und die Angriffschläge fanden nicht ihr Ziel. Folgerichtig ging der erste Satz 25:19 verloren.

 

Im zweiten Satz war zum Glück wieder alles auf Null gestellt. Die Mannschaft des SuS kam besser ins Spiel, ließ sich diesmal von einem Rückstand nicht nervös machen und sicherte sich den Satzausgleich durch ein 18:25. Die beiden weiteren Sätze spielte der SuS nun immer souveräner, gute Aufschlagserien legten den Grundstein für einen guten Spielverlauf, die gegnerischen Angriffe konnten am Netz ebenso geblockt werden wie das eigene Aufbauspiel durchgezogen wurde. Dazu kamen vermehrt Aufschlagfehler bei den Gastgebern aus Nuttlar hinzu. Sicherlich ließen die Reister hier und da noch einige Punkte liegen, doch die Freude über ein 18:25 im zweiten und ein 17:25 im dritten Satz waren umso größer. Der Sieg ging verdientermaßen mit 1:3 an den SuS Reiste.

 

Für den SuS spielten: Steller: Lena Fehling, Verena Elias, Timon Shäfer ; Mitte: Simon Kersting, David Schulte, Marvin Bremerich; Außen: Ursula Gödde, Elke Kemper, Ansgar Wulf

 
     
 

27.02. - SuS-Förderverein versammelt sich


Der Förderverein des SuS 1921 Reiste e.V. lädt am 05. März alle Mitglieder und Interessierte zu seiner Generalversammlung ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Sportheim. Neben den üblichen Programmpunkten informiert der Vorstand seine Mitglieder über aktuelle Aktivitäten des Vereins. Um rege Teilnahme wird gebeten.

 

Die Tagesordnung findet ihr hier.

 
     
 

26.02. - Jörg Kulina bleibt SG-Trainer

Jörg Kulina ist auch in der kommenden Spielzeit der Mann an der Seitenlinie der SG Reiste/Wenholthausen. Der Fußballlehrer und die sportliche Leitung konnten sich, unabhängig vom Abschneiden in dieser Saison, schnell über eine weitere Zusammenarbeit verständigen. Damit geht Kulina bereits in die 5. Saison mit der Spielgemeinschaft, die aktuell auf dem 4. Platz in der B-Kreisliga HSK West steht und sich damit in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen befindet.

 

 
     
 

25.02. - Volles Haus bei der Schlager- und Oldie-Night


Die Schlager- und Oldie-Night in der Reister Schützenhalle war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Viele Partygäste kamen von nah und fern, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern und zu tanzen. Eine Fortsetzung im kommenden Jahr ist garantiert!

 

Der Vorstand des Fördervereins des SuS Reiste bedankt sich bei allen Gästen und Helfern. Bilder findet ihr in der Galerie.

 

 
     
 

22.02. - Spielgemeinschaft mit Sieg in Oedingen

Die 1. Herrenmannschaft meldet sich mit einem 4:0 (1:0)-Sieg gegen die SG Bracht/Oedingen IIaus der Winterpause zurück. In der Tabelle hat sich aber nicht viel verändert, da alle Spitzenteams ihre Spiele gewinnen konnten.

 

Die Kulina-Elf kontrollierte die Begegnung über die gesamte Spielzeit, während der Gegner zu keiner nennenswerten Möglichkeit kam. Trotz der Überlegenheit spielte die Mannschaft vor dem Tor oftmals zu kompliziert, so dass nur Henrik Schenuit (2), Jannis Willerscheid und Toni da Silva Treffer für ihre Mannschaft erzielen konnten.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf den FC Gleidorf/Holthausen, Anstoß ist um 14.30 Uhr in Reiste.

 
     
 

18.02. - Rückrundenstart am Sonntag

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen startet am kommenden Sonntag in die Rückrunde der aktuellen Spielzeit 2015/2016. Zum Auftakt trifft die Mannschaft, die in der Vorbereitung durchweg gute Ergebnisse in den Testspielen erzielen konnte, auf den Tabellen-14. SG Bracht/Oedingen II. Anstoß ist um 12.30 Uhr in Oedingen.

 

 
     
 

12.02. - Mitlgiederzahl hat sich erhöht

Die Anzahl der MItglieder im SuS Reiste hat sich zum 31.12.2015 auf 622 erhöht. Ingesamt zählt der Verein 316 männliche und 306 weibliche Mitglieder, wobei sich die beiden Werte in den letzten Jahren stark angenähert haben.

 

Die folgende Grafik wird unter Verein - Mitgliederzahl jährlich aktualisiert und kann dort auch in größerer Auflösung aufgerufen werden.

 

 
     
 

07.02. - Zeltlager in Rüthen

Das diesjährige Zeltlager findet vom 13. bis 17.07.2016 in Rüthen statt. Anmeldungen werden ab dem 01.03.2016 entgegengenommen, entsprechende Formulare werden rechtzeitig an dieser Stelle zum Download bereitgestellt.

 
     
 

06.02. - Training mal anders...

...bei der 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen!

 

 
     
 

05.02. - Hobby-Volleyballer unterliegen erneut

 

Die Negativserie der Hobby-Volleyballer reißt nicht ab. Im Auswärtssieg unterliegt der SuS Reiste Bergeheim mit 3:0, das letzte Heimspiel ging ebenfalls mit 3:0 Sätzen gegen Freienohl verloren.

 
     
 

01.02. - Ü32 ist Hallenkreismeister

Die Ü32 der SG Reiste/Wenholthausen hat die Ü32-Hallenkreismeisterschaft des Fußballkreises Hochsauerland West gewonnen! Mit geringen Ambitionen angereist, steigerte sich die Mannschaft im Verlaufe des Turniers von Spiel zu Spiel und setze sich am Ende nicht unverdient gegen das Teilnehmerfeld durch.

In der Vorrunde spielte die SG gegen den späteren Finalgegner SG Bödefeld/Henne-Rartal zunächst 2:2-Unentschieden (Torschützen: Marc Gottschalk und Christoph Peetz), die Partien gegen den TuS Wennemen (1:0 - Mathias Gerke) und den FC Remblinghausen (2:1 - Christoph Peetz (2)) konnten im Anschluss dann knapp gewonnen werden. Im Halbfinale spielte die Mannschaft eine ganz starke Partie und gewann gegen den Titelverteidiger SG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel mit 2:0 (Christoph Peetz und Sebastian Plett).

Im Finale stand man dann erneut der SG Bödefeld/Henne-Rartal gegenüber. In einer guten und ausgeglichenen Finalbegegnung hatte unsere Mannschaft, auch dank einer starken Leistung von Keeper Benedikt Wrede, am Ende knapp die Nase vorne und siegte durch Treffer von Matthias Schaub und Roman Traute mit 2:1. Damit ist die Mannschaft für die HSK-Kreismeisterschaft qualifiziert, die am 12.03. erneut in der Schmallenberger Sporthalle ausgetragen wird.

Für die SG im Einsatz (von oben links): Coach Björn Lammert, Mathias Gerke, Matthias Schaub, Sebastian Plett, Christoph Peetz, Ralf Stracke, Roman Traute, Marc Gottschalk und Benedikt Wrede.

 

 
     
 

26.01. - Schlager- & OldieNight in Reiste - Der Vorverkauf startet!

 

Bald ist es wieder soweit. Am Samstag, dem 20.02.2016 startet in Reiste wieder die Schlager-und Oldie – Night. Die in den ersten beiden Auflagen sehr gut besuchte Veranstaltung ist in kürzester Zeit zu einem selbstverständlichen Termin in Reiste geworden und findet nun bereits zum dritten Mal statt.

 

Zum bunten Musikcocktail des DJ kann zu den größten Party- und Kultschlagern wieder bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden. Von der Deko bis zum DJ können sich alle Gäste zwischen 18 und 80 (und älter) auf eine musikalische Zeitreise freuen. Neben einer großen Tanzfläche und Stehtischen werden auch ausreichend Sitzplätze vorhanden sein. Leckere Cocktails, Longdrinks, frisch gezapftes Bier und andere Kaltgetränke sowie ein gepflegter Imbiss werden für die Stärkung zwischendurch angeboten.

 

Der Förderverein des SuS Reiste lädt alle Partybegeisterten ab 18 Jahren herzlich zur Schlager- und Oldie – Night in die Schützenhalle ein. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Karten gibt es ab dem 08.02.2016 für 6 € im Vorverkauf in den Filialen der Volksbank Reiste-Eslohe, der Sparkasse Meschede-Eslohe sowie Möbel Knappstein in Schmallenberg. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 8 €.

 

 
     
 

24.01. - Herren sind in Vorbereitung gestartet

Die 1. Mannschaft ist in der vergangenen Woche in die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison 2015/2016 gestartet. Folgende Freundschaftsspiele wurden vereinbart:

23.01. – SG Reiste/Wenholthausen - SC Kückelheim/Salwey (Ausfall wegen Witterung)
29.01. – FC Remblinghausen - SGReiste/Wenholthausene (19.00 Uhr in Remblinghausen)
31.01. – SG Bödefeld/Henne-Rartal - SG Reiste/Wenholthausen (14.00 Uhr in Bödefeld)
06.02. – SG Reiste/Wenholthausen - FC Ostwig/Nuttlar (13.30 Uhr in Reiste)
10.02. – SV Oberelspe - SG Reiste/Wenholthausen (19.00 Uhr in Oberelspe)
13.02. – SG Reiste/Wenholthausen - TuS Sundern II (15.00 Uhr in Wenholthausen)

Zum Rückrundenauftakt ist die Mannschaft am 21. Februar zu Gast bei der SG Bracht/Oedingen.

 
     
 

20.01. - Das Wunder bleibt aus, aber die SG hat die besten Fans!

Am Ende hat es nicht für die absolute Sensation gereicht, aber die SG Reiste/Wenholthausen verabschiedet sich als zweitbester B-Ligist mit einem tollen Ergebnis vom WinterCup 2016. Nach einem Unentschieden zum Auftakt (1:1 gg. SuS Beckum) folgten zwei Niederlagen gegen den SV Bachum/Bergheim (0:2) und dem TuS Herscheid (2:5).



Während die Mannschaft also nicht vollends überzeugen konnte, waren die Fans aber umso besser drauf. Die SG-Supporters machten ordentlich Alarm und unterstützten das Team bedingungslos. Das sah auch die Turnierleitung so und belohnte die "Besten Fans des RegionalCups" mit einer Besichtigung der Krombacher Brauerei.

 

 
     
 

14.01. - Mit dem Bus zum RegionalCup

Mannschaft und Fans sind schon heiß auf den RegionalCup in Hüsten, und für die Presse ist die Spielgemeinschaft schon jetzt ein Gewinner!

 


Der SG-Tross macht sich am Sonntag mit 51 Spielern und Fans auf dem Weg in die Sporthalle Große Wiese in Hüsten, um die nächste Sensation anzugehen. Als eine von nur 7 Mannschaften aus dem Hochsauerlandkreis, die den Sprung in den Regional-Cup geschafft haben, kämpft die SG um die Qualifikation für den SuperCup. Es bleiben aber nur wenige Spiele, um den Schritt unter die besten 16 von 144 teilnehmenden Mannschaften zu schaffen. Den Spielplan findet ihr hier. Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der WP-Rubrik "Gewinner".

 
     
 

09.01. - SG sensationell zum RegionalCup

Die SG Reiste/Wenholthausen hat sich beim WinterCup 2016 sensationell für den RegionalCup qualifiziert! Nach einem langen Samstag in der Bestwiger Sporthalle stand die Mannschaft am Ende auf dem 2. Platz und spielt damit am Sonntag, den 17.01. in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten um den Einzug in das Finalturnier, dem SuperCup. Die Gegner in der Gruppe A stehen bereits fest:

 

SV Bachum/Bergheim (A)

TuS Herscheid (A)

SuS Beckum (B)

 

Die Mannschaft ist mit guten Ergebnissen in das Turnier gestartet und konnte die Konkurrenz in der Folge auf Abstand halten. Die kompletten Ergebnisse der Vorrundengruppe 4 findet ihr hier.

 

 
     
 

05.01. - Kein Thekenturnier in 2016

Der SuS Reiste teilt mit, dass das Thekenturnier in der Esloher Westenfeldsporthalle in diesem Jahr aus organisatorischen Gründe nicht stattfindet.

 
     
 

03.01. - Budenzauber beim Wintercup in Bestwig


Die SG Wenholthausen/Reiste nimmt auch in diesem Jahr am WinterCup teil, bei dem insgesamt 144 Mannschaften an den Start gehen. In der Vorrundengruppe 4, die am kommenden Samstag in Bestwig ausgespielt wird, trifft die Mannschaft auf folgende Gegner (Ligazugehörigkeit in Klammern):

SW Andreasberg (A)
FC Remblinghausen (A)
Azadi Spor Brilon (A)
SV Brilon (BL)
VfK Iserlohn (BL)
SG Altenbüren/Scharfenberg (A)
TuS Antfeld (A)
TuS Petersborn Gudenhagen (C)

Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, die Teams auf den ersten beiden Plätzen qualifizieren sich für den RegionalCup. Den Spielplan findet ihr hier.

 
     
 

02.01. - Volleyball: U14 mit Niederlagen

 

Leider haben die Volleyballmädels der U14 des SuS Reiste ihre Spiele am 8.11. und 6.12. verloren. Zuerst spielten die Volleyballerinnen in Eslohe gegen den TuS Müschede und dann in Meschede gegen die 1. und 2. Mannschaft des SSV Meschede. Im neuen Jahr werden die Mädels am Sonntag, den 10. Januar, gegen den TuS Nuttlar spielen.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.