SuS Reiste

News

 

 

 
     
 

2015

 
     
  99 Nachrichten  
     
 

31.12. - Guten Rutsch und auf ein Wiedersehen

An dieser Stelle wünsche ich allen SuS'lern eine guten Rutsch sowie Erfolg und Gesundheit für das Jahr 2016!

Ich bedanke mich bei nicht weniger als 23.456 Besuchern, die unsere Homepage in 2015 aufgerufen haben. In diesem Jahr konnte man sich hier, neben den laufenden Aktualisierungen der verschiedenen Unterseiten, über 99 News-Beiträge sowie viele Bilder freuen. Ich hoffe, dass ihr der Seite auch in Zukunft die Treue haltet und mich mit Informationen aus den Abteilungen unterstützt. Außerdem bin ich jederzeit dankbar für Kritik oder Verbesserungsvorschläge.

Sebastian Plett
Webmaster

 
 

29.12. - SuS Reiste sammelt Sportkleidung

Nichts bewegt uns derzeit so stark wie das Thema Flüchtlinge. Als Sportverein möchte der SuS Reiste seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und den neuen Mitbürgern ein Zeichen des Willkommenseins senden. Denn es fehlt den Flüchtlingen an Vielem, dazu zählt auch Sportbekleidung.

Unter dem Motto "Wir helfen - Eure Sportkleidung für Flüchtlinge" sucht der Verein nach Hosen, Shirts, Jacken oder Schuhen für Frauen, Männer und Kinder in verschiedenen Größen. Jedes Teil, das sauber und in einem guten Zustand ist, hilft.

Die Spenden werden Samstag, den 09.01.2016 von 14.00 bis 18.00 Uhr im Reister Sportheim entgegen genommen. Der Vorstand des SuS Reiste bedankt sich bei allen Spendern für die Unterstützung.

 

 

24.12. - SuS Reiste wünscht frohes Fest


Der Vorstand wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern, Helfern und Ehrenamtlern, Gönnern und Fans und deren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

 

 

14.12. - Volleyball-Daten aktualisiert - Damen Mannschaft des Jahres?

 

Im Bereich Volleyball wurden die Mannschaftsbilder der Damen-, Jugend- und Hobbymannschaft aktualisiert. Außerdem wurden die aktuellen Spielpläne eingestellt und die Tabellen zur Saison 2015/2016 verlinkt.

 

Derweil steht die Damenmannschaft dank ihres Aufstiegs in der vergangenen Saison zur Auswahl als Mannschaft des Jahres in der Gemeinde Eslohe. Die Mannschaft freut sich über jede Stimme, nehmt euch also einen Moment und stimmt für unsere Volleyballerinnen ab!

 

Hier gehts zur Abstimmung.

 

Die Ehrung findet im Rahmen der Gala des Sports am 16. Januar in der Schützenhalle in Eslohe statt.

 

 

12.12. - Weihnachtsmann zu Gast in Wenholthausen

 

Die 1. und 2. Mannschaft haben das Kalenderjahr 2015 gestern mit ihrer internen Weihnachtsfeier im Sportheim in Wenholthausen beendet. Und da die Jungs in diesem Jahr besonders brav waren, kam auch der Weihnachtsmann vorbei...

 

 

07.12. - Volleyball: Heimniederlage für Hobbymannschaft

 

Die Hobbyvolleyballer des SuS Reiste empfingen am Freitag den Gegner aus Arnsberg. Das Reister Team kam mit sauber ausgespielten Spielzügen sehr gut ins Spiel. Zur Mitte des ersten Satzes gaben sie dennoch die hohe Führung aus der Hand und unterlagen mit 20:25.

 

Im zweiten Satz gingen die Reister wieder unbeeindruckt ins Spiel und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit den stark spielenden Gästen. Sah es zunächst so aus, als könnten die Reister in Sätzen ausgleichen, drehten die Arnsberger im letzten Moment das Spiel zu ihren Gunsten um, so ging auch dieser Satz knapp mit 24:26 verloren. Im dritten Satz hatte die Heimmannschaft nicht mehr viel entgegen zu setzen und unterlag deutlich mit 15:25.

 

Das Reister Team hat phasenweise ein sehr gutes Volleyballspiel gezeigt, die Spieler müssen es nur schaffen, das Niveau über die komplette Spiellänge zu halten. Für den SuS spielten: T. Schäfer, V. Hof, L. Feldmann, L. Fehling, M. Scholz, M. Bremerich, G. Eickhoff, U. Gödde, A. Wulf.

 

02.12. - Volleyball: 2. Damenmannschaft trotz Niederlagen zufrieden

 

Am Samstag spielte die 2. Damenmannschaft in Langscheid gegen den RC Sorpesee VI und den TuS Nuttlar II.

 

Im 1. Spiel gegen den RC Sorpesee erreichte die Mannschaft 15 und16 Punkte. Im Spiel gegen den TuS Nuttlar wurden in beiden Sätzen 9 Punkte erzielt. Trotz der Niederlagen hatte die Mannschaft viel Spaß und freut sich auf die nächsten Spiele.

 

30.11. - Mannschaft zeigt Moral

 

Die 1. Mannschaft konnte am gestrigen Sonntag den A-Liga Absteiger FC Arpe/Wormbach II mit 4:3 (1:2) bezwingen und liegt damit zum Ende der Hinrunde auf dem 4. Platz der Tabelle. Der Abstand zu den Aufstiegsrängen beträgt 3 Punkte.

 

Bis man am Ende jubeln durfte, lag aber ein hartes Stück arbeitet vor der Spielgemeinschaft. Der Gast, der nach schwachem Saisonstart in den letzten Wochen immer besser in Fahrt gekommen ist, präsentierte sich als starker Gegner und lag kurz nach der Pause bereits mit 3:1 in Führung. Im Anschluss zeigte die Heimmannschaft aber Moral und glich durch ein Eigentor (53.) und Toni da Silva (65.) aus. In der ersten Halbzeit hatte Sturmführer Florian Schörmann mit seinem 9. Saisontreffer für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

 

Als es lange nach einer Punkteteilung aussah, erzielte Kevin Maschke in der 87. Minute doch noch den viel umjubelten 4:3-Siegtreffer. Am Ende war es aufgrund des Zeitpunkts ein glücklicher, aber insgesamt auch nicht unverdienter Sieg für die SG, die sich zur Saisonhalbzeit damit noch weiterhin Hoffnungen auf den Aufstieg in die A-Liga machen darf.

 

24.11. - Hobby-Volleyballer unterliegen Heinrichsthal-Wehrstapel mit 3:1

 

Mit 12 Spielern und somit auf jeder Position mehrfach besetzt, traten die Reister Hobby-Volleyballer beim TuS Heinrichsthal-Wehrstapel an.

 

Taktisch auf die äußerst kleine Halle vorbereitet, gestaltete sich der erste Satz als ausgeglichen und so entschieden die bis dahin spielerisch überzeugenden Gäste diesen mit 23:25 für sich. An diese Leistung knüpften die Reister im zweiten Satz an und konnten schon zu Beginn in eine komfortable Führung gehen. Doch mit einem starken Aufschlagspiel egalisierte die besser werdende Heimmannschaft das Punktepolster und kämpfte sich zurück ins Spiel. Folgerichtig ging der zweite Satz mit 25:20 an die Heimmannschaft.

 

Der dritte Satz gestaltete sich als äußerst spannend, beide Mannschaften wollten die psychologisch wichtige Satzführung für sich entscheiden. Die Heimmannschaft schaffte es den Satzball der Reister abzuwehren, so folgten in der aufreibenden Schlussphase auch drei taktisch gewählte Time-outs in kurzer Zeit aufeinander. Die Gastgeber behielten schlussendlich die besseren Nerven und konnten den Satz zum 26:24 drehen. Im vierten Satz zwangen zwei guten Aufschlagserien der Heimmannschaft unser Team alles ab, sich zurück in Spiel zu kämpfen. Gelang dies am Anfang durch eine starke Teamleistung recht gut, zog Heinrichsthal-Wehrstapel am Ende konsequent mit 25:17 davon.

 

Trotz der Niederlage trat eine geschlossene und auf allen Positionen ausgeglichene Mannschaft in der für die Reister schwierig zu spielenden Halle an. Die Laufwege im Läufersystem saßen, die Bälle wurden ausgespielt, keine Aufschläge leicht vergeben, also Grund genug positiv nach vorne zu schauen, um aus den nächsten Spielen die Siege nach Hause zu fahren.


Aufstellung SuS Reiste: T. Schäfer, V. Hof, V. Elias, L. Feldmann, E. Kämper, L. Fehling, M. Scholz, D. Schulte, M. Bremerich, G. Eickhoff, U. Gödde, A. Wulf.

 

23.11. - Knapper Erfolg in Ramsbeck

Mit einem knappen 2:1 (1:1) setzte sich die SG Reiste/Wenholthausen am Freitag bei Türkiyemspor Ramsbeck durch und bleibt damit weiterhin in der Verfolgerrolle um die Aufstiegsplätze. Die Tore für die SG erzielten Thomas Altbrod und Florian Schörmann.

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im letzten Spiel der Hinrunde auf den Absteiger FC Arpe/Wormbach II, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Reiste. Dies ist gleichzeitig auch das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr, da die Elf in der übernächsten Woche spielfrei hat und es anschließend in die Winterpause geht.

 

17.11. - Kulina-Elf mit Sieg weiterhin auf Platz 4

Nach der nicht eingeplanten Niederlage in der Vorwoche gelang der Mannschaft von Trainer Jörg Kulina am 13. Spieltag ein 3:0 (1:0)-Sieg über die SG Bödefeld/Henne-Rartal II. Die Tore zu dem nicht glanzvollen, aber verdienten Sieg erzielten Thomas Altbrod (2) und Yannik Kaiser.

Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft am Freitag auf Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck, die 5 Punkte hinter der SG auf Tabellenplatz 6 steht. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Ramsbeck.

 
09.11. - SG patzt folgenschwer

Die SG Reiste/Wenholthausen unterlag am Freitag beim bis dato sieglosen SC Kückelheim/Salwey II überraschend mit 3:5 (3:0). Durch diese nicht eingeplante Niederlage verspielt die Mannschaft entscheidende Punkte im Rennen um den Aufstieg.

Bereits nach 25 Minuten hatte die SG die Weichen eigentlich auf Sieg gestellt, denn durch Tore von Thomas Altbrod (2) und Hubertus Fredebeil wurde eine souveräne 3:0-Führung herausgespielt. Zusätzlich wurden noch sehr gute Möglichkeiten vergeben, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Nach dem 1:3-Anschlusstreffer in der 59. Minute verlor die Mannschaft dann aber völlig den Faden und kassierte innerhalb von 8 (!) Minuten den Ausgleich. In der Schlussphase kam es auf dem naturgemäß schwer zu bespielenden Rasenplatz in Salwey noch schlimmer und man verlor das Spiel durch zwei weitere Treffer mit 5:3.

Wiedergutmachung kann die Mannschaft am kommenden Freitag betreiben, wenn zum Heimspiel die Reserve der SG Bödefeld/Henne-Rartal empfangen wird. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Reiste.
 

03.11. - Zeltlager mit neuer Leitung

 

Zum 10jährigen Zeltlagerjubiläum des SuS Reiste hat die Lagerleitung Michael Rath und Elmar Lumme die Führung in neue Hände gegeben. Bei dem jüngsten Betreuertreffen wurden Hubertus Kenter und Elmar Habbel in ihr neues Amt eingeführt. Hubertus Kenter bedankte sich bei allen Betreuern und der ehemaligen Lagerleitung für die vorbildlich geleistete Arbeit in den letzten Jahren und hofft auf eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Betreuern und Zeltlagerteilnehmern in der Zukunft.

 

In der Zeit vom 13.07. bis 17.07.2016 ist das 11. Zeltlager des SuS Reiste geplant. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben. Das Foto zeigt von rechts: Hubertus Kenter, Michael Rath, Elmar Lumme und Elmar Habbel.

 

 

25.10. - SG mit starker Leistung - Zweite geht in Winterpause

Die 1. Mannschaft setzte sich am heutigen Sonntag mit 4:2 (2:1) gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer SC Lennetal in einer umkämpften Partie durch und bleibt damit in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen.

 

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase geriet die Kulina-Elf in der 24. Spielminute durch einen berechtigten Elfmeter in Rückstand, in der Folge wurde die Heimelf aber immer stärker und auch belohnt. Zuerst versenkte Thomas Altbrod einen nicht unhaltbaren Freistoß im gegnerischen Tor (36.), kurz vor dem Pausentee erzielte erneut Altbrod nach feinem Zuspiel von Henrik Schenuit die verdiente 2:1-Führung.

 

Nach der Pause war die Spielgemeinschaft dann Herr im Haus und hatte die Partie fest im Griff. In der 49. Minute schaltete sich Abwehrspieler Frederic Engelhard mit in die Offensive ein und versenkte das Leder aus kurzer Distanz zum 3:1, nachdem sich Florian Schörmann zuvor sehenswert gegen seinen Gegenspieler durchgesetzt hat und vor dem Tor den Blick für den besser postierten Mitspieler hatte. Für die Vorentscheidung sorgte dann Roman Traute, der einen über Yannik Kaiser vorgetragenen Konter zum 4:1 abschließen konnte (62.). Der Gast aus Lennetal kam zwar noch mit einem Sonntagschuss zum Anschlusstreffer (69.), der Sieg war in der Folge aber nie gefährdet.

 

Insgesamt war es ein mehr als verdienter Erfolg der SG, die sich damit im Aufstiegsrennen zurück meldet. Am Freitag, den 06.11.2015 trifft die Elf auf den SC Kückelheim/Salwey II, Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Naturrasen in Salwey.

 

Bereits am Freitag trennten sich die 2. Mannschaft und der FC Fleckenberg/Grafschaft II im letzten Spiel vor der Winterpause mit 2:2 (1:1). In einer guten C-Liga-Partie legte die SG zunächst durch Sven Bohmeier vor, nach einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand gelang in der Schlussminute erneut Bohmeier der nicht unverdiente 2:2-Endstand. Zum Ende der Hinserie belegt die Mannschaft nun den 4. Platz und geht damit in die Winterpause.

 

 

19.10. - Herrenmannschaften bleiben ohne Gegentor

Die 1. Herrenmannschaft siegte am 10. Spieltag bei der Reserve des FC Remblinghausen mit 2:0 (1:0) und bleibt damit auf dem 4. Platz. In der ersten halben Stunde tat sich die Mannschaft zunächst schwer, nach dem 1:0 durch Henrik Schenuit (33.) übernahm man dann aber das Kommando. Spätestens durch das 2:0 durch einen verwandelten Foulelfmeter von Toni da Silva (58.) war die Partie dann entschieden. Bis auf einen Pfostentreffer des FC wurden kaum nennenswerte Möglichkeiten zugelassen, so dass am Ende ein souveräner und auch verdienter Sieg zu Buche stand.

Am kommenden Sonntag hat die Mannschaft einen echten Kracher vor der Brust, denn mit dem SC Lennetal stellt sich der Tabellenführer in Wenholthausen vor. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Die 2. Mannschaft hat den kleinen Negativtrend von 2 Niederlagen und 10 Gegentoren gestoppt und mit einem 4:0 (1:0) eine klaren Sieg gegen den FC Mezopotamya Meschede II eingefahren. Die Tore erzielten Sven Bohmeier (2), David Schmidt und Nico Herschbach. Da die Liga dieses Jahr relativ klein ist, hat die Mannschaft am kommenden Freitag bereits ihr letztes Meisterschaftsspiel in diesem Kalenderjahr. Die Elf trifft zuhause auf den FC Fleckenberg/Grafschaft II, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Wenholthausen.

 

12.10. - 8:0-Sieg gegen Bestwiger Reserve

 

Die 1. Mannschaft siegte am 9. Spieltag gegen den TuS Velmede/Bestwig II klar mit 8:0 (3:0). Das Ergenis sagt sicherlich alles über das Spiel, wobei das Ergebnis durchaus noch höher hätte ausfallen können. Die Tore erzielten Kaiser (2), Schörmann (2), Fredebeil, da Silva, Altbrod und Schenuit. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf die heimstarke Reserve des FC Remblinghausen, Anstoß ist um 13.00 Uhr auf der Wildsaukampfbahn.

 

In der C-Liga hatt unsere 2. Mannschaft beim Spitzenreiter BW Obersorpe keine Chance und unterlag mit 4:0 (1:0). Wiedergutmachung kann die Mannschaft am kommenden Sonntag leisten, wenn sie in Reiste auf den FC Mezopotamya Meschede II trifft.

 

06.10. - Volleyball-Damen starten mit Sieg und Niederlage

 

Am 06.09.2015 startete für die Volleyball-Damen des SuS Reiste nach dem Aufstieg im Vorjahr die Bezirksklassen-Saison mit einem Heimspiel. Der SuS Reiste verlor das Spiel gegen den SuS Westenfeld mit 1:3 Sätzen (20:25, 25:21, 11:25, 22:25).

 

Die ersten beiden Sätze waren sehr ausgeglichen und so konnte der SuS Reiste den zweiten Satz mit 25:21 Punkten für sich entscheiden. Im dritten Satz ließ die Konzentration nach, daher ging dieser deutlich mit 11:25 Punkten verloren. Im vierten Satz wurde es dann noch einmal spannend, aber leider gewann der SuS Westenfeld auch diesen Satz mit 25:22. Für den SuS Reiste spielten: Elke Kämper, Verena Elias, Lena Fehling, Laura Feldmann, Anke Florian, Kathrin Florian, Jana Kaiser, Theresa Nolte und Janina Stratmann.


Am 11.09.2015 gewann die Mannschaft ihr Spiel gegen den RC Sorpesee IV mit 3:0 Sätzen (25:13, 25:15, 26:24). Für den SuS spielten: Elke Kämper, Verena Elias, Lena Fehling, Laura Feldmann, Anke Florian, Kathrin Florian, Jana Kaiser, Andrea Limberg, Theresa Nolte und Janina Stratmann.

 

05.10. - Bittere Niederlage in Bestwig

Die SG Reiste/Wenholthausen unterlag am gestrigen Sonntag dem TuS Velmede/Bestwig mit 1:2 (1:2) und geht damit auf Distanz zu den Aufstiegsrängen. Bereits nach einer Viertelstunde stand das Endergebnis fest, Florian Schörmann hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert. Insgesamt war die SG die etwas bessere Mannschaft, scheiterte aber wie in der Vorwoche an der schwachen Chancenauswertung.

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft zuhause auf den TuS Velmede/Bestwig II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Reiste. Die 2. Mannschaft spielt um 15.00 Uhr auswärts bei BW Obersorpe.

 

30.09. - Volleyball: U14 mit guter Leistung in Brilon

 

Am Sonntag fuhren die U14 Mädchen zu ihrem ersten Spiel nach Brilon. Hier trafen sie auf die Teams TV Brilon und TuS Nuttlar. Gegen den Gastgeber konnten die Reister sehr gut mithalten, mussten sich dann aber mit 25:14 und 25:22 geschlagen geben.


In der 2. Begegnung gegen Nuttlar zeigte die Mannschaft von Ursula Gödde erneut eine gute Leistung. Die Sätze gingen 25:19 und 31:29 aus. Im Aufschlag überzeugten insbesondere Lea Engelhard und Leonie Heinemann. Luise Sommer zeigte sehr gute Leistung in der Annahme.

 

Am 8.11.2015 spielen die Mädels in Eslohe gegen die 1. und 2. Mannschaft des SSV Meschede.

 

 

29.09. - Herrenteams unterliegen

 

Die 1. Mannschaft musste sich am Sonntag dem SV Schmallenberg/Fredeburg II mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. Während der Gast aus 4 Chancen 3 Tore erzielte, ließ die SG einige Möglichkeiten liegen. Außerdem wurden der Kulina-Elf 2 Elfmeter verweigert. Den Treffer für die Heimelf erzielte Henrik Schenuit zur anfänglichen 1:0-Führung.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im nächsten Topspiel auf den TuS Velmede/Bestwig, der bisher alle Spiele gewinnen konnte und dabei nur einen Gegentreffer kassiert hat. Anstoß ist um 15.00 Uhr in Bestwig.

 

Die 2. Mannschaft kam im Spiel gegen den FC Ostwig/Nuttlar II mit 2:6 (0:2) unter die Räder und steht damit wie die Erste auf dem 4. Platz der Tabelle. Die Tore zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielten Michael Rettler und Luka Manjaka. Am kommenden Sonntag hat die Mannschaft spielfrei.

 

 

24.09. - Nachtrag: Spannendes Zeltlager in Körbecke

 

Mit dem SuS Reiste verbrachten 74 Kinder ihre Ferienfreizeit in Körbecke am Möhnesee. Das Sportzentrum verwandelte sich daher für 5 Tage in eine riesige Campingwiese. Das Wetter zeigte sich im 10ten Jahr der Freizeit von der feinsten Seite.

 

Bei einer Lagerolympiade, einem Workshop mit 7 Trainerrinnen und 16 Rhönrädern und anderen schönen Wasserspielen hatten alle Beteiligten viel Spass. Beim Kinderschützenfest wurde Phillip Wobbe König und David Tigges Vize. Bilder findet ihr hier.


Im kommenden Jahr findet die Ferienfreizeit vom 13.07 bis zum 17.07.2016 statt.

 

 

21.09. - Spielgemeinschaft weiter erfolgreich

Bereits am Freitag siegte die 1. Mannschaft bei der SG Wennemen/Olpe mit 2:0 (0:0) und befindet sich in der Tabelle weiterhin im Gleichschritt mit drei weiteren Teams. Die Mannschaft spielte überlegen, oftmals fehlte aber der letzte Pass, so dass das Spiel erst in der Schlussviertelstunde entschieden wurde. Nach einem Platzverweis für die Hausherren (70.) ging die SG zunächst durch ein Eigentor in Führung (76.), fünf Minuten vor Spielende machte Yannik Kaiser den Sack mit seinem 3. Saisontreffer zu.

Am kommenden Sonntag kommt es zum ersten Topspiel der Saison. Die Mannschaft trifft auf die ambitionierte Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg, Anstoß ist um 15.00 Uhr. Am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison siegte die SG an gleicher Stelle knapp mit 3:2.

Auch die 2. Mannschaft ist sehr gut aus den Startlöchern gekommen und besiegte den SC Lennetal II auswärts mit 3:2 (0:0) - das bedeutet in der Tabelle Platz 1 nach 5 Spieltagen. Die Tore erzielten Florian Eickhoff, Michael Rettler und Nico Herschbach, wobei letzterer nach seiner Einwechslung zur Halbzeit der spielentscheidende Mann war. Insgesamt war es am Ende ein glücklicher Sieg, bei dem letztendlich das konsequentere Ausnutzen der Torchancen über Sieg und Niederlage entscheiden sollte.

Am Sonntag trifft das Team im Vorspiel auf den FC Ostwig/Nuttlar II, Anstoß ist um 13.00 Uhr ebenfalls in Wenholthausen.

 

17.09. - Ehrenamts-Dankeschön-Tag am 02. Oktober

Der SuS Reiste lädt auch in diesem Jahr wieder alle ehrenamtlich engagierten SuS'ler zum Ehrenamts-Dankeschön-Tag ein. Die Veranstaltung in 8. Auflage findet am 02. Oktober am und im Sportheim statt und beginnt um 19.00 Uhr.

 

Der Ehrenamts-Dankeschön-Tag ist eine gute Gelegenheit, für die geleistete Arbeit und den engagierten Einsatz eines jeden Einzelnen zu danken und gleichzeitig die Möglichkeit, ehrenamtliche Mitarbeit zu fördern und zu stärken.

 

Der Vorstand freut sich auf ein harmonisches Zusammentreffen bei Essen und Trinken sowie interessanten Gesprächen und hofft auf eine rege Teilnahme.

 

14.09. - Knapper Erfolg gegen Dorlar

Bereits am Freitag setzte sich die SG Reiste/Wenholthausen gegen den SV Dorlar/Sellinghausen II mit 1:0 (1:0) durch und festigte damit den 3. Tabellenplatz. In einem zerfahrenen Spiel erzielte Yannik Kaiser im ersten Durchgang das Tor des Tages und sicherte damit den nicht unverdienten Sieg. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Dorlar nach der Pause, als ein Gästespieler mit einem Elfmeter an SG-Keeper Bause scheiterte.

Einen Schockmoment gab es ebenfalls im zweiten Durchgang, als sich der Kapitän der Gastmannschaft einen Verletzung an der Achillessehne zuzog und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Beste Genehsungswünsche an dieser Stelle!

Bereits am Freitag geht es für die SG wieder auf Punktejagt. Im Auswärtsspiel trifft die Mannschaft auf die SG Wennemen/Olpe, die bisher 7 Punkte eingefahren hat und auf dem 5. Tabellenplatz steht. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Olpe. Die Zweite trifft am Sonntag auf den SC Lennetal II, Anstoß ist um 12.45 Uhr in Westfeld.

 

11.09. - Damen spielen in Bödefeld

Die 1. Damenmannschaft hat in der Bezirksliga mit zwei Niederlagen einen klassischen Fehlstart hingelegt. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft nun auf den Aufstiegsanwärter FC Iserlohn. Gespielt wird aber nicht in Reiste, sondern auf dem Sportfest des TuS Bödefeld. Anstoß ist hier um 15.00 Uhr.

Die Reservemannschaft der Damen, die ebenfalls noch keine Punkte sammeln konnte, trifft am Sonntag auf den SSV Meschede. Anstoß ist um 15.00 Uhr im Sportzentrum Dünnefeld.

 
10.09. - Freizeitsportangebot und Turnraumbelegungsplan aktualisiert

 

Das Angebot unserer Freizeitsportabteilung ist aktualisiert. Auch der Belegungsplan für den Turnraum in unserem Sportheim ist erneuert worden, beides findet ihr unter Freizeitsport.

 

Bei Fragen rund um das Thema stehen Abteilungsleiter Walter Böhmer (Tel. 02973/584) oder die jeweiligen Kursleiter gerne zur Verfügung.

 

07.09. - Mit starker Leistung zum Sieg

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen setzte sich mit einer starken Leistung gegen die SG Eversberg/H./W. mit 3:0 (2:0) durch und steht damit auf dem 3. Platz der Tabelle. Bereits in der 1. Spielminute traf Florian Schörmann mit einem satten Schuss aus 25 Metern in den Torwinkel. Eine Viertelstunde später legte Kevin Maschke mit einem Fallrückzieher zum 2:0 nach. Das waren ohne Zweifel zwei Treffer der Marke Traumtor!

 

Im zweiten Durchgang sorgte Kapitän Henrik Schnenuit nach einer Stunde für den Endstand, wobei das Team im gesamten Spielverlauf noch einige Chancen ungenutzt ließ. Am kommenden Freitag trifft die Mannschaft auf den SV Dorlar/Sellinghausen II, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Reiste.

 

Die 2. Mannschaft festigte im Vorspiel mit einem 1:0-Sieg gegen die Eversberger Reserve den 2. Tabellenplatze, das Tor des Tages erzielte Sebastian Otto. Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei.

 

03.09. - Jugend: Spielpläne aktualisiert

Ab sofort findet ihr hier die Spielpläne und Tabellen unserer Jugendmannschaften für die neue Saison 2015/2016. Die Kontaktdaten der Trainer und Betreuer wurden ebenfalls eingepflegt.

An dieser Stelle bitte ich die Verantwortlichen um Einreichung eines aktuellen Mannschaftsfotos, das gerne auch per E-Mail zugeschickt werden kann.

 

 

02.09. - Erste patzt in Gleidorf - Reserve auf Platz 2

Die 1. Mannschaft musste sich am Sonntag mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden beim FC Gleidorf/Holthausen begnügen und lässt damit wie im Vorjahr wichtige Punkte beim Gegner. Die SG hatte viele Großchancen und vergab sogar einen Elfmeter, der Gast machte es nach einer guten halben Stunde besser und erzielte die Führung.

 

Nachdem die Kulina-Elf das Spiel durch Tore von Henrik Schenuit und Hubertus Fredebeil gedreht hatte, gelang dem FC durch einen zweifelhaften Elfmeter erneut der Ausgleich. In der letzten halben Stunde gab es viele Unterbrechungen, so dass kein Spielfluss mehr zustande kam und es schlussendlich beim 2:2-Unentschieden bleiben sollte.

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im Heimspiel auf die SG Eversberg/H./W., Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen.

Die 2. Mannschaft kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Zuerst siegte man am Freitag im Nachholspiel beim FC Arpe/Wormbach III mit 2:0 (Tore: David Schmidt und Stefan Sommer), am Sonntag gelang im Heimspiel gegen den TuS Valmetal dann ein lockerer 5:0-Erfolg (Tore: David Schmidt, Sven Bohmeier, Florian Eickhoff, Mathias Gerke und Sebastian Otto), so dass man nach 3 Spieltagen den 2. Platz in der Tabelle inne hat. Weiter geht es am Sonntag gegen die SG Eversberg/H./W. II, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Wenholthausen.

Die 1. Damenmannschaft legte im ersten Saisonspiel einen Fehlstart hin und unterlag im Derby dem Aufsteiger FC Remblinghausen mit 1:2 (0:1). Das Tor durch Sophia Göddeke in der Nachspielzeit war letztendlich zu wenig gegen eine zweikampfstarke Remblinghauser Elf. Am kommenden Sonntag trifft die Elf auswärts auf den FC Ebenau, Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Die Reserve hatte gegen den Meister der Vorsaison, die SG Oberschledorn/Grafschaft, keine Chance und unterlag deutlich mit 0:5 (0:4). Am Samstag trifft die Mannschaft auswärts auf den VfL Giershagen, Anstoß ist um 18.00 Uhr.

 

26.08. - Erste landet Kantersieg - Damen starten mit Derby

Die 1. Mannschaft der SG Reiste/Wenholthausen landete in ihrem ersten Saisonspiel einen 9:0 (6:0)-Kantersieg gegen die SG Bracht/Oedingen II. Gerade im ersten Durchgang zeigte die Elf eine ansprechende Leistung gegen den Aufsteiger, in der zweiten Hälfte fehlte dann ab und zu die letzte Konsequenz in den Aktionen. Die Tore für die SG erzielten Florian Schörmann (3), Kevin Maschke (2), Henrik Schenuit, Roman Traute und Yannik Kaiser sowie ein Eigentor des Gegners.

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auswärts auf den FC Gleidorf/Holthausen, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Gleidorf. Die 2. Mannschaft spielt am Freitag beim FC Arpe/Wormbach III (19.00 Uhr in Arpe) und am Sonntag gegen den TuS Valmetal II (13.00 Uhr in Reiste).

Auch für die Damenmannschaften eröffnen am Wochenende die neue Spielzeit. Die 1. Mannschaft startet direkt mit einem Derby, wenn der Aufsteiger FC Remblinghausen um 15.00 Uhr in Reiste empfangen wird. Die 2. Mannschaft trifft bereits am Freitag auf den SV Oberschledorn/Grafschaft, Anstoß ist um 19.30 Uhr in Reiste.

 

19.08. - Sportfest-Tombola: Letzte Chance

Einige Gewinner-Lose der Sportfest-Tombola wurden bisher nicht eingelöst:

 

 

Die Gewinner werden gebeten, sich bis zum 31.08.2015 bei Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 (oder einem anderen Vorstandsmitglied) zu melden, da die Gewinne anderenfalls verfallen.

 

17.08. - Zweite mit Auftaktniederlage - Freitag geht's weiter

Die Reserve der SG Reiste/Wenholthausen musste sich am 1. Spieltag im Heimspiel gegen FC Cobbenrode II in einem munteren Spiel mit 3:4 (1:1) geschlagen geben. Die Tore für die SG erzielten Sebastian Otto, Mathias Gerke und der eingewechselte Thomas Altbrod. Im nächten Spiel trifft die Mannschaft nächste Woche Freitag auf den FC Arpe/Wormbach III, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Arpe.

Nach dem spielfreien Start in die Saison greift auch die 1. Mannschaft in den Spielbetrieb der B-Liga ein, in der es am vergangenen Wochenende bereits teils kuriose Ergebnisse gab. Die Elf trifft am Freitag auf den Aufsteiger SG Bracht/Oedingen II, Anstoß ist um 19.00 Uhr in Wenholthausen.

Die Spielgemeinschaft bedankt sich an dieser Stelle beim Gegner, dass einer Spielverlegung wegen dem am Wochenende stattfindenden Reister Markt zugestimmt wurde.

 

14.08. - Pokalaus in Runde 2 - Reserve startet am Sonntag

Die SG Reiste/Wenholthausen unterlag am gestrigen Abend im Pokal gegen den BV 23 Alme mit 0:3 (0:2) und verpasste damit den Einzug in die nächste Runde. Die Mannschaft zeigte über 90 Minuten eine eher schwache Leistung und unterlag dem A-Ligisten aus dem Altkreis Brilon verdient.

Aber nach dem Pokal ist vor der Meisterschaft! Während die 1. Mannschaft spielfrei hat, trifft die 2. Mannschaft am Sonntag im Heimspiel auf den FC Cobbenrode II. Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

Übrigens: Die aktuellen Spielpläne für die Saison 2015/2016 sind ab sofort hier hinterlegt. Die Spielpläne der Jugendmannschaften werden ebenfalls in Kürze eingepflegt.

 

12.08. - Bundesliga-Tippspiel - Freitag geht's los

Das Tippspiel des SuS Reiste geht in die Saison 2015/2016. Ab sofort können alle Experten wieder ihr Fachwissen in Sachen Bundesliga unter Beweis stellen und um den Titel des Tippkönigs des SuS-Reiste spielen.

Alle Tipper, die bereits im Vorjahr dabei waren, können sich mit ihrem bestehenden Account wie gewohnt anmelden und ihre Tipps abgeben. Mobil kann sogar mit der Kicktipp-App getippt werden.

 

Neue Mitspieler, die natürlich herzlich willkommen sind, können sich über den Button 'Mitglied werden' anmelden. Es ist aber Eile geboten, da die neue Spielzeit bereits am Freitag beginnt.

Zum Tippspiel geht es hier. Allen Teilnehmern viel Glück!

 

10.08. - Ü32 mit 4. Platz in Cobbenrode

Die Alten Herren des SuS Reiste sind beim Freundschaftsturnier des FC Cobbenrode auf einem guten 4. Platz gelandet.

Das Turnier wurde mit 8 Mannschaften in zwei 4er-Gruppen ausgetragen und der SuS konnte den Einzug in das Halbfinale bereits nach zwei Spielen mit herzerfrischendem Offensivfußball perfekt machen. Im ersten Spiel gegen den TV Rönkhausen siegte die Mannschaft mit 1:0 (Tor: Christoph Peetz), der SSV Elspe wurde im Anschluss sogar mit 2:0 (Tore: Christoph Peetz und Sebastian Plett) vom Platz gefegt.

Nachdem Sturmtank Christoph Peetz nach dem zweiten Spiel wegen einem beruflichen Notfall nicht mehr eingreifen konnte, setzte die kräftezehrende Spielweise der Mannschaft, die nur noch auf einen Auswechselspieler zurückgreifen konnte, immer mehr zu. Im letzten Gruppenspiel unterlag man der stark besetzten Traditionsmannschaft des SV Schmallenberg/Fredeburg folgerichtig deutlich mit 0:4.

Im Halbfinale verlor der SuS gegen die Gartenstadtfighters Meschede mit 0:3 und auch im anschließenden Neunmeterschießen im Spiel um Platz 3 hatte man gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg Tradition mit 0:3 das Nachsehen. Insgesamt kann man am Ende des Tages mit dem 4. Platz aber sicherlich von einem gelungenen Auftritt des SuS Reiste sprechen.

Für den SuS spielten: Sebastian Godmann, Martin Kaiser, Tobias Wenzel, Christoph Peetz, Christan Bremke, Michael Bremke, Matthias Schaub und Sebastian Plett.

 

10.08. - Schiedsrichter-Anwärter gesucht

Am 01.09.2015 startet in der Kreisgeschäftsstelle in Brilon ein neuer Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang. Der Beginn des Lehrgangs ist um 18.00 Uhr.

 

Bei Interesse oder weiteren Fragen zur Tätigkeit des Schiedsrichters sowie zu den Voraussetzungen steht Schiedsrichterwart Daniel Kenter per E-Mail oder telefonisch unter Tel. 0160/97901463 gerne zur Verfügung.

 

08.08. - Spielgemeinschaft eine Runde weiter

Mit einem 4:1 (2:0)-Sieg beim TuS Petersborn/Gudenhagen ist die SG Reiste/Wenholthausen in die 2. Runde des Krombacher Kreispokals eingezogen. Die Tore bei dem verdienten Erfolg erzielten Hubertus Fredebeil (2), Thomas Altbrod und Henrik Schenuit.

 

Am kommenden Donnerstag trifft die Mannschaft nun auf den A-Kreisligisten BV 23 Alme, Anstoß ist um 19.30 Uhr (voraussichtlich) in Reiste.

 

05.08. - 1. Pokalrunde am Freitag

Die 1. Mannschaft befindet sich mitten in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2015/2016. Die Spielgemeinschaft, die ab sofort unter dem Namen SG Reiste/Wenholthausen an den Start geht, wird auch in dieser Spielzeit von Jörg Kulina (Foto) trainiert.

Als Neuzugänge konnte der Trainer Tobias Fisch, Jannis Willerscheid und Thomas Engelhard (jeweils aus der A-Jugend) sowie die hochgeschriebenen A-Jugendlichen Kevin Tigges und Janis Bornemann begrüßen. Verzichten muss die SG in Zukunft auf die Dienste von Julian Schirp (TuRa Freienohl) und Krubell Hailay (SSV Meschede). Sebastian Plett tritt kürzer, steht aber auf Abruf genauso wie Rückkehrer und Torwart Sebastian Godmann jederzeit zur Verfügung. Neuer Betreuer ist Johannes Struwe, der Christian und Michael Bremke nach 10 Jahren in Diensten der 1. Mannschaft abgelöst hat.

Am kommenden Freitag steht das erste Pflichtspiel der Saison an, wenn die SG in der 1. Runde des Krombacher Kreispokals auf den TuS Petersborn/Gudenhagen trifft. Die Mannschaft aus dem ehemaligen Kreis Brilon belegte in der vergangenen Saison den 7. Tabellenplatz in der C-Liga und hat aufgrund der Ligazugehörigkeit Heimreicht. Anstoß ist um 19.00 Uhr auf dem Aschenplatz in Petersborn. Der Sieger trifft in der 2. Runde auf den BV 23 Alme.

 

 

27.07. - Statistik aktualisiert - 317 Spieler/-innen gelistet

Die Statistik des SuS Reiste ist mit den Daten der abgelaufenen Saison der Damen- und Herrenmannschaften gefüttert worden und nun auch online aktualisiert. Die Statistik glänzt auch weiterhin mit vielen Details, die das Herz des Statistikliebhabers höher schlagen lassen. Man darf zu Recht ein wenig stolz auf das Werk sein, schließlich findet man so eine Statistik bei kaum einem Verein im Umkreis.

Neu ist die Gesamtübersicht aller Spielerinnen und Spieler, die nicht weniger als 317 Namen führt. Von Altbrod bis Zitzmann, von Apolinarski bis Zähnsch, hier finden sich alle Kicker der letzten drei Jahrzehnte wieder.

Noch ein paar interessante Fakten gefällig?

Die 1. Mannschaft hat ihr Torverhältnis etwas aufgebessert. Seit der Saison 1968/1969, ab hier wurde unter den Fahnen des DFB gespielt, ist das Torverhältnis mit 2746 geschossen Toren und 2939 kassierten Gegentoren aber noch klar negativ. Im Schnitt erzielten die 1. Mannschaften pro Saison 58 Tore und mussten 63 Gegentore hinnehmen.

Der Torschützenkönig der 1. Mannschaft, Henrik Schenuit, hat sich mit seinen 22 Jahren in der abgelaufenen Saison mit 16 Toren bereits zum 4. Mal die Torjägerkanone gesichert und liegt damit gleichauf mit Peter Heidmann, Arnold Fuchte und Christoph Peetz. Bei den Damen gewann Regina Pieper mit 26 Treffern zum 3. Mal in Folge die Torjägerkanone. Noch beeindruckender ist allerdings ihre Trefferquote: In 80 Spielen für die 1. Mannschaft erzielte Regina nicht weniger als 70 Tore.

Das ist allerdings nichts gegen Stürmerlegende Peter Heidmann, der Anfang des Monats leider verstorben ist. Peter erzielte in seiner aktiven Zeit für den SuS Reiste in 286 Spielen 228 Tore und führt damit die ewige Torjägerliste mit Abstand an. Sein Bruder Dieter Heidmann hat zwar weniger Tore erzielt, weist aber eine noch bessere Quote auf. In 193 Spielen netzte Dieter 176 Mal.

Bei weiteren Ideen, Hinweisen oder Kritik bitte ich um Rückmeldung. Und nun aber viel Spaß beim Durchstöbern der Statistik!

 

 

20.07. - Plett gewinnt Tippspiel - Neue Saison in den Startlöchern

Es gibt Jahre, da entscheidet das Glück über Sieg oder Niederlage. Und es gibt Jahre, da setzt sich Qualität einfach durch. So auch beim Bundesliga-Tippspiel des SuS Reiste, bei dem Sebastian Plett in der vergangenen Saison als Sieger hervorging.

Mit 196 Punkten lag Plett knapp vor Jörg Kulina und Martin Mester (je 195 Punkte) und trägt ein Jahr den Titel des Tippkönigs des SuS Reiste. Der neue König lässt ausrichten, dass er auch nur noch so angesprochen werden möchte.

 

Hier die Top 10 der abgelaufenen Saison:

 


Da aller Ruhm aber bekanntlich vergänglich ist, steht auch schon die neue Saison vor der Tür. Alle bisherigen Mitspieler sowie ganz besonders neue Teilnehmer sind eingeladen, in der neuen Saison 2015/2016 am Bundesliga-Tippspiel teilzunehmen. Einfach diesem Link folgen und unter 'Mitglied werden' einloggen. Viel Erfolg!

 

17.07. - Entwicklung der Mitgliederzahlen

 

Der Sportverein SuS Reiste ist in den vergangenen Jahren, wenn man den Blick auf die Mitgliederentwicklung richtet, eine Erfolgsstory.

 

Die folgende Grafik, die unter dem Reiter Verein zu finden ist, zeigt, dass sich die Mitgliederzahl durch den konsequenten Ausbau des Angebotes im Zeitraum von 2002 bis 2010 fast verdoppelt hat. Der Verein konnte damit dem demographischen Wandel trotzen und die Mitgliederzahl bis heute auf einem hohen Niveau stabilisieren.

 

 

15.07. - Jubiläum der Volleyballabteilung

 

Am 31.05. fand in Eslohe in der Westenfeld-Sporthalle das 25-jährige Jubiläum der Volleyballabteilung des SuS Reiste statt.

 

Beginn war um 12:00 Uhr mit einer Trainingsdemonstration der U14 und dann einer Spieldemonstration der U16. Im Anschluss wurde den Sponsoren und den Trainern gedankt und der Vorsitzende Josef Osebold erläuterte die Entwicklung der Volleyballabteilung in den 25 Jahren.

 

Die Damenmannschaft spielte gegen Freienohl und gewann mit 2:0. Danach gab es ein Tunier, an dem auch Ehemalige und andere volleyballbegeisterte Besucher teilnehmen konnten, welches die „1990er“-Mannschaft gewann. Nach einem Spiel der Hobbymannschaft endete der Tag mit einem gemütlichen Ausklang bei Stoetzels in Eslohe.

 

07.07. - Jugendspielgemeinschaft sucht Trainer und Betreuer


Die Jugendspielgemeinschaft Reiste/Wenholthausen/Kückelheim-Salwey sucht  für die kommende Saison 2015/2016 noch dringend Trainer und Betreuer. Folgende Mannschaften haben genügend Spieler zur Verfügung, wollen aber auch trainiert werden:


B-Jugend 11er (Jahrgänge 1999/2000); 18 Spieler; Training und Spiel in Reiste


F-Jugend 7er (2007/2008); 13 Spieler; Training und Spiel in Reiste


G-Jugend 7er (2009/2010); bisher 9 Spieler aus Reiste und Wenholthausen


Beginn der Saison ist jeweils Mitte bis Ende August. Interessierte Eltern, ehemalige Fußballer oder Altherren- und Seniorenspieler werden gebeten sich bis spätestens Ende Juli mit Josef Osebold unter Tel. 02973/3998 in Verbindung zu setzen, damit eine ausreichende Vorbereitungszeit auf die neue Saison gewährleistet ist.


Eine Hilfestellung bei allen organisatorischen Abläufen des Spielbetriebes wird vereinsseitig zugesagt, außerdem gibt es eine Aufwandsentschädigung. Der Vorstand weist darauf hin, dass die Mannschaften ohne verantwortlichen Trainer und Betreuer nicht am Spielbetrieb teilnehmen dürfen.

 

05.07. - Volleyball: Trainer gesucht / Trainingszeiten

 

Die Volleyball-Abteilung des SuS Reiste ist derzeit auf der Suche nach einem Trainer/einer Trainerin für die 1. Damenmannschaft (Bezirksklasse) und 2. Damenmannschaft (Kreisliga).

 

Bei Interesse oder weiteren Informationen freut sich Abteilungsleiterin Ursula Gödde über eine Rückmeldung unter Tel. 0171/7753219.

 

Des Weiteren wird bekannt gegeben, dass das Beachfeld in den Sommerferien zu folgenden Zeiten von der Volleyballabteilung belegt ist:

 

Montag, 17:30 - 19:00 Uhr - U14
Montag, 19:00 - 20:30 Uhr - Damen II
Freitag, 16:30 - 18:00 Uhr - Damen I
Freitag, 18:00 - 19:30 Uhr - Hobby

 

25.06. - Ü40 will den Kreispokaltitel

 

Zum zweiten Mal spielen die Sieger und Finalisten des Feldpokals der Ü32 und der Ü40 aus den Pokalrunden des West- und Ostteils des Fußballkreises Hochsauerlandkreis den Krombacher Kreispokal aus. Austragungsort ist der Kunstrasenplatz in Niedersfeld.

 

Bei den Ü40ern ist die SG Wenholthausen/Reiste im Rahmen eines Kleinfeldfinalturniers bei folgenden Begegnungen am Start:

 

 

24.06. - Saisonabschluss am Sonntag

 

 

22.06. - Damen im Pokalfinale ohne Chance

Die Damen des SuS Reiste m6ussten sich gestern im Kreispokalfinale gegen den SV Thülen mit 0:5 (0:4) geschlagen geben. Der Landesligist wird damit zu einem echten Angstgegner, denn in allen vier Jahren seit Bestehen des Kreispokals war für den SuS gegen eben diesen Gegner Schluss. Dabei standen sich die Mannschaften drei Mal in einem Finale gegenüber, ein Mal im Halbfinale.

Bereits zur Halbzeit war das Spiel vor rund 180 Zuschauern entschieden, denn der SV Thülen lag bereits zu diesem Zeitpunkt mit 4 Toren in Führung. In der zweiten Halbzeit, in der das Tempo merklich nachließ, kam noch ein weiterer Treffer zum 0:5-Endstand hinzu. Ingesamt war es eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.

Für den SuS spielten: Fredebeil, Rickert, Bracht, Bamfaste, M. Pick, Büsse, Pieper, Apolinarski, da Costa-Lira, S. Pick, Litau, Zähnsch, Schmidt, Klein.

 

19.06. - Ü40 gewinnt Kreismeisterschaft

Die SG Wenholthausen/Reiste hat den Ü40 Krombacher Kreispokal 2015 gewonnen und hat sich damit für den Westenfalenpokal qualifiziert, der am kommenden Sonntag (21.06.) in Kaiserau ausgetragen wird. Außerdem nimmt die Mannschaft am Kreispokal der Ü32- und Ü40-Mannschaften am Samstag, dem 27.06., auf dem Kunstrasen in Niedersfeld teil.

In der Vorrunde setzte sich die Mannschaft mit 7 Punkte und 3:1 Toren aus 4 Spielen durch und traf im Halbfinale auf denTitelverteidiger SG Berge/Calle-Wallen, den man mit einem 1:0 aus dem Turnier werfen konnte. Im Finale bot sich den Zuschauern eine spannende Partie, die zunächst torlos blieb und im Neunmeterschießen entschieden werden musste. Am Ende hatte die Spielgemeinschaft die Nase mit 7:6-Toren vorne und ist nach dem Gewinn der Ü40 Hallenkreismeisterschaft 2015 auch neuer Pokalsieger des Ü40 Krombacherpokals im Hochsauerlandkreis West.

Das Siegerfoto zeigt von oben links: Elmar Lumme, Michael Schulte, Markus Henderkes, Ralf Schefer, Winfried Fuchte, Rüdiger Schmitte (Ausrichter BVB Bracht), Josef Osebold; von unten links: Tobias Wenzel, Hans-Josef Donner, Burkhard Stratmann, Martin Kaiser.

 

 

14.06. - Gemeindemeisterschaft in Reiste

 

Die Jugendgemeindemeisterschaft findet in diesem Jahr vom 17.06. bis 23.06. in Reiste statt. Der SuS 1921 Reiste e.V. lädt als Ausrichter ein und freut sich auf viele Besucher auf dem Reinhold Schulte Sportplatz. Den Spielplan findet ihr hier.

 

10.06. - Volleyballer erweitern Probetrainingsangebot

Die Volleyballabteilung hat das Probetrainingsangebot bis zu den Sommerferien erweitert. Zu folgenden Zeiten können interessierte Spielerinnen und Spieler ganz unverbindlich vorbeischauen:
 
U12 (Jahrgänge 2005+2006) montags 17:30 - 19:00 Uhr
U14 (Jahrgänge 2003+2004) montags 17:30 - 19:00 Uhr
Damen I (mit Vorkenntnissen) freitags 16:30 - 18:00 Uhr
Damen II (mit Vorkenntnissen) freitags 16:30 - 18:00 Uhr
Hobby (mit Liga) freitags 18:00 - 19:30 Uhr
Hobby (ohne Liga) freitags 18:00 - 19:30 Uhr

Die Jugendtrainings finden in der Westenfeld-Sporthalle in Eslohe statt. Die Erwachsenen trainieren ebenfalls dort, bei gutem Wetter werden die Einheiten aber auf dem neuen Beachvolleyballplatz in Reiste durchgeführt.
 
Bei Interesse oder weiteren Fragen steht Ursula Gödde unter Tel. 0171/7753219 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

 

06.06. - Auffahrt zum Sportheim neu gestaltet


Bestimmt hat der ein oder andere schon bemerkt, dass unsere Auffahrt zum Sportheim passend zum Frühlingsstart in neuem Glanz erstrahlt ist. Diese Aktion ist unter anderem Helmut Römer und Udo Erdmann zu verdanken, die sich für den SuS in ehrenamtlicher Sache engagiert haben. Das Vorstandsteam bedankt sich an dieser Stelle sehr für die Mitwirkung und Gestaltung der Sportanlage.


Die Planung, Umsetzung und Betreuung von Aufgaben oder Projekten, die durch freiwillige Mithilfe ermöglicht werden, sind für einen Verein wie unseren von großer Bedeutung. Ohne die Unterstützung von engagierten Mitgliedern wäre der Verein nicht das, was er im Moment ist.

 

Wenn auch Du Ideen zur Gestaltung oder Verbesserung des Sportvereins hast, bei bestimmten Aktionen mit helfen oder diese sogar leiten möchtest, dann kannst du dich jederzeit an den Mitarbeitermanager David Schulte oder an ein anderes Vorstandsmitglied wenden.

 

 

04.06. - Reister Kinder zeigen starke Leistungen beim Kids-Sportabzeichen

 

„Spaß an Bewegung“, unter diesem Motto fand am Freitag, 8. Mai die nunmehr sechste Abnahme des vereinsinternen Kids-Sportabzeichens des SuS Reiste statt. In drei Altersklassen stellten insgesamt 33 Kinder ihr Leistungsvermögen in den Bereichen Turnen/ Koordinationsfähigkeit und den klassischen sportlichen Disziplinen wie Springen, Werfen und Laufen eindrucksvoll unter Beweis. Erwarteter Höhepunkt war zum Abschluss des sportlichen Nachmittags wieder der gemeinsame Dauerlauf aller Kinder, insbesondere die jüngsten Sportler beeindruckten bei diesem Wettbewerb mit ihrem Durchhaltevermögen.


Die Abteilungsleitung „Freizeitsport“ bedankte im Anschluss sich für den reibungslosen Ablauf bei seinen engagierten Übungsleitern und den hilfsbereiten Eltern. In diesem Zusammenhang wurde aber auch darauf hingewiesen, dass ohne die Unterstützung der Eltern das beliebte Kids-Sportfest zukünftig nicht erfolgreich durchzuführen ist.


Organisiert und durchgeführt wurde das Sportfest von den drei Übungsleiterteams im Bereich Kinderturnen des SuS Reiste: Anna Schulte und Britta Erdmann mit Leonie Schulte, Luisa Borchard und Frauke Fuchte mit Johanna Reinert sowie Iris Steilmann und Kathrin Sommer mit Anna Steilmann.


Auf Christi-Himmelfahrt, an dem traditionell das Sportfest des SuS Reiste gefeiert wird, wurden allen Kindern dann die Teilnahme-Urkunden überreicht; als Sieger der drei Altersgruppen konnten sich folgende Kinder über zusätzliche Preise freuen:


Gruppe I (3 – 5 Jahre), Platz 1: Franz Fredebeil, Platz 2: Lennart Plett, Platz 3: Max Ruprecht und Moritz Schmidt
Gruppe II (5 – 7 Jahre), Platz 1: Elena Kämper, Platz 2: Ida Neurath, Platz 3: Nane Karger und Paul Fredebeil
Gruppe III (7 – 10 Jahre), Platz 1: Jonas Steilmann, Platz 2: Fiona Fuchte, Platz 3: Lina Stratmann

 

 

01.06. - SG verpasst Aufstieg trotz Sieg

Die SG Wenholthausen/Reiste konnte ihr letztes Saisonspiel gegen den in 2015 bisher ungeschlagenen SV Schmallenberg/Fredeburg II zwar mit 3:2 (1:2) gewinnen, aufgrund der siegreichen Konkurrenz aus Bestwig und Meschede gelang der Sprung auf die Aufstiegsränge allerdings nicht mehr.

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar, nur mit einem Sieg konnte man die Chance auf den Aufstieg aufrecht erhalten. Bereits in der 3. Spielminute entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Kapitän Kevin Maschke zu Recht auf Elfmeter, den Sebastian Plett zur 1:0-Führung verwandeln konnte. Im Anschluss spielte die SG überlegen und kombinierte gefällig nach vorne, lediglich im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz. Mitte der Halbzeit kam der Gast aus Schmallenberg dann besser ins Spiel und erzielte in der 31. Minute per Kopf den Ausgleich. In der 40. Minute wurde es noch bitterer, als der Gästestürmer einen groben Abwehrfehler zur schmeichelhaften 2:1-Halbzeitführung nutzen konnte.

Nach der Pause passierte 20 Minuten nicht viel, beide Mannschaften konnten sich in der Offensive nicht entscheidend durchsetzen, so dass in der 68. Minute bezeichnender Weise eine Standardsituation herhalten musste. Nach einem lang geschlagenen Freistoß von Yannik Kaiser setzte sich Florian Schörmann im Kopfballduell gekonnt durch, nach einer interessanten Flugkurve fand der Ball den Weg auch irgendwann ins Tor. In der Folgezeit erhöhte die Spielgemeinschaft den Druck und auch die Zuschauer unterstützten die Mannschaft tatkräftig. In der 89. Minute war es dann erneut Florian Schörmann, der nach Zuspiel von Hubertus Fredebeil mit einem satten Schuss den viel umjubelten Siegtreffer erzielen konnte.

Auch, wenn der Sieg am Ende umsonst war und es leider nicht für den Aufstieg gereicht hat, so geht man am Ende doch mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause und kann sich schon jetzt auf die neue Saison freuen, in der die SG sicher wieder oben mitspielen wird. Bis dahin bedankt sich die Mannschaft bei allen Zuschauern und Ehrenamtlern, die der Elf über die ganze Saison hinweg unterstützend zur Seite gestanden haben.

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen den FC Arpe/Wormbach III ist aufgrund Personalmangels bei der Gastmannschaft ausgefallen und wird 2:0 für die SG gewertet. Das letzte Spiel bestreitet die Mannschaft am kommenden Sonntag beim SC Lennetal II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Westfeld.

 

 

29.05. - Damen verpasssen Aufstieg, wollen aber ins Finale


Die 1. Damenmannschaft des SuS Reiste hat den Aufstieg zwar knapp verpasst, landete am Ende der Bezirksliga-Saison aber auf einem sehr guten 2. Platz der Tabelle und stellt die beste Abwehr der Liga. Am Ende fehlte nur ein Punkt für den ganz großen Wurf, insgesamt ist die Mannschaft aber auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga gut aufgehoben.

 

Im Kreispokal hat die Mannschaft aber noch einiges vor! Am kommende Dienstag trifft die Elf von Trainer Norbert Belke im Halbfinale auf den Kreisligisten SG Obersorpe/Gleidorf-Holthausen. Da beim SuS einige Spielerinnen fehlen, ist eine ausgeglichene Begegnung zu erwarten. Auch, aber nicht nur deshalb hofft die Mannschaft natürlich auf die Unterstützung der Zuschauer. Anstoß ist um 19.30 Uhr in Gleidorf.

 

27.05. - Aufstiegskrimi und Saisonabschluss


Am kommenden Sonntag findet in der B-Liga der letzte Spieltag statt. Und es ist weiterhin spannend.

Die Lage der Liga

Die Liga wurde in diesem Jahr von 5 Mannschaften dominiert, von denen der TV Fredeburg II die konstanteste Leistung zeigte und bereits vor dem letzten Spieltag aufgestiegen ist. Hinter den Top-Teams folgt ein breites Mittelfeld, gefolgt von den beiden schwächsten Mannschaften TuS Velmede/Bestwig II und BW Obersorpe.

Wer steigt auf?

Grundsätzlich steigen zwei Mannschaften in die A-Liga auf. Falls der Meister der A-Liga West (Altkreis Meschede) den Meister der A-Liga Ost (Altkreis Brilon) schlägt und damit in die Bezirksliga aufsteigt, so wäre auch der Drittplatzierte der B-Liga aufstiegsberechtigt.

Mit Blick auf die Tabelle stellen wir also fest, dass sich noch drei Mannschaften um ein oder zwei Aufstiegsplätze streiten. Die SG Wenholthausen/Reiste ist hier aber klar in der Außenseiterrolle und muss auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Bei Punktgleichheit wird ein Entscheidungsspiel ausgetragen werden.

Was passiert am Sonntag?

Die 1. Mannschaft spielt bereits um 13.00 Uhr in Wenholthausen gegen den SV Schmallenberg/ Fredeburg II, da alle Spiele der Liga zur gleichen Uhrzeit angepfiffen werden. Der SV hatte in der Rückrunde einen Lauf und wäre eigentlich ebenfalls noch im Aufstiegsrennen. Da in den letzten beiden Partien aber ein nicht spielberechtigter Akteur eingesetzt worden ist, wurden der Mannschaft 6 Punkte abgezogen.

 

Im Anschluss an die Partie trifft die 2. Mannschaft um 15.00 Uhr auf den FC Arpe/Wormbach III. Nach den Spielen findet in gemütlicher Runde der Saisonabschluss statt.

 

 
26.05. - Freizeitsportangebot und Turnraumbelegungsplan aktualisiert

 

Das Angebot unserer Freizeitsportabteilung ist aktualisiert. Auch der Belegungsplan für den Turnraum in unserem Sportheim ist erneuert worden, beides findet ihr unter Freizeitsport. Bei Fragen rund um das Thema steht Abteilungsleiter Walter Böhmer (Tel. 02973/584) gerne zur Verfügung.

 

23.05. - FC Cobbenrode gewinnt AH-Masters
 
Der FC Cobbenrode konnte erstmalig in der Geschichte das Altherren-Masters des SuS Reiste für sich entscheiden und löste damit die Traditionsmannschaft des SSV Meschede ab, die nach drei Turniersiegen in den letzten vier Jahren schon in der Vorrunde die Segel streichen musste.

Bereits in der Gruppenphase unterstrich der FC Cobbenrode seine gute Tagesform und setzte sich in Gruppe B mit 4 Siegen und 10:0 souverän durch. Im Halbfinale siegte die Mannschaft dann gegen die SG Winterberg/Züschen glatt mit 3:0. In Gruppe B dominierte mit 4 Siegen und 9:0 Toren der SC Willingen, der sich im anschließenden Halbfinale auch gegen den SV Brilon mit 1:0 durchsetzen konnte und damit ebenfalls im Finale stand.


Im Endspiel standen sich mit dem FC Cobbenrode und dem SC Willingen die beiden besten Mannschaften des Turniers gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1-Unentschieden, so dass der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden musste. Schlussendlich setzte sich der FC Cobbenrode dann mit 4:3 durch und sicherte sich damit erstmalig den großen Wanderpokal des SuS Reiste.

Das Spiel um Platz 3 musste ebenfalls durch ein Neunmeterschießen entschieden werden, hier behielt die SG Winterberg/Züschen mit 3:2 die Oberhand. Als bester Torhüter des Turniers wurde Sebastian Stengritt vom FC Cobbenrode ausgezeichnet, bester Torschütze wurde Uwe Theiß vom SC Willingen mit 7 Turniertreffern.


Der SuS Reiste bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie ganz besonders bei den Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

 

19.05. - Volleyballabteilung feiert 25jähriges Bestehen

Die Volleyballabteilung des SuS Reiste besteht schon seit 25 Jahren - und das muss gefeiert werden! Am 30. Mai veranstalten die Volleyballer in der Westenfeldsporthalle in Eslohe ab 12.00 Uhr ein buntes Programm zum Jubiläum.


Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, die den vielseitigen Sport näher kennenlernen oder einfach nur das Jubiläum zusammen mit den Volleyballern feiern möchten. Bei Fragen oder Informationen steht Abteilungsleiterin Ursula Gödde (unter Tel. 0171/7753219 oder per E-Mail) gerne zur Verfügung.

 

 

18.05. - Sportfest-Tombola: Gewinner online

 

Ab sofort findet ihr hier die Übersicht der Gewinner-Lose der diesjährigen Sportfest-Tombola. Die Preise können bei Andreas Müller abgeholt werden, nehmt dafür bitte Kontakt per Mail (mueller-reiste@web.de) oder Telefon (Tel. 0172/5368570) auf.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

 

18.05. - Herren noch im Rennen


Die 1. Mannschaft siegte am vorletzten Spieltag bei BW Obersorpe mit 3:1 (1:0) und sicherte sich damit zumindest noch die theoretische Chance auf den Aufstieg. Die Tore für die SG erzielten Yannik Kaiser, Thomas Altbrod und Kevin Maschke. Das letzte Spiel für die Mannschaft bestritt derweil Keeper Julian Schirp, der den Verein aus beruflichen Gründen verlässt. Verein und Mannschaft bedanken sich für seinen Einsatz und wünschen Julian für die Zukunft alles Gute.

Am letzten Spieltag trifft die SG zuhause auf den SV Schmallenberg/Fredeburg II, muss in Sachen Aufstieg aber auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Anstoß ist am 31.05. um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

Die 2. Mannschaft unterlag in Fleckenberg mit 0:1 (0:0), hat aber im Gegensatz zur Ersten noch zwei Spiele zu bestreiten. Am 31.05. trifft die Mannschaft auf den FC Arpe/Wormbach III, Anstoß ist um 15.00 Uhr ebenfalls in Wenholthausen.

 

13.05. - Jugendfußball in der Jugendspielgemeinschaft der Vereine

TSV RW Wenholthausen, SuS Reiste und SC Kückelheim/Salwey


In der laufenden Saison 2014/2015 ist die Jugendspielgemeinschaft in allen Altersklassen des Spielbetriebes, in der D- und G-Jugend sogar mit 2 Mannschaften, vertreten. Mit 3 Elfermannschaften (A-, B- und C-Jugend) 2 Mädchenmannschaften (U15 und U17) und 6 Mannschaften im 7er Spielbetrieb (D- bis G-Jugend) bietet die Spielgemeinschaft einer großen Anzahl von Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit, im Verein, mit anderen sich in ihrer Lieblingssportart Fußball ausbilden zu lassen und Fußball zu spielen.


Für dieses Ausbildungsangebot sind drei Voraussetzungen unabdingbar. Mit der Anzahl der Jugendlichen, die Fußball spielen wollen und den hervorragenden Platzanlagen, dem Trainingsgerät und den Sportheimen erfüllen wir bereits zwei dieser Kriterien. Bei der dritten wichtigen Komponente, den Trainern und Betreuern, hapert es jedoch, und das nicht erst seit heute.


Trainer und Betreuer sind Ausbilder in Sachen Fußball für die Ihnen anvertrauten Jugendlichen. Sie haben die Aufgabe zu trainieren, eine Mannschaft zu formen und zu führen, mit all dem Spektrum, das eine auf sportlichen Erfolg fußende Gruppendynamik mit sich bringt. Bei zwei Trainingseinheiten und einem Spieltermin pro Woche ist dieses Engagement intensiv und zeitaufwändig.


Wir suchen Trainer und Betreuer für die kommende Saison, die sich diese Verantwortung zu trauen und sich dieser Aufgabe stellen. Vereinsseitig bieten wir Hilfestellung bei den notwendigen organisatorischen Abläufen eines Trainings- und Spielbetriebes, die Möglichkeit zur Teilnahme an Trainerschulungen und eine Aufwandsentschädigung, gestaffelt nach Jugendalter.

 

Wir hoffen, dass unser Ruf nach Unterstützung auf fruchtbaren Boden stößt. Interessenten melden sich bitte bei Josef Osebold unter Tel.(p) 02973/3998 oder (d) 02903/970216. Ohne verantwortliche Trainer und Betreuer kann und darf eine Mannschaft nicht am Fußballspielbetrieb teilnehmen.

 

JSG Wenholthausen / Reiste / Kückelheim-Salwey
Verein SuS 1921 Reiste e.V.
Jugendabteilung
Josef Osebold, Simon Engelhard, Andre Büsse

 

11.05. - Klarer 8:0-Sieg über Bestwiger Reserve

Die 1. Mannschaft setzte sich am drittletzten Spieltag gegen den Tabellenletzten TuS Velmede/Bestwig II mit 8:0 (3:0) durch. Bereits zur Pause lag die SG durch Treffer von Sebastian Plett, Thomas Altbrod und Frederic Engelhard mit 3:0 in Führung. In der zweiten Hälfte legte die Mannschaft dann gegen einen Gegner, der stark ersatzgeschwächt mit nur 11 Mann angereist war, nach und schraubte das Ergebnis durch Treffer von David Schmidt (2), Thomas Altbrod, Krubell Hailay und Julian Schmitte in die Höhe.

Die Spielgemeinschaft vergab noch unzählige, zum Teil hochkarätige Möglichkeiten, so dass das Ergebnis gut und gerne doppelt so hoch hätte ausfallen können. Respekt aber auch vor dem Gegner, der im Rahmen seiner Möglichkeiten verteidigte und versuchte, die Niederlage in Grenzen zu halten. Am kommenden Sonntag spielt die SG auswärts bei Blau-Weiß Obersorpe, Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Die Zweite erreichte bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel II in einer schwachen Partie ein 1:1-Unentschieden, Torschütze war wie in der Vorwoche Michael Rettler. Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft erneut auswärts auf dem FC Fleckenberg/Grafschaft II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Fleckenberg.

 

04.05. - Erfolgreiches Wochenende für die Herren

Die 1. Mannschaft setzte sich am gestrigen Sonntag mit 4:2 (2:0) beim FC Remblinghausen II durch, der Abstand zu den Aufstiegsrängen beträgt aber weiterhin fünf Punkte.

Bereits zur Halbzeit lag die Elf nach zwei Treffern von Henrik Schenuit in Führung. Nachdem die Heimelf per Handelfmeter zum Anschlusstreffer kam (66. Minute), stellte Florian Schörmann umgehend den alten Abstand wieder her. Nur zwei Minuten später zeigte der Unparteiische zu Gunsten der Wildsauelf erneut auf den Elfmeterpunkt, zudem kassierte Keeper Tobias Bause für das geahndete Foul die Rote Karte. Da auch dieser Elfmeter verwandelt werden konnte, wurde es noch einmal spannend. Der eingewechselte Yannik Kaiser erlöste seine Mannschaft dann aber in der 87. Minute und erzielte den 4:2-Endstand für die SG.

Insgesamt war es ein verdienter Sieg, da die Kulina-Elf ein Chancenplus verzeichnen konnte. Am kommenden Sonntag geht es zuhause gegen den Tabellenletzten TuS Velmede/Bestwig II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Reiste. Das Hinspiel ging mit 0:1 verloren.

Die 2. Mannschaft konnte sich gegen den TuS Valmetal II ebenfalls verdient mit 2:0 (1:0) durchsetzen und bleibt damit auf dem 7. Rang. Die Tore für die SG erzielten Michael Rettler und Sven Bohmeier. Im nächsten Spiel trifft die Elf am Sonntag auswärts auf die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wehrstapel. Das Hinspiel konnte mit 4:1 gewonnen werden.

 

01.05. - Neue Yogakurse in Reiste - Noch Plätze frei

 

Der SuS Reiste bietet im Sportheim neue Yogakurse an. Hatha Yoga Kurse finden jeweils dientags von 9.00 bis 10.30 Uhr und abends von 18.15 bis 19.45 Uhr sowie 19.45 bis 21.15 Uhr statt. Hierbei wird Fokus auf Stärkung und Kräftigung des Körpers, Lösung von energetischen Blockaden sowie Harmonisierung von Körper, Geist und Seele gelegt. Am Mittwoch findet MentalYin Yoga von 18.15 bis 19.45 Uhr statt, in dem es vor allem um die Dehnung der Faszien sowie tiefere Entspannung und Loslassen auf körperlicher und geistiger Ebene geht.

 

Verschiedene Kurskarten stehen den Teilnehmer zur Auswahl, die für Mitglieder des SuS Reiste teilweise vergünstigt angeboten werden. Matten werden zur Verfügung gestellt, bequeme Kleidung, Kissen und Decken sind für mitzubringen. Für die Anmeldung sowie bei weiteren Informationen steht Yogalehrerin Karin Greitemann unter Tel. 0173/8287379 oder per E-Mail zur Verfügung.

 

28.04. - SuS Reiste sucht Fußballerinnen


Seit 2008 engagiert sich der SuS Reiste im Frauen- und Mädchenfußball. Mit der Frauenmannschaft, die in ihrem ersten Jahr den Aufstieg in die Frauenbezirksliga schaffte, begann die Erfolgsgeschichte. Nach einem weiteren Aufstieg in die Landesliga spielt die Mannschaft heute unter den besten Teams der Frauenbezirksliga Staffel 3. Auch eine 2. Frauenmannschaft nimmt seit der Saison 2014/2015 wieder am Spielbetrieb der Kreisliga Hochsauerland teil.

 

Bei den Juniorenfußballerinnen spielt eine U17-Mannschaft, die von den Trainerinnen Christina Litau und Regina Pieper trainiert werden und im oberen Mittelfeld der Juniorinnenkreisliga Hochsauerland rangiert. Eine U15-Mannschaft spielt in der Spitzengruppe der Juniorinnenkreisliga Hochsauerland mit und wird von Michele Mecklenbräucker, der sich schon seit vielen Jahren als Trainer für den Mädchenfußball in Reiste einsetzt, und Bianca Fredebeil trainiert.


Nach sehr erfolgreichen Jahren mit Meisterschaften und Pokalsiegen sucht der SuS für die nächste Saison fußballinteressierte Mädchen ab 10 Jahren und älter, die gerne mit dem Fußballsport beginnen möchten und Mädchen, die in Jungenmannschaften spielen oder gespielt haben und sich gerne einer Mädchenmannschaft anschließen wollen.


Selbstverständlich freut sich der SuS auch über Neuzugänge für die 1. und 2. Frauenmannschaft. Die 1. Mannschaft wird sehr erfolgreich in der dritten Saison von Norbert Belke trainiert und Ramona Dümpelmann absolviert ihr erstes Jahr als Trainerin der 2. Frauenmannschaft.


Die Homepage des SuS Reiste bietet sich an für erste Informationen über unseren Verein. Ansprechpartner für interessierte Mädchen und Frauen für weitere Informationen sind:


U15 + U17: Michele Mecklenbräucker, Tel. 0170/7774619, Email: mecklenbraeucker70@gmx.de
1. und 2. Frauenmannschaft: Andreas Müller, Tel. 0172/5368570, Email: mueller-reiste@web.de

 

 

26.04. - Lange Gesichter nach knapper Niederlage

Die Chancen waren da, am Ende hat es aber nicht gereicht. Im Spiel gegen den TV Fredeburg II musste sich die SG Wenholthausen/Reiste mit 1:2 (0:1) geschlagen geben und hat damit nur noch theoretische Chancen auf den Aufstieg.

 

In einem interessanten Spiel war die Spielgemeinschaft die etwas bessere Mannschaft, zumindest wenn man die Anzahl der Großchancen zugrunde legt. Nach der Führung für die Gäste per Distanzschuss (25. Minute) erzielte Julian "Wutz" Schmitte in der 50. Minute per Abstauber den Ausgleich, nachdem Krubell Hailay einen Foulelfmeter zunächst nur an den Pfosten setzte. Nur 7 Minuten später erzielte der Gast nach einer Standardsituation die erneute Führung, die bis zum Ende Bestand haben sollte.

 

Insgesamt traf die SG drei Mal das Aluminium, so dass man schon von einer unglücklichen Niederlage sprechen kann. Aber auch der TV Fredeburg hatte Chancen, außerdem wurde dem Gast ein Foulelfmeter verwehrt. Mund abputzen und weiter geht's. Am kommenden Sonntag trifft die Elf auswärts auf den FC Remblinghausen, Anstoß ist um 13.00 Uhr auf der Wildsaukampfbahn.

 

24.04. - Kann die Spielgemeinschaft nochmal angreifen?

Am kommenden Sonntag bietet sich der 1. Mannschaft wohl die letzte Chance nochmal in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Nachdem am letzten Wochenende der Tabellenführer geschlagen werden konnten, trifft die Elf mit dem TV Fredeburg II nun auf den Tabellenzweiten der Liga. Bei einem Sieg würde es bei dann noch vier ausstehenden Spiele noch einmal spannend.

 

Die Mannschaft hofft natürlich auf die Unterstützung der Zuschauer, Anstoß ist bereits um 13.00 Uhr in Wenholthausen. Die 1. Damenmannschaft spielt im Anschluss um 15.00 Uhr in Reiste gegen die SG Ostentrop/Schönholthausen und freut sich ebenfalls auf jeden Zuschauer, der die Mannschaft unterstützt.

 

 

20.04. - SG bleibt nach Sieg beim Tabellenführer oben dran

Die 1. Herrenmannschaft siegte am gestrigen Sonntag beim Tabellenführer TuS Velmede/Bestwig mit 1:0 (1:0) und bleibt damit in Reichweite zu den Aufstiegsrängen.

 

Da die SG ersatzgeschwächt anreisen musste, war der Gastgeber nicht nur aufgrund der Tabellenkonstellation Favorit in diesem Spiel. Der TuS besaß hohen Ballbesitz und hatte die Kontrolle über das Spiel, die SG hingegen setzte auf Konterfußball auf dem ungewohnt zu bespielenden Ascheplatz in Bestwig. Einen dieser Konter konnte Sturmführer Henrik Schenuit bereits nach 20 Minuten zur Führung nutzen.

 

Dem Tabellenführer fiel über die gesamt Spielzeit wenig ein und erspielte sich nur vereinzelnd gute Einschussmöglichkeiten, während die Kulina-Elf hinten sicher stand und vorne immer mal wieder gefährlich wurde. Insgesamt war es kein unverdienter Sieg, so dass der SG in der Tabelle weiter in Lauerstellung steht. Am kommenden Wochenende steht der nächste Kracher auf dem Programm, wenn der Tabellenzweite TV Fredeburg II zu Gast ist. Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wenholthausen.

 

Die 2. Mannschaft setzte sich bereits am Freitag gegen den FC Cobbenrode II mit 2:0 (0:0) durch. Auch die Reserve war stark ersatzgeschwächt, nur 4 Mann unter 30 Jahren standen für die Spielgemeinschaft auf dem Platz. Im ersten Durchgang war der Gast auch klar überlegen und vergab einige Einschussmöglichkeiten, Keeper Osebold erwischte aber einen guten Tag und rettete das 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Pausentee setzte sich dann aber die Erfahrung durch und Altmeister Dieter Kaiser führte seine Farben mit einen Doppelpack zum Sieg.

 

Am kommenden Wochenende hat die Reserve spielfrei.

 

16.04. - Auszeit mit Yoga und Entspannung beim SuS Reiste

 

Für viele Menschen ist die Wunscherfüllung nach Ruhe und Entspannung immer dringlicher. In der Schnelllebigkeit der Gesellschaft, den immer steigenden Arbeitsbelastungen und Erwartungen sowie stressbedingte gesundheitliche Probleme ist ein Raum zum Sein immer notwendiger, um nicht auszubrennen. Mit Yoga und Entspannung wird diese Möglichkeit zum Innehalten, Kraft tanken und für neue Leichtigkeit geschaffen.

 

So bietet der SuS Reiste am Dienstag, dem 28. April, eine neue 6-teilige Hatha-Yogareihe im Sportraum Reiste von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr an, welche auf den 7 Säulen der Gesundheit aufgebaut ist. Mit sanften Aufwärm- sowie einfachen, jedoch effektiven Hatha-Yogaübungen dient dieser Kurs für einen ersten Einstieg in die Yogawelt. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 25,00 € und für Nichtmitglieder 40,00 €.

 

Neben diesem schafft der SuS Reiste eine weitere Option, allen Yogaerfahrenen jeden Dienstag von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr und von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr zwei weitere Hatha-Yogakurse anzubieten. Diese sind für alle Interessenten offen und können jederzeit mit einer 10er Karte (Mitglieder 42,50 €/Nichtmitglieder 59,50 €) gebucht werden.

 

Zusätzlichen Raum für eine tiefere Yogapraxis, Körperbewusstsein und Beweglichkeit wird durch Yogalehrerin Karin Greitemann (Foto) mit Mental Yin Yoga angeboten. „Loslassen“ steht an oberster Stelle, sowohl körperlich als auch geistig. Hier werden vor allem die verkürzten Faszien angesprochen, die durch die sanfte Form des Yin Yoga ohne Muskelanstrengung sich dehnen und entspannen können. Dieser Kurs findet ebenfalls im Sportraum des SuS Reiste jeden Mittwoch von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr statt.

 

Anmeldung, Anfragen und weitere Informationen zu diesen Kursen bei Karin Greitemann unter Tel. 0173/8287379 oder office@karingreitemann.com.

 

 

10.04. - AH-Masters 2015 ist ausgelost


Der ehemalige Spieler und erfolgreiche Trainer Dieter Richard, der sowohl in der Damen-Bundesliga als auch mit Herren-Mannschaften im Sauerland Erfolge feiern konnte, hat die Gruppen für das diesjährige Altherren-Masters des SuS Reiste gezogen. Das Turnier mit 16 teilnehmenden Mannschaften findet am 09. Mai ab 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Reiste statt.


Titelverteidiger ist die Traditionsmannschaft vom SSV Meschede, die das Turnier in den letzten vier Jahren gleich drei Mal für sich entscheiden konnte. In der Gruppe C treffen die SG Winterberg/Züschen, der SC Willingen sowie die SG Wenholthausen/Reiste auf die Traditionalisten, die auch in diesem Jahr zum Kreis der Favoriten zählen dürften.


In Gruppe A geht der HSK-Kreismeister VfB Marsberg als Top-Mannschaft ins Rennen und trifft auf den FC Hilletal, SG Bödefeld/Henne-Rartal und TV Fredeburg. In der Gruppe B bereichert mit dem SC Westfalia Herne ein weiterer großer Name das Turnier und wird sich mit dem SC Brilon, VfB Salzkotten und SSV Meschede messen. In der Gruppe D trifft der FC Remblinghausen Tradition auf den VfL Giershagen, TuS Warstein und FC Cobbenrode.


Hier geht es zum Turnierplan.


„Dieter Richard hat als Losfee ein hervorragendes Händchen bewiesen, die Gruppen versprechen sehr interessante Spiele und ein spannendes Turnier. Wir sind froh und auch ein wenig stolz, sowohl den Zuschauern als auch den Mannschaften wieder ein hochattraktives Altherren-Turnier bieten zu können“ sagt Josef Osebold, 1. Vorsitzender des SuS Reiste. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein, auch bei der im Turnieranschluss stattfindenden Ü30-Party im und am Sportheim.

 

Das Bild zeigt Arnold Fuchte, Dieter Richard, Michael Schmitte (Volksbank Reiste-Eslohe eG) und Josef Osebold.

 

 

05.04. - Fußballschule Rummenigge erneut zur Gast in Reiste


Bereits zum 5. Mal ist die Fußballschule Rummenigge mit seinem Trainerteam zu Gast in Reiste. Was am Anfang als Versuch gestartet war, ist zu einer festen Größe beim SuS Reiste geworden. Darüber hinaus zählt die Fußballschule mittlerweile zu einer der bestbesuchten und qualitativ hochwertigsten Veranstaltungen im Umkreis. Dies hat vor allem damit zu tun, dass in der Fußballschule Rummenigge die meisten Trainer den A-Schein bzw. den Fußballlehrerschein haben, und damit ein professionelles Training stattfindet, bei dem der Spaß am Fußball trotzdem noch im Vordergrund steht.


Im Mittelpunkt des Trainings der Fußballschule wird den Kindern nachhaltig der Grundsatz vermittelt, möglichst jede Übung mit dem Ball durchzuführen, um die technischen Fähigkeiten zu schulen. Mit Technik, Spaß und Wettkampf werden drei grundlegende Elemente an den drei intensiven Fußballtagen auf dem Sportplatz in Reiste sein.


Die Fußballschule findet vom 12.-14.06.2015 statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren begrenzt. Der Preis pro Teilnehmer beträgt 85 €. Folgende Leistungen sind im Preis enthalten: 4 professionelle Trainingseinheiten a 2 Stunden, adidas Trikot, Short und Stutzen, Mittagessen am Samstag, Getränke während des Camps, Grillabend, Talkrunde, Urkunde mit Foto, Pokal und Autogramme.


Anmeldungen werden ab sofort über das folgende Formular entgegen genommen. Bei weiteren Fragen steht Ansprechpartner Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 oder mueller-reiste@web.de gerne zur Verfügung. Andreas nimmt, wie jedes andere Vorstandsmitlgied auch, die Anmeldungen entgegen.

 

 

03.04. - Inliner-Kurs für Kinder


Der SuS Reiste bietet am Samstag, dem 16. Mai, erneut einen Inliner-Anfängerkurs für Kinder an. Beginn ist um 13.00 Uhr an der Grundschule, der Kurs dauert etwa eineinhalb Stunden. Mitzubringen sind eine komplette Schutzausrüstung, Helm, Inliner und Schuhe.

 

Die Kosten betragen für Nichtmitglieder 10 Euro; Mitglieder bezahlen 5 Euro. Anmeldungen nimmt Elke Kämper unter Tel. 02973/1611 entgegen. Erwachsene, die Interesse an einem Anfängerkurs haben, können sich ebenfalls gerne bei Elke Kämper melden.

 

31.03. - Reister Volleyballerinnen beim Kreisauswahltraining

 

Theresa Kämper und Anna Steilmann waren im vergangenen Jahr beim U14- Kreisauswahltraining dabei. Die Trainingseinheiten fanden bis zu zweimal pro Monat in Langscheid bzw. Nuttlar statt. Bei diesen Trainings hatten die Kinder die große Chance mit Franz-Josef Bathen, Hans Schlecht und Michael Feldmann zu trainieren.

 

Bei jeder Trainingseinheit wurden die Kinder speziell gefördert. Leider sind Theresa und Anna nicht mehr dabei (wegen Wechsel zum Fußball und anderen Freizeitaktivitäten). Auch in diesem Jahr sollen Spielerinnen des SuS Reiste zum Kreisauswahltraining gemeldet werden.

 

30.03. - Herren ringen Meschede nieder - Damen mit schwacher Leistung auf Platz 2

Die 1. Herrenmannschaft siegte am gestrigen Sonntag beim FC Mezopotamya Meschede durch eine kämpferisch gute Leistung mit 3:2 (2:0) und rehabilitiert sich damit für die schwachen Vorstellung in der Vorwoche. Bereits zur Pause sorgte Sturmführer Henrik Schenuit mit zwei Treffern für eine komfortable Führung für die SG. Nach der Pause konnte die Heimelf jedoch ausgleichen, dezimierte sich nach beiden Treffern aber jeweils mit einer Ampelkarte. In der 87. Spielminute konnte dann der zur Halbzeit eingewechselte Thomas Altbrod den 3:2-Siegtreffer erzielen.

Am kommenden Oster-Wochenende ist spielfrei, das nächste Spiel findet am 12.04. in Reiste statt. Gegner ist die SG Bödefeld/Henne-Rartal II, Anstoß ist um 13.00 Uhr.

Die 2. Mannschaft hattet im Heimspiel gegen den Tabellenführer Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck keine Chance und unterlag mit 2:6 (1:3). Einen Treffer steuerte Sven Bohmeier zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausleich per Elfmeter bei, der Treffer zum 2:5 fiel per Eigentor. Am 12.04. trifft die Elf auswärts auf die SG Bracht/Oedingen II, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Oedingen.

Die 1. Damenmannschaft zeigte gegen die SVG SW Breckenfeld eine schwache Leistung, siegte aber Dank eines Doppelpacks von Steffi Pick knapp mit 2:1 (0:1) und rückt damit auf den 2. Tabellenplatz vor. Nächster Gegner ist im Top-Spiel der Tabellenführer SV Hohenlimburg, Anstoß ist am 12.04. um 15.00 Uhr in Reiste. Mit einem Sieg kann der SuS bis auf einen Punkt auf den Ligaprimus aufschließen.

Die 2. Damenmannschaft verlor bei der SG Nuhnetal-Züschen glatt mit 5:0 (4:0). Am 12.04. trifft die Elf auf die SG Bödefeld/Henne-Rartal, Anstoß ist um 11.00 Uhr in Bödefeld.

 

28.03. - Neue Mannschaftsfotos

Die 1. Damenmannschaft sowie die U17-Mädchen glänzen mit neuen Mannschaftsfotos. Wenn bei eurer Mannschaft noch ein Bild fehlt oder dieses veraltet ist, kann mir neues Material gerne per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

 

 
26.03. - Altherren-Masters: Auslosung mit Dieter Richard 

Am Samstag, dem 09. Mai 2015 findet wieder das große Altherren-Masters des SuS Reiste statt. Auch in diesem Jahr kämpfen 16 Mannschaften um den begehrten Wanderpokal, den im letzten Jahr die Traditionsmannschaft vom SSV Meschede gewinnen konnte.

Doch bevor es los geht, steht die Turnierauslosung auf dem Programm. In den Vorjahren zogen Michael Rummenigge, Michael Schulz, Philipp Hoffmann und Wolfgang Paul die Gruppen, diesmal konnte Dieter Richard für diese Aufgabe gewonnen werden. Richard ist im sauerländischen Fußball seit Jahren als Trainer bekannt, war aber auch als Spieler erfolgreich und hat u.a. für die SG Wattenscheid 09 in der 2. Liga gekickt.

Ob Dieter Richard auch als Losfee eine gute Figur abgibt, wird sich zeigen. Der SuS Reiste lädt alle Interessierten und natürlich die Mannschaften zur Auslosung am Gründonnerstag, dem 02. April um 19.00 Uhr ins Reister Sportheim ein.
 
25.03. - Tabellen/Spielpläne aktualisiert

Auch im Jugendfußball läuft in den meisten Klassen wieder der Ball. Nachdem in der Hinrunde Findungsrunden gespielt worden sind, in der sich die Mannschaften der JSG von D bis A-Jugend jeweils "nur" für die Kreisliga B qualifiziert haben, wurden hier allerdings schon gute Ergebnisse erzielt.

Die aktuellen Tabellen und Begegnungen sind im Bereich Jugend zu finden. Falls noch alte Ergebnisse aus 2014 angezeigt werden sollten, einfach die Seite aktualisieren (F5) oder die Chronik bzw. den Verlauf im Browser löschen.

Im Seniorenfußball wurden die Tabellen ebenfalls auf das aus dem Jugendbereich bekannte fussball.de-Widget umgestellt, da die Datenanbindung an sauerlandfussball.de, was optisch eine wesentlich ansprechendere Lösung war, leider nicht mehr funktioniert.
 
23.03. - SG verliert Heimspiel - Pieper und Bohmeier schnüren Dreierpack

Die 1. Mannschaft musste sich am gestrigen Sonntag im Heimspiel gegen die SG Wennemen/Olpe überraschend mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Die Mannschaft zeigte insgesamt eine schwache Leistung und verliert damit den Anschluss an die Aufstiegsränge. Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 erzielte Hubertus Fredebeil. Am Sonntag trifft die Elf auf den Tabellendritten FC Mezopotamya Meschede, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Meschede (Sportplatz Schederweg/Krankenhaus). Das Hinspiel in Reiste endete 2:2-Unentschieden.

Die Reserve siegte bei der SG Bödefeld/Henne-Rartal III mit einer im Vergleich zur Vorwoche stark veränderten Elf mit 5:1 (3:1). Überragender Mann war Spielertrainer Sven Bohmeier, der sich für 3 Treffer verantwortlich zeigte. Die weiteren Treffer zu dem verdienten Sieg erzielten Toni da Silva und Michael Panzek. Am Sonntag empfängt die Mannschaft den Tabellenführer Türkiyemspor Bestwig-Ramsbeck, Anstoß ist um 13.00 Uhr in Wenholthausen. Im Hinspiel unterlag die SG mit 0:2.

Die Damen waren in Ihrem Auswärtsspiel ebenfalls erfolgreich. Beim 6:1 (0:1) in Lüdenscheid war im ersten Durchgang noch der Wurm drin, nach dem Pausentee nutzte die Mannschaft ihre Chancen dann aber konsequent und siegte durch Tore von Regina Pieper (3), Steffi Pick (2) und Frauke Fuchte verdient. Am Sonntag empfängt die Elf die SVG SW Breckenfeld, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Reiste. Im Hinspiel landete der SuS mit 9:0 den bisher höchsten Saisonsieg.

Die 2. Damenmannschaft kommt am Sonntag ebenfalls aus der Winterpause und startet mit einem Auswärtsspiel bei der SG Nuhnetal-Züschen. Anstoß ist um 11.00 Uhr in Züschen, das Hinspiel konnte mit 5:3 gewonnen werden.
 

21.03. - SuS Reiste verzeichnet Mitgliederzuwachs


Josef Osebold als 1. Vorsitzender eröffnete die Versammlung im Gasthof zur Post in Reiste und berichtete zusammen mit Kassierer Markus Rösner über ein finanziell ordentliches Geschäftsjahr für den SuS Reiste. Die Photovoltaikanlage, die beim Sportheimneubau in 2005 installiert worden ist, wurde nach 10 Jahren vorzeitig abbezahlt.


Osebold gab einen Rückblick über die Aktivitäten des Vereins in 2014. Die Mitgliederzahl hat sich zum Jahresende auf 622 erhöht, was bei einer Einwohnerzahl von ca. 730 (Kernort Reiste) eine beeindruckende Zahl ist.


Ebenso wie der Geschäftsführer Christian Gödeke, Mitarbeitermanager David Schulte,  Pressewart Sebastian Plett, stellv. Kassierin Christa Struwe, stellv. Abteilungsleiterin Freizeit- und Breitensport Birgit Fuchte, Schiedsrichterwart Daniel Kenter und Platzkassierer Michael Hohmann wurde der 2. Vorsitzende Arnold Fuchte einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu in den Vorstand wurden Andre Büsse (stellv. Jugendobmann) und Elke Kämper (stellv. Abteilungsleiterin Volleyball) gewählt. Josef Osebold bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

 

Im Rahmen des diesjährigen Sportfestes am 29. Mai finden wie gewohnt die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Das große Alt-Herren-Masters findet zwei Tage später statt. Das Zeltlager findet in diesem Jahr vom 27.06. bis 01.07. in Körbecke statt, Anmeldungen sind hier noch möglich. Der SuS-Ehrenamtstag, an dem allen Ehrenamtlern des SuS Reiste im Rahmen einer Feierstunde gedankt wird, folgt am 18. September.

 

Neu im Vorstand bzw. im Amt bestätigt (v.l.): Sebastian Plett, Markus Rösner, Elke Kämper, Arnold Fuchte, Birgit Fuchte, Josef Osebold, David Schulte, Christia Struwe, Daniel Kenter, Andre Büsse und Christian Gödeke.

 

19.03. - Freizeitsportangebot und Turnraumbelegungsplan aktualisiert

 

Das Angebot unserer Freizeitsportabteilung ist aktualisiert. Auch der Belegungsplan für den Turnraum in unserem Sportheim ist erneuert worden, beides findet ihr unter Freizeitsport. Bei Fragen rund um das Thema steht Walter Böhmer (Tel. 02973/584) gerne zur Verfügung.

 

16.03. - Verdienter Sieg der G-Junioren beim Kreisturnier in Schmallenberg

 

Das erste Kreisturnier für unsere Mannschaft im Jahr 2015 wurde in der Turnhalle Schmallenberg sehr erfolgreich gestaltet. Zu Turnierbeginn gelang unserer Truppe ein 4:0 Sieg gegen die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen, wobei Alexander Köper (2) und Konrad Schulte (2) die Tore schossen. Im zweiten Match ging es gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft, wo der Siegtreffer zum 1:0 ca. eine halbe Minute vor Schluss durch Noah Wrede fiel.

 

Durch diese beiden Siege hätte man sich im letzten Spiel gegen Arpe/Wormbach auch eine knappe Niederlage leisten können, um ins Finale einzuziehen. Doch auch dieses Spiel wurde durch zwei Tore von Till Stratmann mit 2:1 gewonnen.

 

Im abschließenden Finale ging es dann gegen den bisherigen Angstgegner der Saison – die JSG Berge/Calle-Wallen. In einem spannenden Spiel gelang Till Stratmann schnell die Führung, die mit etwas Glück ins Ziel gerettet werden konnte.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Jungs an diesem Sonntag mit schönem Kombinationsspiel zu überzeugen wussten und einen insgesamt verdienten Turniersieg eingefahren haben. Zur Mannschaft gehörten: Linus Wrede (TW), Till Stratmann, Henning Brunert, Jonas Römer, Benedikt Kremer, Marius Droste, Konrad Schulte, Jasper Schmidt, Noah Wrede, Alexander Köper und Paul Fredebeil.

 

15.03. - Rettler rettet Punkte in Kückelheim - Pick mit Dreierpack

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause setzte sich die SG Wenholthausen/Reiste beim SC Kückelheim/Salwey knapp mit 3:2 (2:1) durch.

 

Auf dem tiefen Naturrasenplatz in Kückelheim war es erwartungsgemäß eine schwierige Partie, in der sich Nachwuchsstümer Florian Schörmann in der 9. Minute für die 1:0-Führung verantwortlich zeigte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Henrik Schenuit mit seinem 10. Saisontor für die 2:1-Halbzeitführung.

 

Nach dem Pausentee wurde der SG ein regulärer Treffer zum 3:1 aberkannt, wenig später konnte der SC erneut ausgleichen. Als alles nach einer Punkteteilung aussah, erzielte der kurz zuvor eingewechselte Neuzugang Michael Rettler in der 86. Minute den 3:2-Siegtreffer für seine Farben.

 

Insgesamt war es ein hart umkämpfter, aber verdienter Sieg für die Spielgemeinschaft. Am kommenden Sonntag empfängt die Elf die SG Wennemen/Olpe, Anstoß ist um 15.00 Uhr in Wenholthausen.

 

Die zweite Mannschaft hatte im Heimspiel gegen den FC Ostwig/Nuttlar II keine Chance und unterlag verdient mit 0:4 (0:0). In der kommenden Woche spielt die Mannschaft in Kirchrarbach vor, Anstoß ist um 13.00 Uhr.

 

Die Damenmannschaft setzte sich bei Fortuna Freudenberg II knapp mit 3:2 durch. Alle 3 Treffer für die von Norbert Belke trainierte Mannschaft erzielte Steffi Pick, die ihr Torekonto damit auf 10 Treffer erhöhen konnte.

 
13.03. - Alte Herren feiern Kreismeisterschaft

Die Alten Herren (Ü40) der SG Wenholthausen/Reiste konnten am vergangenen Samstag die Kreismeisterschaft Hochsauerlandkreis West für sich entscheiden. Am kommenden Samstag findet nun in der Dünnefeldhalle in Meschede das Turnier um die HSK-Meisterschaft statt, bei dem die besten Mannschaften der Fußballkreise Arnsberg und Hochsauerlandkreis aufeinandertreffen. Das Turnier beginnt um 13.30 Uhr.

In Gruppe A trifft die SG Wenholthausen/Reiste (Sieger HSK West) auf den FC Hilletal (Sieger HSK Ost), den TuS Müschede (Sieger Arnsberg) und den TV Fredeburg (3. Platz HSK West). In der Gruppe B nimmt es Titelverteidiger VfB Marsberg mit dem SV Brilon (2. HSK Ost), dem FC Fleckenberg/Grafschaft (2. Platz HSK West) und dem SV Herdringen (2. Platz Arnsberg) auf.
 
12.03. - Herren spielen endlich im Punkte - Damen bereits aktiv

Am kommenden Sonntag spielen die Herrenmannschaften im Kalenderjahr 2015 erstmals um Punkte. Die 1. Mannschaft trifft nach einer intensiven Vorbereitung auf die Reserve des SC Kückelheim/Salwey (13.00 Uhr in Kückelheim), während die 2. Mannschaft in Reiste den FC Ostwig/Nuttlar empfängt (13.00 Uhr).

Die 1. Damenmannschaft ist bereits am vergangenen Wochenende erfolgreich gewesen. Beim bisherigen Tabellenführer FC Iserlohn erkämpfte sich die Belke-Elf ein 2:2-Unentschieden, die Tore erzielten Steffi Pick und Regina Pieper. Am Sonntag spielt die Mannschaft erneut auswärts beim Kellerkind SV Fortuna Freudenberg II (13.00 Uhr).
 

11.03. - Schlager- & Oldie-Night voller Erfolg

 

Die Schlager- und Oldie-Night in der Reister Schützenhalle am letzten Februar-Samstag war wieder ein voller Erfolg. Viele Partygäste kamen von nah und fern, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.  Zum bunten Musik-Mix des DJ‘s und seinem Team wurde auf der Tanzfläche kräftig getanzt. Ob Cocktailbar, Tanzfläche oder Pizza-Hütte – überall herrschte ausgelassene Party-Stimmung.  Eine Fortsetzung im kommenden Jahr ist garantiert!

 

Fotos der Party gibt es in der Galerie.

 

 

06.03. - Letzter Härtetest

Die 1. Mannschaft der SG Wenholthausen/Reiste trifft am morgigen Samstag auf den SV Dorlar/Sellinghausen II. Der letzte Test vor dem ersten Meisterschaftsspiel im Jahr 2015 wird um 14.45 Uhr in Wenholthausen angepfiffen.

Am Sonntag, den 15.03., trifft die Elf dann im Punktspiel auswärts auf den SC Kückelheim/Salwey II. Auch wenn das Hinspiel mit 8:1 gewonnen werden konnte, erwartet die SG auf dem Naturrasenplatz in Kückelheim (so die bisherige Ansetzung) sicherlich ein anderes Spiel.

 

 

26.02. - Anmeldung für das Zeltlager

 

Das zehnte Zeltlager des SuS Reiste findet dieses Jahr von Samstag, den 27.06 bis Mittwoch, den 01.07.2015 statt. In diesem Jahr geht es wieder auf die Sportanlage nach Körbecke am Möhnesee.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 50 € für Vereinsmitglieder und 65 € für Nicht-Mitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie gibt es Rabatte.


Anmeldungen sind ab dem 01.03. telefonisch bei Michael Rath (02973/975043) oder Elmar Lumme (02973/81459) möglich, einzureichen sind der Anmeldebogen und der Personalbogen.

 

Detaillierte Informationen gibt es dann auf der Elternversammlung am Dienstag, den 02.06. um 19.00 Uhr im Gasthof Zur Post in Reiste. Es wird um baldige Anmeldung gebeten, da die Teilnehmerzahl auf 80 Kinder begrenzt ist.

 

24.02. - Bus zum letzten Spiel der Aufsteiger

 

Wie schon berichtet, haben die Reister Volleyball-Damen ihren Aufstieg in die Bezirksklasse vorzeitig klar gemacht. Zum letzten Spiel der Saison 2014/15 gegen den TV Brilon setzt der SuS Reiste einen Bus für Mannschaft und Fans ein.

 

Alle Interessierten sind eingeladen sich durch Eintragen unter dem folgenden Link einen Platz im Bus zu sichern: http://doodle.com/zt929iuw4kuxc5r7


Abfahrt: Sonntag, 08.03.2015, 11:30 Uhr, Gasthof Kenter in Reiste
Spielbeginn: 13:30 Uhr
Rückfahrt: ca. 15:00 Uhr

 

Es wird gebeten, sich bis zum 01.03.2015 einzutragen. Die Kosten für den Transfer werden voraussichtlich 5 € betragen. Hier die Adresse für alle, die mit Pkw anreisen möchten: Kreissporthalle, Zur Jakobuslinde, 59929 Brilon.

 

22.02. - Generalversammlung des SuS Reiste


Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet in diesem Jahr am Samstag, den 07. März im Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins um rege Teilnahme.

 

Die Einladung findet ihr hier.

 

18.02. - Aufstieg vorzeitig gesichert - Volleyballdamen des SuS Reiste nächstes Jahr in der Bezirksklasse

 

Beim vorletzten Spieltag der Kreisliga Hochsauerlandkreis spielten die Reister Volleyballdamen als Tabellenführer gegen den Tabellenfünften TuS Nuttlar III und die zweitplatzierte Mannschaft des SuS Westenfeld II .

 

Das erste Spiel gegen den TuS Nuttlar gewannen die Reister klar mit 2:0, obwohl mit Verena Elias und Jana Kaiser zwei Spielerinnen verletzungsbedingt fehlten. Im zweiten Spiel gegen den SuS Westenfeld gelang es den Reistern, durch druckvolle Angaben und variables Angriffsspiel schnell einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen und den Satz mit 25:15 Punkten für sich zu entscheiden. Der zweite Satz ging dann mit 25:6 Punkten sehr deutlich an die Reister, die damit den Aufstieg in die Bezirksklasse schon vor dem letzten Spieltag sichern konnten. Dies war um so eindrucksvoller, als dass die Reister Damen das Hinspiel gegen den SuS Westenfeld in eigener Halle nur äußerst knapp mit 2:1 Sätzen und 15:13 Punkten im letzten Satz für sich entscheiden konnten.

 

Im letzten Spiel der Saison treten die Reister am 8.3. noch beim Tabellendritten TV Brilon an, die den Reistern die bisher einzige Niederlage der Saison beibringen konnten.

 

Es spielten: Gitta Eickhoff, Lena Fehling, Laura Feldmann, Anke Florian, Kathrin Florian, Elke Kämper, Andrea Limberg und Janina Strathmann. Bilder findet ihr in der Galerie.

 

 

12.02. - Jörg Kulina bleibt SG-Trainer

Jörg Kulina ist auch in der kommenden Spielzeit der Mann an der Seitenlinie der SG Wenholthausen/Reiste. Der Fußballlehrer und die sportliche Leitung konnten sich, unabhängig vom Abschneiden in dieser Saison, schnell über eine weitere Zusammenarbeit verständigen.

 

Damit geht Kulina bereits in die 4. Saison bei der SG, so dass der vereinsseitige Wunsch nach Kontinuität erfüllt werden konnte. Nach dem Abstieg aus der A-Kreisliga in der vergangenen Spielzeit steht die Mannschaft derzeit auf dem 4. Platz und ist in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen.

 

 

08.02. - Schlager- und Oldie-Night - Vorverkauf startet

Aufgrund der tollen Resonanz des Vorjahres veranstaltet der Förderverein des SuS Reiste die zweite Schlager- und Oldie-Night in der Reister Schützenhalle. Dem Förderverein ist es erneut gelungen, den erfahrenen DJ Päule für diesen Abend zu gewinnen.

 

Bunt ist das Plakat, bunt ist auch das Musikprogramm: Der DJ kann aus vier Jahrzehnten der Musikgeschichte wählen. DJ Päule hat dafür die größten Party- und Kultschlager im Gepäck. So wird er sich musikalisch zwischen den 70er Jahren und den aktuellen Schlagercharts bewegen. Sowohl zu dem „Knallroten Gummiboot“ von Wencke Myhre als auch zu Helene Fischers „Atemlos“ wird auf der Schlager- und Oldie-Night den Besuchern wieder richtig eingeheizt. Unter dem Motto „Hier LEBT die Musik“ kann in angenehmer Atmosphäre bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

 

Neben einer großen Tanzfläche und Stehtischen werden auch Sitzplätze angeboten. Leckere Cocktails, Longdrinks, frisch gezapftes Bier und andere Kaltgetränke sowie ein gepflegter Imbiss werden für die Stärkung zwischendurch angeboten.

 

Der Förderverein lädt alle Partybegeisterten ab 18 Jahre herzlich zur Schlager- und Oldie-Night in die Schützenhalle Reiste ein. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es ab morgen bei der Volksbank Reiste-Eslohe, der Sparkasse Meschede-Eslohe sowie bei Möbel Knappstein in Schmallenberg zu einem Preis von € 6.. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt € 8.

 

 
06.02. - Zeltlager in Körbecke

Das diesjährige Zeltlager findet vom 27.06. bis 01.07. in Körbecke statt. Anmeldungen werden ab dem 01.03. entgegengenommen, ein entsprechendes Formular wird rechtzeitig an dieser Stelle zum Download bereitgestellt.
 

04.02. - Volleyball: Damen peilen Aufstieg an

 

Unter Volleyball - News findet ihr aktuelle Berichte zum Abschneiden der Volleyballmannschaften des SuS Reiste in der Hinrunde.

 

 

27.01. - Volleyballer zu Gast in Münster

 

Am vorletzten Samstag machte die Volleyballabteilung des SuS Reiste einen Ausflug nach Münster, dort wurde das Spiel USC Münster gegen VC Olympia Berlin besucht. Mit einem 3:0-Erfolg (25:15, 25:18, 25:15) konnte der USC Münster vor rund 800 Zuschauern einen guten Start in die Rückrunde der Bundesliga hinlegen.

 

Die Besonderheit für die Reister war, das zwei Frauen aus dem Sauerland in den Teams vertreten waren. Zum einen die 24-jährige Ines Bathen, die seit 2007 im Bundesliga-Kader des USC Münster spielt. Und zum anderen Kimberly Drewniok, 17 Jahre alt, die sich gerade erst in die Deutsche Volleyball-Liga gekämpft hat und bereits eine Stammposition im Olympia-Kader einnimmt.

 

Nach dem Spiel war für die Hobby-Volleyballer und Volleyballerinnen des SuS noch Zeit die Profis aus dem HSK persönlich kennen zu lernen.

 

 
24.01. - Neue Bilder sind online

Die Galerie wurde um Bilder der Herrenmannschaften aus den vergangenen beiden Jahren erweitert. Viel Spaß beim anschauen...
 

23.01. - Thekenturnier: Das Teilnehmerfeld steht

In genau einer Woche ist es soweit, das große Turnier für Club- und Thekenmannschaften des SuS Reiste geht in die 25. Runde. Das Teilnehmerfeld verspricht wieder einmal hochkarätige Spiele, so dass sich die Zuschauer auf Hallenfußball auf Weltklasseniveau freuen können. Den kompletten Turnierplan findet ihr hier.

Das Turnier beginnt am kommenden Freitag um 18.00 Uhr. Der Veranstalter bittet alle Teilnehmer um pünktliches Erscheinen, damit der enge Zeitplan eingehalten werden kann. Die After-Show-Party findet auch in diesem Jahr wieder wie gewohnt in der Snookeria statt, wo auch die Siegerehrung durchgeführt wird.

 

 

20.01. - Vorbereitung der Herren

Die 1. Mannschaft steigt am 10.02. in die Vorbereitung der Rückrunde ein, das erste Training findet um 19.00 Uhr in Wenholthausen statt. Folgende Testspiele wurden vereinbart:
 
14.02. – SSV Stockum - SG Wenholthausen/Reiste
21.02. – SG Wenholthausen/Reiste - SC Kückelheim/Salwey
27.02. – SG Wenholthausen/Reiste - SG Grevenstein-Hellefeld/Altenhellefeld
01.03. – FC Ostwig/Nuttlar - SG Wenholthausen/Reiste
05.03. – TuS Oeventrop - SG Wenholthausen/Reiste
07.03. – SG Wenholthausen/Reiste - SV Dorlar/Sellinghausen II

Die Austragungsorte und Anstoßzeiten können der Homepage zeitnah entnommen werden. Das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2015 findet am 15.03. beim SC Kückelheim/Salwey II statt.

 

 

17.01. - Yoga-Einsteigerkurs beim SuS Reiste

 

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen – ab dem 3. Februar ist dies beim SuS Reiste möglich. Yogalehrerin Karin Greitemann bietet den Einsteigerkurs „Hatha-Yoga“ für Frauen und Männer im Sportheim in Reiste an. Der Kurs über 10 Einheiten wird dienstags entweder morgens von 9:00 bis 10:30 Uhr oder am frühen Abend von 18:15 bis 19:45 Uhr stattfinden. Für den Kurs gibt es keine Altersbegrenzung, allerdings ist die Teilnehmerzahl auf maximal 12 Personen begrenzt.


Die Kosten für 10 Übungseinheiten zu je 1,5 Stunden betragen 35 € für Vereinsmitglieder und 50 € für Personen, die noch nicht Mitglied beim SuS Reiste sind. Zur Anmeldung und Terminplanung können sich Interessierte mit  Karin Greitemann unter Tel.  0173/8287379 in Verbindung setzen.

 

14.01. - SuS-Förderverein versammelt sich

 

Der Förderverein des SuS 1921 Reiste e.V. lädt am 24. Januar alle Mitglieder und Interessierte zu seiner Generalversammlung ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Sportheim. Neben den üblichen Programmpunkten informiert der Vorstand seine Mitglieder über aktuelle Aktivitäten des Vereins. Um rege Teilnahme wird gebeten.

     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.