SuS Reiste

News

 

 

 
     
 

2018

 
     
  20 Nachrichten  
     
 

21.04. | Preisübersicht Tombola

Der Vorverkauf für die diesjährige Sportfest-Tombola, bei der es eine Reihe von attraktiven Preisen zu gewinnen gibt, ist gestartet. Lose gibt es zum Preis von 1 € bei allen Vorstandsmitgliedern des Vereins. Bei Fragen rund um die Tombola steht Andreas Müller unter Tel. 0172/5368570 zur Verfügung.

 

Eine Übersicht aller Preise gibt es hier. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

 

 
   
 

16.04. | Alte Herren mit erfolgreichem Wochenende

Am vergangenen Samstag haben unsere Alten Herren mal wieder ihre Knochen sortiert und waren mit zwei Mannschaften zeitgleich im Einsatz. Während die Ü32 der SG Reiste/Wenholthausen auf dem Sportfest in Salwey ein Freundschaftsspiel bestreiten durfte, war die Ü50 "Esloher Land" bei der Kreismeisterschaft in der Mescheder Dünnfeldhalle im Einsatz.

Die Ü32 kam im Spiel gegen den SC Kückelheim/Salwey auf 11 Spieler, von denen mit Frank Ludwig, Matthias Gora, Tobias Wenzel, Matthias Schaub und Sebastian Plett 5 Spieler aus Reiste zum Einsatz kamen. In den 2 x 30 Minuten ging es hin und her mit Chancen auf beiden Seiten, nach Toren von Dennis Schmidt (3) und Tobias Wenzel behielt unsere Mannschaft am Ende mit 4:3 (2:2) knapp die Oberhand.

Für die Ü50 "Esloher Land" gingen mit Arnold Fuchte, Elmar Lumme, Michael Hohs, Markus Rösner und Burghard Startmann gleich von 5 von 8 Spielern aus Reiste ins Rennen. Nach einem spannenden Turnierverlauf erreichte die Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz, lediglich der VfB Marsberg lag am Ende des Tages im Tableau vor unserer Mannschaft.

 

 
   
 

09.04. | Keine Punkte in Reiste


Am Sonntag empfing die 1. Mannschaft den Gast vom TuS Velmede Bestwig in Reiste. Vor abermals vielen Zuschauern kam unsere Mannschaft leider schon sehr früh auf die Verliererstraße.

 

Bereits nach sechs Minuten lag man mit 0:2 in Rückstand. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich die SG schwer, stand defensiv aber wieder sicherer. Die zweite Halbzeit begann die SG dann deutlich bissiger und man kam zu einigen gefährlichen Situationen. So dauerte es bis zur 64. Minute, ehe Thomas Altbrod nach starker Vorlage von Sven Knoll den Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch diese Freude währte nur kurz. Bereits im Gegenangriff stellte der Gast mit dem Treffer zum 1:3 den alten Abstand wieder her. Dieser Treffer war leider die Entscheidung für die geschickt aufspielenden Gäste.


Zuvor verlor auch die 2. Mannschaft ihr Heimspiel gegen die Reserve vom FC Ostwig/Nuttlar mit 1:3. Den Treffer für die SG markierte Josef Erves nach starker Einzelleistung.


Beide Teams haben bereits am Freitag die Chance auf Wiedergutmachung. Um 19.30 Uhr tritt die 1. Mannschaft das schwere Auswärtsspiel beim abstiegsbedrohten SV Dorlar-Sellinghausen an. Die 2. Mannschaft spielt bei der SG Eversberg-Heinrichtsthal-Wehrstapel II um Punkte. Anstoß ist um 19.00 Uhr in Wehrstapel.

 
   
 

04.04. | SuS-Förderverein versammelt sich


Der Förderverein des SuS 1921 Reiste e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierte zu seiner Generalversammlung am Freitag, den 13.04.2018 ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Sportheim.

 

Neben den üblichen Programmpunkten informiert der Vorstand seine Mitglieder über aktuelle Aktivitäten des Vereins. Um rege Teilnahme wird gebeten.

 
   
 

29.03. | Generalversammlung: Müller folgt auf Osebold


Der 1. Vorsitzende Josef Osebold eröffnete die Versammlung im Gasthof zur Post in Reiste und ließ das Jahr mit einem Rückblick auf die vielen Aktivitäten im SuS Reiste Revue passieren. Kassierer Markus Rösner berichtete im Anschluss über ein gutes Geschäftsjahr für den fast 600 Mitglieder starken Verein.


Durch die im Jahresverlauf durch die Gemeinde Eslohe verabschiedeten Sportförderrichtlinien herrscht nun auch Planungssicherheit hinsichtlich der in Zukunft anstehenden Sanierung des Kunstrasenplatzes. Die im Vorjahr beschlossene Beitragserhöhung für die aktiven Fußballer konnte daher zum Teil wieder reduziert werden. Die neue Beitragsordnung wird zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.


Bei den Neuwahlen stellte sich Josef Osebold nach über 10 Jahren als 1. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Die anwesenden Mitglieder bedankten sich bei Osebold für die geleistete Arbeit mit langanhaltendem Applaus, auch die Vorstandskollegen bedankten sich für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem kleinen Präsent. Josef Osebold selbst bedankte sich ebenfalls bei seinen Freunden im Vorstand und erzählte noch die ein oder andere Anekdote aus seiner Amtszeit.

 


Als neuer 1. Vorsitzender wurde Andreas Müller vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Seinen bisherigen Posten als Abteilungsleiter Fußball übernimmt Jörg Kulina. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Lisa Kaiser, die neue Qualifizierungsbeauftrage im Verein wird.


Ebenso wie der stellvertretende Geschäftsführer Karl Berghoff,  Abteilungsleiterin Volleyball Ursula Gödde, Anlagenwart Stefan Plugge und Platzkassierer Reinhard Tigges wurde die Abteilungsleiterin Freizeit- und Breitensport Miriam Kenter für zwei weitere Jahre gewählt. Kassierer Markus Rösner ließ sich auf eigenen Wunsch lediglich für ein Jahr wiederwählen.


Das Sportfest findet in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf Christi Himmelfahrt, sondern am darauffolgenden Wochenende vom 12. bis 13. Mai statt. Neben einem vollkommen neuen Ablauf und frischen Programmpunkten finden hier wie gewohnt die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Großen Fußball gibt es in der Sommerpause wieder beim Alte-Herren-Masters am 16. Juni. Das beliebte Zeltlager lässt sich in diesem Jahr vom 14.07. bis 18.07. in Bad Sassendorf nieder, Anmeldungen sind hier noch möglich.

 

 
   
 

25.03. | SG mit moralisch wichtigem Sieg beim Tabellendritten


Es war an der Zeit eine Reaktion und vor allem den Zuschauern nach dem letzten Heimspiel ein Stück weit Wiedergutmachung zu zeigen. Dass dies allerdings in der Form im schweren Auswärtsspiel beim Tabellendritten TV Fredeburg gelingen sollte, hatten vorher sicher nicht viele auf dem Schirm. Am Ende stand ein großartiger 3:0 Auswärtssieg zu Buche.


Nach einer von beiden Seiten zerfahrenen und spielerisch wenig ansehnlichen geführten ersten Halbzeit musste man sich mit dem 0:0 zur Pause zufrieden geben, auch weil der Gegner kurz vor der Pause einen fälligen Strafstoß nur an die Querlatte setzte und zuvor den Außenpfosten traf.


Die Elf um Udo Dröge kam jedoch gestärkt aus der Pause und konnte kurz nach Wiederanpfiff in der 50. Minute durch Janis Bornemann den 1:0 Führungstreffer erzielen. Weiterhin kampfstark belohnte sich die Mannschaft nach einer gelungenen Kombination auf links erneut in Person von Janis Bornemann mit dem Treffer zum 2:0 (69. Minute).


Kurz darauf dezimierte sich der Gegner zudem durch eine Gelb-Rote Karte nach hartem Foulspiel an Frederic Engelhard. In der Folge zeigte die Truppe eine aufopferungsvolle und auch taktisch gute Leistung, sodass die Badestädter kaum zu nennenswerten Torchancen kamen. In der 88. Minute war der Sieg dann sicher, als das 3:0 durch ein Eigentor fiel.


Mal wieder geht ein großes Lob an die Fans der SG, die die Mannschaft trotz der letzten Heim-Klatsche tatkräftig unterstützten und auch beim Auswärtsspiel in Fredeburg die größere Zuschauergruppe stellten. Das ist sicher keine Selbstverständlichkeit und hat die Mannschaft zusätzlich motiviert.


Bereits am vergangenen Freitag konnte die 2. Mannschaft ebenfalls einen 3:0 Auswärtssieg gegen die Reserve des FC Fleckenberg/Grafschaft feiern. Alex Schäl (2) und Mike Stieber netzten zum ungefährdeten Sieg ein und festigten damit den zweiten Tabellenplatz in der C-Kreisliga West.


Somit wünschen wir zunächst einmal allen ein schönes Osterfest, ehe dann am Sonntag, den 08.04. der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Am Doppelspieltag in Reiste trifft zunächst die zweite Mannschaft um 13.00 Uhr auf den FC Ostwig/Nuttlar 2 und um 15.00 Uhr spielt die Erste gegen den TuS Velmede/Bestwig.

 
   
 

19.03. | Deutliche Heimniederlage gegen Tabellennachbarn

 

Am 22. Spieltag empfing die SG Reiste/Wenholthausen den Tabellennachbarn TuS Valmetal. Die aktuelle Tabellensituation und das Hinspiel (0:0 in Ramsbeck) weckten Hoffnung auf ein ausgeglichenes und spannendes Fußballspiel. Das bekamen die Zuschauer, die trotz der eisigen Kälte zum Sportplatz gepilgert sind, jedoch nicht zu sehen.

 

Die Gäste aus dem Valmetal erwischten einen Sahne-Tag und gingen bereits früh in Führung. Bis zur Pause konnte der TuS seine Führung auf 4:1 ausbauen. Den zwischenzeitlichen 1:3-Anschlusstreffer für die SG erzielte Florian Schörmann. In der zweiten Halbzeit gab es nicht die erhoffte Wende, denn die Rot-Weißen knüpften an ihre blutleere Leistung aus den ersten 45 Minuten an. Am Ende steht eine auch in der Höhe verdiente 1:6-Heimklatsche auf dem Papier.

 

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen den SC Lennetal II wurde im Vorfeld abgesagt.

 

Am nächsten Sonntag stehen zwei schwere Auswärtsspiele an. Die 1. Mannschaft muss beim TV Fredeburg ein anderes Gesicht zeigen, um punkten zu können. Anstoß ist um 15.00 Uhr in der Badestadt. Das Hinspiel konnte die Dröge-Elf überraschenderweise mit 3:2 gewinnen. Die 2. Mannschaft spielt bereits am Freitag um 19.30 Uhr beim FC Fleckenberg/Grafschaft II.

 
   
 

12.03. | Keine Punkte nach starker Leistung - Reserve auf Platz 2

 

Im Meisterschaftsspiel beim Spitzenreiter SV Schmallenberg/Fredeburg musste sich die SG Reiste/Wenholthausen nach einem intensiven Spiel mit 2:0 geschlagen geben.

 

Ein kämpferisch starker und taktisch sehr disziplinierter Auftritt der 1. Mannschaft beim Tabellenführer ließen das Spiel für lange Zeit offen und die Hoffnung auf einen Punktgewinn bestehen. Die spielerisch überlegenden Hausherren taten sich schwer gegen die gut gestaffelte Mannschaft der SG, welche nur wenige Torchancen zuließ und selbst die Chance zur Führung verpasste. 

 

Erst in der 72. Minute gelang es dem SV Schmallenberg/Fredeburg einen Konter zu setzen und das 1:0 vorzulegen. Die SG musste infolgedessen das Risiko erhöhen und kassierte in den Schlussminuten noch den 2:0 Endstand.

 

Ein Unentschieden wäre aufgrund des Kampfgeistes verdient gewesen. Allgemein kann man aus diesem Spiel sehr viel Positives für die nächsten Wochen mitnehmen. Am kommenden Sonntag trifft die 1. Mannschaft um 15.00 Uhr in Wenholthausen auf den TuS Valmetal.

 

Unsere Reserve siegte in ihrem Heimspiel gegen den SC Kückelheim/Salwey II in einer mäßigen, aber überlegen geführten Partie mit 2:0 und rückt damit auf den 2. Platz in der Tabelle vor. Am Sonntag trifft die Mannschaft im Vorspiel der Ersten um 12.30 Uhr auf den SC Lennetal ll.

 
   
 

07.03. | Generalversammlung des SuS Reiste


Die Generalversammlung des SuS 1921 Reiste e.V. findet in diesem Jahr am Samstag, den 17. März im Gasthof zur Post in Reiste statt. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr.

 

Es stehen wichtige Neuwahlen an, unter anderem sind die Positionen des 1. Vorsitzenden und des Kassierers neu zu besetzen. Der Vorstand bittet die Mitglieder des Vereins daher um zahlreiche Teilnahme.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  4. Geschäftsbericht 2017
  5. Vorlage des Kassenberichtes 2017
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahlen
  9. Vorstellung und Beschluss der neuen Beitragsordnung
  10. Bekanntgabe der zu Ehrenden 
  11. Verschiedenes
 
   
 

07.03. | SG feiert ersten Sieg im Kalenderjahr 2018


In einer torreichen Begegnung konnte sich die SG am Wochenende mit 4:3 gegen den FC Remblinghausen durchsetzen. Allerdings sahen die Zuschauer insgesamt eine eher unterdurchschnittliche A-Liga- Partie mit vielen Fehlern auf beiden Seiten.


Unsere Mannschaft zeigt sich in der ersten Halbzeit aber zumindest im Abschluss konsequent und nutzte die erste nennenswerte Möglichkeit in Person von Yannik Kaiser direkt zur Führung (22.) und konnte diese nur 180 Sekunden später sogar noch ausbauen, Torschütze war dieses Mal Jonas Schmidt (25.). Nachdem der FC zwischenzeitlich den Anschlusstreffer erzielte (33.), stellte Janis Bornemann noch vor der Pause per Kopf den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (42.).


Die SG kam jedoch schläfrig aus der Kabine und verspielte die komfortable Führung in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit durch teils desolate Fehler (50./FE und 60.), so dass der Sieg in dieser Phase in weite Ferne rückte, zumal die Gäste nach einer Standardsituation sogar die Führung hätten erzielen können. Allerdings steckte die SG nicht auf und erarbeitete sich in der Folge ein Übergewicht an Chancen. Die beste Möglichkeit vergab Marius Böhmer, der in 73. Minute kläglich vom Punkt scheiterte.

 

Yannik Kaiser sicherte der SG in der 81. Minute mit einem sehenswerten Freistoßtor aber dennoch die drei wichtigen Punkte, so dass die SG ihren Platz im Tabellenmittelfeld festigen konnte.


Die Mannschaft bedankt sich bei den vielen Zuschauern und möchte sich in den nächsten Spielen spielerisch verbessert präsentieren. Am nächsten Wochenende wird es allerdings vor allem auf eine disziplinierte und kämpferisch starke Leistung der Mannschaft ankommen, denn die SG gastiert beim Tabellenführer aus Schmallenberg. Das Spiel wird am Sonntag um 15.00 Uhr am Schulzentrum in Schmallenberg auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen. Die 2. Mannschaft spielt zuvor um 13.00 Uhr in Reiste gegen den SC Kückelheim/Salwey II.

 
   
 

26.02. | SG kassiert Derbyniederlage in Eslohe

 

Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause konnte die Mannschaft von Trainer Udo Dröge keine Punkte beim Tabellenvorletzten aus Eslohe entführen. Die SG erwischte bei eisigen Temperaturen einen durchwachsenen Start und war der Reserve des BCE in fast allen Belangen unterlegen. Dies mündete in der 10. Minute durch einen abgefälschten Freistoß in den frühen 1:0-Rückstand. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang es der Heimmannschaft die Führung auf 2:0 auszubauen.

 

Nach dem Seitenwechsel kam der Tabellenachte der A-Kreisliga West besser ins Spiel und konnte sich diverse Torchancen erspielen. Unglücklicherweise wurden diese nicht für den Anschlusstreffer genutzt. Dies machten die Hausherren besser, und nutzte die Chancen konsequent aus, sodass die Führung auf 4:0 ausgebaut wurde.


In der Folge wurden weitere Tormöglichkeiten durch die SG ausgelassen, sodass es letztendlich nur noch zum 4:1-Ehrentreffer durch Jonas Schmidt in der 85. Minute reichte.

 

Am kommenden Sonntag trifft die erste Mannschaft um 14.30 Uhr in Wenholthausen auf den FC Remblinghausen. Zuvor spielt die zweite Mannschaft um 12.30 Uhr gegen die Reserve der SG Berge/Calle-Wallen. Auch dieses Spiel findet in Wenholthausen statt.

 
   
 

23.02. | Am Sonntag rollt der Ball wieder

 

Am kommenden Sonntag rollt in der A-Kreisliga wieder der Ball. Nach einer intensiven Vorbereitung und Testspielen gegen den SV Oberelspe (2:0), RW Lennestadt/Grevenbrück (3:2) und den SSV Elspe (1:3) startet die SG Reiste/Wenholthausen mit einem Auswärtsspiel in das Meisterschaftsjahr 2018. Gegner ist die Reserve des BC Eslohe, die im Hinspiel knapp mit 2:1 besiegt werden konnte. Anstoß ist um 14.30 Uhr im Fun- und Sportpark in Eslohe.

 

Ab sofort spielberechtigt für die 1. Mannschaft sind Sven Bruder und Josef Erves, die in der Winterpause vom BC Eslohe zu ihrem Heimatverein Reiste zurückgekehrt sind und damit ihr erstes Spiel an alter Wirkungsstätte bestreiten. Beide werden den Kader qualitativ verstärken und dabei helfen, die Ziele der SG zu erreichen.

 

Die 2. Mannschaft unserer Spielgemeinschaft kann noch eine Woche die Füße hochlegen, aber dann steht direkt ein echter Kracher auf dem Programm. Im Derby trifft die SG auf die zweite Vertretung der SG Berge/Calle-Wallen, Anstoß ist um 12.30 Uhr in Wenholthausen. Im Hinspiel musste man sich dem Gegner mit 2:3 geschlagen geben.

 

Unsere Damen starten ebenfalls erst in der nächsten Woche wieder in den Liga-Alltag, hier steht ein Auswärtsspiel bei der SpVg. Bürbach auf dem Programm (Anstoß: 13.00 Uhr).

 
   
 

19.02. | Nur noch wenige Tage...

 

...bis zur Schlager- und Oldie-Night in Reiste. Der Vorverkauf läuft, Karten gibts bei der Volksbank Reiste-Eslohe, Sparkasse Meschede sowie bei Möbel Knappstein in Schmallenberg.

 

Wir freuen uns wie in den letzten Jahren auf viele Besucher aus nah und fern. Kleiner Tipp: In dieser Woche gibt es Freikarten beim Sauerlandkurier und bei der Westfallenpost zu gewinnen. Also aufmerksam die Zeitung studieren... Wie sehen uns!

 

 
   
 

08.02. | Schlager- & Oldie-Night in Reiste

 

Bald ist es wieder soweit. Am Samstag, dem 24.02.2018 startet in Reiste wieder die Schlager- und Oldie-Night. Gute Laune und eine volle Tanzfläche sind hier vorprogrammiert. DJ Timo wird auch diesmal seine besten Platten mit den größten Party- und Kultschlagern auflegen, damit jeder bis in die frühen Morgenstunden tanzen und feiern kann.

 

Von der Deko bis zum DJ können sich alle Gäste zwischen 18 und 80 auf eine musikalische Zeitreise freuen. Eine große Tanzfläche sowie Sitzplätze und ausreichend Stehplätze sorgen für eine angenehme und lockere Atmosphäre. Leckere Longdrinks, frisch gezapftes Bier und andere Kaltgetränke sowie ein gepflegter Imbiss werden für die Stärkung zwischendurch angeboten.

 

Der Förderverein des SuS Reiste lädt alle Partybegeisterten ab 18 Jahren herzlich zur Schlager- und Oldie-Night in die Schützenhalle ein. Einlass ist ab 20 Uhr. Karten gibt es ab dem 19.02.2018 für 6 € im Vorverkauf in den Filialen der Volksbank Reiste-Eslohe, der Sparkasse Meschede-Eslohe sowie Möbel Knappstein in Schmallenberg. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 8 €.

 

 
   
 

30.01. | U17 gewinnt Kreismeisterschaft

 

Unsere U17-Mädchen sind am verganenen Sonntag Hallenkreismeister des Hochsauerlandkreis geworden. Somit ist die Mannschaft für die Westfalenmeisterschaft am 11.02. in Greven qualifiziert.

Das Team konnte alle 5 Spiele gewinnen und erzielte dabei ein Torverhältnis von 11:2. Zur besten Spielerin des Tuniers wurde unsere Torfrau Maren Christmann von allen Trainern und vom Veranstalter gewählt, sie durfte dann auch verdientermaßen den Pokal entgegennehmen. Maren überzeugte mit hervorragenden Reflexen und fussbalerischem Können. Beste Torschützin wurde Miriam Wüllner mit 5 Toren.

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

U17 - Fleckenberg/Grafschaft 4:1
U17 - Alme/Rösenbeck 1:0
U17 - Nuhnetal/Züschen 2:1
U17 - Hilletal 1:0
U17 - Medebach 3:0

 

 
   
 

24.01. | Neue Bälle für die Erste

 

Passend zum Trainingsauftakt werden die SG-Kicker mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Die Mannschaft bedankt sich bei Sponsor Alex Autopflege aus Schmallenberg und hofft, dass die Freude an dem Satz Bälle lange anhält.

 

 
   
 

22.01. | 1. Mannschaft in Vorbereitung gestartet

 

Am vergangenen Samstag ist die 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Bis zum ersten Pflichtspiel am 25.02.2018 beim BC Eslohe II will Trainer Udo Dröge die SG in 19 geplanten Trainingseinheiten und drei Testspielen fit machen. Getestet wird u.a. gegen das Team von Ex-Trainer Jörg Kulina, den SV Oberelspe. Hier ein Überblick über die Testspiele:

 

03.02.2018 | 15 Uhr | Wenholthausen
SG Reiste/Wenholthausen - SV Oberelspe

 

09.02.2018 | 19 Uhr | Reiste
SG Reiste/Wenholthausen - SC Kückelheim/Salwey

 

18.02.2018 | 14 Uhr | Reiste
SG Reiste/Wenholthausen - SSV Elspe

 
   
 

20.01. | F-Jugend startet erstmals im Ruhrgebiet, doch der beste Torwart kommt aus dem Sauerland

 

Am 13.01. startete unsere F-Jugend zu einer bis dato utopischen Zeit mit einer Abfahrt um 7:00 Uhr in Wenholthausen. Bereits um kurz vor Sieben trafen die ersten verschlafenen Gesichter ein, die vor lauter Vorfreude in der vorherigen Nacht nicht allzu viel geschlafen hatten. Es ging zum Ingo Anderbrügge Cup, wo alle Vereine, die bereits ein solches Camp ausgerichtet hatten, teilnehmen durften. Also machte sich die kleine, aber feine Truppe aus dem Sauerland auf den Weg nach Marl. In der dortigen Soccerhalle sollte die Jungs und Mädels ein richtiges Highlight der bisherigen Saison erwarten. 

Begrüßt wurden wir von Ingo Anderbrügge und seinem Team, die uns zur Begrüßung direkt ein Paket mit neuen Schienbeinschonern für die gesamte Mannschaft in die Hand drückten, und uns die Kabinen zeigten. Danach gab es eine tolle Begrüßung, in der jede Mannschaft, genau wie die Großen, einzeln einlaufen durfte und begrüßt wurde. Dann begann auch schon die erste Spielrunde des Hammes- Modells. Es bedeutet, dass die erste Spielrunde ausgelost wird, nach der Austragung dieser Partien entsteht dann eine Tabelle und aus dieser spielen Platz 1 gegen Platz 2, usw. Wir hatten uns zum Ziel gemacht, uns gegen die "großen" Mannschaften aus dem Ruhrpott nicht zu blamieren und nicht den letzten Tabellenplatz zu erreichen. Das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger Sterkrade-Nord, konnte mit einer ganz guten Leistung und einer Portion Glück, 3:1 gewonnen werden. Es bleibt ein Geheimnis, was die Trainerin mit den Kindern in der Kabine gemacht hat, allerdings schien sie sie gut auf das Spiel gegen den "Tabellenersten" einzustellen, denn diesen fegten unsere Kids mit einem 8:1 in 10 Spielminuten vom Platz. Zwischenzeitlich folgte ein 4:4 und 3:3 nach jeweils 4:0 und 3:0 Rückstand, sodass dies auch ein betrachtliches Ergebnis ist. Eine 4:0 Klatsche (gegen den Turniervorletzten!) kostete uns dann einige Punkte, sodass wir am Ende mit einem weiteren Sieg den dritten Platz festigen konnten. 



Ein besonderer Tag war es für unsere Kids alle mal, aber auch für die Trainerin. Denn vor dem Turnier bekamen die Trainer einen Wahlzettel für den besten Spieler und den besten Torwart des Turniers. Alle Kinder strengten sich sehr an, da das Leistungsniveau hier aber viel höher war als auf den bisher bekannten Turnieren, reichte es für unsere Feldspieler, allesamt in überragender Form, nicht. Dafür spielte sich ein Anderer Spiel für Spiel ins große Licht: Unser Torwart Noah rettete eins ums andere Mal die Punkte für sein Team, sodass er stolz und überglücklich die Trophäe für den besten Torwart in Empfang nehmen durfte. Ein Sonderlob bekamen wir von den Mitstreitern auch für unsere talentierten Mädels.

 



Das Fazit zu diesem Turnier: "Toll organisiert, nicht nur für die Kinder ein echtes Erlebnis. Besonders haben wir uns über den prall gefüllten Ballsack und die Schienbeinschoner für das ganze Team gefreut, aber auch die Karten für uns Trainer für den Sportschauclub und die Karten für das Fußballmuseum sind ein echtes Highlight gewesen, dass weder die Jungs noch ich so schnell vergessen werden. Und nachdem wir dort hingefahren sind, um nicht allzu viele Gegentore zu bekommen, ist der dritte Platz von 12 Mannschaften mehr als zufriedenstellend. Mit insgesamt 21 Toren aus sechs Spielen können wir durchaus zufrieden sein. Jonathan, der sonst vorne spielt, musste häufig hinten ran und hat das super gelöst, konnte sogar zwei Tore erzielen. Linus, der die letzte Zeit viel hinten spielen musste, konnte sogar 12 Tore erzielen. Außerdem hat sich jeder in den Dienst der Mannschaft gestellt. Das ist in dem Alter alles andere als selbstverständlich. Dafür wurden am Ende alle belohnt! Wir kommen im nächsten Jahr sehr gerne wieder!"

 
   
 

18.01. | Spielplan für den Felix-Cup steht

 

Der Spielplan des diesjährigen Felix Cup des RW Wenholthausen ist da. Wieder einmal ist das Turnier mit 16 Mannschaften bestens besetzt.

 

Die Zuschauer können sich auf spannende Spiele und vielversprechende Derbys freuen. Im Anschluss an die Vorrunde werden die Finalteilnehmer in Viertel- und Halbfinals ermittelt.

Neben dem Turniersieger werden außerdem der beste Torschütze und der beste Torwart gesondert ausgezeichnet.

 

Hier gehts zum Spielplan.

 
   
 

10.01. | Anmeldung für das Zeltlager 2018

 

Das 13. Zeltlager des SuS Reiste findet dieses Jahr vom14.07. bis 18.07.2018 statt. In diesem Jahr geht es wieder auf die Sportplatzanlage zum TuS Bad Sassendorf, Steinmickerweg.

 

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren aus Reiste und Umgebung. Der Preis beträgt 60 Euro für Vereinsmitglieder und 75 Euro für Nichtmitglieder. Bei mehreren teilnehmenden Kindern einer Familie, die Mitglieder des SuS 1921 Reiste e. V. sind, gibt es Rabatte. Nichtmitglieder sind hiervon ausgeschlossen.

Der Anmeldebogen kann hier heruntergeladen und bis zum 31.03.2018 ausgefüllt an Elmar Habbel (E-Mail - Tel. 0151/26015453) weitergeleitet werden. Ein Personalfragebogen wird nach erfolgreicher Anmeldung zeitnah zugesandt.

 

Detaillierte Informationen gibt es dann auf der Elternversammlung am 19.06.2018 um 19.00 Uhr im Gasthof Kenter „Zur Post“ in Reiste. Wir bitten um baldige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 
     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.