SuS Reiste

Freizeitsport

 

 

 
     
  Sport pro Gesundheit  
 

SuS Reiste – Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“


Das Gesundheitssport-Angebot des SuS „Gymnastik für einen gesunden Rücken - ein präventives Angebot für das Haltungs- und Bewegungssystem für Erwachsene“ wurde vom Landessportbund NRW mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet.

 

Die mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichneten Angebote setzen auf die präventive Wirkung von Bewegung und garantieren eine hohe und gleich bleibende Qualität, da verbindliche Qualitätskriterien gelten. Das begleitende Qualitätsmanagement hat insbesondere die Aufgabe sicherzustellen, dass Gesundheitssportprogramme ihre formulierten Ziele erreichen. Wesentliche Voraussetzung für das begleitende Qualitätsmanagement ist die Bereitschaft des Übungsleiters zur Teilnahme an regionalen Qualitätszirkeln und zur Durchführung von Maßnahmen im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

 

Der Auszeichnung liegt ein Rahmenkonzept zu Grunde, in dem insbesondere das Angebotsprofil, die Ziele, Inhalte und Methoden sowie die Vermittlung von Information und die Rückmeldung der Teilnehmer an die Kursleitung beschrieben sind. Dies Rahmenkonzept wurde von der Übungsleiterin Anita Schmidt und Walter Böhmer, Leiter der Abteilung „Freizeitsport“, erarbeitet. Ein weiteres Kriterium für die Vergabe des Qualitätssiegels liegt in der qualifizierten Leitung, es muss mindestens Übungsleiterlizenz „Sport in der Prävention“ auf der 2. Lizenzstufe vorliegen.

 

 

Das Gesundheitssport-Angebot des SuS Reiste ist dem Profil "Muskel-Skelettsystem“ zugeordnet und steht unter der Leitung der Rückenschullehrerin Anita Schmidt. Sie ist ausgebildete Physiotherapeutin und erwarb ihre Zusatzqualifikation bei der Konföderation der deutschen Rückenschulen.


Die präventive Rückenschule des SuS Reiste findet als Dauerangebot, montags von 20 bis 21 Uhr im Turnraum des Sportheims in Reiste statt, die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt.

Viele Krankenkassen haben das Siegel als qualifizierte Maßnahme zur Primärprävention anerkannt. Darüber hinaus sind die Angebote von Sport pro Gesundheit von einigen Kassen das Bonusprogramm aufgenommen worden. Interessierte sollten sich bezüglich der Rückerstattung der Kurskosten vor Aufnahme des Angebots bei ihrer Krankenkasse informieren, der SuS Reiste unterstützt bei der Antragstellung.

 

Der SuS Reiste sieht sich als Gesundheitspartner für die örtlichen Bevölkerung, er stellt ein gesundheitsorientiertes Angebot für bestimmte Zielgruppen bereit und bietet Partnern (z.B. Ärzten, Krankenkassen, Kindergärten, Schulen) und anderen Anbietern die Möglichkeit zur Zusammenarbeit an.

     

© Copyright SuS 1921 Reiste e.V.